Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Aktuell: Michael Patrick Kelly sagt nicht ohne Stolz: „Ich habe die Kurve gekriegt“


Stars und Melodien - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 16.05.2019

Während seiner Auszeit im Kloster hat sich der einstige Straßenmusiker mit seiner Identität auseinandergesetzt


Artikelbild für den Artikel "Aktuell: Michael Patrick Kelly sagt nicht ohne Stolz: „Ich habe die Kurve gekriegt“" aus der Ausgabe 4/2019 von Stars und Melodien. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Stars und Melodien, Ausgabe 4/2019

Seit ein paar Jahren überzeugt Michael Patrick als Solokünstler. „Ich bin im Pop, Rock und Folk zu Hause“, sagt er


Ein bisschen ist es so wie in den Jahren, als er das Bravo-Cover schmückte. Als Mitglied der legendären „Kelly Family“ war Michael Patrick Kelly (41, „iD“) ein begehrter Teenie-Schwarm. Und auch jetzt können es seine Fans kaum erwarten, dass sie ihn live auf seiner Tournee erleben können.

Heute kann sich der in Dublin geborene Sänger über die ehrliche Zuneigung seiner Fans wahrhaftig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Stars und Melodien. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Aktuell: Andrea Berg und Vanessa Mai: Jetzt gehen sie mutig neue Wege. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Andrea Berg und Vanessa Mai: Jetzt gehen sie mutig neue Wege
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Magazin: Stars und Sto r ys Melodien und Menschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin: Stars und Sto r ys Melodien und Menschen
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Aktuell: Géraldine Olivier: EXKLUSIV-INTERVIEW: „Ich bin dank Lutz etwas locke rer geworden“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Géraldine Olivier: EXKLUSIV-INTERVIEW: „Ich bin dank Lutz etwas locke rer geworden“
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Serie: +++ die chart-stürmer des jahrhunderts +++: Ihr Mut zum Glück war größer als die Demütigung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Serie: +++ die chart-stürmer des jahrhunderts +++: Ihr Mut zum Glück war größer als die Demütigung
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Aktuell: Adina Romana: „Es ist immer die richtige Zeit“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Adina Romana: „Es ist immer die richtige Zeit“
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Reise: Gutshaus-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reise: Gutshaus-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Vorheriger Artikel
Reise: Gutshaus-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Was macht eigentlich …: Roger Whittaker?
aus dieser Ausgabe

... freuen. Michael Patrick Kelly gesteht aber, dass es mal eine Zeit gab, in welcher ihn der Hype um seine Person beinahe zerbrochen hätte.

Früher fühlte er sich wie in einer Zwangsjacke

Neben einer Überdosis Aufmerksamkeit baute sich ein immenser Druck auf den Künstler auf. Statt Freude fühlte sich der sensible Musiker wie in einer Zwangsjacke. „Unsere Platte ,Over the Hump’ verkaufte sich 4,5 Millionen Mal, und dann sollte ich mit 18 den Nachfolger produzieren“, beschreibt Michael Patrick Kelly die damalige Situation. Im Interview mit dem RTL-Magazin „stern TV“ sprach er vor einigen Jahren von dem Tag, an dem seine Selbstmordgedanken plötzlich drohten, übermächtig zu werden. Er sei bereits auf ein hohes Gebäude gestiegen und hatte das Fenster geöffnet …

Der Musiker ist jung geblieben und singt mit demselben Engagement wie vor 20 Jahren: 2016 (l.) und 1996 (rechts).


Vielleicht hat ihn in dieser Schicksalsminute sein tiefer Glaube gerettet. „Ich habe die Kurve gekriegt und mir Hilfe gesucht, eine Therapie gemacht und angefangen, mich für Religion zu interessieren, statt mit Exzessen zu versuchen, die Leere zu füllen. Heute fühle ich eine Stärke in mir, durch die ich das alles relativieren kann.“ Er ist bei sich angekommen. Am meisten hat ihm dabei seine selbst verordnete Auszeit im Kloster geholfen. So hat er von 2004 bis Ende 2010 als Mönch im Burgund gelebt. In dieser Zeit hat er sich vom Hamsterrad befreit und sich auf die Suche nach Wahrheit und Liebe begeben.

Als Mönch hat er zu sich selbst gefunden

Ehe er sein „ewiges Gelübde“ ablegen konnte, war Michael Patrick immer wieder krank, so dass er auch zeitweise seine Studien abbrechen musste. Ältere Mönche waren es, die ihm schließlich sagten: „Wir glauben nicht, dass dieses Leben wirklich deine Berufung ist.“

„Ich merkte auch, dass mir die Musik fehlte. Seit ich wieder zurück bin, sprudelt meine Kreativität“, verrät er lächelnd. Mit seinem Album „iD Live“ hat er eine Mischung von Hard-Rock-Stücken über Balladen bis hin zum Ethno-Pop geschaffen. Der Musiker, der 2017 auch bei der Vox-Doku „Sing meinen Song“ teilgenommen hat, fühlt sich im Pop, Rock und Folk zu Hause, „aber als Musiker versuche ich für das Neue offen zu sein, mir gewissermaßen eine kindliche Weltsicht für das Neue zu bewahren.“

Er liebt das Landleben in Niederbayern

Michael Patrick Kelly genießt die neu gewonnene Freiheit als Solokünstler und sein Familienglück auf dem Land in Niederbayern. Dort lebt er mit seiner Jugendliebe Joelle Verreet, die er vor sechs Jahren in Irland geheiratet hat. Die Journalistin und Religionsphilsophin, die seine Liebe als Teenager nicht erwidert haben soll, bezeichnet er als „Geschenk des Himmels“. Sie mag wie er selbst das dörfliche Leben und die Natur sehr gern. Aus ihr schöpft er auch die Kraft, die ihn zu emotionalen Botschaften und einfühlsamen Kompositionen beflügeln. Und sie schützt ihn auch vor der Gefahr, in diesem Geschäft erneut zu verbrennen. Damit es erst gar nicht mehr soweit kommt, zieht er sich regelmäßig ins Kloster zurück. „Um mich zu sortieren und aufzutanken. Ich gehe dann offline und kopple mich ab von der Welt“, erklärt Michael Patrick Kelly nachdenklich.

Mehr als einmal war Paddy auf dem Titel der Jugendzeitschrift BRAVO zu sehen


Michael Patrick (r.o.) gemeinsam mit Joey (l.o.), Patricia, Angelo (l.u.), Jimmy und Maite Kelly


Im März 2018 wurde Michael Patrick mit dem „Radio Regenbogen Award “ geehrt


„Hallo. Ich bin’s, Paddel Paddy. Ich wär so gern ein cooler Surfer, aber es sind keine Wellen in Sicht“, schreibt er dazu im Sommer 2018 enttäuscht auf instagramm