Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 12 Min.

33 TOLLE FERIEN-IDEEN


Dein SPIEGEL Sommerheft - epaper ⋅ Ausgabe 1/2018 vom 03.07.2018

Nix mit Langeweile: In den Ferien wird gespielt, gebastelt und gebaut. Wir haben die besten Tipps für draußen und drinnen getestet.


Artikelbild für den Artikel "33 TOLLE FERIEN-IDEEN" aus der Ausgabe 1/2018 von Dein SPIEGEL Sommerheft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Dein SPIEGEL Sommerheft, Ausgabe 1/2018

1. BASTLE SCHWAMMWASSERBOMBEN

Diese Wasserbomben sind wiederverwendbar: kein Müll, mehr Spaß!


Du brauchst:
• 3 Spülschwämme pro Bombe
• Cutter-Messer
• Schere
• Faden • Eimer

1. Schneide mit dem Cutter-Messer den dunklen, harten Teil des Spülschwamms ab. Lass dir beim Schneiden mit dem scharfen Messer helfen, wenn du noch nicht erfahren bist.
2. Schneide die Schwämme in drei gleich dicke Streifen. Am besten ist es, sie vorher auszumessen und die Schneide-Linien zu ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Dein SPIEGEL Sommerheft. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2018 von Hallo. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hallo
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von GLOBUS: Nachrichten aus aller Welt: WASSER AUS DER WÜSTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GLOBUS: Nachrichten aus aller Welt: WASSER AUS DER WÜSTE
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von SERIE: TRAUMBERUF: SCHIF FSINGENIEUR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIE: TRAUMBERUF: SCHIF FSINGENIEUR
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von »ICH KANN NUR NACH ANLEITUNG BAUEN«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»ICH KANN NUR NACH ANLEITUNG BAUEN«
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von DER PREIS FÜRS EIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER PREIS FÜRS EIS
Titelbild der Ausgabe 1/2018 von SCHLAUCH WECHSELN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHLAUCH WECHSELN
Vorheriger Artikel
GLOBUS: Nachrichten aus aller Welt: WASSER AUS DER WÜSTE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SERIE: TRAUMBERUF: SCHIF FSINGENIEUR
aus dieser Ausgabe

1. Schneide mit dem Cutter-Messer den dunklen, harten Teil des Spülschwamms ab. Lass dir beim Schneiden mit dem scharfen Messer helfen, wenn du noch nicht erfahren bist.
2. Schneide die Schwämme in drei gleich dicke Streifen. Am besten ist es, sie vorher auszumessen und die Schneide-Linien zu markieren.
3. Lege neun Schwammstreifen aufeinander, und binde sie in der Mitte mit einem Faden fest zusammen. So stehen sie in alle Richtungen ab.
4. Fülle einen Eimer mit Wasser, tunke alle Schwämme hinein. Los geht die Wasserschlacht!

2. VERPASSE DEINEM ZUHAUSE AUGEN

Beklebe heimlich, wenn keiner drauf achtet, alles Mögliche mit Augen. Bastle entweder selbst etliche Augenpaare, oder klebe fertige aus dem Bastel-Laden auf. Freu dich auf die Reaktion deiner Familie!

3. BAUE EINEN SOLAROFEN AUS EINER PIZZASCHACHTEL

Nach der Pizza: Nachtisch!


1


2


3


4


Du brauchst:
• eine leere Pizzaschachtel
• Alufolie
• Cutter-Messer
• Kleber
• Klarsichtfolie
• Tesafilm
• Stift zum Markieren
• schwarzes Papier
• Kekse, Schokolade und Marshmallows

