Lesezeit ca. 5 Min.

Alarm mit Lärm


ANGELSEE aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 10/2020 vom 29.11.2019

Raubfischangler schätzen dasCarolina-Rig als fängige Montage, um Schwarzbarsche und Flussbarsche an den Haken zu bekommen. Sebastian Hiebsch setzt diese Montage, die im Wasser ordentlich Lärm macht, auch am Forellensee ein.


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Dem doppelten Reiz des Carolina-Rigs können die Forellen nicht widerstehen.


Text und Fotos: Gregor Bradler

Das Carolina-Rig stammt, wie der Name schon erahnen lässt, aus den USA und wird dort erfolgreich zum Schwarzbarschangeln eingesetzt. Und auch in Europa hat sich diese Montage mittlerweile etabliert, u.a. für den Fang von Flussbarschen. Was macht das Carolina-Rig so erfolgreich? Zusätzlich zum Köder setzt es noch einen akustischen Reiz. Die Montage besteht nämlich aus einem speziellen Blei, Bulletweight genannt und einer Glasperle, die vor dem Vorfach mit Köder montiert werden. Zupft man die Montage durchs Gewässer, schlagen Blei und Glasperle gegeneinander und produzieren Geräusche, die die Raubfische auf den Köder aufmerksam machen.

Was Barsche wild macht, funktioniert auch beim Angeln auf Forellen. Zum einen sind Forellen ebenfalls Raubfische und zum anderen sind sie auf bestimmte Geräusche konditioniert. Die Salmoniden in Put & Take-Gewässern werden mit Pellets aufgezogen. Wird das Pressfutter ins Wasser geworfen, pladdert es ordentlich – und das ruft die Forellen ans Buffet. Aus diesem Grund macht es Sinn, beim Spinnfischen am Forellensee auf „Lärm“ zu setzen. Und hierfür ist das Carolina-Rig erste Wahl.

ZWEI VORFÄCHER

Sebastian angelt wegen des besseren Köderkontakts mit geflochtener Hauptschnur und verwendet zur Herstellung des Carolina-Rigs zwei Fluorocarbon-Vorfächer. Das erste Vorfach wird an die Hauptschnur geknüpft, es ist zwischen 50 und 60 Zentimeter lang und besteht aus Fluorocarbon in der Stärke 0,22 bis 0,24 Millimeter. Es ist das dickere der beiden Vorfächer. Auf dieses Vorfach zieht er zuerst das 3,5 Gramm schwere „Blei-Geschoss“. Die Seite mit der Ausbuchtung muss nach vorne Richtung Haken schauen, das spitze Ende nach hinten zur Rute. Nun wird die Glasperle (Durchmesser 6 Millimeter) aufgezogen. Danach zieht man zwei Silikonstopper auf. Diese beiden Stopper schützen den Knoten am kleinen Dreifachwirbel (Größe 22), an den das zweite Fluorocarbon-Vorfach geknüpft wird.

Warum werden zwei Vorfächer verwendet? Das erste Vorfach ist dicker, weil darauf das Blei und die Perle laufen. Beim aktiven Angeln kann es schon mal passieren, dass dieses Vorfach leicht beschädigt wird. Mit dem etwas dickeren Fluorocarbon ist man auf der sicheren Seite und muss nicht bei jeder kleinen Beschädigung befürchten, einen Fisch im Drill zu verlieren.

Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Praktisch für den Spinnangler am Forellensee: ein Koffer mit seitlich angebrachten Rutenhaltern für ultraleichte Spinnruten.


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Anstelle eines Rucksacks verstaut Sebastian wichtige Kleinteile in einer Beintasche. Hier sind sie schnell griffbereit.


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Die Montage wird langsam über den Grund gezupft. Dabei schlagen Blei und Perle aufeinander und erzeugen lockende Geräusche.


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Rute runter und permanent Zug auf der Schnur – so lautet die Devise beim Drill.


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Am Carolina-Rig können verschiedene Kunstköder eingesetzt werden.


Das zweite Fluo-Vorfach ist zwischen 60 und 180 Zentimetern lang und nur 0,16 bis 0,18 Millimeter dick. An diesem Vorfach befindet sich ein sogenannter Offset-Haken der Größe 4. Dieser Hakentyp stammt wie das Rig ebenfalls aus den USA und wurde speziell für diese und ähnliche Kunstköder-Montagen entwickelt. Den Haken beködert Sebastian mit auftreibenden Gummiködern in Längen zwischen 5 und 8 Zentimetern.

JE LÄNGER, DESTO HÖHER

Über die Länge des zweiten, dünnen Vorfachs sollte man sich vorab Gedanken machen. Mit dem Carolina-Rig fischt man vornehmlich in Grundnähe. Es eignet sich also sehr gut für die kältere Jahreszeit. Da Forellen allerdings sehr selten direkt am Gewässerboden stehen, sollte man den Kunstköder ein Stück oberhalb des Bodens anbieten. Und hier kommt das Vorfach bzw. seine Länge ins Spiel. Je länger desto höher vom Grund schwebt der Köder. Je kürzer das Vorfach desto härter am Grund wird geangelt.

