Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 80/2019 vom 03.04.2019

Am 12. März präsentierte der Hamburger Senat das neue Fischereigesetz der Hansestadt. In diesem Gesetz wird das Freizeitangeln als bedeutendste Art der Fischerei anerkannt. Und so flossen zahlreiche neuere Forschungsergebnisse aus dem Bereich Fischerei und Freizeitangeln in das neue „Hamburgische Fischerei- und Angelgesetz“ ein.


Ein Gesetz für die Angler, ein Gesetz für die Fische!

Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Während der Zanderschonzeit (1. 2.-31. 5.) Raubfischköderverbot


Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Dieses moderne Gesetz ist wegweisend und müsste endlich eine Vorbildfunktion für alle alten Fischereigesetze in Deutschland haben. Denn hier geht es um den Erhalt unserer Fischbestände und um nachhaltige Angelfischerei. Das heißt: Wir Angler werden weiter Fische fangen und verwerten, aber ohne unsere Fischbestände zu gefährden oder gar zu zerstören. Die irrsinnige Forderung, aus falsch verstandenem Tierschutz jeden gefangenen maßigen Fisch zu töten, kommt hier nicht vor. Ganz im Gegenteil, ist es sogar verpflichtend, Fische ab einer bestimmten Größe zurückzusetzten, um den Bestand an wertvollen Laichtieren aufrecht zu erhalten und zu stützen. Lediglich Fische in der idealen Speisegröße dürfen entnommen werden. Zu kleine Fische, die das Mindestmaß nicht erreicht haben, müssen auch wieder zurück ins Wasser. Die neuen Maße mit dem „Entnahmefenster“ und weitere Regelungen sehen Sie auf dieser Seite.

Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

GEHT ES DEN FISCHEN GUT, FREUEN SICH DIE ANGLER!

Für den Fischbestand ist das ein großer Schritt nach vorn, denn es wird nicht immer nur oben abgeschöpft und die kleinen bleiben übrig, sondern es kann sich ein gesundes Gleichgewicht einstellen. Dazu gehört natür-lich auch eine sinnvolle Fangbegrenzung von der Stückzahl her, aber das kennt man ja aus den meisten Vereinsgewässern sowieso.
Weitere Maßnahmen zum Fischschutz sind ein generelles Raubfischköder-Verbot während der Zanderschonzeit und die zwingende Verwendung von gummierten Keschern. Das gilt aber erst ab 2021, so haben alle Angler genügend Zeit, ihre alten Kescher auszutauschen. Ansonsten ist aber geplant, das Gesetz zum Ende der Zanderschonzeit, also am 1. Juni, in Kraft treten zu lassen.

Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Der 35er Hafenbarsch darf gerade noch entommen werden


Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Die 44er Quappe aus der Elbe liegt mitten im "Entnahmefenster"


Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Fast 1 m: Der Bille-Hecht muss künftig zurück


Neu: Fischereiabgabe und sonstige Regelungen

Alle Angler müssen künftig die Hamburger Fischereiabgabe in Höhe von 10 Euro/Jahr zahlen. Das gilt für alle Angler, auch aus anderen Bundesländern. Für professionelle Angelguides gibt es Sonderregelungen. Die Einnahmen kommen vollständig der Fischerei zugute.

Artikelbild für den Artikel "ANGELN IM APRIL: HAMBURGER FISCHEREIGESETZ: ES GIBT NUR GEWINNER!" aus der Ausgabe 80/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 80/2019

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 80/2019 von APRIL: BEGINNT MIT „A“ – WIE AAL!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
APRIL: BEGINNT MIT „A“ – WIE AAL!
Titelbild der Ausgabe 80/2019 von BACHFORELLEN: JEDER SPOT HAT SEINEN KÖDER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BACHFORELLEN: JEDER SPOT HAT SEINEN KÖDER
Titelbild der Ausgabe 80/2019 von »ICH HABE EINE FRAGE…«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»ICH HABE EINE FRAGE…«
Titelbild der Ausgabe 80/2019 von FOTO-REPORT: Heringe für Langschläfer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO-REPORT: Heringe für Langschläfer
Titelbild der Ausgabe 80/2019 von TACKLE SHOP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TACKLE SHOP
Titelbild der Ausgabe 80/2019 von TEST KRAFT, AUSDAUER UND TOP DESIGN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST KRAFT, AUSDAUER UND TOP DESIGN
Nächster Artikel APRIL: BEGINNT MIT „A“ – WIE AAL!
aus dieser Ausgabe