Lesezeit ca. 2 Min.

„Alles, was dir blüht“


Logo von g&v Gestalten & Verkaufen
g&v Gestalten & Verkaufen - epaper ⋅ Ausgabe 11/2021 vom 03.11.2021

Artikelbild für den Artikel "„Alles, was dir blüht“" aus der Ausgabe 11/2021 von g&v Gestalten & Verkaufen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: g&v Gestalten & Verkaufen, Ausgabe 11/2021

Oleksandra Legostaieva: „Der Kranz spiegelt drei Zustände des Wassers wider: flüssig, fest und gasförmig. Der flüssige Zustand ist die Wasseroberfläche als Grundlage der Komposition. Der feste Zustand wird durch den unteren Teil des Kranzes symbolisiert. Dieser wurde aus Wachs vorgefertigt. Der gasförmige Zustand des Wassers wird mithilfe eines leichten, schwebenden Blumenarrangements dargestellt.“

Christine Lethen: „Ich habe die Bezeichnung ‚Blumenkranz‘ ganz genau beim Wort genommen. Blumen brauchen keinen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von g&v Gestalten & Verkaufen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2021 von ES MUSS SICH RECHNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES MUSS SICH RECHNEN
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Wer kennt eigentlich sein „Warum“?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wer kennt eigentlich sein „Warum“?
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Meine Lieblingsblume. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meine Lieblingsblume
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von ÜBER DEN TELLERRAND GESCHAUT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ÜBER DEN TELLERRAND GESCHAUT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Exakt & WILD
Vorheriger Artikel
Exakt & WILD
WÜRDEVOLL UND EINDRÜCKLICH
Nächster Artikel
WÜRDEVOLL UND EINDRÜCKLICH
Mehr Lesetipps

... besonderen Rahmen, keine Konstruktion oder dergleichen, um zu wirken und um schön zu sein. Die Schönheit tragen sie in sich selbst.“

Alena Burst: „Beim genauen Hinschauen fällt auf, dass der Kranz aus einer einzigen Oberfläche besteht. So gibt es grundsätzlich nur oben, und es kann sich alles der Sonne zuwenden. Das Negative fällt ab. Durch diese Grundeinstellung können Zukunft und Natur sich entwickeln – und wachsen.“

Lisa Mayer: „Das Leben ist ein Kreislauf – wir wachsen mit ihm und gedeihen in ihm, er lässt uns seine vielen Facetten spüren. Wir sollten nicht so oft unzufrieden sein mit uns selbst und uns nicht so häufig über das beschweren, was um uns herum passiert, sondern dankbar sein: Dankbar dafür, wie gut es uns geht, und uns erfreuen an den schönen Dingen, den vielen Kostbarkeiten und einzigartigen Augenblicken des Lebens.“

Linda Göppner: „Ein Geflecht aus Getreidehalmen bildet den Rahmen um einen Blütenkranz. Die vielen Halme – Halm an Halm, dicht an dicht – symbolisieren ein Meer aus Korn. Innen sitzt der gesteckte Blütenkranz, der wie die Blühflecken auf den Feldern zwischen den Halmen hervorblitzt – wie vom Wind geformt, erinnert er zudem in seiner Farbigkeit an puren Sonnenschein.“

Melanie Keller: „Die Kranzform als eine Art Gefäß sammelt Kindheitserinnerungen an den heimischen Garten, eingebettet in eine Region, die geprägt ist vom Natursteinabbau. Paradies der Kindheit: Ursprung – Kindersinne erfassen die Natur; Einklang – im Spiel werden sie eins; Befreiung – des Geistes; Erlösung – der Seele.“

Vreni Köpf: „Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf der Erde, keine Pflanze, keine Blüte. Durch die vollrunde Kranzform, die über dem Wasser schwebt, möchte ich die spielende Leichtigkeit der Natur zum Ausdruck bringen, die ohne das Wasser nicht existieren würde. Wir sollten stets mit offenen Augen durch die Natur gehen und dankbar sein für alles, was sie uns schenkt.“

Rebecca Hesse: „Mein Blütenkranz stellt den Werdegang des Lebens dar; ich möchte dem Betrachter die Einzigartigkeit des Lebens und dessen Vergänglichkeit bewusst werden lassen. Dies erreiche ich durch die einzelnen Stadien einer Rose in exakter Anordnung nach Lebensabschnitten. Noch deutlicher kann mein Gedanke durch die Deichform nachempfunden werden.“

Fine Olivia Menzel: „Mein Kranz soll einen Moment der Ruhe einfangen. In der heutigen Zeit, in der Leistungs-und Zeitdruck vorherrschen, ist er eine Erinnerung, mal den Moment zu genießen. Für mich gibt es dieses Gefühl vor allem im Wald. Wenn das Rauschen der Bäume, das Zwitschern der Vögel und das Entdecken wunderschöner Blüten alles ist, was gerade zählt.“

Barbara Schneider: „Das Generalthema beschreibt das Paradies, den Garten und zugleich ein Bild von Symbiose und Verbundenheit. Wenn wir heute leben, dann nützt uns wenig die Erinnerung an ein damaliges Paradies. Hilfreicher ist es, im Hier und Jetzt zu leben und das Wesentliche zu sehen.“