Lesezeit ca. 6 Min.

Alles Gute aus einem Topf


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 19.01.2022

KOCHEN mit Spaß

Kürbisragout mit Tomaten

Artikelbild für den Artikel "Alles Gute aus einem Topf" aus der Ausgabe 4/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 4/2022

KALORIEN-ARM

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 Zwiebeln

• 2 Karotten

• 1 rote Chilischote

• 500 g Lammgulasch (o. Rind)

• 2 EL Öl 1 Lorbeerblatt

• 2 Gewürznelken

• 2 Pimentkörner Salz, Pfeffer

• 400 g Pizza-Tomaten (Dose)

• 200 ml Gemüsebrühe

• 600 g Kürbis

• 75 ml Sahne

So wird’s gemacht:

1 Zwiebeln, Karotten schälen und grob würfeln. Die Chilischote kalt abbrausen, längs halbieren, entkernen, fein hacken. Gulasch trocken tupfen, evtl. etwas kleiner schneiden.

2 Fleisch portionsweise in heißem Öl scharf anbraten. Herausnehmen. Zwiebeln, Karotten im heißen Bratfett andünsten. Fleisch wieder zugeben. Mit Chili, Lorbeer, Nelken, Piment, Salz, Pfeffer würzen. Pizza-Tomaten, Brühe zugeben. Bei Mittelhitze zugedeckt ca. 90 Min. sanft schmoren lassen.

3 Kürbis waschen oder schälen und halbieren. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Unter das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Von Comic-Hunden und guten Ideen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von Comic-Hunden und guten Ideen
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Balsam für Körper und Seele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Balsam für Körper und Seele
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von TOP IN FORM UND SUPER FIT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOP IN FORM UND SUPER FIT!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Was Männer sagen … und was sie wirklich meinen
Vorheriger Artikel
Was Männer sagen … und was sie wirklich meinen
Superfood Süßkartoffel
Nächster Artikel
Superfood Süßkartoffel
Mehr Lesetipps

3 Kürbis waschen oder schälen und halbieren. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Unter das Gulasch heben, leicht salzen und pfeffern und weitere 15 Min. mitschmoren lassen. Gulasch mit Sahne verfeinern und nochmals pikant abschmecken. Dazu schmecken z. B. Nudeln.

Zubereitung: 35 Min.

Schmoren: 105 Min.

Pro Portion: 460 kcal, KH: 9 g, F: 33 g, E: 32 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

One-Pot-Pasta mit Burrata

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Zwiebel

• 1 Knoblauchzehe

• 1 Kohlrabi-Knolle

• 600 g Karotten oder Kürbisfruchtfleisch

• 2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer

• 2 EL Tomatenmark

• 1l Gemüsebrühe

• 300 g Pasta (z. B. Orecchiette)

• 50 g Kürbiskerne

• 400 g Burrata (Mozzarella mit Sahnekern)

• Basilikum

So wird’s gemacht:

1 Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kohlrabi und die Karotten oder den Kürbis schälen und grob würfeln.

2 Das Gemüse in heißem Öl unter häufigem Wenden ca. 3 Min. scharf anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark kurz mit anrösten.

3 Die Gemüsebrühe angießen und die Pasta zufügen. Alles zugedeckt in ca. 15 Min. garen. Dabei gelegentlich umrühren.

4 Inzwischen die Kürbiskerne ohne Fett in einer heißen Pfanne anrösten. Burrata abtropfen lassen und zerpflücken. Das Basilikum kurz waschen, gut trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kürbiskerne, den Burrata und die Basilikumblättchen untermischen.

Zubereitung: 30 Min. Garen: 15 Min.

Pro Portion: 750 kcal, KH: 71 g, F: 36 g, E: 32 g

Steckrüben-Stampf mit Gulasch

Zutaten für 4 Portionen:

• 3 Zwiebeln

• 1,5 kg Steckrübe

• 1 kg Gulasch

• 10 EL Öl

• Salz, Pfeffer, Paprikapulver

• 2 EL Tomatenmark

• 1 kg Kartoffeln

• 300 ml Milch

• Muskat Soßenbinder

• 40 g Weißbrot

• 50 g Raclettekäse

So wird’s gemacht:

1 Zwiebeln, Steckrüben schälen, würfeln. Fleisch in 2 EL heißem Öl kräftig anbraten. Zwiebeln, Hälfte der Steckrüben kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Tomatenmark kurz mitrösten. Mit 1l Wasser ablöschen, aufkochen. Zugedeckt ca. 90 Min. schmoren.

