Lesezeit ca. 5 Min.

Applaus für die Kartoffel


Frau im Leben - epaper ⋅ Ausgabe 11/2021 vom 06.10.2021

Artikelbild für den Artikel "Applaus für die Kartoffel" aus der Ausgabe 11/2021 von Frau im Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Leben, Ausgabe 11/2021

Gnocchi mit Gorgonzola SEITE 49

TOLLE KOMBINATION

Nüsse passen prima zum Kartoffel-Aroma. Hier zum Beispiel Gnocchi mit Walnüssen

Kartoffelsalat mit frischen Kräutern

„Für einen Snob ist der Hummer nur eine Vorspeise zu einer Pellkartoffel“

Hans Clarin (1929 – 2005), deutscher Schauspieler

FÜR 2 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

500 g kleine Kartoffeln (Drillinge)

Für die Vinaigrette: 2 EL Olivenöl, 2 EL Essig, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer

2 Eier

100 g Baby-Spinat

5 Radieschen

1 Frühlingszwiebel

10 Halme Schnittlauch je

2 Zweige Kerbel und Dill

UND SO GEHT’S

1 | Die Kartoffeln mit Schale in einen Topf mit kaltem Salzwasser geben und 15 bis 20 Minuten kochen. Danach abtropfen lassen, noch heiß schälen. In nicht zu dünne Scheiben schneiden.

2 | Für die Vinaigrette das Olivenöl, den Essig und den Senf kräftig miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln mit einem Drittel der Vinaigrette etwa 30 Minuten ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Friseur-Museum in Neu-Ulm. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Friseur-Museum in Neu-Ulm
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Glück gibt’s nicht im Laden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glück gibt’s nicht im Laden
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Du bist durchschaut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Du bist durchschaut
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von WAHRE LIEBE & CO. KG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WAHRE LIEBE & CO. KG
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Immer wieder sonntags. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer wieder sonntags
Vorheriger Artikel
„Abends naschen ist erlaubt“
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DAS REZEPT FÜR EIN LANGES LEBEN
aus dieser Ausgabe

... marinieren.

3 | Die Eier kochen (7 Minuten). Der Dotter sollte noch nicht ganz fest sein. Abschrecken, schälen und halbieren.

4 | Den Spinat waschen. Die Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Alle Kräuter abspülen, zupfen und grob hacken.

5 | Alle Zutaten in einer Schüssel vorsichtig vermischen, erst am Schluss die Eier darauflegen. Mit der restlichen Vinaigrette beträufeln. Lauwarm genießen.

Pro Portion: 383 kcal | 8g Eiweiß | 16 g Fett | 48 g Kohlenhydrate | 4 BE/5 KE

Gebackene Kartoffeln mit Speck und Salbei

NOCH WÜRZIGER

Backen Sie mit den Kartoffeln ein paar Knoblauchzehen im Ofen mit!

FÜR 4 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

8 Scheiben geräucherten Speck

1 kg mittelgroße, vorwiegend festkochende Kartoffeln

4 Zweige Salbei

80 g Butter

Salz, Pfeffer

UND SO GEHT’S

1 | Kartoffeln zwischen zwei Holzstäbchen legen (sie stoppen die Klinge, damit man die Knollen nicht ganz durchschneidet) und in dünnen Abständen einschneiden.

2 | Den Speck in etwa 4x 4 cm große Stücke schneiden. Den Salbei waschen und abzupfen.

3 | Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Butter schmelzen. Die Salbeiblätter und die Speckscheiben in die Ritzen der Kartoffeln stecken. Kartoffeln in eine Auflaufform legen.

4 | Kartoffeln mit zwei Dritteln der zerlassenen Butter bestreichen, danach salzen und pfeffern. Etwa 40 Minuten im Ofen backen, bis die Kartoffeln goldgelb sind. Ab und zu mit der restlichen Butter begießen und möglichst heiß servieren.

Pro Portion: 455 kcal | 18 g Eiweiß | 22 g Fett | 43 g Kohlenhydrate | 3,5 BE/4,5 KE

Kartoffel-Taler mit Fisch

BESTE SORTE

Für dieses Gericht sind Ackersegen- Kartoffeln perfekt

FÜR 2 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

400 g Seelachs- oder Kabeljau-Filet

3 mittelgroße mehlige Kartoffeln

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

2 Zweige glatte Petersilie

1 Ei

50 g geriebenen Parmesan

100 g Semmelbrösel

4 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

UND SO GEHT’S

1 | Kartoffeln schälen und etwa 30 Min. in Salzwasser kochen. Abgießen und mit einer Gabel zerdrücken, sodass ein grober Brei entsteht.

2 | Schalotte und Knoblauch schälen und würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und den Knoblauch anbraten. Das Fischfilet dazugeben und etwa 8 Minuten garen. Den Fisch noch heiß mit zwei Gabeln in der Pfanne fein zerrupfen.

3 | Den Inhalt der Pfanne zum Kartoffelbrei geben. Petersilie hacken und mit dem Ei unterheben. Alles gut vermischen, salzen und pfeffern.

4 | Den Parmesan mit den Semmelbröseln mischen. Aus dem Teig kleine Frikadellen formen und leicht flach drücken. In der Bröselmischung wenden und im restlichen Öl von jeder Seite 3 Minuten lang braten. Warm servieren. Dazu passt eine Sauce aus Mayonnaise, Senf, Lauch, Kapern und Zitronensaft.

