Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

AERO 2018: E-KLASSE & ELEKTROFLUG: Zweisitzer im Trend


fliegermagazin - epaper ⋅ Ausgabe 60/2018 vom 11.05.2018

Neues gibt es vor allem bei Zweisitzern der LSA- und VLA-Klasse. Doch auch Altbewährtes ist mit neuer Motortechnik erfolgreich


Artikelbild für den Artikel "AERO 2018: E-KLASSE & ELEKTROFLUG: Zweisitzer im Trend" aus der Ausgabe 60/2018 von fliegermagazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: fliegermagazin, Ausgabe 60/2018

1 Hybrid-Antrieb: Der Generator eines Dieselmotors versorgt den Elektroantrieb mit Strom


2 Strom tanken: Mit voller Batterie läuft der Antrieb rein elektrisch 10 bis 15 Minuten. Das reicht für den Start


Elixir

Mit nur acht Baugruppen kommt der Zweisitzer aus Frankreich aus, der seinen Erstflug hinter sich hat und Ende ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von fliegermagazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 60/2018 von FOTO DES MONATS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DES MONATS
Titelbild der Ausgabe 60/2018 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 60/2018 von RED BULL AIR RACE 2018: Premiere in Cannes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RED BULL AIR RACE 2018: Premiere in Cannes
Titelbild der Ausgabe 60/2018 von KOMMENTAR: Neue Verhandlungsspielräume. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Neue Verhandlungsspielräume
Titelbild der Ausgabe 60/2018 von TERMINE: Abflugbereit!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TERMINE: Abflugbereit!
Titelbild der Ausgabe 60/2018 von NEWS:BOSE PROFLIGHT AVIATION HEADSET: Himmlische Ruhe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS:BOSE PROFLIGHT AVIATION HEADSET: Himmlische Ruhe
Vorheriger Artikel
AERO 2018: Hohe Qualität
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AERO 2018: ULTRALEICHTE DREIACHSER & DREHFLÜGLER: In Lau…
aus dieser Ausgabe

... des Jahres als CS-LSA zugelassen sein soll. Die aus Kohlefaser gefertigten Strukturen des Flugzeugs erhalten ihre Festigkeit aus der Schale und brauchen deshalb keine Ruppen und Spanten. Nur 300 Kilo soll die von einem Rotax 912 iS angetriebene Elixir leer wiegen – was eine Zuladung in gleicher Höhe ermöglicht.

Siemens

Ein Generator am Turbodiesel von FlyEco lädt die Batterie des Elektromotors mit Strom – so sieht das Hybrid-Antriebskonzept von Siemens aus. Der Flieger ist eine Magnus Fusion, der Verbrennungsmotor ein Smart-Dreizylinder. Inklusive Batterien und 25 Liter Kraftstoff wiegt das Flugzeug zirka 575 Kilo, die MTOM beträgt 650 Kilo. Mit Hybrid-Antrieb wird die zweisitzige Fusion somit zum Einsitzer.

Stemme

Zwei neue Varianten der S12 haben die Strausberger aufgelegt: Die S12 SW (o.) hat eine von 25 auf 21,7 Meter reduzierte Spannweite, aber bei 900 Kilo MTOM immer noch eine Gleitzahl von 50. Die S12 G ist mit einem G3X-Glascockpit von Garmin ausgestattet.

Verkaufsschlager: Die Piper Archer DX mit Jet-Fuel-Kolbenmotor ist bei Flugschulen beliebt


Bücker als Bausatz: B & F produziert den Jungmeister als Experimental. Angetrieben wird die FK133 von einem Siebenzylinder-Sternmotor des Typs Verner Scarlett 7Si. Durch die neuen Gewichtsgrenzen bei den ULs könnte der 350 Kilo schwere Einsitzer auch als Ultraleichtflugzeug zugelassen werden. Die MTOM liegt bei 480 Kilo. Zu meistern wäre eine Stallspeed von 83 km/h.


Piper / Continental

2017 war für Piper das erfolgreichste Jahr der 80-jährigen Firmengeschichte. Vor allem das Geschäft mit ein- und zweimotorigen Trainern boomt, weshalb Piper nun die zweimotorige Seminole mit Jet-Fuel-Kolbenmotoren von Continental Motors ausstatten wird. Der neue CD-170 hat seine Wurzeln im 135 PS starken Thielert, leistet aber 170 PS und kann links- und rechtsdrehend geliefert werden. Auch die Archer DX (l.) mit Continental-Diesel ist laut Piper bei Flugschulen sehr erfolgreich.

Sonaca

OO-NEW lautet das passende Kennzeichen des zweisitzigen Tiefdeckers aus Belgien, der kurz vor der Zulassung steht. Als VLA mit 750 Kilo MTOM ist das Ganzmetall-Flugzeug sowohl für die Schulung als auch für Reisen interessant. Mit Hilfe eines Rotax 914 mit Turboaufladung soll die Reisegeschwindigkeit 115 Knoten betragen. Bei einem Leergewicht von etwa 430 Kilo bleiben 320 Kilo Zuladung. Die Sonaca wird auch für VFR-Nachtflüge zugelassen.


FOTOS: PETER WOLTER (2), MARTIN NASS, MESSE FRIEDRICHSHAFEN (4)