Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Alles in O(h)rdnung?


Logo von Geliebte Katze
Geliebte Katze - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 11.10.2022

TITELTHEMA

Artikelbild für den Artikel "Alles in O(h)rdnung?" aus der Ausgabe 11/2022 von Geliebte Katze. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Geliebte Katze, Ausgabe 11/2022

Immer ganz Ohr

Klein, groß, mit Pinseln oder ohne - Katzenohren bringen immer Höchstleistungen

Schon mal Mäuse beim Kaffeeklatsch belauscht? Nein? Kein Wunder – die Nager unterhalten sich in Frequenzbereichen, die so hoch sind, dass sie für Menschen unhörbar sind. Vor Katzen hingegen können Mäuse kaum etwas geheimhalten, denn die Ohren der Stubentiger übertreffen sogar Hundeohren an Feinheit und Leistungsstärke. Aufgrund ihrer beweglichen Ohrmuscheln können Katzen zudem zentimetergenau orten, wo genau die Mäuse tratschen.

Dabei nehmen die Ohren nicht nur Geräusche wahr, sondern sorgen als Sitz des Gleichgewichtssinns dafür, dass die Katze auch auf schwankendem Untergrund meist in Balance bleibt. Als Signalgeber zeigen die Ohren an, in welcher Stimmung sich der Stubentiger gerade befindet. Dabei sind die multi-funktionalen Präzisionsinstrumente der Katze sogar selbstreinigend.

Kerbe im ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Geliebte Katze. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Dämmerung ist die Zeit der Märchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dämmerung ist die Zeit der Märchen
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von NEUES AUS DER KAT ZENWELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES AUS DER KAT ZENWELT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
NEUES AUS DER KAT ZENWELT
Vorheriger Artikel
NEUES AUS DER KAT ZENWELT
Zwischen Bangen und Hoffen: Ist FIP heilbar?
Nächster Artikel
Zwischen Bangen und Hoffen: Ist FIP heilbar?
Mehr Lesetipps

... Katzenohr

Im Tierschutz dient eine Kerbe im Ohr als Wiedererkennung bzw. Zeichen, dass ein Katzen-Streuner kastriert ist. Diese Maßnahme wird nicht überall angewandt. Wenn aber, dann wird das Ohr gleichzeitig mit der Kastration in Vollnarkose beschnitten.

Check-up

Beim Bürsten des Tieres sollten Sie regelmäßig den frei sichtbaren Teil der äußeren Ohrmuschel ansehen. Am besten dafür den Kopf unter dem Kinn mit der einen Hand sachte festhalten, während die andere Hand vorsichtig die Ohrmuschel massiert und streckt. Die meisten Tiere gewöhnen sich an die Untersuchung, wenn man sie dabei streichelt oder sie schon in jungen Jahren daran gewöhnt hat. Bei berührungsempfindlichen, scheuen Tieren, die darauf aggressiv reagieren, ist nichts zu erzwingen, sondern der Tierarzt mit der Inspektion zu beauftragen. Wenn das Tier es zulässt, kann Baby-Öl zur vorsichtigen Reinigung der äußeren Ohrmuschel eingesetzt werden.

Die Selbstreinigung funktioniert jedoch nur, wenn sie von außen nicht gestört wird. Wattestäbchen oder Reinigungsmittel also bitte gar nicht erst benutzen.

Allerdings sollte man Katzenohren täglich kontrollieren, um Ohrenentzündungen und andere Krankheiten früh zu erkennen. Wenn kranke Lauscher nicht rechtzeitig tierärztlich behandelt werden, besteht die Gefahr der Bildung von Narben und Wucherungen (Blumenkohlohr), Taubheit oder dem Verlust des Gleichgewichtssinns.

Bei Entzündungen

Äußerliche Entzündungen, zum Beispiel infolge von Bissverletzungen, sind durch die entstehende Rötung und Schwellung meist mit bloßem Auge sicht- oder tastbar. Damit sie reibungslos verheilen können, darf sich die Katze dort weder kratzen noch schlecken. Der Tierarzt wird zum Schutz eine Halskrause verschreiben.

Sonnenbrand, Ohrmilben und Co.

