Lesezeit ca. 8 Min.

AUDI HOLT 4-MAL GOLD


Logo von Auto Bild
Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 28/2022 vom 14.07.2022
Artikelbild für den Artikel "AUDI HOLT 4-MAL GOLD" aus der Ausgabe 28/2022 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild, Ausgabe 28/2022

„Man kann eine Terminvereinbarung nicht besser machen.“

Teste rüber das Audi Zentrum in München, Albrechtstraße

RESPEKT, AUDI! Vier Goldene Schraubenschlüssel, das gab es bisher noch nie in der Geschichte des AUTO BILD-Werkstatt-Tests in Zusammenarbeit mit der DEKRA. Diese Auszeichnung bekommen ausschließlich Betriebe, die sowohl bei der Arbeitsleistung als auch in der Servicenote sehr gut abschneiden – bei Audi immerhin 50 Prozent des Testfeldes.

Die andere Hälfte jedoch sorgt dafür, dass die Erfüllungsquote, also der prozentuale Wert der gefundenen Fehler, gegenüber dem letzten Test von 2016 absackt. Vor sechs Jahren erreichten die Werkstätten der Ingolstädter Premiummarke 91,7 Prozent und waren damit gleichauf mit dem Rivalen Mercedes – jetzt sind es 86,5 Prozent; die Stuttgarter ka- men BILD 24/2022) auf 83,3 Prozent.

Die gesunkene Quote liegt hauptsächlich an einzelnen Betrieben, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 28/2022 von KÖNNEN AUTOS WIEDER GÜNSTIGER WERDEN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KÖNNEN AUTOS WIEDER GÜNSTIGER WERDEN?
Titelbild der Ausgabe 28/2022 von ELEKTRO ODER EINSPRITZER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ELEKTRO ODER EINSPRITZER
Titelbild der Ausgabe 28/2022 von NEUE WELT GEGEN ALTE SCHULE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUE WELT GEGEN ALTE SCHULE
Titelbild der Ausgabe 28/2022 von ELEKTRO GEHÖRT HIER ZUM PROGRAMM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ELEKTRO GEHÖRT HIER ZUM PROGRAMM
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
RALLYE E-XTREM
Vorheriger Artikel
RALLYE E-XTREM
ALLES IM GRIFF
Nächster Artikel
ALLES IM GRIFF
Mehr Lesetipps

... etwa Schmidt & Koch aus Achim bei Bremen oder Fleischhauer aus Bad Kreuznach.

Die Achimer Filiale des großen Autohauses an der Weser etwa hat die Checkliste offenbar großzügig abgehakt und ihr Okay für große Teile der Wartungsanweisung gegeben, ohne die betreffenden Punkte zu prüfen. Mitunter verlassen sich Mechaniker dabei auf Erfahrungswerte, zum Beispiel dass das Warndreieck so gut wie nie fehlt.

Dumm nur, wenn dann ein Testwagen kommt. Unverständlicher ist da schon, dass derselbe Betrieb auch das versteckte Gurtschloss als „i. O.“ abhakte, denn im jüngsten Test (AUTO die sind bei Autos mit klappbarer Rückbank öfter unter dem Sitzkissen verschwunden.

Auch Fleischhauer und Holzberg wurden vermutlich Opfer ihrer eigenen Routine und hielten es bei den jungen Testfahrzeugen nicht für nötig, die Wischer akkurat zu prüfen. Doch auch deren Gummis können bei genügend Sonneneinstrahlung schon nach drei Jahren in Fetzen hängen.

Unterm Strich lief der Test aber recht undramatisch ab. Kühl und sachlich eben, mit einem Hang zur Perfektion. Fast so wie die Autos selbst. So trafen die Tester nahezu überall auf gut ausgebildetes Personal, das freundlich und routiniert ihre Kunden durch die Abläufe führte.

Einzige nennenswerte Ausnahme war Fleischhauer in Bad Kreuznach, wo die Servicenote am Ende tatsächlich „mangelhaft“ lautet.

Dreimal rief der DEKRA-Sachverständige dort an, genauso oft wurde ihm ein Rückruf versprochen, der aber nie erfolgte. Auch beim vierten Anruf sollte er erneut vertröstet werden, insistierte aber und wurde tatsächlich mit der zuständigen Mitarbeiterin verbunden.

Aber zu früh gefreut: Auch diese versuchte ihn abzuwimmeln. Ohne Fahrzeugpapiere könne sie keinen Termin vergeben, hieß es lapidar. Doch der Sachverständige, nun schon ziemlich genervt, setzte sich erneut durch. Schließlich lag die Zulassung vor ihm auf dem Tisch. Hinzu kommt noch: Ein Ersatzauto wurde ihm nicht angeboten.

