Lesezeit ca. 6 Min.

ALLES FÜR DIE PC-SICHERHEIT


Logo von Computer Bild
Computer Bild - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 11.03.2022

TITELTHEMA Die Notfall-DVD

VIREN AUFSPÜREN UND LÖSCHEN

Artikelbild für den Artikel "ALLES FÜR DIE PC-SICHERHEIT" aus der Ausgabe 6/2022 von Computer Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Computer Bild, Ausgabe 6/2022

Veraltete Programme und ignorierte Sicherheitsempfehlungen führen trotz Virenschutz immer wieder zu Infektionen. Ist Ihr PC merkwürdig langsam oder fehleranfällig, prüfen Sie ihn mit der Notfall-DVD auf Viren. Da PC-Schädlinge meist sehr klein sind, ist der neue Virenscanner ClamAV so eingestellt, dass er Dateien nur bis zu einer Größe von 50 Megabyte scannt. Für eine Intensiv-Prüfung nutzen Sie den „Tiefenscan“ im Expertenmodus, siehe Seite 51.

1 Internetverbindung herstellen: Klicken Sie auf PC-Sicherheit und Computer auf Viren prüfen. Ist Ihr PC bereits mit dem Internet verbunden, geht’s gleich mit Schritt 2 weiter. Andernfalls wählen Sie im Fenster „Netzwerkeinrichtung“ Ihr WLAN, damit ClamAV seine Virendefinitionen aktualisieren kann. Ist kein Internet verfügbar, wählen Sie Ohne Netzwerkverbindung fortfahren.

2 Virensuche: Nun ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Computer Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Von der Krise in die Krise Unruhige Zeiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von der Krise in die Krise Unruhige Zeiten
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von HALLO, DOCTOR ROB. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HALLO, DOCTOR ROB
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von WICHTIGE NEWS und was sie für mich bedeuten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WICHTIGE NEWS und was sie für mich bedeuten
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von CHROME OS FLEX NEUES LEBEN FÜR ALTE PCs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CHROME OS FLEX NEUES LEBEN FÜR ALTE PCs
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
WIRKSAM IHRE DATEN SCHÜTZEN
Vorheriger Artikel
WIRKSAM IHRE DATEN SCHÜTZEN
REPARIEREN SIE IHRE HARDWARE
Nächster Artikel
REPARIEREN SIE IHRE HARDWARE
Mehr Lesetipps

... legen Sie die Einstellungen wie im Bild oben rechts fest, klicken auf den Pfeil und markieren die zu prüfenden Laufwerke mit Häkchen. Nach dem Start aktualisiert sich ClamAV und prüft den PC. Ergebnisse sehen Sie nach einem Klick auf Möchten Sie das Protokoll sichern, binden Sie das Ziellaufwerk schreibbar ein (Seite 50), klicken auf das Laufwerk und Sie erhalten dann die Datei „virusscan.log“, und können sie später etwa unter Windows anschauen.

JETZT NEU

3 Windows laden: Starten Sie den PC neu (siehe Seite 36). Waren Systemdateien infiziert, könnte es sein, dass Windows nicht mehr startet. In diesem Fall sichern Sie Ihre Daten (siehe Seite 42) und installieren es mit der Setup-DVD (siehe Seite 38) neu.

WINDOWS ENTSPERREN

Haben Sie das Windows-Kennwort vergessen? Ist ein Laufwerk verschlüsselt? Keine Sorge: Unter PC-Sicherheit finden Sie einen Schlüsseldienst für Ihren PC:

Windows-Kennwort zurücksetzen

Um Windows zu entsperren, wählen Sie diese Funktion, bestätigen das Laufwerk und Ihr Benutzerkonto. Nach Klicks auf den Pfeil und OK starten Sie Windows neu und kommen nun ohne Passwort rein. Legen Sie am besten gleich ein neues Passwort fest. Dazu klicken Sie in den Windows-Einstellungen auf Konten, Anmeldeoptionen, Kennwort und folgen den Anweisungen. Falls Sie sich per Microsoft-Konto bei Windows anmelden, ändern Sie das Kennwort direkt bei Microsoft. Dazu klicken Sie in dieser Notfall-DVD-Funktion auf Passwort-Rücksetzfunktion online öffnen.

BitLocker-Schlüssel anzeigen

Ist Ihre Festplatte mit der BitLocker-Funktion von Windows 10/11 Pro verschlüsselt, brauchen Sie Ihr Laufwerkskennwort, um mit der Notfall-DVD an die Daten zu kommen. Haben Sie es vergessen, tut es auch der 48-stellige „Wiederherstellungsschlüssel“ (Recovery Key), der im Microsoft-Konto versteckt ist. Mit dieser Option zeigt die Notfall-DVD ihn im Browser an – dazu einfach ins Microsoft-Konto einloggen.

