Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Antipasti & Tapas


Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 24.06.2020

Großer Spaß mit kleinen Häppchen - unser mediterranes Vorspeisen-Buffet bietet das Beste aus Italien und Spanien


Feiern wie am Mittelmeer

Vitello tonnato

Artikelbild für den Artikel "Antipasti & Tapas" aus der Ausgabe 7/2020 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa Kochen & Backen, Ausgabe 7/2020

Der Spitzenklassiker: Kalbfleisch in Thunfischcreme

Für 8 Portionen

• 1,5 kg Kalbsrücken (ohne Haut und Sehnen)

• 400 ml mildes Olivenöl

• 5 Knoblauchzehen

• 6 Thymianzweige

• 3 Rosmarinzweige

• Salz • Pfeffer

• 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft (à 185 g)

• 6 Sardellenfilets in Öl

• 4 EL Kapern

• 4 Eigelb

• 4 EL Weißweinessig

• Saft von 2 Zitronen

• 1 Bio-Zitrone

Vorbereiten: ca. 75 Minuten Garen: ca. 45 Minuten

1 Ofen auf 150 Grad (Umluft 130) vorheizen. Fleisch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Geschmacks -notizen für den Sommer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmacks -notizen für den Sommer
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Sind Gemüsechips gesund?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sind Gemüsechips gesund?
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Sommerküche mit Pesto. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sommerküche mit Pesto
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Erfrischend & leicht Coole Shakes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erfrischend & leicht Coole Shakes
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Wurstsalat 4 x anders. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wurstsalat 4 x anders
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Alles fertig in 30 Minuten!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles fertig in 30 Minuten!
Vorheriger Artikel
Gesund essen mit HOLGER STROMBERG
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Schmecken und tun gut: Grill-Salate
aus dieser Ausgabe

... abbrausen, trocken tupfen. 4-5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch mit Knoblauch und Kräutern darin kräftig anbraten. Alles auf ein Blech geben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Blech in den heißen Ofen schieben und das Fleisch in ca. 45 Min. rosa garen, dabei gelegentlich wenden. Herausnehmen, Kalbsrücken, Kräuter, Knoblauch in Alufolie wickeln und auskühlen lassen.

2 Thunfisch abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen. Thunfisch mit Sardellen, Kapern, Eigelben, Essig und 2-4 EL Zitronensaft in einem Mixer pürieren. Übrige ca. 350 ml Öl in dünnem Strahl dazugießen, untermixen. Creme evtl. mit etwas Thunfischsud verdünnen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

3 Bio-Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Zitronenscheiben auf großen Platten auslegen. Fleisch auswickeln, in dünne Scheiben schneiden und darauf anrichten. Thunfischcreme darauf verteilen und nach Wunsch mit Kapern garnieren. Evtl. mit Pfeffer übermahlen und mit Tomatensalat servieren

Pro Portion: 435 kcal 2 g KH, 45 g EW, 27 g F

Oliven-Focaccia

Mit eingelegten Tomaten fürs volle Aroma

Für 8 Stück

• 1 Würfel Hefe

• 800 g Mehl

• Salz

• 140 ml Olivenöl

• 250 g getrocknete Tomaten

• 300 g schwarze Oliven ohne Stein

• 4 EL grob gehackte Rosmarinnadeln

• grobes Meersalz

Vorbereiten: ca. 50 Min. Gehen: ca. 60 Minuten Backen: ca. 35 Minuten

1 Hefe zerbröckeln und mit ca. 350 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehl mit etwas Salz in einer Schüssel mischen. Aufgelöste Hefe mit 100 ml Olivenöl zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

2 Tomaten klein schneiden. Hefeteig in 2 Portionen teilen, jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals verkneten. Dann je in 4 Stücke teilen und diese zu runden Fladen ausrollen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Tomaten und Oliven auf Fladen verteilen, leicht eindrücken. Mit Rosmarin bestreuen. Übriges Olivenöl darüber träufeln und mit etwas grobem Meersalz bestreuen. Brote zugedeckt weitere 15 Min. gehen lassen.