„Vier Anrufe für einen Termin, das geht gar nicht.“

Teste rüber das Autohaus Fleischhauer in Bad Kreuznach

Diese Unzulänglichkeiten setzen sich vor Ort fort. Auch der Serviceberater wirkt „lustlos“ und tippt wortkarg etwas in den Computer. Die Abholung läuft ähnlich: Rechnung noch nicht fertig. Folglich kann sie auch nicht erläutert werden und soll per Post folgen.

Welche Mobilitätsgarantie der Kunde hat, bleibt unklar. Und zu guter Letzt muss er sein Auto auf dem weitläufigen Gelände selber suchen. Weil auch die Werkstattleistung nicht überzeugt (Wischgummi defekt, Kühlwasser fehlt), steht am Ende nur ein „ausreichend“ unter diesem Betrieb.

Die sieben anderen Audi-Werkstätten jedoch haben ihre Service-Hausaufgaben gemacht: sechsmal „sehr gut“, einmal „gut“.

Das hat es in einem AUTO BILD-Werkstatt-Test noch nie gegeben. Lobenswert ebenfalls, dass kein Audi-Partner seine Rechnung mit Kassenfüllern wie Schmiermitteln oder Entsorgungskosten aufgebessert hat. So ist’s richtig, solche geringfügigen Nebenkosten sind im Stundenverrechnungssatz bereits eingepreist.

SO FUNKTIONIERT DER WERKSTATT-TEST

Nach Festlegung der zu testenden Marken beschafft die DEKRA im Auftrag von AUTO BILD acht passende Testautos. Anschließend vereinbart ein Sachverständiger in der Umgebung der Fahrzeugstandorte jeweils einen Termin für eine tatsächlich fällige Wartung. Unmittelbar vorher präpariert er fünf Fehler, die bei Befolgung der Wartungsanweisung zwangsläufig gefunden werden. Zusätzlich wird ein „Bonusmangel“ eingebaut, dessen Symptome der Tester bei der Auftragsannahme nennt. In diesem Fall: „Die 12-Volt-Steckdose lädt mein Handy nicht.“ Was daran lag, dass entweder ein Fremdkörper in der Dose steckte oder die Sicherung durchgebrannt war. Beseitigt ein Betrieb alle sechs Fehler, gibt es dafür die Note „sehr gut“. Doch bereits bei einem halben Fehler fällt die Note auf „gut“. Halbe Fehler gibt es, wenn ein Mangel zwar gefunden, aber nicht beseitigt wird. Beispiel: Das fehlende Warndreieck wird zwar auf der Wartungsliste angekreuzt, dem Kunden aber nicht aktiv mitgeteilt oder im besten Fall ein neues angeboten, sodass er nicht mit einem Auto vom Hof fährt, das bei einer Polizeikontrolle bemängelt wird und dem Halter ein Bußgeld droht. Komplexer ist die Beurteilung der Servicenote. Dafür wird der gesamte Werkstattdurchgang betrachtet, von der telefonischen Terminvereinbarung über die Sicherstellung der Mobilität während der Wartung und die Annahmeprozedur bis hin zur Rückgabe des idealerweise leicht auffindbar abgestellten Fahrzeugs. Insgesamt umfasst die Servicenote je nach Herstellervorgaben bis zu 140 Prüfpunkte.

Nicht in die Bewertung geht die Preisgestaltung ein. Denn die Wartungsumfänge weichen bei den unterschiedlichen Fahrzeugen teilweise erheblich voneinander ab, und damit auch die Preise. Allerdings ist die Tabelle so transparent gestaltet, dass eine Kostentendenz zwischen den Betrieben klar deutlich wird. Auch die Preise fürs Motoröl als teuerstes Verschleißteil werden explizit genannt.

WISCHGUMMI EINGERISSEN Steht auf der To-do-Liste für die Dialogannahme.

KÜHL-WASSER UNTER MINIMUM Korrigieren. Und Kunden unbedingt bitten, zukünftig darauf zu achten.

WARNDREIECK FEHLT Kostet bei einer Kontrolle 15 Euro Verwarngeld.

RADHAUS-SCHALE VORN LINKS GELOCKERT Zwei Schrauben fehlen, müssen ersetzt werden.

Und damit zum unschönen Preiskapitel: In München reißt Audi erstmals in der Geschichte des Werkstatt-Tests die 200-Euro-Marke beim Stundenlohn.

