Lesezeit ca. 6 Min.

Apfelglück im Sonnenschein


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 31/2022 vom 27.07.2022

Fruchtiger Rosenkuchen mit Brombeer-Konfitüre

Artikelbild für den Artikel "Apfelglück im Sonnenschein" aus der Ausgabe 31/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 31/2022

Zuckerguss bitte nicht zu dünnflüssig anrühren. Dann versickert er einfach im Belag und bildet leider keine appetitlichen Garniturstreifen.

Zutaten für 12 Stücke:

• 150 ml Milch

• 1 Würfel Hefe

• 100 g Zucker

• 60 g Butter

• 500 g Mehl

• 1 Pck. Vanillezucker

• 1 Ei

• 500 g Äpfel

• 3-4 EL Zitronensaft

• 5 EL Brombeer-Konfitüre

• 75 g gehackte Nüsse

• 80 g Puderzucker

So wird’s gemacht:

1 Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe zerbröseln und mit 60 g Zucker darin auflösen. 15 Min. quellen lassen. Inzwischen die Butter schmelzen.

2 Die Hefemilch mit Butter und Mehl, Vanillezucker und dem Ei glatt verkneten. Den Teig zugedeckt 45 Min. aufgehen lassen. Äpfel waschen oder schälen, vierteln, entkernen, 1 cm groß würfeln. Mit 2 EL Zitronensaft mischen.

3 Den Hefeteig auf bemehlter Fläche rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Die Brombeer-Konfitüre erwärmen und aufstreichen. Die Nüsse und die übrigen 40 g Zucker aufstreuen. Äpfel darauf verteilen, dabei rundherum 2 cm Rand frei lassen. Teigplatte von der kurzen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 31/2022 von Gibt es ein Heilmittel gegen Reisefieber?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gibt es ein Heilmittel gegen Reisefieber?
Titelbild der Ausgabe 31/2022 von Atemberaubende Wasserfälle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Atemberaubende Wasserfälle
Titelbild der Ausgabe 31/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 31/2022 von Jetzt hip: Grün. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt hip: Grün
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Zum Glück gibt’s Salami
Vorheriger Artikel
Zum Glück gibt’s Salami
Eine verführerische Einladung – ich spiele mit dem Feuer
Nächster Artikel
Eine verführerische Einladung – ich spiele mit dem Feuer
Mehr Lesetipps

3 Den Hefeteig auf bemehlter Fläche rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Die Brombeer-Konfitüre erwärmen und aufstreichen. Die Nüsse und die übrigen 40 g Zucker aufstreuen. Äpfel darauf verteilen, dabei rundherum 2 cm Rand frei lassen. Teigplatte von der kurzen Seite her fest aufrollen. Die Rolle in acht gleich dicke Scheiben schneiden. Diese dicht nebeneinander in eine gefettete Springform (ø 26 cm) setzen und mit einem Tuch abgedeckt weitere 15 Min. aufgehen lassen.

4 Den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Den Kuchen in der Ofenmitte in ca. 40 Min. goldbraun backen. 10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann auslösen und abkühlen lassen. Puderzucker mit 1-2 EL Zitronensaft verrühren und als Glasur darüberlaufen lassen.

i Zubereitung: 60 Min.; Ruhen: 75 Min.; Backen: 40 Min.

Pro Stück: 330 kcal, KH: 56 g, F: 9 g, E: 6 g

58 KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Zupfkuchen mit Macadamias

Zutaten für 12 Stücke:

• 300 g Mehl

• 100 g Puderzucker

• 170 g Butter

• 3 Eigelb

• 2 EL Rosinen

• 2 EL Orangensaft

• 750 g Äpfel

• 2 EL Zitronensaft

• 1 Pck. Vanillezucker

• 3 EL Zucker

• 1 EL Speisestärke

• 30 g Macadamianüsse

• 1 Eiweiß

• 2-3 EL brauner Zucker

So wird’s gemacht:

1 Mehl, Puderzucker sieben. Butter würfeln. Beides mit Eigelben, 1-2 EL kaltem Wasser, evtl. etwas Vanille glatt verkneten. Den Mürbeteig in Frischhaltefolie gewickelt 60 Min. kühlen.