3 Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Bleche nacheinander in den Ofen schieben und die Focaccia darin jeweils in 35-40 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Pro Stück: 530 kcal 75 g KH, 13 g EW, 19 g F

Das gibt’s

Vitello tonnato Oliven-Foccacia Kartoffel-Omelett mit Hackbällchen Tomaten-Gazpacho Brotsalat mit Garnelen Semifreddo mit Mokka-Sahne

Kartoffel- Omelett mit Hackbällchen

Erinnert an Spanienurlaub

Für 8 Portionen

• 2 Brötchen vom Vortag

• 1,2 kg Hackfleisch

• 18 Eier

• 4 EL gehackte Petersilie

• Salz • Pfeffer

• 1,4 kg Kartoffeln

• 4 rote Paprikaschoten

• 2 Zwiebeln

• 2 Knoblauchzehen

• 4 EL Olivenöl • 8 EL Milch

Vorbereiten: ca. 120 Min. Garen: ca. 45 Minuten

1 Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und zerpflücken. Mit Hackfleisch, 2 Eiern, Petersilie, Salz und Pfeffer verkneten. Kleine Frikadellen formen. Auf Backpapier 25-30 Min. backen, dabei einmal wenden, herausnehmen.

2 Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Min. garen. Abgießen, pellen und in Scheiben teilen. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. In zwei Pfannen je 2 EL Öl erhitzen, je Hälfte Kartoffeln darin unter Wenden 5 Min. braten. Je Hälfte Paprika, Zwiebeln, Knoblauch zugeben, würzen und weitere 2 Min. braten.

3 Je 8 Eier mit 4 EL Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. In die Pfannen gießen und etwas stocken lassen. Omeletts im Ofen ca. 15 Min. backen. Herausnehmen, mit Hackbällchen servieren und nach Wunsch garnieren.

Pro Portion: 780 kcal 42 g KH, 53 g EW, 42 g F

Tomaten-Gazpacho

Auf die kalte Suppe sind viele ganz heiß

Für 8 Portionen

• 4 Fleischtomaten (1,2 kg)

• 1 Salatgurke

• 2 milde rote Peperoni

• 2 Scheiben Toastbrot

• 2 Zwiebeln

• 2 Knoblauchzehen

• 5 EL Olivenöl

• 4 EL Rotweinessig

• Salz

• Pfeffer

• 1 TL Zucker

• Paprikapulver

• ½ Baguette (200 g)

Zubereiten: ca. 45 Minuten

1 Tomaten waschen, putzen und grob würfeln. Salatgurke schälen, halbieren und die Hälften in grobe Würfel schneiden. Peperoni halbieren, entkernen, abbrausen und grob hacken. Toastbrot in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln sowie Knoblauchzehen abziehen und beides fein würfeln.

2 Alle vorbereiteten Zutaten in ein großes hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab fein pürieren. Mit 2 EL Olivenöl, Rotweinessig, Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver abschmecken. Zugedeckt kalt stellen.

3 Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Baguette in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und mit 2 EL Olivenöl bepinseln. Brot auf das Backofengitter legen und im Ofen ca. 5 Min. rösten, dabei einmal wenden.

4 Tomaten-Suppe mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zum Servieren in kleine Gläser füllen und mit übrigem Öl beträufeln. Nach Wunsch die Tomaten-Gazpacho mit etwas grob gemahlenem Pfeffer bestreuen. Brotscheiben auf den Gläsern anrichten.

Pro Portion: 195 kcal 24 g KH, 5 g EW, 7 g F

Brotsalat mit Garnelen

Mit knackigem Gemüse und italienischen Kräutern

Für 8 Portionen

• 40 kleine Datteltomaten

• 2 Salatgurken

• 2 rote Zwiebeln

• 2 Bund Basilikum

• 2 EL flüssiger Honig

• 16 EL Olivenöl

• 4 EL Weißweinessig

• 16 Riesengarnelen (roh, geschält und entdarmt)

• 500 g Ciabatta-Brot (am besten vom Vortag)

• 3 Knoblauchzehen

• je 5 Zweige Thymian und Rosmarin

• 80 g Pinienkerne

• Salz

• Pfeffer

• Zucker

Zubereiten: ca. 60 Minuten

1 Tomaten waschen, halbieren. Gurken waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Honig mit 4 EL Öl und Essig in einer Schüssel verquirlen. Vorbereitete Zutaten hineingeben und alles vermengen.

2 Riesengarnelen abbrausen, trocken tupfen. Brot mundgerecht zerzupfen. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Kräuter abbrausen und trocken schütteln. In einer Pfanne übrige 4 EL Olivenöl erhitzen, Brot, Garnelen, Knoblauch, Pinienkerne und Kräuter darin unter gelegentlichem Wenden in ca. 5 Min. langsam goldbraun braten.

