Lesezeit ca. 12 Min.
arrow_back

Alle Elfen aufsitzen!


Logo von Anna
Anna - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 05.01.2022

Artikelbild für den Artikel "Alle Elfen aufsitzen!" aus der Ausgabe 2/2022 von Anna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Anna, Ausgabe 2/2022

HÄKELN

Schneeglöckchenkranz

GRÖßE: 30 cm Ø

MATERIAL: A = 100 g „Filzi“ (100% Schurwolle, LL = 50 m/50 g) in Weiß (Fb 01)

• „Limone“ (100% Baumwolle, LL = 125 m/50 g):

B = 100 g Brillantweiß (Fb 06) C = 100 g Sand (Fb 10)

D = 50 g Roulette (Fb 36)

E = 50 g Vitamin (Fb 113)

F = 50 g Maigrün (Fb 145)

G = 50 g Laub (Fb 151)

H = 50 g Moos (Fb 182) von Schoeller & Stahl

• 1 Häkelnd Nr 2,5 von addi

• Styropor-Flachring, 30 cm Ø, Art 3306800

• Chenilledraht-Mischung 50 x 0,9 cm, sortiert, Grüntöne, Art 52137000

• Chenilledraht, 50 cm, 9 mm stark, Weiß, Art 5210602 von Rayher

• Füllwatte

• 10 Tieraugen Halbperlen, schwarz, 4 mm Ø

• Sticktwist in Rosa

• Alleskleber

ALLGEMEINES:

Grundmuster: Fe M häkeln. Am Anfang jeder R/Rd 1 Lftm zusätzlich arb. Jede Rd mit 1

Kettm in die 1. fe M schließen. 1 fe M verdoppeln/zun: 2 fe M in 1 Einstichstelle arb. 1 fe M abn: 2 fe M zus abmaschen.

Zu- und Abnahmen stets ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Anna. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Adieu Winter!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adieu Winter!
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Blumig eingesackt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blumig eingesackt
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Dekorativer Kreuzstich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dekorativer Kreuzstich
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Blühendes Trio mit Power
Vorheriger Artikel
Blühendes Trio mit Power
www.strickgut.de in Rheinberg
Nächster Artikel
www.strickgut.de in Rheinberg
Mehr Lesetipps

... gleichmäßig über die Rd verteilen und in jeder Rd versetzt zur Vorrd arb.

Spezielle Farben der Körperteile pro Elfe: Elfe 1: Beine: C; Arme und Schuhe: H.

Elfe 2: Beine: B; Arme und Schuhe: F.

Elfe 3: Beine: F; Arme und Schuhe: B.

Elfe 4: Beine: C; Arme und Schuhe: G.

Elfe 5: Beine: H; Arme und Schuhe: B.

HÄKELN:

Körper: Im Grundmuster in C in Rd arb. 8 Lftm anschl. 1. Rd: 6 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb), 3 fe M in letzte Lftm, auf der anderen Seite der Lftm-Kette weiterarb, 6 fe M = 15 fe M. 2. Rd: 1 fe M verdoppeln, 7 fe M, 1 fe M verdoppeln, 6 fe M = 17 fe M. 3. Rd: Fe M arb. 4. Rd: 7 fe M, 1 fe M abn, 6 fe M, 1 fe M abn, = 15 fe M. 5. - 8. Rd: Fe M arb. 9. Rd: 6 fe M, 1 fe M abn, 5 fe M, 1 fe M abn = 13 fe M. 10. Rd: 5 fe M, 1 fe M abn, 4 fe M, 1 fe M abn = 11 fe M. 11. Rd: * 2 fe M, 1 fe M abn, ab * 2x arb, 3 fe M = 9 fe M. Körper mit Füllwatte stopfen. Faden lang abschneiden und die restl M mit dem Faden zusziehen.