Katzen mit hellem Fell können bei intensiver Sonneneinstrahlung an den Ohrrändern einen Sonnenbrand bekommen. Dieser ist schmerzhaft und erhöht das Hautkrebsrisiko. Ein erstes Krebssymptom können schlecht heilende Entzündungen sein. Wenn der Tierarzt diese rechtzeitig entfernt, sind die Heilungschancen gut. Zur Vorbeugung sollten gefährdete Katzen in den Sommer- monaten in der Mittagszeit möglichst im Haus gehalten werden.

Hilfe beim Putzen

Katzenohren reinigen sich quasi selbst. Trotzdem sollten Sie diese ebenfalls regelmäßig kontrollieren. Schwarzbraune Krusten in der Ohrmuschel sind ein Hinweis auf Ohrmilben. Da sie durch gegenseitiges Putzen von Kat-Katze übertragen werden können,

Sprache der Ohren

Die Katzenohren sagen sehr viel über die Stimmung der Katze aus. Angelegte Ohren sind ein eindeutiges Zeichen für Missstimmung. Streicheln Sie Ihre Katze und sie legt ihre Ohren an, zeigt Ihnen das, dass ihre Stimmung gerade kippt und sie jetzt vielleicht keine Streicheleinheit mehr möchte. Lassen Sie Ihre Katze dann in Ruhe.

Ohrmilben sind die häufigste Ursache für Ohrenentzündungen, insbesondere Kätzchen haben unter den Parasiten zu leiden. Ein Symptom für Ohrmilben ist ein schwarzes, krümeliges Ohrenschmalz. Der Tierarzt wird die Ohren reinigen und anschließend mit einer Salbe, die Milben abtötet, behandeln. Darüber hinaus setzt er spezielle Spot-on-Präparate zur Milben-bekämpfung ein. Wenn es durch die Milben zu einer bakteriellen Infektion oder einem Pilzbefall gekommen ist, müssen entsprechende Medikamente zusätzlich zur Anwendung kommen.

Gestör tes Gleichgewicht

Ohrenentzündungen können, wenn sie auf das Innenohr übergreifen, eine Ursache für Gleichgewichtsstörungen bei Katzen sein. Nicht jede Ohrenentzündung ist von außen zu sehen. Mittelohrentzündungen können von einer Infektion der Nase oder des Rachens ausgelöst werden. Denn Nase, Rachen und Mittelohr sind über die Eustachische Röhre verbunden. Diese dient beim gesunden Tier dem Druckausgleich, stellt aber bei Infektionen eine Eintrittspforte für Krankheitserreger dar. Vom Mittelohr kann jede Entzündung auch auf das Innenohr und damit das Gleichgewichtsorgan übergreifen.

Wichtig für eine nachhaltige Milbenbekämpfung ist, dass man die Behandlung nach drei Wochen wiederholt, um auch den Nachwuchs der ersten Ohrmilbengeneration abzutöten. Wer zu früh mit der Behandlung aufhört, riskiert einen Rückfall. Erwachsene Katzen leiden sehr selten unter einem Ohrmilbenbefall. Bei ihnen liegt der Erkrankung oft eine Immunschwäche zugrunde, deren Ursache der Tierarzt suchen sollte.

Erste Anzeichen

Regelmäßige Kontrolle und Pflege heißt zunächst, das Tier genau zu beobachten. Hat sich sein Verhalten geändert? Will es sich am Kopf nicht mehr berühren lassen, deutet dies auf Schmerzen hin. Kratzen kann Hinweise auf Ohrmilben geben. Kopfschütteln kann ein Zeichen für Entzündungen des Innenohrs oder Fremdkörper im Ohr sein. Reagiert das Tier nicht mehr auf Geräusche und Ansprache, können Hörstörungen bis hin zu beginnender Taubheit gegeben sein.

Niemals Q-Tips nutzen

Keinesfalls ist mit Gegenständen wie Ohrenstäbchen oder Ähnlichem in das Innere des äußeren Gehörganges vorzudringen. Die Verletzungsgefahr ist viel zu groß. Benutzen Sie ausschließlich äußerlich ein weiches Kosmetiktuch zur Reinigung.

Mega Hörleistung

Psst, nicht so laut! Katzenohren sind sehr empfindlich. Die Tiere nehmen weitaus leisere und höhere Töne als Menschen wahr. So vernehmen sie selbst hochfrequente Geräusche mit bis zu 65.000 Hertz. Menschen hören hingegen nur bis zu einer Frequenz von 18.000 Hertz. Vermeiden Sie daher so viel Lärm wie möglich.