„Schöne Dinge dürfen nicht zu kurz kommen, zum Beispiel Kartoffeln kochen“

Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Pro Portion: 907 kcal | 48 g Eiweiß | 50 g Fett | 64 g Kohlenhydrate | 5,5 BE/6,5 KE

EIN PLUS AN GESCHMACK

Wenn Sie bei diesem Rezept in Schritt 2 noch 100 g Speckoder Schinkenwürfel mitbraten, wird der Kuchen deftiger

Kartoffel-Tarte mit Lauch

FÜR 6 STÜCK

SIE BRAUCHEN

8 mittelgroße, festkochende Kartoffeln

110 g Butter

2 Stangen Lauch

3 Zwiebeln

2 Zweige Thymian

400 g Mürbeteig (fertig aus der Kühltheke)

1 EL Mehl

150 ml passierte Tomaten aus der Dose

150 ml Sahne

1 kräftige Prise Muskatnuss Salz Pfeffer

UND SO GEHT’S

1 | Die Kartoffeln schälen, waschen und trocken tupfen. In 50 g Butter 20 Minuten lang in einer Pfanne anbraten, dabei regelmäßig umrühren, damit sie leicht braun werden. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

2 | Den Lauch putzen, die Zwiebeln schälen und beides in feine, kleine Streifen schneiden. Das Gemüse in 50 g Butter etwa 20 Minuten lang bei geringer Hitze garen. Den Thymian waschen, abzupfen und nach 15 Minuten zur Zwiebel-Lauch-Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

3 | Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Mürbeteig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche fein ausrollen und in eine gebutterte Tarte- Form legen. Den Rand ebenfalls mit Teig belegen. Den Teig an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten vorbacken.

4 | Anschließend den Teig mit der Lauch-Zwiebel-Mischung belegen und den Tomatensugo darübergießen.

5 | Den Kuchen fächerförmig mit den Kartoffelscheiben belegen. Den Ofen auf 210 Grad Umluft hochschalten.

6 | Die Sahne mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer mit einem Mixer steif schlagen. Über die Kartoffeln geben und 10 Minuten im Ofen backen. Möglichst lauwarm servieren.

TIPP: Wenn Sie den Mürbeteig selbst machen wollen, 250 g Weizenmehl, 130 g Butter, 1 Ei und etwas Salz verkneten und in Frischhaltefolie 30 Minuten kalt stellen.

Pro Stück: 651 kcal | 10 g Eiweiß | 41 g Fett | 57 g Kohlenhydrate | 4,8 BE/5,7 KE

Chips mit Fenchel und Garnelen

FÜR 2 PERSONEN

SIE BRAUCHEN

4 festkochende Kartoffeln

2 Fenchelknollen

1 säuerlichen Apfel, z. B. Elstar oder Boskop

1 Zitrone (Saft)

12 große, gekochte Garnelen

 1 l Frittier-Öl (z. B. Rapsöl)

Salz, Pfeffer

UND SO GEHT’S

1 | Kartoffeln waschen, schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Die Fenchelknollen waschen und ebenfalls in sehr feine Scheiben hobeln. Ebenso den geschälten und entkernten Apfel. Alles mit Zitronensaft beträufeln. Die Garnelen schälen und der Länge nach halbieren.

2 | Das Öl in einer Fritteuse oder in einem Topf auf 190 Grad erhitzen. Die Kartoffel-, Fenchel- und Apfelscheiben darin nach und nach frittieren, bis sie knusprig sind, und auf einem saugfähigen Papier abtropfen lassen. Die Apfelscheiben ein zweites Mal frittieren.

3 | Kartoffelchips, Fenchel und Apfelscheiben auf einem Teller anrichten und mit den Garnelen belegen. Den Dill hacken und die Chips damit bestreuen. Alles salzen und pfeffern.

TIPP: In Frankreich kommen diese Chips mit einem Dip aus Zitronensaft, Mayonnaise, etwas Paprikapulver, Senf, Salz und Pfeffer auf den Tisch. Oder mit etwas Essig beträufelt.

Pro Portion: 720 kcal | 27 g Eiweiß | 48 g Fett | 40 g Kohlenhydrate | 3,3 BE/4 KE

Gnocchi mit Gorgonzola

SIE BRAUCHEN

3 mehlige Kartoffeln (ca. 500 g)

6 Walnusskerne

100 ml Sahne

1 TL Wermut (Noilly Prat)

100 g Gorgonzola (grob zerkleinert)

50 g frisch geriebenen Parmesan

2 Zweige glatte Petersilie

 150 g Mehl

 2 Eier

 Salz, Pfeffer

FÜR 2 PERSONEN

UND SO GEHT’S

1 | Ofen auf 180 Grad Umluft vor-heizen. Kartoffeln ungeschält auf ein Blech legen und 40 Minuten backen, bis sie weich sind.

2 | Die Walnüsse hacken. Die Sahne erhitzen, den Noilly Prat, Gorgonzola und Parmesan dazugeben und verrühren. Petersilie hacken und ebenfalls unterrühren. Die Mischung salzen, pfeffern und warm halten.

3 | Kartoffeln schälen und zerdrücken. Das Mehl einarbeiten und mit den Eiern, Salz und Pfeffer zu einer Paste verrühren. 1,5 cm dicke Würstchen formen und 2 cm große Stücke abschneiden. Diese mit einer Gabel leicht eindrücken. Gnocchi in kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche kommen. Abgießen.

4 | Gnocchi auf die Teller verteilen und mit der Sauce bedecken. Mit gehackten Walnüssen bestreuen.

TIPP: Statt Noilly Prat können Sie je zur Hälfte trockenen Sherry oder Martini dry und Weißwein nehmen.

Pro Portion: 657 kcal | 29 g Eiweiß | 48 g Fett | 24 g Kohlenhydrate | 2 BE/2,5 KE