Kopf: Im Grundmuster in C in Rd arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. - 4. Rd: Je 6 fe M zun = 24 fe M. 5. - 8. Rd: Fe M arb. 9. + 10. Rd: Je 6 fe M abn = 12 fe M. Kopf mit Füllwatte stopfen. Faden lang abschneiden und die restl M mit dem Faden zusziehen.

Hand und Arm (2x arb): Im Grundmuster in Rd arb. 1. Rd: In C in einen Fadenring 4 fe M arb. 2. + 3. Rd: Fe M arb. 4. - 12. Rd: In der Fb der Arme fe M arb. Den Chenilledraht passend kürzen und einschieben. Den Faden lang abschneiden und die restl M mit dem Faden zusziehen. Bein (2x arb): Im Grundmuster in R in der Fb der Beine arb. 13 Lftm anschl. 1. R: 12 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb). 2. - 4. R: Fe M arb. Chenilledraht passend kürzen und in das Bein einlegen. Bein zusnähen, dabei stets nur ins hintere M-Glied einstechen.

Schuh (2x arb): Im Grundmuster in Rd in der Fb der Schuhe arb. 1. Rd: In einen Fadenring 8 fe M arb. 2. Rd: Fe M arb. 3. Rd: * 1 fe M, 1 fe M abn, ab * 2x arb, 2 fe M = 6 fe M. Faden lang abschneiden und die restl M mit dem Faden zusziehen.

Elfe 1:

Kleid: Im Grundmuster in Rd in H arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. - 4. Rd: Je 6 fe M zun = 24 fe M. 5. - 11. Rd: Fe M arb. 12. Rd: * 6 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 3 Stb, dann 2M der 11. Rd übergehen, 1 Kettm, ab * 8x arb.

Mütze: Im Grundmuster in Rd in H arb. 1. Rd: In einen Fadenring 4 fe M arb. 2. - 5. Rd: Je 2 fe M zun = 12 fe M. 6. - 8. Rd: Je 6 fe M zun = 30 fe M. Zu Fb B wechseln. 9. Rd: Fe M arb. 10. Rd: * 4 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 1 Stb, 2M der 9. Rd übergehen, 1 Kettm, ab * 10x arb.

Kragen: 18 Lftm in B anschl. 1. R: * 6 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 3 Stb, 2 Lftm der Anschlag-Lftm übergehen, 1 Kettm, ab * 6x arb.

Elfe 2:

Kleid: Die 1. - 11. Rd wie bei Elfe 1, jedoch in F arb = 24 fe M. 12. Rd: Stets 6 Stb in 1M arb. Mütze: Im Grundmuster in Rd in B arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. - 4. Rd: Je 6 fe M zun = 24 fe M. 5. - 7. Rd: Fe M arb. 8. Rd: 4 Ersatz-Lftm für das 1. DStb, 4 DStb in die gleiche M, * 1M übergehen, 1 Kettm, 1M übergehen, 5 Dstb in 1 M, ab * 5x arb, 1M übergehen, 1 Kettm, 1M übergehen, 1 Kettm in die oberste Ersatz-Lftm. 9. Rd: * 5x je 2 fe M in 1 M, 1 Kettm in die Kettm der Vorrd, ab * 6x arb.

Kragen: 14 Lftm in D anschl. 1. R: 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, * 1 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M, ab * 4x arb = 17 fe M. 2. R: 1 Lftm, 1 fe M, * 3 Lftm, 2 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 fe M, 2 Kettm in die folg 2M der 1. R, ab * 8x arb.

Elfe 3:

Pulli: Die 1. - 11. Rd wie beim Kleid bei Elfe 1, jedoch in B arb = 24 fe M. 12. Rd: 6 fe M zun = 30 fe M. 13. Rd: Fe M arb.

Hose: 1. Hosenbein: 12 Lftm in B anschl, mit 1 Kettm in die 1. Lftm zur Rd schließen. 1. - 3. Rd: Je 12 fe M. Das 2. Hosenbein ebenso arb, Faden nicht abschneiden. Nun über beide Hosenbeine weiterarb. 4. Rd: 12 fe M über die M des 2. Hosenbeins, 12 fe M über die M des 1. Hosenbeins = 24 fe M. 5. - 11. Rd: Fe M arb.