Klapp-Ohr

Mit ihren nach vorne gefalteten Ohren und den großen Kulleraugen passt die beliebte Scottish Fold genau ins Kindchenschema. Mit den charakteristischen Faltohren geht jedoch die schwere, bislang unheilbare Erbkrankheit Osteochondrodysplasie (OCD) einher. Verantwortlich für die Faltohren ist eine Genmutation, die Knorpel und Knochen des gesamten Körpers beeinflusst.

Neben Ohrmilben können auch andere Milbenarten Ohrenentzündungen verursachen. Die Behandlung dieser Parasiten entspricht der Therapie der Ohrmilben. Weitere Ursachen für Ohrenentzündungen können Fremdkörper, etwa Grasgrannen, Allergien, Hauterkrankungen oder allgemeine Infektionen sein.

Umwelt- und Futterallergien

Zu Ohrentzündungen kommt es am häufigsten durch Umweltallergene (wie etwa Pollen oder Milben) und bestimmte Eiweiße im Futter. Diese Allergene lösen starken Juckreiz und eine miliare Dermatitis aus. Das ist eine Hautentzündung, bei der sich winzige nässende Knötchen in der Haut bilden. Sowohl Juckreiz als auch miliare Dermatitis können auch auf die Ohren übergreifen. Oftmals siedeln sich infolge der allergischen Veränderungen Bakterien und Pilze an, die die Entzündung und den Juckreiz verschlimmern. Bei Umweltallergien können Medikamente Linderung verschaffen. Wenn möglich sollte die Katze mit einer spezifischen Immuntherapie (SIT) behandelt werden. Der Verdacht auf eine Futterallergie kann nur durch eine strikte Eliminationsdiät über mehrere Wochen bestätigt werden. Eine anschließende Provokationsdiät gibt Aufschluss darüber, welche Futterbestandteile die allergische Reaktion auslösen. Diese darf die Katze nicht mehr zu sich nehmen, sonst kommt es zum Rückfall. Schwerhörigkeit und Taubheit können nicht nur Folgen der oben genannten Krankheiten sein, sie sind unter Umständen auch angeboren. Häufig sind weiße Katzen mit blauen Augen von angeborenen Hörschäden betroffen. Was in der freien Wildbahn ein Todesurteil für die Tiere bedeuten würde, ist in menschlicher Obhut ein Handicap, das die Katzen mit ihren anderen Supersinnen so gut ausgleichen können, dass ihren Menschen der Hörschaden meist gar nicht auffällt.

Katzen hören Mäuse

Könnten Katzen „mäusisch“ sprechen und uns Menschen übersetzen, wüssten wir mehr über die geheimen Gespräche der Mäuse. Während Menschen ab einer Tonhöhe von 21 kHz nur noch Stille hören, liegt die Grenze der Wahrnehmung von hohen Tönen bei der Katze erst bei 47 kHz. Sie hören Mäuse quasi flüstern.

Dennoch sollten verantwortungsvolle Katzenhalter und Züchter weiße Katzen tierärztlich auf Taubheit untersuchen lassen, bevor sie mit ihnen züchten.

Taubheit bei Katzen

In Kombination mit blauen Augen sind weiße Katzen oft taub. Schuld ist ein Gendefekt auf dem W-Gen. Studien zeigten zudem, dass 60 bis 80 Prozent der Katzen mit weißem Fell und blauen Augen blind sind. Eine Verpaarung mit einem weißen Elterntier sollte nur nach strikten Tests durchgeführt werden.

Täglicher Ohrencheck

Bei folgenden Symptomen sollten Sie die Ohren der Katze tierärztlich untersuchen lassen

■ Feuchte Stellen, Schmutz oder Krüstchen am oder ums Ohr.

■ Kratzer oder Schwellungen am oder ums Ohr.

■ Unangenehmer Geruch am Ohr bzw. der Kopfregion.

■ Häufiges Kratzen am Ohr, Kopfschütteln oder Schiefhalten des Kopfes.

■ Schmerzen: Ausweichen oder aggressive Reaktion bei Berührungen.