Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

5 Diese Frau kostet Milliarden


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 17.01.2019

Amazon-GründerJeff Bezos trennt sich von seiner Frau. Die Geschichte einer perfekten Ehe – und welche versexten Nachrichten er an seine neue Flamme sendete


Artikelbild für den Artikel "5 Diese Frau kostet Milliarden" aus der Ausgabe 4/2019 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 4/2019

@Ausgerechnet Patrick Whitesell (links) machte seine Noch-Ehefrau Lauren mit Jeff Bezos (rechts) bekannt


Jeff und MacKenzie Bezos verliebten sich im Büro. Ihre Ehe hielt 25 Jahre. Sie unterstützte ihn dabei, Amazon aufzubauen. Nun wollen beide gute Freunde und Geschäftspartner bleiben


ES KÖNNTE SICH UM DEN PLOT UND DIE ROLLEN EINER US-SEIFENOPER HANDELN: Es geht um zwei eng miteinander befreundete Ehepaare, die sich in denselben Society-Kreisen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TITELSTORY: HEIDI KLUM: KNUTSCHT SIE IHRE FAMILIE KAPUTT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: HEIDI KLUM: KNUTSCHT SIE IHRE FAMILIE KAPUTT?
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von 10 HOT STORIES: DIE THEMEN DER WOCHE: 1 Wie KRANK ist diese Ehe wirklich?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: DIE THEMEN DER WOCHE: 1 Wie KRANK ist diese Ehe wirklich?
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von 10 HOT STORIES: 2 Wie echt sind Helenes Tränen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: 2 Wie echt sind Helenes Tränen?
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von 3 OHA, SIE WILL AUSPACKEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
3 OHA, SIE WILL AUSPACKEN!
Vorheriger Artikel
4 IHR AUFTRITT, MAMA MUTIG!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 7 Die Beckhams im „Peaky Blinders”-Fieber: Sie stylen…
aus dieser Ausgabe

ES KÖNNTE SICH UM DEN PLOT UND DIE ROLLEN EINER US-SEIFENOPER HANDELN: Es geht um zwei eng miteinander befreundete Ehepaare, die sich in denselben Society-Kreisen bewegen und einander auf den angesagten Partys ständig über den Weg laufen. Beide Paare sind steinreich und besitzen Millionenvillen in Seattle.

Und irgendwann verliebt sich der eine Mann in die andere Frau. Doch was sich wie ein Klischee-Drehbuch liest, hat sich offenbar genau so im wahren Leben abgespielt. In den Hauptrollen: Amazon-Gründer Jeff Bezos (55) und seine Frau MacKenzie Bezos (48) sowie Hollywood-Künstleragent Patrick Whitesell (53) und dessen Ehefrau Lauren Sánchez (49). Jetzt ist Jeff mit Lauren zusammen. Und es droht – um im Soap-Bild zu bleiben – das Staffelfinale mit, tada, einer Multi-Milliarden-Dollar-Scheidung. Denn schließlich ist Jeff Bezos der reichste Mann der Welt! Sein Vermögen wird auf rund 136 Milliarden Dollar geschätzt.

Aber spulen wir erst mal ein paar Folgen zurück. Jeff und MacKenzie lernen sich bei ihrem Arbeitgeber kennen, einer Hedgefonds-Firma an der Wall Street. Es funkt zwischen den Büronachbarn. „Ich habe den ganzen Tag dieses fabelhafte Lachen gehört”, sagte sie später. „Wie kannst du dich nicht in dieses Lachen verlieben?” Im September 1993 läuteten die Hochzeitsglocken. MacKenzie war es, die ihrem Mann den Rücken stärkte, als er seinen gut bezahlten Job aufgab, um einen Online-Buchhandel namens Amazon aufzubauen, der, wie jedes Kind weiß, inzwischen ausnahmslos alles verkauft und zu den ertragreichsten Konzernen der Welt zählt. So weit, so harmonisch – bis TV-Moderatorin Lauren Sánchez die Bühne betritt. Ausgerechnet deren Ehemann Patrick Whitesell, ein 300 Millionen Dollar schwerer Hollywoodagent, stellt sie Jeff Bezos vor. Eine lockere Freundschaft zwischen den Paaren entsteht, und niemand denkt sich etwas dabei, als sich Lauren vorübergehend von ihrem Mann trennt, nachdem sie 2016 mit Jeff eine Filmpremiere besuchte. Funkte es etwa damals schon zwischen den beiden? Aus heutiger Sicht mehr als wahrscheinlich.

Und MacKenzie? Sie arbeitete längst an ihrer eigenen Karriere als erfolgreiche, preisgekrönte Schriftstellerin. Die Leidenschaft zwischen ihr und Jeff soll, so US-Medien, nur noch verhalten geköchelt haben. „Sie wurden länger nicht mehr gemeinsam auf großen Veranstaltungen gesehen. Er kam meistens allein.” Das ließe sich als Hinweis darauf interpretieren, dass sich das Paar längst auseinandergelebt hatte. Oder war der Stein des Anstoßes doch eher, dass Lauren für Bezos Raumfahrt-Projekt Blue Origin als Helikopterpilotin angeheuert wurde und ein paar Luftaufnahmen beisteuerte? Vorige Woche verkündeten Amazon-Besitzer Jeff und MacKenzie ihre Trennung via Twitter: „Wir sind sehr glücklich, einander gefunden zu haben, und zutiefst dankbar für jedes Jahr, in dem wir miteinander verheiratet waren.” Klingt alles ein wenig zu harmonisch, um wahr zu sein? Nun, Trumps Lieblings-Schmierblatt „National Enquirer” veröffentlichte stante pede intime Textnachrichten, die Bezos bereits vergangenen April an seine neue Flamme geschickt haben soll. „Ich liebe dich, lebendiges Mädchen”, heißt es in einer. „Ich will dir das mit meinem Körper beweisen, mit meinen Lippen und meinen Augen, ganz bald.” An dieser Stelle endet unsere Soap mit einem spannenden Cliffhanger: Was passiert mit den Milliarden des Amazon-Gründers? Juristisch gesehen hätte MacKenzie im US-Bundesstaat Washington wohl Anspruch auf das halbe Vermögen. Was sie zur reichsten Frau der Welt machen würde. Genug Stoff also für die nächste Soap-Staffel …


FOTOS: GETTY IMAGES (3), PICTURE ALLIANCE