Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Alleskönner Quark


Logo von Einfach Hausgemacht
Einfach Hausgemacht - epaper ⋅ Ausgabe 1/2022 vom 02.02.2022

REZEPTE

Artikelbild für den Artikel "Alleskönner Quark" aus der Ausgabe 1/2022 von Einfach Hausgemacht. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Einfach Hausgemacht, Ausgabe 1/2022

Tipp

Bei gutem Aussehen und Geruch ist Quark auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch konsumierbar.

„Quark punktet durch seinen hohen Eiweiß- und geringen Kohlenhydratgehalt.“

Susann Kreihe

Quark ist ein echtes Allround-Talent! Süß oder herzhaft, kalt oder warm, mit Obst, Gemüse, Gewürzen und Kräutern, die perfekten Partner sind leicht gefunden. Platz findet er daher sowohl auf dem Frühstückstisch, dem Kuchenbuffet als auch auf der Abendbrottafel. Das macht Quark zu einem der Lieblinge in unseren Kühlschränken.

Herstellung

Entrahmte Milch wird mit Milchsäurebakterien sauer gelegt. Diese Sauermilch dient nun zur Quark- und Joghurtherstellung. Für Quark fügt man in diesem Fall Lab hinzu, ebenso wie bei der Herstellung von Käse. In den großen Kesseln gerinnt die Sauermilch. In der Fachsprache heißt es nun, die Milch ist „dickgelegt“, Käsemasse und Molke sind entstanden. In Zentrifugen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Einfach Hausgemacht. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Liebe Leserinnen, liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Schlicht & Schön. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schlicht & Schön
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Die bunte und aromatische Welt der Currys. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die bunte und aromatische Welt der Currys
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Feine Mischungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Feine Mischungen
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Haus & Küche
Vorheriger Artikel
Haus & Küche
Grüne Ecke
Nächster Artikel
Grüne Ecke
Mehr Lesetipps

... werden diese beiden Bestandteile voneinander getrennt. Die ungereifte Käsemasse ist unser Quark. Molke wird separat abgefüllt und dient unter anderem als erfrischendes Getränk. Da der Quark mit entrahmter Milch hergestellt wurde, ist er in diesem Stadium immer Magerquark. Erst durch Zugabe von Rahm (Sahne) wird die im Handel erhältliche Fettstufe erzeugt. In der Magerstufe dürfen bis zu zehn Prozent Fett in der Trockenmasse enthalten sein, für Speisequark mit Halbfettstufe sind dies mindestens 20 Prozent Fett. Wer es besonders cremig mag, greift auf Sahnequark zurück – die Vollfettstufe mit mindestens 40 Prozent Fett.

Was bedeutet „Fett i. Tr.“?

Auf der Verpackung ist oft „Fett i. Tr.“ zu lesen. Der Fettgehalt bezieht sich auf die Trockenmasse, das heißt nur die festen Bestandteile des Quarks. Sie machen rund 80 Prozent bei dem beliebten Milchprodukt aus. Der Rest besteht aus Wasser. Das in der festen Masse enthaltene Fett wird mit „Fett i. Tr.“ angegeben (mehr dazu auf S. 34).

Eiweiß-Lieferant

Quark punktet durch seinen hohen Eiweiß- und geringen Kohlenhydratgehalt. Damit ist er gut sättigend und leicht verdaulich. Je nach Fettstufe variieren die Nährwerte (siehe Seite 34). Mit den enthaltenen Milchsäurebakterien kann er die Darmflora positiv unterstützen.

Einkauf und Haltbarkeit

Im Handel sind aber nicht nur Produkte aus Kuhmilch erhältlich, auch Milch von Schaf oder Ziege kommen bei der Quarkherstellung zum Einsatz. Außerdem sind in den Regalen der veganen Produkte auch Varianten zu finden, die aus Cashews, Mandeln oder Soja hergestellt werden. Mit einer Haltbarkeit von etwa 4 Wochen ist Quark nur bedingt lange lagerfähig. Er gehört unbedingt in den Kühlschrank. Geöffnet sollte Quark innerhalb kürzester Zeit verbraucht werden. Im Kühlregal findet man Becher mit 250 g und 500 g Inhalt und in den meisten Rezepten werden genau diese Mengen verarbeitet. Wir sind damit „restlos“ glücklich.

Verwendung

Durch seine verschiedenen Fettstufen findet das Lebensmittel Quark in der Küche in viele Zubereitungen. Dabei gilt: Je mehr Fett enthalten ist, umso cremiger ist er. Der eher trockene und krümelige Magerquark findet in Quarkknödeln, Quark- Soufflés und Quarkbrot Verwendung. Speisequark und Sahnequark hingegen werden bevorzugt für Dips und Quarkzubereitungen verwendet, da die cremige Konsistenz ein wahrer Genuss ist.