1. Zeichne ein großes Quadrat auf den Deckel der Pizzaschachtel – so groß, dass ein etwa drei Zentimeter breiter Rand bleibt. Schneide drei Seiten ein, sodass du das Quadrat hochklappen kannst.
2. Bestreiche das hochgeklappte Quadrat mit Kleber, und beklebe es mit Alufolie. Streiche sie glatt, und schneide überstehende Folie ab.
3. Klebe Klarsichtfolie mit Tesa erst auf die obere und dann auf die untere Seite des Rahmens, sodass es zwei Lagen sind. Achte darauf, dass die Folie fest sitzt, sie muss später luftdicht sein.
4. Lege die Innenseite der Box mit Alufolie aus – auch die Ränder –, und klebe sie fest. Schneide schwarzes Papier in der Größe des Kartons aus, und lege es auf die Alufolie.
5. Belege Butterkekse mit einem Stück Schokolade und einem Marshmallow, und lege die Kekse in die Schachtel. Klapp den Alufoliendeckel hoch, und halte ihn mit einem Stift oder Stab geöffnet. Stell deinen Solarofen für zwei Stunden in die pralle Sonne – so lange dauert es, bis die Marshmalllows gebräunt sind und die Schokolade geschmolzen ist.

4. STELL EINEN REKORD AUF

Suche einen sonderbaren Weltrekord in einem Rekorde-Buch aus der Bücherei oder dem Internet, oder denk dir selbst einen aus. Dann versuche, den Rekord zu brechen oder einen aufzustellen. Dein Ziel: Werde Weltmeister im Toilettenpapier-am-schnellsten-Abrollen oder Toast-Weitwerfen.

5. LADE ZUM FILM-MOTTOABEND EIN

Such dir einen Film aus, zu dem man passendes Essen kochen oder Dekorationen basteln kann. Zu den »Minions « passen zum Beispiel gelbe Girlanden und Nachtisch mit Bananen, zu »Shrek« grünes Popcorn, zu »Coco« mexikanisches Essen und bunte Deko. Male ein Plakat, dekoriere das Zimmer, und lade deine Freunde und Nachbarn ein.

6. FRAGE DEINE FREUNDE NACH IHREM LIEBLINGSBUCH UND LIEBLINGSFILM

Lege eine Liste der Bücher und Filme an, die du im Sommer aus der Bücherei ausleihen und durchlesen oder durchgucken kannst.

7. TARNE BROWNIES ALS EIS

Ist gar kein Eis – aber trotzdem sehr lecker.


Du brauchst:
• 200 Gramm dunkle Schokolade
• 200 Gramm weiche Butter
• 125 Gramm Zucker
• 3 Eier
• 1 Teelöffel Backpulver
• 1 Messerspitze Salz
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 75 Gramm Weizenmehl
• 50 Gramm Kakaopulver
• 250 Gramm Puderzucker
• 3 Esslöffel Zitronensaft
• Lebensmittelfarbe
• Holzstäbchen (statt kaufen: die vom Eis am Stiel aufheben und abwaschen)
• bunte Streusel

1. Wenn du keine Übung im Backen hast, lass dir von deinen Eltern helfen. Zuerst den Ofen auf 180 °C vorheizen, dann eine rechteckige Backform einfetten.
2. Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unter Rühren hinzu -fügen, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
3. Eier einzeln auf höchster Stufe unterrühren. Geschmolzene Schokolade, dann Mehl, Backpulver und Kakaopulver unterrühren.
4. Teig in die vorbereitete Backform füllen und rund 30 Minuten backen.
5. Den Brownie kalt werden lassen und in Form schneiden. Dann ganz vorsichtig ein Stäbchen hineinschieben.
6. Den Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft anrühren und in kleine Schälchen verteilen. Mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in unterschiedlichen Farben ein -färben und über die kalten Brownies streichen und mit Streuseln de -korieren.

8. STELLE FROZEN JOGHURT HER

Du brauchst:
• Joghurt
• Eiswürfelform
• Beeren wie
Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren

1. Eine Handvoll Beeren im Mixer klein pürieren und mit Joghurt vermischen.
2. In eine Eiswürfelform füllen, mit Beeren dekorieren und drei Stunden einfrieren.

