Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Anti-Aging mit Schere, Kamm und Föhn: 7 Frisuren-Tricks, die 10 Jahre jünger machen


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 30/2018 vom 20.07.2018

Plötzlich sehen Sie viel frischer aus. Ein Lifting? Aber nein, es sind nur der Haarschnitt und ein cleveres Styling …


Artikelbild für den Artikel "Anti-Aging mit Schere, Kamm und Föhn: 7 Frisuren-Tricks, die 10 Jahre jünger machen" aus der Ausgabe 30/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 30/2018

Schmeichelt: Long-Bob

■ Ohne Frage, der Long-Bob ist die Anti-Aging-Frisur für jede Frau – der ideale Kompromiss zwischen kurz und lang: Jung und frisch wirken die sanft auf dem Schlüsselbein endenden Spitzen. Der lockere Fall streckt Kinn und Halspartie, liftet quasi optisch. Wer sich langsam von seiner langen Mähne verabschieden möchte, ist mit diesem Schnitt auf der sicheren Seite und hat viele Stylingmöglichkeiten.
STYLING Für Ansatzvolumen und weichen Fall ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Kommentar: Überall Leute, die aufs Smartphone starren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommentar: Überall Leute, die aufs Smartphone starren
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Themen der Woche: Hier kuscheln zwei Küken gegen den Kummer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: Hier kuscheln zwei Küken gegen den Kummer
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Verbraucher: Vorsicht vor diesen 3 Betrüger-Maschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Vorsicht vor diesen 3 Betrüger-Maschen
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von ERFINDUNG DER WOCHE: Ein „Trauerautomat“ soll Trost spenden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ERFINDUNG DER WOCHE: Ein „Trauerautomat“ soll Trost spenden
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Diskussion der Woche: Jet z t leg t doch ma l das Smar t phone weg!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diskussion der Woche: Jet z t leg t doch ma l das Smar t phone weg!
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Vichy im Trend: Karo-Klassiker neu aufgelegt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vichy im Trend: Karo-Klassiker neu aufgelegt
Vorheriger Artikel
Vichy im Trend: Karo-Klassiker neu aufgelegt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Heute wird’s heiß? Frisch in den Tag
aus dieser Ausgabe

■ Ohne Frage, der Long-Bob ist die Anti-Aging-Frisur für jede Frau – der ideale Kompromiss zwischen kurz und lang: Jung und frisch wirken die sanft auf dem Schlüsselbein endenden Spitzen. Der lockere Fall streckt Kinn und Halspartie, liftet quasi optisch. Wer sich langsam von seiner langen Mähne verabschieden möchte, ist mit diesem Schnitt auf der sicheren Seite und hat viele Stylingmöglichkeiten.
STYLING Für Ansatzvolumen und weichen Fall alles über eine dicke Rundbürste föhnen. Dabei kräftig drehen, das gibt tollen Glanz.

Lenkt ab: Lässiger Shortcut

■ Bewegung heißt das Zauberwort. Weg von starren Frisuren, im Alter sollte das Haar natürlich mit Schwung fallen. Kurzhaarschnitte wirken generell sportlich, frecher – eben jugendlicher – und das Haar voller und gesund. Leicht schräg gestuftes Deckhaar gibt Volumen, weiche Fransen schmeicheln Gesichtskonturen, lenken von Fältchen ab.
STYLING Bewusst auf Scheitel verzichten: Volumenspray in die Ansätze geben, kräftig rund föhnen. So legt sich die Ponypartie windschnittig um die Stirn.

Wirkt jugendlich: Glänzend gepflegt

■ Langes, glänzendes Haar – der Inbegriff von Jugendlichkeit. Früher hieß es: ab dem 40. Lebensjahr lieber kurz tragen. Heute ist diese Standardregel überholt! Langes Haar ist eine Frage von Persönlichkeit und Haarqualität. Wenn lang, dann muss es tipptopp gepflegt sein und gesund glänzen bis in die Spitzen! So mogelt es in der Tat Jahre weg. Aufpassen: Ist die Mähne dünner geworden ist, kann es schnell schütter aussehen. Alle 6 bis 8 Wochen zum Spitzenschneiden.
STYLING Für mehr Ansatzvolumen aufföhnen oder mit großen Wicklern tricksen. Längen über die Paddelbürste immer in Wuchsrichtung föhnen, bis sie glänzen.

Hebt Konturen: Wave-Page

■ Kinnlang gibt Profil, hebt die Kinnpartie. Im soften Wellengang wird der klassische Page zum echten Weichzeichner, softet Fältchen und Linien, lässt Gesichtszüge nicht so markant erscheinen. Hinterkopf- und Nackenpartie schön füllig, Seiten angeschrägt – das gaukelt selbst bei dünnerem Haar Fülle vor.
STYLING Strähnenweise über die Rundbürste föhnen. Trick: Zum Auskühlen festklipsen. Nur von Hand aufschütteln, nicht durchkämmen.

Zeichnet weich: Softe Locken

■ Wellen und leichte Locken umspielen das Gesicht, machen Volumenverlust wett und geben einen fröhlichen, schwungvollen Rahmen. Perfekt in der Bob-Variante, lange Locken-Mähnen stehen älteren Frauen eher nicht. Und: Das Haar darf nicht zu kraus sein, sonst wirkt der Teint ebenfalls unruhig.
STYLING Unteres Drittel strähnchenweise übers Lockeneisen ziehen. Auskühlen lassen, nur in Form schütteln. Von unten etwas Haarspray aufnebeln. Lässig eine Seite hinters Ohr.

Lieber etwas heller

■ Licht schafft Lebendigkeit: Highlights, also Strähnchen – zwei oder drei Nuancen heller, vor allem rund um die Gesichtskontur –, liften. Generell gilt: Sehr dunkle Haarfarben machen alt, den Teint zu blass. Lieber etwas heller und auf keinen Fall komplett mit einer Farbe tönen (Helmeffekt). Das Haar soll changieren. Umgekehrt nicht zu hellblond werden – das sieht künstlich aus.

Kaschiert Fältchen: Pony

■ Mädchenhaft frech wirken Pony-Frisuren. Und Stirnfältchen lassen sich damit prima kaschieren. Ob lang, kurz, gerade oder schräg – entscheidend ist die Gesichtsform. Fransig streckt optisch, schräg schmeichelt herzförmigen Gesichtern, kurz oder im leichten Bogen softet markante Gesichtszüge.
STYLING Glatt über die Bürste föhnen. Vorsicht: Rundbürste kann verkürzen. Falls der Pony zu schnell nachfettet, mit Trockenshampoo tricksen. Und: alle 4 bis 6 Wochen zum Nachschneiden. Wird nach Ersttermin oft als kostenloser Service angeboten.


Fotos: H. Hopp-Stroessner (3); B. Cramer (3), Goldenbaum (1)