Auch auf die Köderbewegungen hat das Vorfach Auswirkungen: Zupft man eine Montage mit langem Vorfach durchs Wasser fallen die Aufstiegs- und Absinkphasen ziemlich lang aus. Bei einem kurzen Vorfach ist es genau umgekehrt. Experimentieren Sie beim Forellenangeln mit dem Carolina-Rig mit der Vorfachlänge, bis Sie herausgefunden haben, in welcher Tiefe sich die Forellen aufhalten.

Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Die Länge des zweiten, dünneren Fluorocarbon-Vorfachs bestimmt die Auftriebshöhe und den Spielraum des Köders.

Die Krachmacher-Montage

Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

1


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

2


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

3


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

4


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

5


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

6


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

7


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

8


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

9


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

10


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

11


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

12


Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

13


Für den Bau des Carolina-Rigs fürs Forellenangeln benötigt man Fluorocarbon in zwei Stärken (0,22-0,24 und 0,16-0,18 mm), ein 3,5 Gramm schweres „Bulletweight“-Blei, eine Glasperle mit einem Durchmesser von 6 Millimeter, Silikon-Stopper, einen kleinen Dreifachwirbel und einen Offset-Haken der Größe 4(1) . Zuerst knüpft man ein etwa 50 Zentimeter langes Stück des dickeren Fluorocarbons an die geflochtene Hauptschnur und zieht das Bulletweight auf(2) . Dann folgt die Glasperle(3) , danach zwei Silikonstopper(4) . Ans freie Ende des Fluorocarbon-Vorfachs knüpft man den kleinen Dreifachwirbel(5) . Das zweite Vorfach besteht aus dem dünneren Fluorocarbon. Es ist zwischen 60 und 180 Zentimeter lang(6) und wird an den Wirbel geknüpft(7) . Ans freie Ende dieses Vorfachs kommt der Offset-Haken(8) . Sebastian verwendet gerne Gummiköder mit voluminösem Körper und langem, flachem Schwanz(9) . Der Haken wird im vorderen Bereich durch den Köder geführt(10) . Dann dreht man den Haken und sticht ihn wieder durchs Gummi(11) . Die Hakenspitze sollte freiliegen(12) . Fertig ist das beköderte Carolina-Rig(13) .

Die Vorfachlänge wird allerdings auch von der Rutenlänge limitiert. Sebastian setzt fürs Angeln mit dem Carolina-Rig Ultraleicht-Ruten ein. Diese Ruten sind meist nicht länger als 2,20 Meter. Ist das Vorfach länger als die Rute, wird es mit dem Auswerfen schwierig.

KÖDER MIT MASSE

Sebastian achtet bei der Wahl seiner Gummis für das Carolina-Rig auf einen voluminösen Körper, der einen starken Auftrieb ermöglicht. Ein langer, breiter Schwanz ermöglicht lange Absinkphasen und erzeugt bei der Führung wellenförmige Bewegungen, die die Forellen zum Anbiss reizen. Man kann aber auch Gummiköder mit schlankem Schwanz (Pin Tails) oder sogar Naturköder einsetzen. Lediglich Forellenpaste ist für den Einsatz am Carolina-Rig ungeeignet.

Nach dem Auswerfen der Montage wartet Sebastian, bis das Rig am Gewässergrund angekommen ist. Der Köder schwebt nun im Wasser bzw. sinkt bedingt durch den Wasserdruck wie in Zeitlupe ab. Durch das Anzupfen werden Blei und Köder angehoben, ehe sie wieder langsam Richtung Gewässergrund abtauchen. Die Köderführung ist eher langsam, ähnlich wie beim Jiggen auf Zander und Barsch.

Angelt man mit einem langen Vorfach und spürt den Biss in der Rute, hat der Fisch den Köder schon genommen, dann kann der Anhieb gesetzt werden. Auch bei einem kurzen Vorfach sollte man umgehend anschlagen. Warten, wie beim Schleppen oder Zittern mit Naturködern, sollte man nicht.

Komfortabel angeln im Pott

Artikelbild für den Artikel "Alarm mit Lärm" aus der Ausgabe 10/2020 von ANGELSEE aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Sebastian Hiebsch demonstrierte das Angeln mit dem Carolina-Rig im Angelpark zur Grafenmühle bei Bottrop (NRW). Der große See der Anlage bietet genügend Platz für entspanntes Angeln, außerdem stehen sechs Hausboote für Übernachtungen bereit.
Adresse und Kontakt: Angelpark zur Grafenmühle Alter Postweg 123 46244 Bottrop Tel. 02045-4707 Website: www.angelpark-zur-grafenmuehle.de

Sebastians Geräte-Kombi fürs Angeln mit dem Carolina-Rig

Ultralight-Rute (Herakles Wild Strike), Länge 2,18 Meter, Wurfgewicht 1,5 bis 8 Gramm
Rolle der Größe 1000 bespult mit geflochtener
Hauptschnur der Stärke 0,05 Millimeter

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Liebe Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Der vergessene FÄNGER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der vergessene FÄNGER
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Der fa sche Wurm. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der fa sche Wurm
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Wir kennen KEINE PAUSE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wir kennen KEINE PAUSE
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Nach oben bitte!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nach oben bitte!
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Kunst bei Kälte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kunst bei Kälte
Vorheriger Artikel
Liebe Leser
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Der vergessene FÄNGER
aus dieser Ausgabe