2 In zwischen Kartoffeln schälen und würfeln. Mit übrigen Steck-rüben in Salzwasser weich kochen. Abgießen. Milch, 6 EL Öl aufkochen. Kartoffel-Mix zerstampfen, dabei den Milch-Öl-Mix einfließen lassen. Stampf mit Salz, Muskat würzen. Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/ Umluft: 180 Grad).

3 Das Gulasch mit Soßenbinder sämig andicken. Abschmecken. 2/3 davon in eine gefettete Form geben. Stampf und übriges Gulasch darauf verteilen. Brot zerbröseln, den Käse reiben. Beides mit 2 EL Öl mischen, aufstreuen, 25 Min. backen.

Zubereit.: 45 Min.; Garen: 90 Min.; Backen: 25 Min. Pro Portion: 780 kcal, KH: 46 g, F: 37 g, E: 61 g

Asia-Rindertopf mit Ananas

Zutaten für 4 Portionen:

• 800 g Rindergulasch

• 1 EL Butterschmalz

• 150 g Ananas-Stücke (Dose)

• 5-6 EL Weinessig

• 100 g Ketchup

• 800 ml Brühe

• 40 g Dörr-Aprikosen

• 2 Lauchzwiebeln

• 150 g Karotten

• 2 rote Paprikaschoten

• 200 g Reis

• 1-2 EL Mehl Salz, Pfeffer

• 2-3 TL brauner Zucker

So wird’s gemacht:

1 Das Gulasch portionsweise in heißem Butterschmalz scharf anbraten. Ananas abgießen, 5 EL Saft auffangen. Mit Essig, Ketchup, Brühe zum Gulasch gießen. Alles aufkochen, 60 Min. sanft schmoren.

2 Inzwischen Aprikosen würfeln. Lauchzwiebeln, Karotten und Paprika waschen, putzen, in Stücke schneiden. Alles zu dem Gulasch geben. Ca. 30 Min. weiterschmoren.

3 Den Reis nach Packungsangabe zubereiten. Ananas zum Gulasch geben. Mehl in 3 EL kalten Wasser auflösen, zum Andicken einrühren. Aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Mit Reis anrichten, evtl. mit Petersilie garnieren.

Zubereitung: 35 Min. Schmoren: 90 Min.

Pro Portion: 670 kcal, KH: 70 g, F: 22 g, E: 49 g

Bunter Gemüse-Eintopf mit Blitz-Hackbällchen

KOCHEN mit Spaß

Zutaten für 4 Portionen:

• 600 g festkochende Kartoffeln

• 400 g Petersilienwurzeln

• 200 g Karotten

• 1 Zwiebel 1/4 Bd.

• Liebstöckel

• 1 EL Butter

• 700 ml Gemüsebrühe

• 4 frische grobe Bratwürste

• 1 EL Öl

• 200 ml Sahne

• Muskat,Salz, Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Kartoffeln, Petersilienwurzeln und Karotten schälen. Mundgerecht in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Liebstöckel kurz kalt abbrausen, gut trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

2 Gemüse unter Wenden in heißer Butter 2-3 Min. andünsten. Die Gemüsebrühe zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 30 Min. garen.

3 Inzwischen die Bratwurstmasse in ca. walnussgroßen Portionen aus der Pelle herausdrücken. Zu runden Bällchen formen, bei mittlerer Hitze in Öl unter häufigem Wenden in ca. 10 Min. goldbraun braten.

4 Den Eintopf mit Sahne verfeinern und mit etwas Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Hackbällchen dazugeben und dann alles mit dem Liebstöckel garnieren.

Zubereitung: 50 Min.; Garen: 30 Min.; Pro Portion: 605 kcal, KH: 35 g, F: 39 g, E: 25 g

Gemüse-Couscous mit Datteln

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Bd. Lauchzwiebeln

• 1-2 Knoblauchzehen

• 200 g Zucchini

• 200 g Karotten

• 2 Paprikaschoten

• 6 EL Olivenöl

• Salz, Kreuzkümmelpulver, Chiliflocken

• 350 ml Gemüsebrühe

• 250 g Instant-Couscous

• 120 g Datteln

• 80 g geröstete Salzmandeln

So wird’s gemacht:

1 Lauchzwiebeln putzen, waschen, schräg in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zucchini kalt abbrausen und die Karotten schälen. Beides in Stifte schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen und fein würfeln.

