Lesezeit ca. 9 Min.
arrow_back

Anpfiff für die Plätzchen-WM!


Logo von Ratgeber Frau und Familie
Ratgeber Frau und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 11/2022 vom 28.10.2022

WEIHNACHTLICHE FUSSBALL-STIMMUNG

Artikelbild für den Artikel "Anpfiff für die Plätzchen-WM!" aus der Ausgabe 11/2022 von Ratgeber Frau und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie, Ausgabe 11/2022

WM 2022

Infos & Fakten rund um die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar:

In unserer Strecke finden Sie Plätzchen der gegnerischen Länder der Gruppenphase sowie dem möglichen Gegner im Achtelfinale, sollte Deutschland am Ende der Vorrunde an erster oder zweiter Stelle stehen!

2022 ist ein Jahr mit mehreren Premieren dieser Sportveranstaltung: Neben der Austragungs-Saison ist außerdem erstmals ein arabisches Land Gastgeber

Das offizielle Eröffnungsspiel ist am 21.11. um 17 Uhr (Katar – Ecuador), aber es ist nicht das erste Spiel der WM. Das ist am selben Tag bereits um 11 Uhr (Senegal – Niederlande)

DAS FINALE WIRD AM

UM 16 UHR AUSGETRAGEN UND ZWAR IM LUSAIL STADIUM

In Katar herrschen während des Austragungszeitraums durchschnittlich Temperaturen zwischen 20 und 30° C. Im Sommer dagegen schwer erträgliche 40° C, weswegen die WM im Winter stattfindet ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Liebling im November. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebling im November
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Futter fürs Immunsystem. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Futter fürs Immunsystem
Titelbild der Ausgabe 11/2022 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Marktbummel
Vorheriger Artikel
Marktbummel
Lieblings-Rezepte unserer Leser
Nächster Artikel
Lieblings-Rezepte unserer Leser
Mehr Lesetipps

...

Glühweingelee

(Rezept für 900 ml)

Zutaten:

500 ml Glühwein

150 ml Orangensaft

500 g Gelierzucker 3:1

½ TL Zimt

Glühwein, Orangensaft, Gelierzucker und Zimt in einem großen Topf gut vermischen. Unter Rühren zum Kochen bringen. Nach Packungsanleitung etwa 4 Minuten sprudelnd kochen. Den eventuell entstehenden Schaum abschöpfen. Gelierprobe durchführen. Das Gelee in vorbereitete Gläser füllen, luftdicht verschließen und auskühlen lassen.

30 min

Hildabrötchen mit Glühweingelee

(Rezept für 26 Stück)

Zutaten:

200 g Mehl

200 g gemahlene Mandeln

100 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

1 TL Zimt

2 Eier

50 g Butter

Außerdem:

Mehl für die Arbeitsfläche

1 Ausstecher, Ø 6 cm & 1 Ausstecher, Ø 1–2 cm

2 Backbleche mit Backpapier

200 g Glühweingelee Puderzucker & Zitronensaft

Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Eier und Butter in Stücken in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 4 mm dick ausrollen. Mit dem großen Ausstecher 52 Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte mit dem kleinen Ausstecher noch die Mitte ausstechen. Die Plätzchen auf die Backbleche setzen und 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Das Gelee leicht erwärmen und auf den Plätzchen ohne Loch verteilen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren und die Plätzchen mit Loch damit bestreichen, dann auf das Gelee setzen und trocknen lassen.

50 min Kühlzeit: 1 h| Backzeit: 12 min

Pro Stück ca.: E: 3 g; F: 6 g; KH: 15 g; 131 kcal (547 kJ); 1,3 BE

Schneebälle

(Rezept für 30 Stück)

Zutaten:

240 g Mehl

2 EL Speisestärke

60 g Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

160 g Margarine

80 g gehackte Walnüsse

Außerdem:

1 Backblech mit Backpapier

2 EL Puderzucker

1 TL Matchapulver

Den Ofen auf 160° C vorheizen. Mehl, Stärke und Puderzucker in eine Schüssel sieben. Vanillezucker, Margarine und Walnüsse zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem homogenen Teig verkneten. Daraus 30 Kugel formen und auf das Blech setzen. 20 Minuten auf Sicht backen, die Plätzchen sollen blass bleiben.