2 Inzwischen Rosinen in Orangensaft einweichen. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen. Früchte in dünne Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft mischen. Tarteform (20x23 cm oder ø 28 cm) fetten. Die Hälfte vom gekühlten Teig zwischen zwei Bögen Backpapier etwas größer als die Form ausrollen. Hineinlegen, Rand andrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

3 DenBackofen vorheizen (Elektro: 190 Grad/Umluft: 170 Grad). Äpfel, Rosinen, Vanillezucker, Zucker, Speisestärke und Nüsse mischen und auf dem Boden verteilen. Den übrigen Teig grob in Stücke zerpflücken, zu Kugeln formen und flach drücken. Auf dem Kuchen verteilen. Mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Den braunen Zucker aufstreuen und den Kuchen in der Ofenmitte ca. 30 Min. backen. In der Form abkühlen lassen. Nach Wunsch lauwarm zu Vanille-Eis oder Schlagsahne servieren.

i Zubereitung: 50 Min.; Kühlen: 60 Min.; Backen: 30 Min.

Pro Stück: 365 kcal, KH: 45 g, F: 17 g, E: 6 g

TIPP

Wer will, kann die Rosinen (alternativ: Dörr-Beeren-Mix) auch gerne in Orangenlikör einweichen.

Bratäpfel im Schmandbett

Zutaten für 16 Stücke:

• 35 g gemahl. Mohn

• 300 g Mehl

• 200 g Butter

• 60 g Zucker

• 3 Eier

• 160 g Marzipan

• Saft, Abrieb von

• 1 Bio-Zitrone

• 30 g geh. Mandeln

• 9 Äpfel

• 4 Zimtstangen

50 ml Apfelsaft

• 1 Pck. Vanille-Puddingpulver

• 400 g Schmand

• 1 Eigelb

• 1 Pck.

• Vanillezucker

• 10 g Mandelblättchen

• 3 EL Aprikosen-Konfitüre

So wird’s gemacht:

1 Für den Boden 30 g Mohn, Mehl, Butter in Flöckchen,10 g Zucker und 1 Ei glatt verkneten. Teig in Folie gewickelt 60 Min. kühlen. Marzipan raspeln. 60 g mit 5 gMohn, 1 EL Zitronensaft, geh. Mandeln verkneten. Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

2 Teig auf bemehlter Fläche rund (ø 38 cm) ausrollen. Gefettete Springform (ø 28 cm) damit auslegen. Rand andrücken, Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, ca. 20 Min. vorbacken.

3 Inzwischen 1 Apfel schälen, fein würfeln, mit 1 EL Zitronensaft mischen. Übrige Äpfel schälen, mit einem Ausstecher entkernen und rundherum in kleinen Abständen längs 5 mm tief einschneiden. Restlichen Zitronensaft aufträufeln. Mit Marzipanmix füllen. Zimtstangen halbieren und in die Füllung stecken.

4 Für den Guss 100 g Marzipan mit Apfelsaft glatt verquirlen. Puddingpulver, Schmand, Eigelb, 50 g Zucker, Vanillezucker, 2 Eier, Zitronenabrieb einrühren. Auf den Mürbeteigboden geben. Apfelwürfel darauf verteilen. Gefüllte Äpfel in die Masse setzen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Kuchen in der Ofenmitte ca. 60 Min. backen, evtl. mit Backpapier abdecken. Konfitüre erhitzen, sieben und aufpinseln. Kuchen in der Form abkühlen lassen.

i Zubereitung: 55 Min.; Kühlen: 60 Min.; Backen: 80 Min.

Pro Stück: 350 kcal, KH: 38 g, F: 19 g, E: 6 g

Versunkener Apfelkuchen zu Mascarponecreme

Zutaten für 12 Stücke:

• 1 kg Äpfel

• 1 Zitrone Zimtpulver

• 150 g Margarine

• 150 g Zucker

• 2 Eier

• 200 g Mehl

• 3 TL Backpulver Muskat, Ingwerpulver

• 100 g Mascarpone

• 2 EL Puderzucker Vanille- Extrakt

• 100 ml Sahne

So wird’s gemacht:

1 Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zitronensaft auspressen. Hälfte mit 1 TL Zimt und Äpfeln mischen. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

2 Margarine und Zucker hellcremig aufschlagen. Eier einzeln einrühren. Mehl, Backpulver, je 1 Prise Muskat und Ingwer sieben. In 2 Portionen und im Wechsel mit dem übrigen Zitronensaft unterziehen. Glatt in mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 24 cm) streichen. Äpfel leicht in den Teig drücken, mit etwas Zimt bestreuen. Kuchen in der Ofenmitte 60 Min. backen. Bei geöffneter Backofentür ca. 30 Min. ruhen lassen. Dann zum Abkühlen auslösen.

