Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Ab ins Museum!


Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 47/2019 vom 13.11.2019

Die bekommt ein neues Zuhause


Artikelbild für den Artikel "Ab ins Museum!" aus der Ausgabe 47/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 47/2019

Demnächst heißt es Abschied nehmen: Die Dreharbeiten am Serienset enden am 20. Dezember

Marie-Luise Marjan mit Joachim Luger (76) – Stunden verbrachten sie in der Küche!


Anna Ziegler (l.) undMutter Beimer im Hausflur – ihre Bademäntel wandern ins Museum


Gesellige Abende, Familienfeiern – viel passierte schon im ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Woche der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 47/2019 von Katja Burkhard: Sie war ein Backblech-Model. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Katja Burkhard: Sie war ein Backblech-Model
Titelbild der Ausgabe 47/2019 von Ein Fan-Treffen der etwas anderen Art: Stefanie, Johanna & Lanny: Hurra, die singenden Pizzabäcker sind da!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Fan-Treffen der etwas anderen Art: Stefanie, Johanna & Lanny: Hurra, die singenden Pizzabäcker sind da!
Titelbild der Ausgabe 47/2019 von NEWS: Royal. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS: Royal
Titelbild der Ausgabe 47/2019 von Florian Silbereisen: Tränender Liebe!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Florian Silbereisen: Tränender Liebe!
Titelbild der Ausgabe 47/2019 von Einblicke ins heilige Familienleben: Michael Schumacher: Seine Prophezeiung wurde endlich wahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einblicke ins heilige Familienleben: Michael Schumacher: Seine Prophezeiung wurde endlich wahr
Titelbild der Ausgabe 47/2019 von Hubertus Meyer-Burckhardt und seine Dorothee: Gemeinsam trotzen sie dem Krebs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hubertus Meyer-Burckhardt und seine Dorothee: Gemeinsam trotzen sie dem Krebs
Vorheriger Artikel
Beauty: Kosmetik ganz leicht selbst machen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel EMILIA SCHÜLE: Eingerahmte Mona Lisa
aus dieser Ausgabe

Gesellige Abende, Familienfeiern – viel passierte schon im RestaurantAkropolis


Die Fans wollen es immer noch nicht wahrhaben! Am 29. März läuft die letzte Folge ihrer geliebtenLindenstraße :Auf Wiedersehen wird die 1758. Ausgabe der seit knapp 35 Jahre laufenden Serie heißen. Der Gedanke daran schmerzt …

Viel pragmatischer geht es indes in den Chefetagen des Fernsehsenders und der Produktionsgesellschaft zu. Da wird bereits verhandelt, was aus den Möbeln, Innenkulissen, Requisiten und Kostümen der beliebten ARD-Serie wird.

Ein Lichtblick für die Fans: Wenn sie nach dem Ende der langjährigen Kultshow die Sehnsucht packt, besteht für sie die Möglichkeit, derLindenstraßen -Nostalgie ganz konkret zu frönen. Denn für die meisten Kulissen und Requisiten heißt es: Ab ins Museum!

ImHaus der Geschichte Bonn wird zum Beispiel die Küche vonHelga Beimer (gespielt von Marie-Luise Marjan, 79) und die BushaltestelleLindenstraße/ Kastanienstraße zu sehen sein.

Die Innenkulissen des RestaurantsAkropolis und desCafé Bayer werden imTechnik Museum Speyer neu aufgebaut. Eine wertvolle Bereicherung: Seit 2012 ist da bereits eine Dauerausstellung zurLindenstraße zu bewundern. Außerdem steht dort schon die Küche von HausmeisterinElse Kling (einst gespielt von Annemarie Wendl, † 91).


Die Kult-Serie lebt weiter!


Aber auch die kleinen Details, die den Erfolg des TV-Klassikers ausmachten, bekommen ein neues Zuhause: So wandern die Speisekarten desAkropolis sowie die Bademäntel vonHelga Beimer undAnna Ziegler (gespielt von Irene Fischer, 59) in dieDeutsche Kinemathek in Berlin. Außerdem werden 373 Folgen derLindenstraße dauerhaft in deren Bestand übergehen.

DieLindenstraße lebt also weiter – nicht nur in den Herzen der unzähligen, treuen Zuschauer. Sondern eben auch ganz handfest in mehreren Museen. Wie schön!ak


Fotos: facebook, imago images (2), picture alliance, Shutterstock, WDR (2), WDR/Steven Mahner (4)