Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

4Faktoren für Frühjahrs-Karpfen


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 70/2020 vom 18.03.2020

• Das Wetter

• Die Spots

• Das Futter

• Die Köder

Auch, wenn der Winter dieses Jahr sehr mild war, freuen sich die Karpfenangler auf den Frühling: Die Natur wird wach, und die Karpfen fressen - sollte man zumindest meinen! Ganz so einfach ist es leider nicht immer. Mit diesen Tipps von Matthias Hinrichs klappt es aber auch bei Ihnen mit dem Frühjahrs-Karpfen!

Artikelbild für den Artikel "4Faktoren für Frühjahrs-Karpfen" aus der Ausgabe 70/2020 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 70/2020

Das Wetter Selbst wenn es an der Luft schon schön warm ist, herrscht unter Wasser oft noch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von AngelWoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 70/2020 von FRÜHLINGSSONNE MACHT FRIEDFISCHE MUNTER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRÜHLINGSSONNE MACHT FRIEDFISCHE MUNTER
Titelbild der Ausgabe 70/2020 von DURCHBLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DURCHBLICK
Titelbild der Ausgabe 70/2020 von Gezielt auf Barsche: LANGSAM ÜBER DEN GRUND. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gezielt auf Barsche: LANGSAM ÜBER DEN GRUND
Titelbild der Ausgabe 70/2020 von Spoons nur für den Forellensee?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spoons nur für den Forellensee?
Titelbild der Ausgabe 70/2020 von Feedern wie ein Weltmeister!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Feedern wie ein Weltmeister!
Titelbild der Ausgabe 70/2020 von MODERNE RETRO-RUTE: ZURÜCK ZUM GLAS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MODERNE RETRO-RUTE: ZURÜCK ZUM GLAS
Vorheriger Artikel
MIT METHODE ZUR SCHLEIE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HECHTE IM APRIL - DA GEHT SCHON WAS!
aus dieser Ausgabe

... Winter. Wir Angler müssen uns auf träge Fische einstelle


Das Futter Mit PVA-Beuteln füttert man nicht zu viel und sehr genau direkt neben dem Hakenköder


1DAS WETTER Sobald das Thermometer das erste Mal über 15° C klettert, glauben die meisten Angler, dass es auch unter Wasser so richtig losgeht. Das stimmt aber nur bedingt! Es dauert lange, bis sich das Wasser erwärmt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Karpfen ab einer Wassertemperatur von etwa 10° C so richtig fressen. Das überprüft man am besten mit einem Thermometer. Sind die 10 Grad erreicht, spielen Wetterkapriolen mit starken Temperaturausschlägen nach oben oder unten nur noch eine untergeordnete Rolle. Denn im Mittel steigen die Lufttemperaturen ja an und damit auch die Wassertemperaturen

Fotos: Matthias Hinrichs

Die Spots Wer weiß, wo sich die Karpfen aufhalten, der kann auch im Frühjahr mit so tollen Fischen rechnen


Die Köder Im Frühjahr gilt: Je auffälliger desto besser! Bunte Pop-Ups mit zusätzlichem Lockstoff sind jetzt sehr gute Köde


DIE SPOTS Ich befische im Frühjahr am liebsten Seen mit flachen Bereichen, da sich das Wasser hier am schnellsten erwärmt. Um dort den perfekten Spot zu finden, ist Gewässerkenntnis und Erfahrung gefragt. Die Karpfen sind jetzt noch träge, deshalb sollten wir sie dort befischen, wo sie sich aufhalten. Ideale Frühjahrsspots können zum Beispiel Schilfgürtel, Buchten, Sandbänke und Krautfelder sein.

3 DAS FUTTER Wie gesagt, sind die Fische jetzt oft noch nicht allzu aktiv. Deshalb füttere ich sehr wenig. Eine Dose Mais kann unter Umständen schon genügen. Erst wenn ich merke, dass die Karpfen oder zumindest die Weiß fische fressen, füttere ich etwas nach. Neben Mais eignen sich jetzt auch Pellets, Grundfutter und zerkleinerte Boilies sehr gut. Zu viel Futter kann die Fische im Frühjahr sehr schnell sättigen, oder es wird gar nicht erst gefressen. Futter, dass am Grund liegen bleibt, kann meiner Erfahrung nach sogar dazu führen, dass die Karpfen den Platz in Zukunft meiden.

4 DIE KÖDER Als Köder verwende ich im Frühjahr gerne auffällige Pop- Ups, da sie nicht nur den Hunger, sondern auch die Neugier der Karpfen ansprechen. Diese Köder präsentiere ich an sehr kurzen Vorfächern. Das ist wichtig, da die Karpfen sich, nachdem sie den Köder aufgenommen haben, nur langsam weiterbewegen. Ist das Vorfach zu lang, haben sie genug Zeit, den Köder wieder auszuspucken, bevor der Haken greifen kann. Ich fische am liebsten mit dem sogenannten Ronnie- Rig.