Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Aktuelles


Play5 - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 06.11.2019

Meldungen, Nachrichten und Insider-Informationen aus der Welt der Spiele – gewürzt mit dem legendären play4-Humor


Blizzard im Mega-Shitstorm

Die Sperre eines Profispielers für politische Äußerungen entwickelt sich zum PR-Desaster.

Artikelbild für den Artikel "Aktuelles" aus der Ausgabe 12/2019 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 12/2019

Overwatchs chinesischer Charakter Mei wurde von der Protestbewegung gegen Blizzard inzwischen zum Symbol für die Unterstützung der Proteste in Hongkong gemacht.


BUSINESS | Nur wenige Wochen vor dem Start der diesjährigen Blizzcon, der hauseigenen Messe von Blizzard Entertainment, hat sich das kalifornische Entwicklerstudio in einen wahren PR-Albtraum manövriert. Alles begann als Hearthstone-Großmeister "Blitzchung" während eines Livestreams des Asia-Pacific-Grandmaster-Turniers seine Unterstützung für die Demokratie-Proteste in seiner Heimat Hongkong kommunizierte. Blizzard erklärte nur kurze Zeit später, dass der Spieler damit gegen Turnier-Regeln verstoßen habe und bestrafte ihn hart. Blitzchung wurde sein Großmeister-Titel aberkannt, er wurde für ein Jahr für alle Wettbewerbe gesperrt und zudem wurden seine bisher erzielten Preisgelder einbehalten. Sogar die beiden Moderatoren des Livestreams wurden entlassen. Was folgte war eine gewaltige Welle des Protestes. Fans, Profispieler, Blizzard-Mitarbeiter, sogar Mainstream-Medien und US-Politiker meldeten sich zu Wort. Der größte Vorwurf lautet, dass sich Blizzard lieber gut mit der chinesischen Regierung stellt, um den Zugang zum wichtigen chinesischen Markt nicht zu gefährden, anstatt sich für Menschenrechte einzusetzen. Die eigenen Mitarbeiter des Studios brachten ihre Ablehnung der Scheinheiligkeit der Unternehmensführung zum Ausdruck, indem sie eine Plakette mit der Aufschrift "Jede Stimme zählt" auf dem Campus von Blizzard symbolisch überklebten. Es dauerte fast eine Woche bis zu einer offiziellen Stellungnahme durch Blizzard-Chef J. Allen Brack. Darin wurde die Strafe für Blitzchung entschärft, aber nicht aufgehoben. Die Proteste und Aufrufe zum Boykott seitens der Blizzard-Community hat das nicht besänftigt. Inzwischen haben sich sogar Menschenrechtsorganisationen in den Fall eingeschaltet. Noch ist der Sturm nicht vorüber.

„Sorry!“

Der boi hans net so mit 1 #qualitycheck
Ein Fehler ist ja schon, dass wir Johannes Teste für das Heft schreiben lassen, denn er ist Nintendoianer und damit schon sehr eklig. Außerdem vergisst er gerne mal Kram, etwa die "Darauf basiert unsere Meinung"-Zeilen in der Vorschau zu Circuit Superstars zu füllen. Das hatte Chris zwar bemerkt und für ihn erledigt, aber wir wollen ihn an dieser Stelle gerne noch einmal dissen. Einfach deswegen, weil wir es können. Sheesh, nicenstein.

Blas-phemie
Gleich mehrere Mails von Lesern erreichten uns, die uns einerseits belustigt, andererseits aber vor allem voll des Horrors ob unserer Death-Stranding-Bebilderung im Inhaltsverzeichnis schrieben. Nicht wirklich ein Fehler, aber halt sorry und so. Ihr Lulus.

Ihr habt einen Fehler in der play4 entdeckt? Frechheit, wir sind unfehlbla! Schickt ihn uns trotzdem an lukas.schmid@computec.de. Dann müssen wir nicht selber suchen, ha!

Seehofer kritisiert Gamerszene

Nach dem Anschlag in Halle äußert sich Bundesinnenminister Seehofer.

POLITIK | Im ARD-Magazin "Bericht aus Berlin" vom 13. Oktober äußerte sich Bundesinnenminister Horst Seehofer kritisch gegenüber der Gamerszene. Nach dem tragischen Anschlag in Halle, bei dem zwei Menschen ermordet wurden, sagte Seehofer "viele Täter sowie potenzielle Täter kommen aus der Gamerszene. Manche nehmen sich Simulationen geradezu zum Vorbild", so Seehofer. Daraus resultierten heftige Reaktionen – nicht nur aus der Gamerszene. Selbst Parteikollegen wie Ministerpräsident Markus Söder distanzierten sich von der Aussage des Bundesinnenministers. Laut Sicherheitsbehörden nutzen Extremisten unter anderem Gaming-Plattformen, da der Austausch oft ohne Moderation erfolgt. Zehn Tage später äußerte sich Seehofer gegenüber der Augsburger Allgemeinen erneut. Er habe sich über die Gegenreaktionen geärgert und kritisiere, das gewollte Missverstehen sei eine beliebte politische Vorgehensweise geworden. "Wir bekämpfen Verbrecher und Rechtsextremisten und nicht die Bürger und nicht die Gamer." Ob der Täter aus Halle überhaupt Gamer war, ist bis zum aktuellen Zeitpunkt weiterhin nicht bekannt.

MACI NAEEM CHEEMA

Artikelbild für den Artikel "Aktuelles" aus der Ausgabe 12/2019 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 12/2019

Nicht zum ersten Mal stehen Shooter-Spiele wie Counter-Strike im Zentrum einer politischen Debatte.