9. LADE ZUM NÄCHTLICHEN BOWLEN EIN

Aus alten Flaschen werden leuchtende Kegel.


Du brauchst:
• hohe Plastikflaschen
• Leuchtstäbe
• einen kleinen Ball
• eventuell Leuchtsticker

1. Stecke Leuchtstäbe in die leeren Plastikflaschen. Wenn du magst, kannst du noch ein paar Steinchen, Murmeln oder Nüsse hinein geben, dann wird die Flasche schwerer, und es ist schwieriger, sie umzuwerfen.
2. Stelle sechs oder zehn Flaschen in einem Dreieck auf. Jeder darf versuchen, mit dem Ball so viele Kegel wie möglich gleichzeitig umzuwerfen.
Tipp: Wer noch leuchtende Sternensticker aus dem Kinderzimmer übrig hat, kann damit den Ball bekleben, dann leuchtet auch er.

10. NÄHE EINE TACOKABELTASCHE

Kann man nicht essen, sieht aber zum Anbeißen aus: ein Kabelhalter für Fortgeschrittene oder als Gemeinschaftsprojekt.


Du brauchst:
• Filz in den Farben Beige, Rot, Gelb, Braun, Grün, Schwarz
• Heißkleber
• weiße Acrylfarbe
• Filzstift
• Schere
• Druckknopf
• Bleistift
• Locher

1. Zeichne einen Kreis auf beigen Filz (am besten geht’s mit einem Deckel als Schablone).
2. Schneide aus rotem, gelbem, grünem und braunem Filz etwa einen halben Zentimeter breite Streifen. Sie sollen etwa einen Zenti -meter länger als der Durchmesser des Kreises sein.
3. Klebe die beiden Druckknopf-Hälften für den Verschluss mit Heißkleber an, lass dir von einem Erwachsenen helfen – denn Achtung: Sie werden heiß! Schneide in die Filzstreifen Aussparungen für die Druckknopf-Hälften, und klebe die Streifen auf den Kreis.
4. Schneide die bunten Streifen mit einer Schere in Form.
5. Drücke mit einem Locher zwei Punkte aus dem Filz aus, tunke eine Bleistiftspitze in Farbe, und male kleine weiße Punkte als Augen darauf. Klebe sie auf deinen Taco, und zeichne mit Filzstift einen Mund.

11. TRITT EINEM NATURKLUB BEI

Wer sich für Tiere und Umwelt interessiert, ist bei einem Jugendklub eines Vereins richtig. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich dort regelmäßig für Aktionen wie Natur-Experimente, Krötenrettung, Müllsammeln oder Ausflüge in den Wald. Es gibt viele regionale Gruppen – aber auch die großen Naturschutzvereine haben in den meisten Städten Jugendklubs, zum Beispiel:

• die BUND jugend: bundjugend.de
• Greenpeace: kids.greenpeace.de
• die Naturschutzjugend des NABU: naju.de

12. VERANSTALTE EIN KORKENWETTSCHWIMMEN

Du brauchst:
• festen Karton
• wasserfeste Filzstifte
• Draht
• wasserfesten Leim
• Cutter-Messer, Schere
• einen kleinen Stein pro Schwimmer
• einen Korken pro Schwimmer

1. Male bunte Schwimmer auf den Karton (nur den Oberkörper). Deine Figur sollte an der Hüfte in etwa so breit sein wie der Korken. Schneide die Figur aus, und bemale auch die Rückseite.
2. Ritze mit einem Messer vorsichtig der Länge nach einen Schlitz in den Korken.
3. Schneide ein etwa 25 Zentimeter langes Drahtstück zurecht. Ziehe den Draht mittig durch den Spalt des Korkens, und verzwirble ihn unterhalb des Korkens. Die Draht-Enden wickelst du ganz fest um einen kleinen Stein, er darf im Wasser nicht herausfallen.
4. Stecke nun deine Figur in den Schlitz. Bestreiche die untere Kante vorher mit etwas Leim.
Tipp: Start- und Zielfahnen machen den Wettbewerb perfekt. Gestrandeten Schwimmern darf mit Stöcken vom Ufer aus geholfen werden.