„Die Notfall-DVD erkennt auch Viren, die sich unter Windows tarnen können.“

Andy Voss Redakteur Software

SCHWACHSTELLEN FINDEN

Die Notfall-DVD hilft, Ihre Computer sowie Ihr gesamtes Heimnetzwerk gegen Angriffe aus dem Internet und vor Ort abzusichern. Im Menü PC-Sicherheit unter Sicherheits-Check finden Sie dazu folgende Werkzeuge:

WLAN-Sicherheit ermitteln

Mit dieser Funktion ermitteln Sie die Verschlüsselungsstär ke Ihres WLANs und unterziehen Ihr Kennwort einem waschechten Hackerangriff. Für die sogenannte Brute-Force-Attacke probiert die Notfall-DVD bis zu 67 Millionen Passwörter durch – das kann dauern. Nach dem Start wählen Sie Ihr WLAN, die Passwortquelle und starten die Prüfung. Die Notfall-DVD zeigt dann, ob Ihr WLAN mit einer schwachen (WEP, WPA1) oder star ken Verschlüsselung (WPA2, WPA3) geschützt ist. Bei WPA2 und WPA3 prüft sie nach einem Klick auf OK das Kennwort. Lässt es sich wie im Bild unten links knacken, sollten Sie es umgehend ändern. Beachten Sie dazu die Hinweise auf dem Bildschirm.

Geräte auf Schwachstellen abklopfen

An Bord der Notfall-DVD befindet sich auch ein „Portscanner“. Der prüft alle im Heimnetzwerk angemeldeten Geräte wie Computer, Handys, smarte Fernseher und den Router auf potenzielle Risiken. Das können ungeschützte Netzwerkanschlüsse („Ports“) oder auch im Netzwerk unbemerkt laufende Server sein. Falls nicht schon geschehen, verbinden Sie sich nach dem Start mit Ihrem WLAN und beginnen die Netzwerkanalyse per Klick auf den Pfeil. Sie benötigt mindestens 15 Minuten – sind viele Geräte im Netzwerk, dauert es auch länger. Warten Sie, bis der Fortschrittsbalken verschwunden ist. Geschieht dies auch nach Stunden nicht, wurde der Angriff von Ihrem Rou ter erkannt und blockiert.

In diesem Fall ist Ihr Netzwerk sicher, und Sie können den Vorgang stoppen. Andernfalls erscheint das Sicherheitsprotokoll wie im Bild oben links – beachten Sie die Hinweise darin. Sie können das Protokoll nach einem Rechtsklick darauf und Klick auf Seite speichern unter auf einem Laufwerk sichern. Beachten Sie dazu die Hinweise auf Seite 50.

Browser & Mail-Programm prüfen

Die automatische Kennwortsicherung im Browser oder Mail-Programm ist praktisch. Sorgt sie doch dafür, dass Sie Ihre Passwörter für Webseiten oder Postfächer nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Ohne ausreichende Absicherung sind die Daten aber leichte Beute für Schnüffler vor Ort.

Mit diesem Werkzeug machen Sie die Probe aufs Exempel: Nach dem Start zeigt die Notfall-DVD wie im Bild oben gefundene Nutzerprofile von Firefox, Chrome, Thunderbird und

Outlook. Die betroffenen Programme und Nutzer stehen in den Programmpfaden. Steht der Hinweis „unsicheres Profil“ dahinter, sind darin gespeicherte Daten offen sichtbar – wenn Sie mit der Seitenleiste nach unten blättern, sehen Sie Ihre Passwörter! Folgen Sie in diesem Fall den Hinweisen, um Ihre Profile abzusichern.

JETZT NEU

Basis-Sicherheitscheck

Diese neue Funktion ist eine Weiterentwicklung der Browser-und Mail-Programmprüfung. Sie zeigt zwar keine Passwörter an, nennt dafür aber auch Programme, deren Kennwortspeicher sich nicht auslesen lässt – etwa die Passwortdatenbanken der Browser Edge und Chrome. Bei beanstandeten Schwachstellen blendet der Check zudem Links zu passenden Ratgebern im Internet ein. Klicken Sie nach dem Start auf Ich bin mir bewusst, dass die Anwendung auf fremden Computern strafbar ist und dann auf Jetzt Sicherheitscheck durchführen. Im Anschluss erscheinen die Ergebnisse im Browser, wie im Bild oben.