In der Zwischenzeit Puderzucker und Matchapulver mischen. Die Plätzchen herausnehmen und sofort mit dem Matcha-Puderzucker bestäuben.

15 min | Backzeit: 20 min

Pro Stück ca.: E: 1 g; F: 6 g;

KH: 9 g; 100 kcal (419 kJ); 0,8 BE

Japan -Deutschland am 23.11. um 14 Uhr

Deutschland (Gruppe E)

• viermaliger Weltmeister (1954, 1964, 1990, 2014)

• insgesamt 8 Finaleteilnahmen, die Hälfte gewonnen, die Hälfte verloren

• Bundestrainerwechsel: nach 15 Jahren Jogi Löw soll seit September 2021 Hansi Flick die Mannschaft zum Titel führen

Japan (Gruppe E)

• das Land nimmt zum siebten Mal in Folge an der WM teil

• bisher hat Japan es drei Mal ins Achtelfinale, jedoch nie weiter geschafft

• qualifiziert sich seit 1998 mit konstanter Leistung für das Event

Spanien (Gruppe E)

• 2010 holte die Mannschaft den Titel

• belegt Platz 7 der FIFA-Weltrangliste

• bis auf den Sieg 2010 und das Halbfinale 1950 kam Spanien immer nur bis ins Viertelfinale

Spanien -Deutschland am 27.11. um 20 Uhr

Polvorones

(Rezept für 30 Stück)

Zutaten:

400 g Mehl

200 g Mandelmehl

250 g Schweineschmalz

200 g Puderzucker

1 TL Zimt

Außerdem:

2 Backbleche mit Backpapier Mehl für die Arbeitsfläche

1 Ausstecher, oval Ø 6 cm

50 g Puderzucker zum Bestäuben

Seidenpapier zum Einwickeln Den Ofen auf 160° C vorheizen. Das Mehl auf dem Backblech verteilen und im Ofen auf Sicht rösten, bis es leicht bräunt. Herausnehmen und auskühlen lassen. Das Mandelmehl mit einem Esslöffel Schmalz in einer Pfanne rösten, bis es duftet. Ebenfalls kurz abkühlen lassen.

Mehl, Mandelmehl und übrige Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Mit dem Ausstecher etwa 30 Plätzchen ausstechen und auf die Backbleche setzen. Jedes Blech einzeln 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Nach Bedarf in buntes Seidenpapier wickeln, so werden die Plätzchen in Spanien serviert.

30 min Kühlzeit: 1 h| Backzeit: 50 min

Pro Stück ca.: E: 5 g; F: 9 g; KH: 18 g; 180 kcal (753 kJ); 1,5 BE

Rompope

(Rezept für 5 Portionen)

Zutaten:

Zesten von 1 Bio-Zitrone

700 ml Milch

2 Zimtstangen

½ TL Vanilleextrakt

¼ TL Backpulver

40 g gemahlene, blanchierte

Mandeln

150 g Zucker

4 Eigelb

120 ml brauner Rum

Zitronenzesten, Milch, Zimtstangen, Vanilleextrakt und Backpulver in einen Topf geben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und 20 Minuten simmern lassen. In der Zwischenzeit gemahlene Mandeln, Zucker und Eigelb zu einer homogenen Masse schlagen. Die Milch vom Herd nehmen, Zitronenzesten und Zimtstange entfernen und kurz etwas auskühlen lassen. Damit das Ei nicht gerinnt, die Milchmischung langsam und unter Rühren zur Mandelmasse gießen. Alles zurück in den Topf geben und bei niedriger Temperatur nochmals erhitzen, bis die Masse leicht andickt. Dann vom Herd nehmen.

Den Rum einrühren und heiß servieren oder die Mischung komplett abkühlen lassen, den Rum einrühren und auf Eiswürfeln servieren.