13. KOCHE DEIN LIEBSTES FAST FOOD NACH

Der Burger, die Pommes-Soße, Milchschnitte, Keks-Eis… fast jeder hat ein ungesundes, aber köstliches Lieblingsessen einer Fast-Food-Kette. Was viele nicht wissen: Die meisten kann man selbst nach -kochen. Im Internet gibt es viele Rezepte von Leuten, die Gerichte auf Grundlage des Originals nachgekocht haben. Suche im Internet nach dem Namen deines Lieblingssnacks + Rezept, und koche es nach.

14. JAGE DEINEN ELTERN EINEN SCHRECK EIN

Äh, wer hat denn hier…? Damit sorgst du bestimmt für angewiderte Gesichter – über die du lachen kannst. Denn der Hunde haufen ist nur aus Karton.


Du brauchst:
• zwei leere Klopapier-Rollen
• braune Wasserfarbe
• eine alte Zeitung

1. Reiße zwei leere Klopapier -Rollen zu Schnipseln, und weiche sie eine Viertelstunde lang in warmem Wasser ein.
2. Knete und drücke die Schnipsel mit der Hand zu einer Wurst zusammen. Die lässt du auf einer alten Zeitung trocknen.
3. Male die trockene Wurst mit Wasserfarbe braun an.

15. BAUE EINE ROBOTER-HAND

Ziehe an den Fäden, und übe winken!


Du brauchst:
• Moosgummi
• Strohhalme
• Klebeband
• zehn Perlen mit Loch
• Faden
• einen Zahnstocher
• Schere oder Cutter-Messer
• ein Ess-Stäbchen

1. Umrunde den Umriss deiner Hand auf einem Stück Moosgummi mit einem Stift, und schneide ihn aus.
2. Schneide Strohhalme in kleine Stücke, und ordne sie wie die Knochen der Hand an – drei für den Daumen und je vier für die restlichen Finger. Achte darauf, dass genug Abstand zwischen den Gliedern ist – sonst können sie nicht gut bewegt werden. Klebe die Strohhalm-Stücke mit Klebeband fest.
3. Klebe einen Zahnstocher an einen Faden, und fädle ihn durch einen Finger. Schneide den Faden oben ab, und knote je eine Perle oben und unten dran.
4. Klebe ein Ess-Stäbchen an die Hand, so kannst du sie gut festhalten.

16. VERWANDLE DOSEN IN EIN ARMBAND

Du brauchst:
• 22, 24 oder 26 Verschlüsse von Getränkedosen, Hammer
• einen Meter Gummischnur

1. Trenne die Verschlüsse von den Dosen ab. Reinige sie mit Wasser. Klopfe mit einem Hammer eventuell abstehende scharfe Teile flach.
2. Beginne mit dem ersten Verschluss – seine scharfkantige Seite zeigt nach unten:Fädle die Gummischnur von oben durch die beiden Löcher. Beide Schnur-Enden sollen gleich lang sein.
3. Lege einen zweiten Verschluss halb überlappend unter den ersten.Ziehe beide Schnur-Enden von unten durch die Löcher beider Verschlüsse – so wie auf dem Foto.
4. Lege einen dritten Verschluss – wieder überlappend – über den zweiten.Führe die Gummi-Enden über Kreuz von oben durch die Löcher beider Verschlüsse – siehe Bild.