Zipfelmütze: Im Grundmuster in Rd in F arb. 1. Rd: In einen Fadenring 4 fe M arb. 2. - 14. Rd: Je 2 fe M zun = 30 fe M.

Kragen: 14 Lftm in G anschl. 1. R: 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, * 1 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M, ab * 4x arb = 17 fe M. 2. R: * [1 fe M, 2 hStb, 1 fe M] in 1 M, 1M übergehen, ab * 8x arb, [1 fe M, 2 hStb] in die letzte M.

Elfe 4:

Kleid: Die 1. - 8. Rd wie bei Elfe 1, jedoch in G arb = 24 fe M. Zu Fb B wechseln. 9. Rd: Fe M arb. 10. Rd: 6 fe M zun = 30 fe M. 11. Rd: Fe M arb. 12. Rd: 6 fe M zun = 36 fe M. 13. Rd: Fe M arb. 14. Rd: 1 Lftm, 1M übergehen, * 5 Stb in 1 M, 1M übergehen, 1 Kettm, 1M übergehen, ab * stets wdh, enden mit 5 Stb in 1 M, 1M übergehen, 1 Kettm.

Zipfelmütze: Im Grundmuster in Rd in D arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. - 7. Rd: Je 2 fe M zun = 18 fe M. 8. Rd: 6 fe M zun = 24 fe M. 9. Rd: Fe M arb. 10. Rd: 6 fe M zun = 30 fe M. 11. Rd: Fe M arb. 12. Rd: 6 fe M zun = 36 fe M. 13. Rd: Fe M arb.

Kragen: 14 Lftm in B anschl. 1. R: 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, * 1 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M, ab * 4x arb = 17 fe M. 2. R: 1 Lftm, 1 fe M, * 1M übergehen, 5 Stb in 1 M, 1M übergehen, 1 Kettm, ab * 4x arb.

Elfe 5:

Kleid: Die 1. - 11. Rd wie bei Elfe 1, jedoch in B arb. Weiter jedes Blütenblatt einzeln in R häkeln. * 12. R: 4 fe M, wenden. 13. R: 1 fe M verdoppeln, 2 fe M, 1 fe M verdoppeln, wenden = 6 fe M. 14. R: Fe M arb, wenden. 15.

R: 2 fe M zus abmaschen, 2 fe M, 2 fe M zus abmaschen, wenden = 4 fe M. 16. R: Fe M arb, wenden. 17. R: 2x je 2 fe M zus abmaschen, wenden = 2 fe M. 18. R: 2 fe M zus abmaschen, nicht wenden, sondern mit fe M am Rand des Blütenblatts zurück zur 11. Rd häkeln. Ab * noch 5x wdh = 6 Blütenblätter. Mütze: Im Grundmuster in Rd in H arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. - 4. Rd: Je 6 fe M zun = 24 fe M. 5. - 7. Rd: Fe M arb. 8. Rd: * 6 hStb in 1 M, 1M übergehen, ab * stets wdh.

Kragen: 14 Lftm in H anschl. 1. R: 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, * 1 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M, ab * 4x arb = 17 fe M. 2. R: * 5 Lftm, 1 fe M in die 3. M ab Nd, 2 hStb, 2 Kettm in die folg 2M der 1. R, ab * 8x arb.

FERTIGSTELLEN pro Elfe:

Lt Foto arb. Beine jeweils so an den Körper nähen, dass die Elfe sitzen kann. Schuhe über die Beine ziehen und annähen. Bei Elfe 3 die Hose anziehen und oben befestigen. Kleid bzw Pulli über den Körper ziehen und oben ixieren. Kopf an den Körper nähen. Die Arme beweglich an den Körper nähen, dafür mit einer langen Nd durch den Körper und beide Arme stechen und beide Arme gleichzeitig befestigen. Die Augen auf die Köpfe kleben, Mund mit rosa Sticktwist aufsticken. Wangen ggf mit Rouge röten. Mütze auf den Kopf setzen und annähen. Den Kragen um den Hals legen und annähen, dabei liegt bei Elfe 3 die Öffnung des Kragens vorn.