Abseits der Küche

Darüber hinaus hilft Quark auch als Gesichtsmaske oder kühlender Wickel bei Verletzungen und Entzündungen. So bewährt sich der Alleskönner auch immer wieder abseits der Küche im Alltag.

95 mg Kalzium stecken in 100 g Sahnequark (40 %). Dies unterstützt bei der Bildung von starken Knochen und gesunden Zähnen.

Gut zu wissen

Für eine optimale Bindung den Quark am besten über Nacht in einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen. Vor allem bei Zubereitungen wie Quarkknödel oder Quarksoufflés lohnt sich diese Vorbereitung.

Zu den nicht gereiften Frischkäsen zählt nicht nur Quark, sondern auch Ricotta, Mascarpone, körniger Frischkäse und Schichtkäse.

Frucht- und Kräuterquarkzubereitungen, wie im Handel erhältlich, lassen sich ganz individuell zu Hause selber machen. Frisch gehackte Kräuter, Zwiebel, Knoblauch, etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft, mehr braucht es nicht. Mit saisonalem Obst, ob in Stücke oder püriert, rühren Sie in Kürze aromatische Fruchtquarks an. Diese kommen auch ganz ohne Zucker aus, denn auf den Punkt gereiftes Obst ist besonders aromatisch und natürlich süß.

Schichtkäse ist eine Zubereitung, bei der Quark mit verschiedenen Fettstufen in die Verpackung eingeschichtet wird.

Der cremigste Verwandte unseres Quarks ist Mascarpone. Die Herstellung ähnelt der von Quark, es wird jedoch Sahne anstelle von entrahmter Milch verwendet. Dies erklärt auch den Fettgehalt von 80 %.

Quark-Mohnkuchen mit getrockneten Aprikosen

Tipp

Mohn- und Aprikosenmasse können auch mit einem Löffel in die Quarkmasse gefüllt werden.

FÜR EINE 24ER-SPRINGFORM | FÜR GÄSTE

Aprikosenmasse:

150 g getrocknete

Aprikosen

100 ml Apfelsaft

½ TL Speisestärke

Mohnmasse:

50 g gemahlener

Mohn

150 ml Milch

1 ½ EL Zucker

30 g Butter

1 TL Speisestärke

Quarkmasse:

500 g Quark,

40 % Fett

500 g Magerquark

1 unbehandelte

Zitrone

4 Eier

1 Prise Salz

130 g Zucker

40 g Speisestärke

200 ml Sahne

Außerdem:

Butter zum

Einfetten

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine auslaufsichere 24er Springform mit Butter einfetten.

Für die Aprikosenmasse die getrockneten Aprikosen mit dem Apfelsaft aufkochen und abgedeckt beiseitestellen.

Für die Mohnmasse den Mohn mit der Milch, dem Zucker und der Butter in einem Topf aufkochen. Unter Rühren auf kleiner Hitze 5 Minuten eindicken lassen. Zum Quellen und Abkühlen die Mohnmasse beiseitestellen.

Für die Quarkmasse die Zitrone waschen, trockentupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers nach und nach einrieseln lassen und vollständig steif schlagen. Das Eigelb mit dem übrigen Zucker schaumig rühren. Die Speisestärke, den Zitronenabrieb und den Zitronensaft zugeben und untermischen. Nun den Quark und die Sahne unter die Mischung rühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

3 EL Quarkmasse und 1 TL Speisestärke unter den abgekühlten Mohn mischen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Die Aprikosen mit dem Saft und der Speisestärke fein pürieren und in einen Spritzbeutel mit einer etwas kleineren Lochtülle füllen. Die Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Nun die Mohn- und die Aprikosenmasse in dicken Tupfen in die Quarkmasse spritzen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 60 Minuten backen. Bei Bedarf nach 45 Minuten abdecken, falls der Kuchen zu schnell bräunt. Im Backofen 20 Minuten bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden über Nacht kalt stellen.

TIPP Da der Quarkkuchen ohne Boden gebacken wird, sollte die Form auslaufsicher sein. Alternativ können Sie die Form mit einem Bogen Backpapier auslegen. Hierfür das Papier vorher gründlich knüllen und danach wieder glatt streichen, so wird es geschmeidiger. Legen Sie das Backpapier am Rand in Falten, dadurch bekommt der Kuchen eine schöne Optik.

Abwechslung im Quark

2 hart gekochte, gehackte Eier, 1 – 2 kleingewürfelte Schalotten, Gewürzgurke und 1 Bund gehackte Petersilie untermischen.