5. Der nächste Verschluss kommt halb hinter den dritten. Gefädelt wird jetzt wieder von unten nach oben wie bei Schritt Nr. 3.
6. Nun folgt wieder Schritt 4. Wiederhole die Schritte 3 und 4, bis das Band lang genug ist. Auf der Rückseite bildet die Schnur Linien, vorn ein Kreuzmuster.
7. Am Ende schließt du das Armband:Fädle die Schnur-Enden vom letzten Verschluss über Kreuz in den ersten Verschluss. Dann unten gerade zurück vom ersten in den letzten. Jetzt festziehen, Enden doppelt verknoten und überstehendes Band abschneiden.

17. VERANSTALTE EIN WASSERPISTOLEN-RENNEN

Du brauchst:
• Plastikbecher
• Faden • Wasserpistolen
• einen spitzen Gegenstand zum Löchermachen

1. Stich ein Loch in die Böden der Plastikbecher, und fädle einen mehrere Meter langen Faden hindurch.2. Binde die beiden Faden-Enden etwa in deiner Brusthöhe an zwei Stellen im Garten fest, sodass eine Leine entsteht. Achte darauf, dass du mindestens zwei Leinen nebeneinander, allerdings nicht zu dicht aneinander, anbringst.
3. So geht das Spiel: Auf Kommando beginnen die Spieler, mit der Wasserpistole in die Becher zu schießen. Wer als erster am Ziel ist, hat gewonnen.

18. BEMALE FRUCHTUNTERSETZER

Du brauchst:
• runde Kork-Untersetzer (gibt’s bei Ikea oder in anderen Läden)
• deckende Farben, am besten Acrylfarben
• Pinsel

Überlege, wie der Querschnitt deiner Lieblingsfrucht aussieht – oder schneide echtes Obst als Vorbild auf. Mische die Farben an, die du brauchst: Aus Rot und Gelb wird zum Beispiel Orange. Beginne am besten am Rand, und arbeite nach innen. Tipp: für helle Früchte wie Orangen erst den Untersetzer weiß anmalen und trocknen lassen, dann deckt die Farbe am besten.

19. BASTLE EINEN KAUGUMMIAUTOMATEN

Du brauchst:
• einen Eisbecher (zum Beispiel aus der Eisdiele)
• einen silbernen und einen roten Flaschen deckel
• eine durchsichtige Plastikkugel, die man öffnen kann (gibt es im Bastel-Laden)
• Messer oder Schere
• Kleber
• Kaugummi

1. Drehe den Becher um, zeichne einen Kreis auf den Becher -boden, und schneide ihn aus.
2. Bestreiche den Rand des Lochs mit Kleber, und setze eine Halbkugel darauf.
3. Klebe den roten Deckel auf die zweite Halbkugel, fülle Kaugummis ein, und setze die Kugeln aufeinander.
4. Klebe den silbernen Deckel vorn auf den Becher.

20. BAUE EINE LEUCHTREKLAME

Du brauchst:
• einen Karton
• LED-Lichterkette mit 50 oder mehr Lämpchen
• spitze Schere oder Schraubenzieher
• Klebeband, Allzweckleim
• Farbe und Pinsel
• Dekopapiere

1. Überlege dir ein kurzes Wort: deinen Namen, HEY, HALLO, MOIN, SERVUS… Zeichne das Wort auf den Deckel des Kartons, bemale ihn, und verziere ihn mit Dekopapier.
2. Stich für jedes Birnchen deiner Lichterkette ein Loch in den Karton – immer entlang der Schrift. Das geht gut mit einer spitzen Schere. Die Löcher sollten gerade so groß sein, dass ein Birnchen gut durchpasst und fest stecken bleibt. Achtung: Berechne erst den Abstand der Löcher, und zeichne sie vor, damit die Birnchen gleichmäßig verteilt sind.
3. Stecke von hinten die Birnchen durch die Löcher. Schneide in den Karton eine Öffnung für den Stecker der Lichterkette. Setze den Deckel auf den Karton, und fädle das Kabel durch die Öffnung.