Große Christrose:

Blüte (2x arb): Im Grundmuster in B arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. + 3. Rd: Je 6 fe M zun = 18 fe M. Weiter jedes Blütenblatt einzeln in R häkeln. * 4. R: 5 fe M, wenden. 5. R: 1 fe M verdoppeln, 3 fe M, 1 fe M verdoppeln, wenden = 7 fe M. 6. R: Fe M arb, wenden. 7. R: 1 fe M abn, 3 fe M, 1 fe M abn, wenden = 5 fe M. 8. R: Fe M arb, wenden. 9. R: 1 fe M abn, 1 fe M, 1 fe M abn, wenden = 3 fe M. 10. R: 3 fe M zus abmaschen, nicht wenden, sondern mit fe M am Rand des Blütenblatts zurück zur 3. Rd häkeln, 1 Kettm in die folg M der 3. Rd. Ab * noch 2x wdh = 3 Blütenblätter.

Die 2 Blüten versetzt zueinander aufeinander legen und in der Mitte ixieren. Für die Staubgefäße mittig mehrere Fäden in E durch die Blüten ziehen und dann die Enden jeweils verknoten. Kleineres Blatt: 12 Lftm in H anschl. 1. R: 10 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb), 3 fe M in die letzte Lftm, auf der anderen Seite der Lftm-Kette weiterarb, 8 fe M, die letzten 2 Lftm unbearbeitet lassen = 21 fe M. Nun stets nur in die hinteren M-Glieder einstechen, nur für die letzte M jeder R in beide M-Glieder einstechen. 2. R: 9 fe M, 3 fe M in 1 M, 9 fe M, 2M unbearbeitet lassen = 21 fe M. 3. R: 9 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 8 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 22 fe M. 4. R: 9 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 9 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 23 fe M. 5. R: 10 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 9 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 24 fe M. 6. R: 10 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 10 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 25 fe M. 7. R: 12 fe M, 1 Kettm (die letzte R endet nach der Hälfte an der hinteren Rundung des Blatts).

Großes Blatt: 15 Lftm in H anschl. 1. R: 13 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb), 3 fe M in die letzte Lftm, auf der anderen Seite der Lftm-Kette weiterarb, 11 fe M, die letzten 2 Lftm unbearbeitet lassen = 27 fe M. Nun stets nur in die hinteren M-Glieder einstechen, nur für die letzte M jeder R in beide M-Glieder einstechen. 2. R: 12 fe M, 3 fe M in 1 M, 12 fe M, letzte 2M unbearbeitet lassen = 27 fe M. 3. R: 12 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 11 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 28 fe M. 4. R: 12 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 12 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 29 fe M. 5. R: 13 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 12 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 30 fe M. 6. R: 13 fe M, 1 fe M verdoppeln, 1 fe M, 1 fe M verdoppeln, 13 fe M, 1M unbearbeitet lassen = 31 fe M. 7. R: 15 fe M, 1 Kettm (die letzte R endet nach der Hälfte an der hinteren Rundung des Blatts).

Kleine Christrose:

Blüte (2x arb): Im Grundmuster in B arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. Rd: 3 fe M zun = 9 fe M. Weiter jedes Blütenblatt einzeln in R häkeln. * 3. R: 2 fe M, wenden. 4. R: 2x 1 fe M verdoppeln, wenden = 4 fe M. 5. R: Fe M arb, wenden. 6. R: 2x 1 fe M abn = 2 fe M. 7. R: 1 fe M abn, nicht wenden, sondern mit fe M am Rand des Blütenblatts zurück zur 2. Rd häkeln, 1 Kettm in die folg M der 2. Rd. Ab * noch 2x wdh = 3 Blütenblätter.

