Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

ANC-Kopfhörer: So funktioniert Noise-Cancelling


iPhone & iPad Life - epaper ⋅ Ausgabe 2/2021 vom 15.03.2021
Artikelbild für den Artikel "ANC-Kopfhörer: So funktioniert Noise-Cancelling" aus der Ausgabe 2/2021 von iPhone & iPad Life. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: iPhone & iPad Life, Ausgabe 2/2021

Schmerzen durch Kopfhörer?

Menschen sind unterschiedlich – und reagieren verschieden auf Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Manch einer verspürt bei aktivem Noise-Cancelling Ohrendruck, vergleichbar mit dem unangenehmen Gefühl bei einer Bergfahrt, welches seine Ursache im sich ändernden Luftdruck hat. Doch es gibt Abhilfe: Einige Kopfhörer erlauben ein Anpassen der Noise-Cancelling-Intensität, was entsprechende Beschwerden lindern kann. Over-Ears sollten zudem nicht zu ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 7,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von iPhone & iPad Life. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2021 von Lightbox. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lightbox
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von iPhone-Zubehör: Base Station Pro: die bessere AirPower-Ladematte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
iPhone-Zubehör: Base Station Pro: die bessere AirPower-Ladematte
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von watchOS 7: Kleider machen Leute. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
watchOS 7: Kleider machen Leute
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von watchOS 7: Alles für deine Gesundheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
watchOS 7: Alles für deine Gesundheit
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von watchOS 7: Fitness, Siri und mehr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
watchOS 7: Fitness, Siri und mehr
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von Apple MagSafe Duo: Anziehender Kompromiss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Apple MagSafe Duo: Anziehender Kompromiss
Vorheriger Artikel
ANC-Kopfhörer: Sieben gegen die AirPods Max
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AirPods Max: Die Besten ihrer Art?
aus dieser Ausgabe

... stramm sitzen.

Fazit

Acht Kandidaten, ein Tester, vier Wochen Arbeit – und was bleibt, sind ein paar Zeilen Fazit. Vorweg: Keiner der Kopfhörer ist eine Enttäuschung. Persönlich mag hier und da eine bestimmte Klangcharakteristik mehr zugesagt haben, aber es gab im Hörvergleich nicht im Entferntesten einen Totalausfall. Ein klein wenig Enttäuschung vielleicht beim Noise-Cancelling: Bang & Olufsen und Bowers & Wilkins liegen etwas zurück, auch Shure und Sennheiser haben Luft nach oben. Apple, Bose und Sony sorgen hingegen auf einem vergleichbar hohen Niveau für Ruhe.

Doch nehmen wir uns des Elefanten im Raum an. Die dringendste Frage lautet: Sind die Air-Pods Max im Vergleich zum Mitbewerb ihren Preis wert? Vielleicht mag mancher der Mac Life eine gewisse Parteilichkeit unterstellen. Unsere Gehaltsschecks aber zahlst du als Leser – wir haben mehr von einem ob einer guten Empfehlung zufriedenen Leser als von netten Worten. Wenn du das Geld übrig hast und bereits vollständig in die Welt Apples investiert hast, gibt es keine bessere Wahl als die AirPods Max. Besonders beim Wechsel zwischen verschiedenen Apple-Geräten wie iPhone, Mac und sogar Apple Watch spielen die AirPods in einer anderen Liga. Bei den Mitbewerbern muss da oft erst Fehlersuche betrieben werden. Die Bedienung mit digitaler Krone und einer Taste ist genial. Um das Ein- und vor allem Ausschalten muss kein Gedanke verschwendet werden, Klang und Noise-Cancelling sind sehr gut. Ähnlich viel guten Kopfhörer gibt es mit den WH-1000XM4 und NC700.

Lärm nervt und kann krank machen. Warum also nicht all die störenden Geräusche auf Knopfdruck ausblenden und durch angenehmere Klänge ersetzen? Over-Ear-Kopfhörer in geschlossener Bauform erreichen eben dies in einem ersten Schritt dadurch, indem sie die Ohren vollständig von den Hörmuscheln umschließen und so bereits Schallwellen dämpfen – ähnlich einem Hörschutz als „passiver“ Geräuschunterdrückung.

Aktive Geräuschunterdrückung geht einen Schritt weiter. Sie erfasst dank im Kopfhörer integrierter Mikrofone die umgebende Geräuschkulisse, analysiert diese und speist ein kaum wahrnehmbares gegenläufiges Signal ein. Stör- und Gegensignal löschen sich dann nach dem Prinzip der destruktiven Interferenz aus – der Lärm verschwindet weitestgehend. Weitestgehend deshalb, weil das Verfahren nicht über den gesamten Frequenzbereich hinweg perfekt arbeitet.

Besonders effektiv schluckt Noise-Cancelling niederfrequenten Ton: etwa das Summen einer Klimaanlage, den Lärm in einer Flugzeugkabine oder den Staubsauger im Zimmer nebenan. Büro-Geschnatter hingegen wird zwar gedämpft, verschwindet aber weniger gut im Hintergrund.