21. LEGE EIN SOMMERSÜSSIGKEITENTAGEBUCH AN

Hebe alle Verpackungen von Eis am Stiel, Süßigkeiten, Bonbons und Schokoriegeln auf, und klebe sie in ein altes Schulheft. Am Ende kannst du nachzählen: Wie viele hast du gegessen?

22. VERANSTALTE EINE SCHWIMMBAD-QUATSCHOLYMPIADE: GUMMIBÄRCHENRENNEN

Wer schafft eine Bahn Rückenschwimmen mit einer kleinen Tüte Gummibärchen oder einer anderen verpackten Süßigkeit auf der Stirn? Klar, dass der Preis nicht runterfallen darf. Für alle, die es schaffen, winkt… na klar: die Gummibärchen-Tüte.

23. NOCH MEHR SCHWIMMBAD-QUATSCH: LÖFFEL-SCHWIMMEN

Dieses Spiel kennst du vielleicht im Trockenen als Löffel-Rennen. Im Wasser geht es so: Esslöffel in den Mund klemmen, Tischtennisball drauf, losgeschwommen. Und immer schön ruhig. Wer kommt am schnellsten ans Ziel, ohne dass der Ball ins Wasser fällt?

24. TRICKSE MIT FOTOS

Ein Helfer hält eine Figur oder ein Foto an einem Stab ins Bild. Das Motiv im Vordergrund sollte scharf sein, das im Hintergrund auch. Das funktioniert am besten bei guter Beleuchtung und wenn das Motiv vorn nicht allzu nah an der Kamera ist. Du kannst Spielzeug-Figuren oder Zeichnungen und Fotos aus Maga -zinen verwenden. Du kannst versuchen, so zu fotografieren, dass der Stab aus dem Bild verschwindet, oder ein Motiv an die Fensterscheibe kleben.

Das Prinzip ist einfach, der Effekt verblüffend.


25. BASTLE DEIN EIGENES LICHTSCHWERT

Möge die Schwimmnudel mit dir sein!


Du brauchst:
• Schwimmnudeln
• ein Brotmesser
• silbernes und schwarzes Klebeband

1. Schwimmnudel in der Mitte mit einem Brotmesser durchschneiden.
2. So entsteht der Griff: Wickle silbernes Klebeband um das Ende der Nudel. Wickle anschließend schwarzes Klebeband um die Nudel oberhalb des silbernen Endes.
3. Schneide mit einer Schere kleine Streifen von dem silbernen und schwarzen Band ab, und klebe Details, wie es dir gefällt.
4. Beginne einen Lichtschwerter-Kampf!

26. BAU DIR IN DREI MINUTEN EINE LAVA-LAMPE

Ein einfaches, aber spektakuläres Wissenschaftsexperiment.


Du brauchst:
• Lebensmittelfarben
• Brausetabletten
• Pflanzenöl

1. Fülle ein hohes Trinkglas zu drei Vierteln mit Öl, zu einem Viertel mit Wasser. Gib ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu. Nicht umrühren!
2. Wirf eine Brausetablette hinein, warte, und sieh den bunten Blasen zu, die wie aus einem Vulkan emporsteigen.

27. MACHE MUSIK AUF EINER HOSENTASCHENGITARRE

Du brauchst:
• Streichholzschachtel
• Gummibänder
• Pappe und ein Eisstäbchen
• Kleber, Tesafilm
• Schere

1. Ziehe die Schachtel aus der Hülle, und bestreiche die Hälfte der Schachtel mit Kleber. Schiebe sie vorsichtig wieder zurück, sodass sie ein Stück herausragt. Klebe ein Eisstäbchen unten mit Tesa an.
2. Schneide ein Rechteck aus Pappe in der Breite der Streichholzschachtel aus. Schneide den oberen Rand schräg zu, und setze drei kleine Einkerbungen in gleichen Abständen, wie auf dem Foto. Klebe das Rechteck auf die Gitarre, und lass es trocknen.
3. Spanne drei Gummibänder als Saiten um die Schachtel. Spiel die Gitarre mit den Fingern oder einem Gitarren-Plektrum.