3 Kräuter entfernen. Pfannen-Inhalt zum Salat in die Schüssel geben und locker untermengen. Brotsalat mit Salz, Pfeffer sowie etwas Zucker abschmecken.

Pro Portion: 670 kcal 48 g KH, 47 g EW, 31 g F

Das darf nicht fehlen

Oliven, Feigen, Käse, Brot und eine Platte mit Schinken- und Wurstspezialitäten runden das vielseitige Buffet ab.

Delikatessen des Südens Prosciutto cotto (ital. Kochschinken), Fenchel- oder Romana- Salami, Serrano- oder Parmaschinken, Chorizo und Mortadella.

Semifreddo mit Mokka-Sahne

Kühler Genuss mit Orangen- und Vanillearoma

Für 8 Portionen

• 3 Bio-Orangen

• 200 g Zucker

• 6 Eigelbe

• 2 Pck. Vanillezucker

• 600 g Sahne

• 250 g Erdbeeren oder Beeren der Saison

• 100 g Mokkaschokolade

• Minzeblättchen

Zubereiten: ca. 45 Minuten Frosten: ca. 8 Stunden

1 Orangen heiß waschen, trocken tupfen und 1 TL Orangenschale fein abreiben. Die übrige Schale mit einem Sparschäler oder Ju lienne- Schneider zu feinen Streifen abziehen. Alle Orangen halbieren und den Saft auspressen. In einem Topf 50 g Zucker schmelzen, mit Orangensaft ablöschen und ca. 5 Min. einköcheln lassen. Orangenschalen- Streifen zugeben, alles weitere 5 Min. köcheln. Streifen herausheben, wie Sirup beiseitestellen.

2 Eigelbe mit 150 g Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Fein abgeriebene Schale, Sirup und Vanillezucker zugeben. Schüssel in ein kaltes Wasserbad setzen und Masse kalt schlagen. 400 g Sahne steif schlagen, unter den Eigelb-Mix ziehen. Creme in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kuchenform (z. B. Springform mit Rohrboden oder Gugelhupfform, ca. 1,5 l Inhalt) füllen und ca. 8 Std., am besten über Nacht, im Tiefkühler frosten.

3 Semifreddo ca. 60 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. Beeren waschen, putzen und je nach Größe klein schneiden. Schokolade hacken. Übrige 200 g Sahne steif schlagen, Schokolade unterheben. Semifreddo stürzen, Folie abziehen. Eis in Scheiben schneiden. Mit Schalenstreifen und Minze garnieren. Mit Mokka -Sahne, Beeren servieren.

Pro Portion: 465 kcal 39 g KH, 5 g EW, 31 g F

Mediterrane Deko-Ideen

Appetitmacher Hübsche Kärtchen auf dem Büffet wecken die Vorfreude aufs Essen und beantworten die Frage, was wo steht. Als Kartenhalter eignen sich sehr gut Weinkorken. Diese einfach längs einschneiden und für den Stand unten etwas abflachen. Kärtchen mit den Rezeptnamen beschriften, mit zugeschnittenen bunten Servietten in die Korken stecken. Oder Fotos von italienischen oder spanischen Sehenswürdigkeiten dafür nehmen.

Schöner Schein Kerzen sorgen immer für stimmungsvolles Licht: In leere Glasbehälter weiße Stabkerzen mit Blattgrün (Olivenzweige) arrangieren. Die Zweige am besten außen am Glas mit Klebepunkten fixieren, damit sie nicht anbrennen können. Schnelle, preiswerte Deko, mit der man sich wie am Mittelmeer fühlt.


Duftende Kräutertöpfchen

Statt Blumen schmücken „Vasen“ mit Kräutern das Buffet. Dafür eignen sich hübsche, gut ausgespülte Konservendosen (thematisch passend sind z. B. Tomatendosen). Die bestücken Sie mit frischen Zweigen von Basilikum, Oregano oder Thymian. Oder Sie stellen Spieße mit Cocktailtomaten und Oliven zum Naschen rein.


Fotos: StockFood Studios/Katrin Winner (5); burdafood.net/Mathias Neubauer; StockFood /Franziska Taube Illustrationen: Shutterstock/Le Panda