Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Aktuell: „Ich liebe meinen Mann, obwohl er mich betrügt“


Frau von heute - epaper ⋅ Ausgabe 30/2019 vom 19.07.2019

Seit 20 Jahren sind Liane und Axel verheiratet. Alles scheint perfekt – bis sie herausfindet, dass sie nicht die Einzige in seinem Leben ist…


Artikelbild für den Artikel "Aktuell: „Ich liebe meinen Mann, obwohl er mich betrügt“" aus der Ausgabe 30/2019 von Frau von heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau von heute, Ausgabe 30/2019

Starke Gefühle : Obwohl sie über die Untreue ihres Mannes Bescheid weiß, steht sie weiter zu ihm


Weder meine Freundinnen noch meine Tochter verstehen mich, aber: Ich liebe meinen Ehemann über alles, obwohl ich weiß, dass er mich betrügt. Axel und ich sind seit fast 20 Jahren verheiratet, ich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau von heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Gute Nachrichtender Woche: Sommerlicher Mode-Trend: Jetzt wird’s Pink!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Nachrichtender Woche: Sommerlicher Mode-Trend: Jetzt wird’s Pink!
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Trendig unterwegs: Das muss in den Koffer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trendig unterwegs: Das muss in den Koffer!
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Thema der Woche: Von A wie Auszeit nehmen bis Z wie Zweisamkeit: Das große Gesund-ABC. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Thema der Woche: Von A wie Auszeit nehmen bis Z wie Zweisamkeit: Das große Gesund-ABC
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Beruhigen, verfeinern, erfrischen: Sommerpflege mit Melone. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beruhigen, verfeinern, erfrischen: Sommerpflege mit Melone
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Schönheit aus der Apotheke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schönheit aus der Apotheke
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Der wahre Diät-Report: 58 PFUND WEG mit einer App: Angela (34): „Endlich liebe ich mich selbst“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der wahre Diät-Report: 58 PFUND WEG mit einer App: Angela (34): „Endlich liebe ich mich selbst“
Vorheriger Artikel
Die 6 weltbesten: Schlankgeheimnisse: Für den Alltag gemacht
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das muss kein Traum bleiben: Endlich gut schlafen
aus dieser Ausgabe

... kann diese Beziehung nicht einfach wegwerfen. Obwohl ich lügen würde, wenn ich sagte, dass es mir dabei gut geht.


Ich sah ihn, wie er eine andere Frau küsste


Vor drei Jahren flog zum ersten Mal auf, dass Axel mir nicht treu ist. Damals entdeckte ich ihn während meiner Mittagspause knutschend mit einer anderen in einem fremden Hauseingang – bevor sie gemeinsam dort verschwanden. Es war purer Zufall, dass ich ihn sah

Für mich brach eine Welt zusammen, nie zuvor bin ich so verletzt worden. Insgeheim ahnte ich, dass dies weder der erste noch der letzte Betrug war. Ich stellte Axel unter Tränen zur Rede. Er weinte mit mir, erklärte, es sei eine Dummheit gewesen, er liebe nur mich. Ich verzieh ihm.

So wie viele weitere Male seitdem. Wenn er „Überstunden“ machen musste und nach Frauen- Parfüm roch. Wenn er mit seinen Kumpels übers Wochenende wegfuhr und ich anschließend eindeutige SMS auf seinem Handy fand. Ja, ich schnüffle ihm nach. Weil es mir das Gefühl gibt, wenigstens ein bisschen Kontrolle zu behalten. Und ich glaube tatsächlich, dass Axel mich noch liebt. Er kann mir nur nicht treu sein…

Infos zum Thema

Forscher des „Princeton Neuroscience Institute“ aus New Jersey (USA) stellten die Verbindung zwischen dem Gehirn und der Neigung her, seinen Partner zu betrügen. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass jemand, der seinen Partner schon betrogen hat, es wieder tut. Denn bei jedem Seitensprung werden die Schuldgefühle weniger. Das Gehirn lernt, negative Impulse wie Scham abzuschwächen.

Experten-Rat: Suchen Sie das Gespräch

Treue ist ein kostbares – und leider auch ein seltenes Gut, wie die Statistiken zeigen. Gerade sogenannte „notorische Fremdgänger“ haben Schwierigkeiten, ihr Verhalten zu ändern. Vielen geht das Verlangen, sich und ihr Handeln infrage zu stellen, im Laufe der Zeit verloren. Erst recht, wenn es der Partner genauso wenig tut. Viele Betrogene finden sich mit ihrer „Opferrolle“ irgendwann regelrecht ab. Und das ist in zweifacher Hinsicht fragwürdig. Einerseits geben sie so Ihrem Partner den durchaus zweifelhaften Rahmen vor, in dem er sich bewegt. Andererseits leiden sie mehr und mehr unter der Situation – und sind nur allein sind in der Lage, daran etwas zu ändern. Ganz wichtig: Immer das Gespräch suchen. Möglicherweise kann eine Paartherapie dabei helfen, Licht in das Ehe-Dunkel zu bringen. Und die nötigen Konsequenzen zu ziehen.


Fotos: Thinkstock