28. VERANSTALTE EINEN TALENTE-WETTBEWERB

Lade alle Kinder aus der Nachbarschaft ein. Jeder kann vorführen, was er gut kann: einen Zaubertrick, jonglieren, Einrad fahren, singen, Gedichte aufsagen, Karaoke singen. Alle dürfen am Ende für ein Talent heimlich auf einem Zettel abstimmen. Der Gewinner kriegt als Preis die Eis-Brownies aus Tipp 7.

29. BAUE FIGUREN AUS MEERESMÜLL

Für den Regentag nach dem Strandtag.


Du brauchst:
• angeschwemmten Müll
• Kleber
• eventuell Draht

Sammle Müll ein, und bewahre ihn in einer Tüte auf. Bastle aus den weggeworfenen Dingen Figuren oder Gesichter, indem du Teile zusammenklebst oder mit Draht verknotest.

30. GIESSE EINE FLASCHEN-KERZE

Ein cooles Projekt für Eltern und Kinder.


Du brauchst:
• kleine Softdrink-Flaschen
• Kerzen in den Farben, in denen du Softdrinks nachgießen willst: schwarze für Cola, grüne und weiße für Sprite, gelbe für Orangenlimonade …
• Wachsmalstifte
• hitzebeständige Schüssel
• Cutter-Messer, Kleber

1. Lass dir von deinen Eltern helfen: Zerbrecht die Kerzen, und trennt den Docht he raus. Legt ihn beiseite, und lasst das Wachs in einem Topf im heißen Wasserbad schmelzen.
2. Knote den Docht um ein Holzstäbchen oder einen Stift, und stecke ihn in die leere Plastikflasche. Liegt das Stäbchen quer über der Öffnung, kann es nicht hineinfallen. Löse das Etikett von der Flasche, und bewahre es auf.
3. Fülle das Spülbecken oder einen Topf mit kaltem Wasser, und stelle die Plastik -flasche mit dem Docht hinein.
4. Lass das geschmolzene Wachs ein bisschen abkühlen, und fülle es dann vor sichtig mithilfe deiner Eltern in die im Wasser stehende Flasche. Lass ein paar Zenti meter bis zur Öffnung Platz. Dann muss die Flasche komplett auskühlen.
5. Schneide mit dem Cutter-Messer vorsichtig Stück für Stück das Plastik der Flasche ein, um es abzulösen. Klebe das Etikett wieder an.

31. LERNE EINEN NEUEN TANZSTIL

Auf YouTube gibt es jede Menge Tutorials zum Nachtanzen. Ob Hip-Hop, Beyoncé oder Michael Jacksons Moonwalk – gib ein, welche Musik dir gefällt, und lerne etwas Neues.

32. BAUE EIN RECYCLING-REGAL

Du brauchst:
• leere Getränkekartons
• Teppichklebeband
• Folienstift
• Lineal
• Cutter-Messer

1. Spüle die Getränkekartons aus, und lasse sie trocknen. Markiere mit Folienstift bei allen Kartons die gleiche Höhe – zwischen fünf und zehn Zentimeter vom Boden weg.
2. Schneide die Kartons von den Markierungen aus sauber und gerade ab.
Tipp: Mit einem Schneide-Lineal aus Metall geht es noch besser.
3. Überlege, in welcher Form du die Fächer deines Regals anordnen willst.
4. Schneide Stücke doppelseitig klebendes Teppichklebeband zurecht. Sie sollen dorthin kommen, wo zwei Seiten aneinanderstoßen.

33. SCHICKE EIN FOTO DEINER BASTELERGEBNISSE AN »DEIN SPIEGEL«

Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff »Sommerheft« andeinspiegel@spiegel.de , und erzähle uns, was du in deinen Ferien unternommen, gebaut, gebastelt und gespielt hast – allein oder gemeinsam mit Freunden.