2 Die Lauchzwiebeln, Knoblauch, Karotten und Paprikawürfel in 4 EL heißem Öl unter ständigem Wenden ca. 2 Min. anbraten. Die Zucchini weitere 2-3 Min. mitbraten. Alles mit etwas Salz, Kreuzkümmel und Chili würzen. Brühe angießen. Zugedeckt aufkochen lassen.

3 Couscous einrühren. Den Topf vom Herd nehmen, Couscous in 5-7 Min. zugedeckt ausquellen lassen. Die Datteln entsteinen, klein schneiden. Die Salzmandeln grob hacken. Couscous mit einer Gabel auflockern. Datteln, Salzmandeln und 2 EL Olivenöl untermischen.

Zubereitung: 25 Min.

Pro Portion: 650 kcal, KH: 85 g, F: 30 g, E: 15 g

Pasta-Pot mit Garnelen & Mais

KALORIEN-ARM

Zutaten für 4 Portionen:

• 150 g grüne Bohnen

• Salz

• 1 Zwiebel

• 1 Knoblauchzehe

• 150 g Mais (Dose)

• 3 EL Olivenöl

• 1 EL Tomatenmark

• 320 g Bucatini (oder Makkaroni)

• 1 Lorbeerblatt Thymian

• 200 g gegarte

• Garnelen geh. Petersilie Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Bohnen putzen, waschen, in 3-4 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser in ca. 8 Min. vorgaren. Zwiebel, Knoblauch schälen, fein hacken. Mais in einem Sieb abtropfen lassen. 650 ml Wasser abmessen und erhitzen.

2 Zwiebel, Knoblauch in heißem Öl glasig anschwitzen. Tomaten-mark unter Rühren 2 Min. mitrösten. Bucatini in der Mitte durchbrechen, mit ca. 1/2 TL Salz dazugeben. Das kochende Wasser angießen. Lorbeer und etwas Thymian zufügen und die Pasta bei mittlerer Hitze zugedeckt in ca. 5 Min. sanft köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.

3 Die abgetropften Bohnen, den Mais, Garnelen unter die Pasta mischen. Alles wieder aufkochen und in 2-3 Min. fertig garen. Lorbeer entfernen. Gehackte Petersilie unterrühren. Die Pasta kräftig pfeffern.

Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 380 kcal, KH: 56 g, F: 10 g, E: 18 g

Rinderragout mit Ratatouille

Zutaten für 6 Portionen:

• 1 Bd. Suppengemüse

• 1 Zwiebel

• 800 g Rindergulasch (z. B. Château Boeuf )

• 750 ml Rotwein

• 3 Lorbeerblätter

• 150 g Speckwürfel

• 2 EL Butterschmalz

• 1 EL Tomatenmark

• 400 g Pizza-Tomaten (Dose)

• 1 Aubergine

• 200 g Zucchini

• 1 Paprikaschote

• 200 g Schalotten

• 2 Knoblauchzehen

• 150 g Oliven Thymian, Rosmarin Salz, Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Suppengemüse und Zwiebel waschen, putzen, grob würfeln. Mit Gulasch, Wein und Lorbeer gut gekühlt ca. 24 Std. marinieren.

2 Fleisch sieben, Sud auffangen. Gemüse, Lorbeer entfernen. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Fleisch, Speck im Schmalz 5 Min. anbraten. Tomatenmark mitrösten. Tomaten, Weinsud angießen. Zugedeckt 60 Min. im Ofen schmoren.

3 Aubergine, Zucchini und Paprika waschen, putzen und würfeln. Schalotten, Knoblauch schälen, grob hacken. Alles mit Oliven, Kräutern zufügen. Salzen, pfeffern. Ca. 60 Min. weiterschmoren.

Zubereitung: 50 Min. Marinieren: 24 Std.

Garen: 2 Std.

Pro Portion: 555 kcal, KH: 13 g, F: 32 g, E: 33 g