Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

AKTUELL: Ingolf Lück: Jetzt tanz ich beim Staubsaugen Paso Doble


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 27/2018 vom 29.06.2018

Man ist doch nie zu alt für ein richtig großes Comeback! Mit 60 Jahren hat sich der Comedy-Star den Tanz-Pokal bei „Let’s Dance“ geholt


Artikelbild für den Artikel "AKTUELL: Ingolf Lück: Jetzt tanz ich beim Staubsaugen Paso Doble" aus der Ausgabe 27/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 27/2018

Sexy! Mit durchtrainierter Brust und Ekaterina Leonova beim Paso Doble


BILD der FRAU :Herzlichen Glückwunsch zum Titel! Hätten Sie vor drei Monaten damit gerechnet?
Ingolf Lück: Vor drei Monaten: Klaro. Wenn du dir keine Chancen zum Sieg ausrechnest, brauchst du so ein Projekt nicht angehen. Aber als ich dann beim Training sah, wie gut in Form die Promikollegen sind, war mir ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 27/2018 von Kommentar: Ferienspaß: Darf ich als Tierfreund in den Zoo?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommentar: Ferienspaß: Darf ich als Tierfreund in den Zoo?
Titelbild der Ausgabe 27/2018 von Themen der Woche: Aufreger der Woche: Enkel bei Oma nicht versichert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: Aufreger der Woche: Enkel bei Oma nicht versichert
Titelbild der Ausgabe 27/2018 von Verbraucher: Vorsicht, Fahrradklau! 7 Tipps, mit denen Sie Diebe austricksen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Vorsicht, Fahrradklau! 7 Tipps, mit denen Sie Diebe austricksen
Titelbild der Ausgabe 27/2018 von AKTUELL: Prinzessin Hochsensibel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL: Prinzessin Hochsensibel
Titelbild der Ausgabe 27/2018 von DISKUSSION DER WOCHE: MANGEL IN DEN STÄDTEN: Sollen dicke Autos teurer parken?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DISKUSSION DER WOCHE: MANGEL IN DEN STÄDTEN: Sollen dicke Autos teurer parken?
Titelbild der Ausgabe 27/2018 von Die Gewinnerinnen unserer Styling-Aktion: „Manchmal plündert Mama meinen Kleiderschrank“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Gewinnerinnen unserer Styling-Aktion: „Manchmal plündert Mama meinen Kleiderschrank“
Vorheriger Artikel
AKTUELL: Mode & Beauty
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Angelo Kelly: Meine Familie ist mit Glück gesegnet
aus dieser Ausgabe

BILD der FRAU :Herzlichen Glückwunsch zum Titel! Hätten Sie vor drei Monaten damit gerechnet?
Ingolf Lück: Vor drei Monaten: Klaro. Wenn du dir keine Chancen zum Sieg ausrechnest, brauchst du so ein Projekt nicht angehen. Aber als ich dann beim Training sah, wie gut in Form die Promikollegen sind, war mir glasklar, dass ich nach zwei Wochen wieder zu Hause im Garten sitzen würde. Nun ist es das Finale geworden und mein Garten sieht aus wie ein Urwald.
Ausgerechnet als giftgrüner „Shrek“ und mit viel Humor tanzten Sie sich zum Sieg. Wie viel vom Erfolg haben Sie Ekaterina zu verdanken?
Alles! Sie ist nicht nur eine großartige Tänzerin, auch eine Spitzentrainerin, Choreografin und vor allem Pädagogin.
Zurück zu Ihren allerersten Tanzschritten: Wer hat Ihnen die gezeigt?
Das war anno 1973, Tanzschule Teubner Schneider in Bielefeld. Grund- und Aufbaukurs – das war es auch schon. Den Rest verdanke ich Ekaterina und Llambi.

Er kann lustig und verführerisch! „Dancing Star“ Ingolf Lück


So komisch! Mit Shrek-Maske im „Let’s Dance“-Finale


Ein bisschen wurde Ihnen der Rhythmus im Blut aber sicher auch vererbt, oder?
Genau, das liegt in der Familie. Meine Eltern haben sich im Chor kennengelernt. Ich hab den Rhythmus quasi mit der Muttermilch eingesogen.
Also haben Sie früher auf Partys die Polonäse angeführt?
Nein, ich war in der Disco eher der „Am Rand stehen und cool aussehen“- Typ. Zumindest hab ich’s versucht.
Beim Finale gab es laute „Ingolf“-Rufe. Haben Sie Ihre Fans aus den 80ern mit ins Studio gebracht?
Nein, sicher nicht, die passen ja auch nicht alle in meinen Mini:-) Die Staffel war außerdem seit der ersten Show ausverkauft. Da konnte ich noch nicht mal meine Familie reinschmuggeln.
Plötzlich sind Sie auch bei Teenagern wieder ein Star. Wie fühlt sich das an?
Die heutigenTeenager sind neu, klar! Aber: Ich liiieebe Selfies.
Wie geht’s jetzt weiter mit „Tanzgott Ingolf“?
Ich überlege noch, wie ich den „Tanzgott“ konserviere. Nicht einfach, ich bin ja jetzt so ’ne Art Tanzrennpferd. Ich kann zwar nicht tanzen, aber komplizierte Choreografien aufs Parkett bringen. Wenn ich mit meinen Moves in eine normale Tanzschule gehe, würde ich den Kurs ganz schön aufmischen – sicher nicht zur Freude der Tanzlehrer und Schüler.
Also schwingen Sie lieber nur zu Hause die Hüften?
Sie sollten mich mal im Cha-Cha-Rhythmus die Spülmaschine einräumen sehen! Und beim Staubsaugen tanze ich Paso Doble.
Sie sind mit 60 Jahren der Senior unter den „Dancing Stars“ – ist Alter für Sie ein Thema?
Ich gehöre zur Generation „Fanta 4“, „Die Ärzte“ und „Die Toten Hosen“! Sind das Senioren? Oder einfach megageile Bands!!!
Spüren Sie trotzdem manchmal, dass Sie keine 30 mehr sind?
O ja: Wenn ich die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen ausblase.

ZUR PERSON

GEBURTSTAG: 26. April 1958 (Stier) in Bielefeld.
KARRIERE: 1985 TV-Durchbruch mit „Formel Eins“, erster Kinofilm „Peng! Du bist tot“ 1987. Shows: u. a. „Ingolf Lück’s Sketchsalat“ (1992), „Die Wochenshow“ (1996-2002 und 2011), TV-Reihe „Unser Westen“ (2016 und 2017).
PRIVAT: Ingolf Lück lebt mit Ehefrau Martina und den Kindern Lily Chi (17) und Gustav (12) in Köln.
INFOS zu aktuellen Live-Auftritten unterwww.ingolf-lueck.de