Red Dead Online: Neue Inhalte verfügbar

Alte Gäule, neu gesattelt … oder so ähnlich: Rockstar erweitert Red Dead Online um neuen Content.

Artikelbild für den Artikel "Aktuelles" aus der Ausgabe 12/2019 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 12/2019

Wer schon immer den Drang verspürte mit einer seltsamen Maske durch den Wilden Westen zu rennen, hat nun die Gelegenheit dazu.


Artikelbild für den Artikel "Aktuelles" aus der Ausgabe 12/2019 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 12/2019

Auf dem Bild zu sehen: Die PC-Fassung von Red Dead Redemption 2. Nein, wir sind nicht auf die Grafik neidisch, ihr seid neidisch, nänänä!


ACTION | Red Dead Redemption 2 erscheint für den PC. So, damit ist diese Info auch aus dem Weg und wir haben unseren bildungstechnischen Auftrag abseits des Playstation-Kosmos erfüllt. Auf der PS4 machen wir ja bekanntlich schon seit Oktober des vergangenen Jahres den Wilden Westen unsicher und vergaben eine unserer hochbegehrten 10/10-Wertungen an das Cowboy-Epos. Nicht ganz so berauschend kam bei uns und auch dem Rest der Welt Red Dead Online an, welches wenige Monate nach dem Singleplayer-Release auf die Spielerschaft losgelassen wurde und nach dem gewaltigen GTA-Online-Erfolg auch Rockstars Erwartungen nicht im vollen Ausmaß erfüllen konnte. Macht aber nix, denn wem’s gefällt, der bekommt trotzdem regelmäßig neue Updates spendiert. Ende Oktober war’s wieder soweit. Da wurden dem Onlinemodus eine neue Kopfgeldjagd – gesucht wird diesmal nach Philipp Carlier, ein Eremit, der in den Sümpfen von Lagras haust – sowie diverse Belohnungen hinzugefügt, etwa eine kostenlose Maske. Passend zur Halloween-Zeit können nun übrigens auch diverse Gruselverkleidungen erworben werden. Besitzer des Outlaw-Passes mit mindestens Clubrang 10 erhalten zudem eine exklusive Variante der Verrücktenmaske, ab Level 20 gibt es eine Horrormaske dazu. Neben den genannten Neuerungen erwarten euch auch diverse kleinere Updates. Na, wenn das mal nichts ist, dann … joah, dann ist es etwas. Ok.

LUKAS SCHMID

SPRACHAUSGABE


„Ich geh jetzt dann mal in die Mittagspause, ’n bisschen fooden.“


Ja, das kommt von Johannes. Und ja, der spricht wirklich so.

Dualshock 4 Mobil

Der Controller der Playstation 4 ist jetzt auch mit Apple-Geräten kompatibel.

HARDWARE | Die Lieblingsspiele der PS4 auch auf dem Handy genießen: Die "PS4 Remote Play"-App macht es möglich. Anfang Oktober hat Apple dazu in seinem Update des iOS-Betriebssystems auf die Version 13 dazu die richtigen Vorraussetzungen geschaffen. Seit dem Patch ist es nämlich möglich den Wireless Dualshock 4 Controller mit allen möglichen Apple-Geräten zu verbinden. Das funktioniert nicht nur mit Smartphones, sondern auch mit iPads, Mac-Computern und Apple TV. Das ist für das Streaming von PS4-Spielen von der heimischen Konsole auf das Mobilgerät interessant. Darüber hinaus erstreckt sich die Controller-Unterstützung auf viele weitere Spiele mit sogenannter MFi-Controller-Unterstützung. Dazu gehören unter anderem auch die Titel des kürzlich gestarteten Apple-Arcade-Abonnementdienstes. Darin bekommt ihr zum festen Monatspreis Zugriff auf hunderte von Spielen wie Sonic Racing, PacMan Party Royale und viele mehr. Für die Verbindung zwischen Smartphone und Controller wird die Bluetooth-Funktionalität genutzt. Dazu drückt ihr gleichzeitig die PS- und Share-Taste auf dem Controller bis die Leuchtleiste blinkt. Nun sollte der Controller in der Liste der Bluetooth-Geräte auf dem Handy erscheinen. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, sollte die Leuchtleiste aufhören zu blinken. Es stehen jedoch nicht alle Funktionen des Controllers zur Verfügung. Je nach Gerät kann es zu Einschränkungen bei Touchpad, Vibrationsfunktion, Bewegungssensor und der Audioverbindung geben. Auf Android-Geräten braucht ihr dazu übrigens die Betriebssystem-Version 10.

MATTHIAS DAMMES

Artikelbild für den Artikel "Aktuelles" aus der Ausgabe 12/2019 von Play5. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Play5, Ausgabe 12/2019

Remote Play ist jetzt noch mobiler. Seit PS4-Firmware 7 und iOS 13 lässt sich nun auch der Dualshock 4 mit Apple-Geräten verbinden.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Möge die Macht mit uns sein!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Möge die Macht mit uns sein!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Das Quartett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Quartett
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Playstation 5. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Playstation 5
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Star Wars Jedi: Fallen Order. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Star Wars Jedi: Fallen Order
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Im Interview mit Producer Kasumi Shishido und Writer Megan Fausti. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Interview mit Producer Kasumi Shishido und Writer Megan Fausti
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von The Last of Us Part 2. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
The Last of Us Part 2
Vorheriger Artikel
Möge die Macht mit uns sein!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das Quartett
aus dieser Ausgabe