30 min | Kochzeit: 20 min

Pro Stück ca.: E: 7 g; F: 10 g; KH: 39 g; 351 kcal (1472 kJ); 3,3 BE

Costa Rica (Gruppe E)

• sind bereits zum sechsten Mal Teilnehmer

• 2006 verlor Costa Rica in der Gruppenphase 2:4 gegen Deutschland

• die beste Leistung bisher war der Einzug ins Viertelfinale 2014

Costa Rica -Deutschland am 1.12. um 20 Uhr

Ahornplätzchen

(Rezept für 30 Stück)

Zutaten für den Teig:

225 g weiche Butter

150 g Zucker

120 ml Ahornsirup

1 TL Vanilleextrakt

1 Eigelb

375 g Mehl

½ TL Salz

Für die Füllung:

120 g weiche Butter

200 g Puderzucker

4 EL Ahornsirup

Außerdem:

Mehl für die Arbeitsfläche

1 Ahornausstecher, Ø 5 cm

2 Backbleche mit Backpapier

1 Spritzbeutel mit Lochtülle

Für den Teig Butter und Zucker cremig rühren. Ahornsirup, Vanilleextrakt sowie Eigelb zufügen und unterrühren. Mehl und Salz zugeben und zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und über Nacht kalt stellen. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Etwa 60 Plätzchen ausstechen und auf die Backbleche setzen. 10–12 Minuten backen, herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Für die Füllung die Butter cremig rühren und nach und nach den

Puderzucker einrieseln lassen. Den Ahornsirup unterrühren und die Creme in den Spritzbeutel füllen. Drei Tupfen auf ein Plätzchen spritzen, einen Deckel daraufsetzen und leicht andrücken. Die Plätzchen kühl lagern, so halten sie 1 Woche.

25 min Kühlzeit: 12 h | Backzeit: 12 min

Pro Stück ca.: E: 1 g; F: 10 g; KH: 26 g; 198 kcal (830 kJ); 2,2 BE

Deutschland -Kanada eventuell am 5. oder 6.12. um 16 Uhr

Kanada (Gruppe F)

• war zuletzt 1986 bei der WM dabei

• das nordamerikanische Land wurde allerdings Olympiasieger 1904

• 2021 erhielt die Mannschaft 130,32 Punkte für die

FIFA-Weltranglistenplatzierung und somit die meisten Punkte der Saison. Leider reicht es trotzdem nur für Platz 38

Spekulatius

(Rezept für 65 Stück)

Zutaten:

300 g Mehl

½ TL Backpulver

1 Ei 200 g Puderzucker

150 g weiche Butter

2 TL Zimt

½ TL gemahlene Nelken

½ TL gemahlener Kardamom

Außerdem: Backbleche mit Backpapier Mehl für die Arbeitsfläche diverse Ausstecher nach Wahl

Mehl mit Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineingeben. Den Puderzucker darüberstreuen. Die Butter in Stücken darauf verteilen. Die Gewürze zugeben. Alles mit den

Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Nach Bedarf etwas Milch oder Mehl zufügen. Den Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Den Teig kurz mit den Fingern etwas kneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. So viele Plätzchen wie möglich ausstechen und auf die Backbleche setzen. Etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

45 min Kühlzeit: 1 h| Backzeit: 10 min

Pro Stück ca.: E: 1 g; F: 2 g; KH: 7 g; 47 kcal (197 kJ); 0,6 BE

Belgien (Gruppe F)

• solider Platz 2 auf FIFA-Weltrangliste

• Belgien schaffte es bisher zwei Mal ins Halbfinale, das beste Ergebnis war 2018 Platz 3

• diese Mannschaft zählt zu den TOP- Teilnehmern der WM

Deutschland -Belgien eventuell am 5. oder 6.12. um 16 Uhr

Orangenschnitten

(Rezept für 30 Stück)

Zutaten für den Teig:

250 g Mehl

1 TL Backpulver

75 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei

125 g Butter

Für die Füllung:

200 g gemahlene Mandeln

200 g Zucker

Abrieb & Saft von 1 Bio-Orange

Außerdem:

1 Backblech mit Backpapier

3 EL Orangensaft

150 g Puderzucker

40 g Mandelblättchen

Für den Teig alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Für die Füllung Mandeln, Zucker, Orangenabrieb und Orangensaft zu einer streichfähigen Masse verrühren. Den Backofen auf 175° C vorheizen. Den Teig halbieren und jeweils zu einer Teigplatte à 28 x 28 cm ausrollen.