Pellkartoffeln mit Schnittlauchquark und Leinöl

FÜR 4 PERSONEN | KLASSISCH

Pellkartoffeln:

1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln

1 TL Kümmel

Schnittlauchquark:

1 kg Magerquark

1 Bund Schnittlauch

100 ml Milch

50 ml Mineralwasser

mit Kohlensäure

frisch gemahlener

Pfeffer

1 Prise Zucker

½ TL Paprika edelsüß

½ Zitrone

Außerdem:

Salz

Leinöl zum Servieren

Für die Pellkartoffeln die Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale in wenig Salzwasser zusammen mit dem Kümmel gar kochen.

Für den Schnittlauchquark den Schnittlauch waschen, trockentupfen und klein schneiden. Etwas Schnittlauch zum Garnieren beiseitelegen. Den Quark mit der Milch und dem Mineralwasser glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, Paprika und dem Saft der Zitrone würzen. Den Schnittlauch unterrühren. Die Pell-kartoffeln zusammen mit dem Schnittlauchquark servieren und mit dem Leinöl beträufeln.

Alles Quark

4 Liter

Milch werden im Schnitt benötigt, um 1 kg Quark herzustellen.

Magerquark

wird mit einem Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure cremig – ganz ohne Zugabe von Sahne.

Quarkauf lauf mit Kirschen

FÜR 4 PERSONEN | FIX FERTIG

Auflauf:

500 g Magerquark

1 Glas Kirschen,

Abtropfgewicht 185 g

4 Eier

1 Prise Salz

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Soße:

Kirsch-oder Apfelsaft nach Bedarf

Zucker zum Süßen

15 g Speisestärke

Außerdem:

Butter für die Form

Puderzucker zum Bestreuen

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eine Auflaufform, etwa 20 x 25 cm, mit Butter einfetten.

Für den Auflauf die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Kirschsaft dabei auffangen und beiseitestellen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers dabei einrieseln lassen. Das Eigelb mit dem übrigen Zucker schaumig schlagen. Nun den Quark und das Vanillepuddingpulver unterrühren. Den Eischnee behutsam unterziehen. Zuletzt die Kirschen zugeben, kurz unterheben und die Masse in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen in 40 – 45 Minuten goldgelb backen.

Für die Soße den Kirschsaft abmessen und mit Kirsch-oder Apfelsaft auf 300 ml auffüllen. Mit etwas Zucker nach Bedarf süßen und aufkochen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und zum Kirschsaft geben. Unter Rühren 1 Minute aufkochen. Die Kirschsoße abkühlen lassen. Den Auflauf mit Puderzucker bestäuben und mit der Soße servieren.

Für uns getestet

Birgit Keller aus Berlin hat den Quarkauflauf getestet. Ihre Empfehlung: „Die Kirschen durch Apfelmus austauschen. Schmeckt bestimmt auch sehr lecker.“

Passionsfrucht- Kokos-Quark im Glas

Genuss pur

FÜR 4 PERSONEN | FIX FERTIG

2 Passionsfrüchte

100 ml Kokosmilch

250 g Speisequark

200 ml Maracujasaft

3 Msp. Agar Agar

1 EL Zucker

1 EL Vanillezucker

½ unbehandelte Limette

2 EL geröstete

Kokoschips

Die Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark auslöffeln und mit dem Maracujasaft und dem Agar Agar in einem Topf verrühren. Den Saft 1 Minute unter Rühren aufkochen. Die Fruchtmischung in vier Dessertgläser füllen und kalt stellen. Währenddessen den Quark mit der Kokosmilch, dem Zucker, dem Vanillezucker und etwas Abrieb der Limettenschale glatt rühren. Die Quarkmasse auf der erkalteten Passionsfruchtschicht verteilen. Nach Belieben erneut kalt stellen oder sofort servieren. Mit Kokoschips und Limettenzesten bestreuen.

IN EIGENREGIE PRODUZIERT

Quark selber machen

FÜR 300 G QUARK | FIX FERTIG

1l Milch

½ Zitrone

Außerdem:

Thermostat

Die Milch in einem Topf auf 30 Grad erhitzen. Vom Herd nehmen und den Saft der Zitrone einrühren. Den Topf mit dem Deckel verschließen und die Masse mehrere Stunden, z. B. über Nacht, bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Dann ein feuchtes, dünnes Mulltuch über ein Sieb legen. Die Masse hineinfüllen und ca. 2 Stunden abtropfen lassen. Den fertigen Quark in sterilisierte Gläser umfüllen. Im Kühlschrank kalt stellen. Nach 2 – 3 Stunden hat er die gewünschte Konsistenz. Der Quark hält sich gekühlt bis zu einer Woche.