Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

AKTUELL: Vanessa Mai: Ich bin Schwäbin – also sparsam


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 32/2018 vom 03.08.2018

Viele Klamotten, teure Möbel?Brauche sie nicht , verriet der Schlagerstar unserer Kollegin beim Kaffee-Termin in Hamburg.Und noch einiges mehr …


Artikelbild für den Artikel "AKTUELL: Vanessa Mai: Ich bin Schwäbin – also sparsam" aus der Ausgabe 32/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 32/2018

BILD der FRAU:Liebe Vanessa, sind Sie tätowiert?
Vanessa Mai: Ja klar, mehrfach. Am Fuß, am Rücken, am Handgelenk und am Arm. Lauter Tattoos, bei denen ich nie geglaubt hätte, dass ich sie mir mal stechen lasse.

Was denn zum Beispiel?
Zum Beispiel „Andreas“ – der Name von meinem Mann.

Das ist ja riskant …
Das sagen viele. Aber ich fühle mich supergut damit und verbinde damit eine wunderbare Zeit in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Kommentar: Nie aufgeben! Unsere starken Frauen der Woche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommentar: Nie aufgeben! Unsere starken Frauen der Woche
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Themen der Woche: SCHLECK-TRENDS DER WOCHE: Das kommt uns in die Tüte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: SCHLECK-TRENDS DER WOCHE: Das kommt uns in die Tüte
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Schlimm! Erst Stellwände stoppen Gaffer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schlimm! Erst Stellwände stoppen Gaffer
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Verbraucher: Die wichtigsten Fragen von Planschbecken bis Hundepfötchen: Heiße Zeiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Die wichtigsten Fragen von Planschbecken bis Hundepfötchen: Heiße Zeiten
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Überraschung der Woche – gelungen! „Könnt ihr meiner Mama bitte ein Umstyling schenken?“ Aber gern!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Überraschung der Woche – gelungen! „Könnt ihr meiner Mama bitte ein Umstyling schenken?“ Aber gern!
Titelbild der Ausgabe 32/2018 von Gute-Laune-Looks für die ganze Woche: Diese Mode macht alles mit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute-Laune-Looks für die ganze Woche: Diese Mode macht alles mit
Vorheriger Artikel
AKTUELL Mode & Beauty: SCHUHE AUS – UND LOS! Barfu&szli…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Wie Melek (45) sich ihre Freiheit erkämpfte – und was …
aus dieser Ausgabe

Das ist ja riskant …
Das sagen viele. Aber ich fühle mich supergut damit und verbinde damit eine wunderbare Zeit in meinem Leben. Selbst wenn es im schlimmsten Fall nicht gut gehen sollte mit uns, würde es mich immer an schöne Jahre erinnern.

Ist er auch tätowiert?
Nein, ist er nicht. Und soll er auch nicht werden bitte …

Auf dem Cover des neuen Albums prangt sogar auf Ihrer Lippe ein grelles Tattoo. Das Wort Schlager. Warum?
Ich wollte mal was anderes. Und ich wollte die Schublade aufmachen und die Klischees über Schlager brechen. Dieser Begriff war ja sogar in meinem Kopf mit lauter Vorurteilen belegt: etwas verstaubt, eher für ältere Leute, dumme Schunkelmusik. Damit wollte ich aufräumen und dieser Musikrichtung eine neue Chance geben.

Deshalb tragen Sie jetzt auch eine Kette mit dem Wort Schlager um den Hals?
Genau. Ich liebe Worte – um den Hals, als Tattoo, auf dem Cover. Worte haben für mich eine enorme Symbolkraft. Ich habe auch eine Jacke auf der „Mai Team“ steht.

Haben Sie auf Reisen eigentlich einen Glücksbringer dabei? Oder ist das Ihr Mann wie im gleichnamigen Song?
Ich habe tatsächlich einen kleinen Spleen. Und zwar trage ich immer einige Steine bei mir. Die werden auch jedes Mal umgepackt, wenn ich die Handtaschen wechsle.

Was denn für Steine?
Ganz verschieden. Einige Halbedelsteine von meiner Mutter, aber auch bemalte Kieselsteine mit einem Marienkäfer. Am Flughafen gucken die Leute immer schräg, wenn ich die Ladung auspacke. Ich trage sie schon lange mit mir herum. Und mein Mann ist auch mein Glücksbringer.

Die richtig große Liebe!
Ja, klingt kitschig, aber er ist mein Seelenverwandter. Ohne ihn würde ich hier nicht sitzen. Er ist meine Stütze. Ich bin Herz und mit dem Kopf durch die Wand. Und er ist der Kopf, ausgleichend und derjenige, der mich erdet.

Können Sie denn auch mal gut allein sein?
Total. Ich bin sehr gerne mal allein. Dann ziehe ich den Jogger an, mach das Make-up runter und schau mir in Ruhe einen Film an.

Sind Sie zu Hause nie so sexy wie auf der Bühne?
Nee, gar nicht. Ich laufe total gammelig rum. Jeans, T-Shirt und Sneaker, fertig.

Das alles aber vermutlich in einer durchgestylten Wohnung?
Bei uns sieht es ganz normal aus. Wir sind Schwaben, sehr sparsam und haben keine stylishen Möbel. Andreas und ich teilen uns sogar einen Kleiderschrank, weil ich nicht viele Klamotten brauche.

Vanessas Tattoos: Blüten im Nacken, „Andreas“ auf dem Arm und „familija“ auf dem Fuß


Das Doppelalbum „Schlager“ ab 3.8. bei Sony, um 19 Euro


ZUR PERSON

GEBURTSTAG: 2. Mai 1992 (Stier) in Aspach bei Stuttgart.

KARRIERE: Mit sieben steht sie zum ersten Mal neben ihrem Vater auf der Bühne. 2013 Debüt-Single mit der Band „Wolkenfrei“, seit 2015 als Solo-Künstlerin unterwegs. Zweite bei „Let’s Dance“ 2017.

PRIVAT: Seit Juni 2017 verheiratet mit Andreas Ferber (35, auch ihr Manager, Foto u.).

Das soll ich glauben?

Stimmt aber. Ich kann auch nichts wegwerfen, krame immer alte Sachen raus.

Haben Sie denn wenigstens ein bisschen Krimskrams?
… oh ja! Ich hebe meine Fangeschenke auf. Dafür habe ich sogar ein eigenes Zimmer. Meine Fans sind so aufmerksam. Ich habe allein schon drei Patchwork-Decken für meinen Mops „Ikaro“ geschenkt bekommen. Das rührt mich total.