Kelch: Im Grundmuster in Rd in G arb. 1. Rd: In einen Fadenring 6 fe M arb. 2. + 3. Rd: Fe M arb.

Stängel: 17 Lftm in G anschl und 3R fe M häkeln. Passend gekürzten Chenilledraht einlegen und Stängel zusnähen, dabei stets nur ins hintere M-Glied einstechen.

Die 2 Blüten versetzt zueinander aufeinander legen und in der Mitte ixieren. Für die Staubgefäße mittig mehrere Fäden in E durch die Blüten ziehen und die Enden jeweils verknoten. Kelch an die Blüte und Stängel an den Kelch nähen.

Schneeglöckchen:

Blüte (3x arb): Im Grundmuster in Rd in D arb. 1. Rd: In einen Fadenring 4 fe M arb. 2. + 3. Rd: Je 2 fe M zun = 8 fe M. 4. Rd: Fe M arb. Zu Fb B wechseln. 5. - 8. Rd: Fe M arb. Faden abschneiden. Für die äußeren Blütenblätter in B an der 5. Rd neu anschlingen. 9. Rd: * 6 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 3 Stb, 1M der 5. Rd übergehen, je 1 Kettm in die folg 2M der 5. Rd, ab * 2x arb, 6 Lftm, 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 3 Stb, 1M der 5. Rd übergehen, 1 Kettm in die folg M der 5. Rd.

Blatt (3x arb): 18 Lftm in D anschl. Jede Rd mit 1 Kettm schließen. 1. Rd: 16 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb), 3 fe M in die letzte Lftm, auf der anderen Seite der Lftm-Kette weiterarb, 16 fe M = 35 fe M. 2. Rd: [1 hStb, 1 Stb, 1 hStb] in 1 M, 15 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M, 2 fe M in 1 M, 14 fe M, 2 fe M in 1 M, 1 fe M = 40 M. 3. Rd: 20 fe M, [1 fe M, 1 hStb] in 1 M, [1 Stb, 1 DStb, 1 Stb] in 1 M, [1 hStb, 1 fe M] in 1 M, 17 fe M = 44 M.

Kurzer Stängel (2x arb): 25 Lftm in D anschl. 1. R: 24 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb). 2. R: Fe M arb. Passend gekürzten Chenilledraht einlegen und Stängel zusnähen, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen.

Langer Stängel: 36 Lftm in D anschl. 1. R: 35 fe M (1. fe M in die 2. Lftm ab Nd arb). 2. R: Fe M arb. Passend gekürzten Chenilledraht einlegen und Stängel zusnähen, dabei stets nur in das hintere M-Glied einstechen. Je 1 Stängel an die Blüten nähen. Blätter um die Stängel legen und annähen. Stängel in Form biegen.

Kleine Blüte (2x in E und B, 1x in B und E arb): Im Grundmuster arb. 1. Rd: In E/B in einen Fadenring 5 fe M arb = 5 fe M. 2. Rd: In B/E * [1 fe M, 1 hStb, 1 Stb, 1 hStb, 1 fe M] in 1 M, ab * 5x arb.

Kleines Blatt (6x arb): 8 Lftm in H anschl. 1. R: 1 fe M in die 2. Lftm ab Nd, 1 hStb, 1 Stb, 1 DStb, 1 Stb, 1 hStb, 3 fe M in die letzte Lftm, auf der anderen Seite der Lftm-Kette weiterarb, 1 hStb, 1 Stb, 1 DStb, 1 Stb, 1 hStb, 1 fe M. Über die Blattmitte noch 1R Kettm arb, dafür durch die Arbeit stechen.

FERTIGSTELLEN:

Styroporkranz in A dicht umwickeln. Lt Foto Elfen und Blumen mit Blättern auf dem Kranz platzieren und annähen oder festkleben.