 Eine Platte mit der Orangenmasse bestreichen, die zweite darauflegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Aus Orangensaft und Puderzucker einen Guss rühren und auf dem Kuchen verstreichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und in etwa 30 Quadrate schneiden.

20 min Kühlzeit: 30 min | Backzeit: 25 min

Pro Stück ca.: E: 3 g; F: 8 g; KH: 21 g; 171 kcal (717 kJ); 1,8 BE

Deutschland -Marokko eventuell am 5. oder 6.12. um 16 Uhr

Marokko (Gruppe F)

• das erste afrikanische Land, das an der WM teilnahm (1970)

• seit 1970 haben sich die Marokkaner fünf Mal für die WM qualifiziert

• 1986 verloren sie mit 0:1 gegen Deutschland im Achtelfinale

Kokoswürfel

(Rezept für 90 Stück)

Zutaten für den Teig:

2 Eier

150 g Zucker

90 ml Öl

75 ml Milch

300 g Mehl

1 Pck. Backpulver

Für den Guss:

600 g Zartbitterschokololade

450 ml Milch

150 g Butter

200 g Kokosraspeln

Außerdem:

1 Backrahmen, 25 x 30 cm

Fett & Mehl für den Rahmen

1 Backblech mit Backpapier

Den Backofen auf 170° C vorheizen. Den Backrahmen einfetten, mit Mehl ausstäuben und auf das Backblech stellen.

Eier und Zucker schaumig rühren. Das Öl sowie die Hälfte der Milch zugießen und weiterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen. Nach und nach hineinsieben und alles zu einen glatten Teig verrühren.

Nach Bedarf die restliche Milch zufügen. In den Backrahmen geben, glatt streichen und 25 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Den Kuchen in Würfel à 2–3 cm schneiden.

Die Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Milch und Butter unterrühren. Die Kokosraspeln in einen tiefen Teller geben. Die Kuchenwürfel nun mithilfe einer Gabel erst in die Schokolade tunken und dann in den Kokosraspeln wälzen.

Auf einem Kuchengitter aushärten lassen.

45 min | Backzeit: 25 min

Deutschland -Kroatien eventuell am 5. oder 6.12. um 16 Uhr

Kroatien (Gruppe F)

• größter Erfolg: der Vizetitel 2018

• trotz starker Leistung bei letzter WM gelten die Kroaten nicht als Favoriten für dieses Jahr

• zwar qualifiziert Kroatien sich seit 1998, jedoch ging es für sie nach der Gruppenphase nicht weiter

Pro 1 ca.: E: 1 g; F: 6 g; KH: 8 g; 95 kcal (396 kJ); 0,7 BE

Haselnuss-Marzipan-Taler

(Rezept für etwa 60 Stück)

Zutaten für den Teig

150 g Mehl

½ TL Backpulver

75 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

150 g gemahlene Haselnüsse

125 g Butter

2 EL kaltes Wasser Für die Füllung

200 g Marzipanrohmasse

100 g Puderzucker

etwa 80 g Johannisbeergelee

Für die Dekoration

75 g Puderzucker

2 EL Rum (alternativ Zitronensaft)

etwa 60 Haselnusskerne

Außerdem

2 Backbleche mit Backpapier

Mehl für die Arbeitsfläche

Puderzucker für die Arbeitsfläche

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Haselnüsse mischen. Butter in Stücken sowie Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 2 mm dünn ausrollen. Kreise von Ø 4–5 cm ausstechen und auf die Backbleche setzen. Nacheinander 8–10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für die Füllung Marzipan mit Puderzucker verkneten. Die Arbeitsfläche dünn mit Puderzucker bestäuben und das Marzipan darauf etwa 1 mm dünn ausrollen. Etwa 60 Taler in Plätzchengröße ausstechen.

Das Gelee etwas erwärmen und glatt rühren. Die Plätzchen damit bestreichen und einen Marzipankreis darauflegen. Aus Puderzucker und Rum einen Guss herstellen und die Plätzchen damit bestreichen. Eine Haselnuss daraufsetzen und trocknen lassen.

50 min Kühlzeit: 1 h| Backzeit: 10 min

DIESES UND VIELE WEITERE REZEPTE FÜR DIE WEIHNACHTSZEIT FINDEN SIE IN UNSEREM NEUEN SONDERHEFT -SIEHE RECHTS!