Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

APFEL-LIEBE


Natürlich - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 03.09.2021

Artikelbild für den Artikel "APFEL-LIEBE" aus der Ausgabe 5/2021 von Natürlich. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Apfel-Bulgur-Salat mit frischen Kräutern und Feta

Zutaten für 4 Personen | 25 Min. Zubereitungszeit

FÜR DEN SALAT:

240 g Bulgur, 360 ml Gemüsebrühe, 2 mittelgroße, süß-säuerliche Äpfel (z. B. Gravensteiner, Borsdorfer Renette, Jonagold), 1 kleine Gurke, 1 kleines Bund Koriandergrün, 1 kleines Bund glatte Petersilie, 2 Stängel Minze, 50 g Mandelkerne, 150 g Feta

FÜR DAS DRESSING:

½ TL Fenchelsamen, 1 Bio-Zitrone, 3 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 40 ml Apfelsaft, ½ TL Kreuzkümmel, ½ EL Honig (nach Belieben), Salz, Pfeffer

• Den Bulgur in ein Sieb geben und waschen, bis das austretende Wasser klar ist. In einen Topf füllen und mit der Brühe aufkochen, für 7 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen. Abkühlen lassen, dabei mehrmals durchrühren.

• Die Äpfel ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Natürlich. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von NUR WER WÄHLT, HAT EINE STIMME. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NUR WER WÄHLT, HAT EINE STIMME
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von IM BLICK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM BLICK
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von KOPFSACHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOPFSACHE
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von ALLES IST MÖGLICH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALLES IST MÖGLICH
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von “IHR GUTES GEDÄCHTNIS”. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
“IHR GUTES GEDÄCHTNIS”
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von DEM HERBST SEI DANK!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEM HERBST SEI DANK!
Vorheriger Artikel
Der Apfel
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel VIELFALT (ER)LEBEN
aus dieser Ausgabe

... waschen und entkernen, die Gurke schälen. Beides würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, Minzeblättchen abzupfen. Alles grob hacken. Mandelkerne ebenfalls grob hacken. Den Feta mit einer Gabel zerdrücken.

• Für das Dressing die Fenchelsamen in einem Mörser zerstoßen. Die Zitrone waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Abrieb und Saft in eine Schüssel geben. Öl, Essig, Apfelsaft, Kreuzkümmel und nach Belieben Honig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

• Den abgekühlten Bulgur in einer großen Schüssel mit Kräutern, Äpfeln, Gurke und dem Dressing gut mischen. Kurz durchziehen lassen und bei Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren Feta dazugeben und mit den Mandeln bestreuen.

veganes Gericht

Selbst gemachter Apfelessig

Zutaten für 1,5 l Essig | 10 Min. Zubereitungszeit plus 6–8 Wochen Ruhezeit

1 kg Bio-Äpfel bzw. Bio-Apfelreste (Schalen und Kerngehäuse), 2 EL Zucker

• Apfelreste in ein großes, steriles Gefäß (2 l) geben. Darauf achten, keine angefaulten Äpfel zu verwenden. Es besteht sonst die Gefahr, dass der Essig kippt. Wer ganze Äpfel verwendet, wäscht diese, schneidet sie in Stücke und gibt sie in das Gefäß. Pro Kilo Apfelreste bzw. Apfelstücke 2 EL Zucker dazugeben. Mit so viel Wasser auffüllen, dass alles gut bedeckt ist. Das Gefäß anschließend mit einem sauberen Tuch abdecken, sodass zwar Luft ins Gefäß gelangt, es aber vor schädlichen Keimen geschützt ist.

• An einen warmen Ort (am besten ca. 25 °C) stellen und gären lassen. Durch die einsetzende Gärung entsteht ein Schaum, der zeigt, dass alles gut verläuft. Zu Beginn schwimmen die Apfelstücke an der Oberfläche. Damit sie nicht schimmeln, ab und zu mit einem sauberen Löffel umrühren. Nach rund 14 Tagen sinken die Apfelstücke zu Boden und es entwickelt sich ein leichter Essiggeruch. Das bedeutet, dass der Essigansatz bereit für die Feingärung ist. Je mehr Zucker der Apfel enthält, desto kürzer dauert das erste Anstellen des Essigs. Zucker, der zu Beginn der Gärung zugegeben wird, beschleunigt den Prozess.

• Für die Feingärung den Essigansatz durch ein Tuch filtern und erneut in ein steriles Gefäß füllen. Anschließend mit einem Tuch abdecken. Die Feingärung dauert zwischen vier und sechs Wochen, in der sich ein immer stärkerer Essiggeruch entwickelt und die Flüssigkeit eintrübt. In dieser Zeit sollte der Essig immer wieder probiert werden, um zu schauen, wann er dem eigenen Geschmackswunsch entspricht. Sobald das der Fall ist, kann der Apfelessig durch ein Sieb gefiltert und in sterile Flaschen abgefüllt werden.

BUCHTIPP

Apfelküche Madeleine Ankner, Florian Ankner BUCHTIPPApfelküche Madeleine Ankner, Florian Ankner Eine Sortenkunde und über 70 äußerst kreative herzhafte & süße Rezepte machen richtig Lust auf die Apfelzeit. 192 Seiten | 22 Euro | DK Verlag ISBN 978-3-8310-4008-7

Karamelläpfel

Zutaten für 4 Personen | 30 Min. Zubereitungszeit

4 säuerliche Äpfel (z. B. Cox Orange, Boskop), je 2 EL gehackte Nüsse, Kokosflocken, Haselnusskrokant oder Schokostreusel, 200 g brauner Zucker, 30 g Butter, 4 Apfelzweige oder Holzspieße

• Toppings nach Wahl in Schälchen füllen und bereitstellen. Die Äpfel heiß waschen und gründlich trocken reiben. Apfelstiele entfernen und je einen Zweig oder Holzspieß bis zur Hälfte in die Äpfel stecken.

• Zucker und 200 ml Wasser in eine Pfanne füllen und bei mittlerer Hitze kochen, bis sich der Zucker auflöst. Butter dazugeben und so lange aufkochen, bis die Masse karamellisiert. Um zu testen, ob der Karamell die richtige Konsistenz erreicht hat, etwas Karamell in ein Glas mit Wasser geben. Er sollte sofort hart werden. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Karamell in eine Schüssel umfüllen.

• Die Äpfel vorsichtig einzeln in die noch heiße Masse tauchen, dabei drehen, damit sie von allen Seiten gut überzogen sind. Den Karamell durch Drehen der Äpfel abtropfen lassen. Die Äpfel auf Backpapier stellen und etwas abkühlen lassen. Dann nacheinander in die Toppings tauchen, solange der Karamell noch weich ist. Erneut auf Backpapier stellen und fest werden lassen.

Unser tipp

Die fruchtig-süssen Jahrmarkt-Leckerbissen lassen sich zu Hause einfach herstellen. Aufgespiesst auf echte Zweige, werden die Äpfel zum appetitlichen Hingucker.