3 Mascarpone, Puderzucker, etwas Vanille-Extrakt glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Zum Apfelkuchen servieren.

i Zubereitung: 45 Min.; Backen: 60 Min.; Ruhen: 30 Min.

Pro Stück: 290 kcal, KH: 38 g, F: 14 g, E: 3 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

MEIN TIPP FÜR SIE: „Für einen besonders luftigen Kuchen den Zitronensaft im Teig durch die gleiche Menge an Eierlikör oder an Limoncello (ital. Zitronenlikör) ersetzen.“

Strudelrosen mit Cranberrys

Zutaten für 6 Stück:

• 2 Äpfel (ca. 375 g)

• 1 EL Zitronensaft

• 3 EL Calvados (oder Apfelsaft)

• 25 g Pekannüsse

• 25 g getrocknete Cranberrys

• 30-40 g Butter

• 5 Blätter Strudel- oder Filoteig (Kühlregal)

• 4 TL Zucker

• 2 EL Puderzucker

So wird’s gemacht:

1 Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Spalten hobeln. Zitronensaft aufträufeln, dann mit Calvados in einer heißen Antihaftpfanne weich dünsten. Abkühlen lassen. Inzwischen den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Nüsse und Cranberrys hacken und mischen. Butter schmelzen.

2 Ein Teigblatt auf Backpapier legen. Etwas Butter aufpinseln und 1 TL Zucker aufstreuen. Ein weiteres Teigblatt auflegen, ebenso bestreichen und bestreuen. Vorgang noch dreimal wiederholen, aber das letzte Blatt nicht mit Zucker bestreuen. Platte in 6 Streifen schneiden. Äpfel und Nussmix darauf verteilen. In Stücke teilen und in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs setzen. Alle mit 1 EL Puderzucker bestäuben und in der Ofenmitte ca. 20 Min. backen. Die Rosen nach Erkalten mit 1 EL Puderzucker bestäubt servieren.

i Zubereitung: 40 Min.; Backen: 20 Min.

Pro Stück: 265 kcal, KH: 32 g, F: 13 g, E: 3 g

TIPP

Die Rosen gelingen auch mit Blätterteig ganz wunderbar. Diesen aber nicht mit Butter und Zucker blattweise aufschichten (er enthält ja schon genug Fett). Einfach hauchdünn ausgerollte Streifen mit Äpfeln, Nüssen etc. belegen, aufrollen und in Muffinformen backen. Backzeit aber bitte auf 10-15 Min. verkürzen.

Sahnetorte mit Apfelkaramell

Zutaten für 12 Stücke:

• 100 g Butter

• 4 Eier

• 210 g Zucker Vanille-Extrakt

• 120 g Mehl

• 2 EL Kakaopulver

• 125 g Mascarpone

• 300 ml Sahne

• 30 g Puderzucker

• 2 EL Quitten-Gelee

• 3 Äpfel (ca. 450 g)

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). 40 g Butter schmelzen. Eier, 110 g Zucker und etwas Vanille weißschaumig schlagen. Mehl, Kakao sieben, unterheben. Die flüssige Butter unterziehen. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (ø 20 cm) 20 Min. backen. Boden zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

2 Mascarpone, 200 ml Sahne, Puderzucker und etwas Vanille gemeinsam steif schlagen. Biskuit in 2 Böden teilen. Quitten-Gelee glatt rühren und auf die Schnittflächen streichen. Unteren Boden auf eine Platte setzen, die Hälfte der Mascarponecreme aufstreichen. Zweiten Boden mit der Geleeseite nach unten auflegen. Restliche Creme darauf verteilen. Torte ca. 2 Std. kühlen.

3 Für den Apfekaramell 100 g Zucker in einer Antihaftpfanne schmelzen, dabei nicht rühren, höchstens die Pfanne etwas schwenken . 40 g Butter schnell einrühren. Vom Herd ziehen. 100 ml Sahne unter Rühren angießen. Noch einmal aufkochen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln. In 20 g heißer Butter 3-5 Min. weich dünsten. In die heiße Karamellsoße geben. Abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren auf der gekühlten Torte verteilen.

i Zubereitung: 60 Min.; Backen: 20 Min.; Kühlen: 2 Std.

Pro Stück: 320 kcal, KH: 35 g, F: 18 g, E: 4 g

TIPP

Total trendy: ca. 1/2 TL gemörsertes grobes Meersalz unter den heißen Karamell mischen.