Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

95@STARKÖCHE: Genuss für Käsegourmets


LandGenuss - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 05.09.2019

Wir lieben Käse! Und wenn Starköche wie Donna Hay, Alfons Schuhbeck sowie Martina und Moritz ihn auftischen, schmeckt er uns gleich doppelt so gut


Herrlich cremig

Artikelbild für den Artikel "95@STARKÖCHE: Genuss für Käsegourmets" aus der Ausgabe 5/2019 von LandGenuss. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: LandGenuss, Ausgabe 5/2019

GENUSS-TIPP: Wenn Sie nicht genug Käsereste haben, verwenden Sie einfach Ihre Lieblingskäsesorte. Besonders würzig wird es, wenn Sie Bergkäse oder Gorgonzola nehmen; mit mittelaltem Gouda oder Emmentaler bleibt der Geschmack etwas milder.


VEGGIE SCHNELL

Martina & Moritz


Geschmolzener Käse im Brotkästchen

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 2–3 Personen

FÜR DIE BROTKÄSTCHEN

∙ Etwa 200 g verschiedene Käsereste

∙ 1 Frühlingszwiebel

∙ Je 1 Knoblauchzehe und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandGenuss. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Willkommen in der Welt von: LandGenuss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen in der Welt von: LandGenuss
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Frische Ernte: Kürbis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frische Ernte: Kürbis
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Frisch vom Feld: Kürbis fünf Mal anders. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frisch vom Feld: Kürbis fünf Mal anders
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Wunderbare Alpenküche: Auf zum Hüttenschmaus!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wunderbare Alpenküche: Auf zum Hüttenschmaus!
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Rund um die Weißwurst: Blick über den Tellerrand. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rund um die Weißwurst: Blick über den Tellerrand
Vorheriger Artikel
89@GUTES BEWAHREN SERIE: Köstliche Seelenwärmer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kaffeeklatsch
aus dieser Ausgabe

... Chilischote (nach Belieben)

∙ 1 gute Handvoll frische Kräuter (z. B. Basilikum, Petersilie, Schnittlauch)

∙ 1 schlankes Baguette FÜR DEN SALAT

∙ 1 gute Handvoll gemischte Salat- und Kräuterblätter

∙ Salz

∙ Pfeffer

∙ ½ TL Senf

∙ 1 EL Essig

∙ 2 EL Öl

∙ 1 Tasse Tomatenwürfel (nach Belieben)

ZUBEREITUNG

1 Den Käse falls nötig entrinden und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Knoblauchzehe schälen, Chilischote waschen und beides fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Alles gut vermischen. Kein Salz, kein Pfeffer – all das ist würzig genug. Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2Von einem schlanken Baguette gut 5–6 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese so aushöhlen, dass auf allen Seiten eine dünne Schicht Brot bleibt und eine Art Kästchen entsteht. Die Brotkästchen auf ein Backblech setzen und mit der Käsemischung füllen.

3Die gefüllten Brote im Backofen etwa 8–10 Min. backen, bis das Brot gebräunt und der Käse innen geschmolzen ist. In der Zwischenzeit für den Salat die Salat- und Kräuterblätter putzen und waschen. Aus Salz, Pfeffer, Senf, Essig und Öl ein Dressing rühren und den Salat damit anmachen. Tomatenwürfel erst ganz zum Schluss untermischen.

4Die Brotkästchen auf großen Tellern platzieren, den Salat auf der freien anderen Tellerhälfte anrichten und sofort servieren – solange der Käse noch heiß und schmelzend ist.

Pro Portion: 777 kcal | 33 g E | 42 g F | 66 g KH

BUCHTIPP:

Mit ihren besten Rezepten aus 30 Jahren zeigen Martina und Moritz, wie Sie mit kreativen Kniffen traditionelle Gerichte ganz leicht aufpeppen können. Becker Joest Volk Verlag, 28 Euro

Kartoffel-Ziegenkäse-Frittata

Don na Hay


ZUBEREITUNGSZEIT 1 Std.

ZUTATEN für 2 Personen

∙ 250 g festkochende Kartoffeln (geschält, zerkleinert)

∙ 1 frische Chorizo (in dünne Scheiben geschnitten)

∙ 1 EL Olivenöl

∙ 4 Eier

∙ 180 ml Rahm

∙ 100 g Ziegenquark

∙ 100 g fertig gekauftes Zwiebel-Relish

ZUBEREITUNG

1 Den Backofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln, Chorizoscheiben und Öl in einer Auflaufform (1,5 l Inhalt) vermischen und im heißen Ofen 30 Min. schmoren.

2Eier und Rahm verrühren und über die Kartoffelmischung gießen. Kleckse vom Ziegenquark und das Zwiebel-Relish darauf verteilen. Im heißen Ofen 15–20 Min. backen, bis die Eimasse stockt und sich die Frittata goldbraun färbt.

Pro Portion: 913 kcal | 32 g E | 67 g F | 45 g KH

BUCHTIPP:

In ihrem Best-of-Kochbuch „Die neuen Klassiker“ präsentiert die beliebte Starköchin über 300 Rezepte im typischen Donna-Hay-Stil: klassisch mit modernem Touch. AT Verlag, 48 Euro

VEGGIE

A lfons Schuhbeck


Obazda mit Schnittlauch

ZUBEREITUNGSZEIT 5 Min. zzgl.

30 Min. Temperierzeit

ZUTATEN für 4 Personen

∙ 250 g reifer Camembert oder Brie

∙ 60 g würziger Weichkäse (z. B. Limburger oder Taleggio)

∙ 3–4 TL Obazda-Gewürz (ersatzweise 1 TL edelsüßes Paprikapulver, je 1 Prise Chiliflocken, gemahlener Kümmel, gemahlener Koriander und Pfeffer aus der Mühle)

∙ 60 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

∙ Mildes Chilisalz

∙ 1 EL Schnittlauchröllchen

∙ 4 Laugenbrezen (ersatzweise andere Brotsorten)

ZUBEREITUNG

1 Den Camembert und den Weichkäse in kleine Würfel schneiden und in ei- ner Schüssel etwa 30 Min. Zimmertemperatur annehmen (temperieren) lassen.

2 Anschließend das Obazda-Gewürz mit 6 EL warmem Wasser verrühren und mit dem Frischkäse unter die temperierten Käsewürfel rühren. Alles gründlich verrühren und den Obazdn zuletzt mit Chilisalz abschmecken.

3 Zum Servieren den Obazdn auf kleine Schalen verteilen und mit Schnittlauch bestreuen. Die Brezen dazu reichen.

Pro Portion: 586 kcal | 23 g E | 32 g F | 51 g KH TIPP: Das Rezept lässt sich sehr gut variieren: Für einen Obazdn mit Gorgonzola und Orange (für ca. 4 Personen), 300 g reifen Camembert oder Brie sowie 70 g Gorgonzola in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel 30 Min. Zimmertemperatur annehmen lassen. Dann mit 150 g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 3–4 EL Sahne und ½ TL abgeriebener unbehandelter Orangenschale gleichmäßig verrühren. Mit etwas Chilisalz würzen und zum Servieren mit 1 EL Basilikumblättern (in feinen Streifen) bestreuen.

BUCHTIPP:

Kleine Häppchen, großes Glück! In „Klein, aber fein“ serviert Alfons Schuhbeck Appetizer, Fingerfood, Snacks und andere köstliche Kleinigkeiten. ZS Verlag, 19,99 Euro


Fotos: Becker Joest Volk Verlag/Justyna Schwertner (1), Hubertus Schüler (1) |Illustrationen: gettyimages.de/ VectorGoods