ANONYM SURFEN MIT DEM VPN-FOX

Wenn Windows nicht startet, kommen Sie immer noch mit der Notfall-DVD ins Internet, siehe Seite 50. Dabei müssen Sie nicht auf den Schutz Ihrer Privatsphäre verzichten, denn die Software enthält Erweiterungen für VPN-Dienste (Virtuelles Privates Netzwerk). Damit surfen Sie anonym und umgehen Ländersperren im Internet:

1 Internet verbinden: Stellen Sie zunächst eine Internetverbindung her (siehe Seite 37). Nach Klicks auf PC-Sicherheit, Sicher surfen und VPN-Fox erscheinen VPN-Funktionen oben rechts im Firefox-Browser.

2 Erweiterung wählen: Diese VPN-Dienste stehen Ihnen bereit (von links nach rechts):

■ Hide.me: Das Gratis-VPN funktioniert ohne Anmeldung und bietet Server in Kanada, den Niederlanden und Deutschland – ohne Beschränkungen bei Datenvolumen und Tempo. Erscheint „Proxy-Server verweigert die Verbindung“, wählen Sie statt „Automatic“ ein Land.

■ HMA: Hier müssen Sie sich registrieren („Sign up“) oder anmelden („Log in“). Gratis gibt es fünf Länder ohne Volumenbeschränkung: USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und die Niederlande.

■ TunnelBear: Auch dieser Dienst setzt eine Anmeldung voraus. Danach haben Sie kostenlosen Zugriff auf 26 Länder – bis 250 Megabyte im Monat. Bei der Registrierung gibt’s noch 500 Megabyte dazu.

■ ZenMate: Ein Nutzerkonto ist hier nicht nötig. Um den Dienst gratis zu nutzen, klicken Sie auf Schließen und den Schild. Sie haben dann unbegrenzt Zugriff auf Server in Deutschland, Rumänien, Singapur und den USA, gedrosselt auf 2 Megabyte pro Sekunde.

■ NordVPN und SurfShark: Dabei handelt es sich um reine Kaufdienste. Auf der Seite cobi.de/12676 finden Sie Daten und Preise zu den Anbietern.

3 Anonym surfen: Klicken Sie auf eine Erweiterung, und melden Sie sich bei Bedarf an. Sobald Sie den Schalter aktiviert haben, sind Sie getarnt – zum Testen laden Sie die Seite wieistmeineip.de (siehe Bild). Wichtig: Aktive VPNs stören sich gegenseitig. Nach Drücken von Strg+↑+A sollten Sie nicht benötigte Erweiterungen deaktivieren.

SICHER SURFEN MIT DEM SAFE-FOX

Unter PC-Sicherheit und Sicher surfen finden Sie auch den Safe-Fox. Diese Firefox-Variante bietet Sicherheit beim Surfen auch ohne VPN. Und das sind die enthaltenen Funktionen:

■ Facebook Container: Die Erweiterung verhindert, dass Facebook Ihre Webaktivitäten nachverfolgen kann. Nach einem Klick auf das Zaunsymbol sehen Sie, ob die besuchte Webseite Facebook-Tracker einsetzt.

■ LastPass: Damit nutzen Sie gesicherte Passwörter bei LastPass beim Surfen mit der Notfall-DVD. Nach einem Klick auf Annehmen können Sie sich dort anmelden oder ein Konto erstellen.

■ Privacy Badger: Dieses Add-on zeigt und blockiert Überwachungsfunktionen („Tracker“) auf beliebigen Webseiten. Blenden Sie dazu die Einführung mit X aus.

■ HTTPS Everywhere: Das Tool lädt die verschlüsselte Version von Internetseiten. Dazu den Schalter „Alle geeigneten Seiten verschlüsseln“ aktivieren.

■ Popup Blocker: Dieses Add-on öffnet Pop-up-Fenster nur mit Ihrer Erlaubnis. Per Klick schalten Sie den Schutzschalter aus (rot) und wieder ein (blau).

■ Bitdefender TrafficLight: Die Erweiterung schützt vor Schädlingen und betrügerischen Websites („Phishing“), siehe Bild links.

■ Cookie AutoDelete: Damit löschen Sie Webseiten-Protokolle automatisch. Klicken Sie dazu auf Automatisches Aufräumen deaktiviert.

■ Startpage: Tippen Sie einen Suchbegriff bei Firefox ein, leitet dieses Werkzeug ihn anonymisiert an Google weiter.