Zwar wird die genaue Arbeitszeit gar nicht erst genannt, sie dürfte aber wie bei den anderen Audi-A3- Modellen mit Verbrenner 1,5 Stunden betragen haben (Hybrid: 1,6 Stunden).

Die anderen Betriebe lagen zwischen 181 und 195 Euro pro Stunde. Nur Schmidt & Koch auf dem Land schraubte für 133 Euro.

Bei so stark gestiegenen Preisen darf jeder Kunde auch perfekte Arbeit erwarten. Die gibt es in vielen Audi-Betrieben, aber eben nicht in allen. Immerhin: Audi setzt sich mit seiner Erfüllungsquote in der aktuellen Werkstatt-Test-Staffel nicht nur vor Mercedes, sondern auch vor Volvo. Doch es bleibt spannend. BMW folgt in Kürze.

GURT- SCHLOSS HINTEN VERDREHT/ VERSTECKT

Gurtsystem wieder benutzbar machen.

12-V-STECKDOSE LÄDT NICHT Fremdkörper entfernen/Sicherung erneuern.

1 AUDI ZENTRUM HÜLPERT, DORTMUND

EINE MENGE DAZUGELERNT

Hülpert steht ganz vorn, weil die Dortmunder nicht nur die volle Punktzahl erreichen, sondern bei der Preisgestaltung auch eine gewisse Mäßigung erkennen lassen. Nur dort gibt es das Motoröl für weniger als 30 Euro, und auch die anderen Verschleißteile sind zumeist ein wenig günstiger. Verbesserungspotenzial ist nicht erkennbar, von der perfekten telefonischen Terminvereinbarung bis zur persönlichen Verabschiedung nach der Wartung verläuft dieser Test wie aus dem Lehrbuch. Das war vor acht Jahren anders, damals kassierte die Skoda-Dependance von Hülpert die Gesamtnote „mangelhaft“. Die Dortmunder haben aus dem Ergebnis der Schwestermarke gelernt.

ARBEITSLEISTUNG: sehr gut

SERVICE: sehr gut

GESAMTNOTE: sehr gut (1,0)

2 VW-AUTOMOBILE FRANKFURT, HANAU

BESONDERS GRÜNDLICH

Auch in Hanau wird perfekt gearbeitet, der Betrieb erreicht in allen Punkten 100 Prozent. Fast beschleicht den Tester der Verdacht, enttarnt worden zu sein, doch dafür fehlen die typischen Indizien – die wir natürlich nicht verraten. Also sind die Mitarbeiter dieser Filiale der konzerneigenen Volkswagen Group Retail Deutschland offenbar wirklich so nett und gut. Wie gründlich die Techniker den Audi unter die Lupe genommen haben, wird auch auf der Rechnung ersichtlich: Nicht weniger als 14 Mängelpunkte sind dort angemerkt. Zum Abschluss sorgt der Serviceberater noch für gute Stimmung, indem er den quietschgelben Lack des Audi A3 lobt.

ARBEITSLEISTUNG: sehr gut

SERVICE: sehr gut

GESAMTNOTE: sehr gut (1,0)

3 AUDI ZENTRUM MOTOR-NÜTZEL, HOF

HUNDERTPROZENTER

Auch Motor-Nützel reiht sich ein in die Riege der Hundertprozenter. Wer pingelig sein möchte, könnte allerdings die Frage stellen, weshalb sie – als Einzige – einen halben Liter Kühlmittel berechnen, obwohl der Tester nur 0,4 Liter abgesaugt hat? Macht aber nur einen Unterschied von 1,27 Euro – dafür gibt’s noch keinen Punktabzug. Unterm Strich überzeugt die Betreuung in Hof voll und ganz. Auch weil der Serviceberater jede Frage erschöpfend beantwortet und seinen Kunden trotz heftigen Schneegestöbers noch bis zum Auto begleitet. So viel Engagement erleben selbst professionelle Werkstatt-Tester nur selten.

ARBEITSLEISTUNG: sehr gut

SERVICE: sehr gut

GESAMTNOTE: sehr gut (1,0)

4 AUDI ZENTRUM MÜNCHEN, ALBRECHTSTR.

MÜNCHNER FREUDE

In München wird es ziemlich knapp mit dem Goldenen Schraubenschlüssel. Zwar erlebt der Tester hier eine der besten Terminabsprachen seiner Berufslaufbahn, aber bei der Fahrzeugabgabe leisten sich die Bayern einen Patzer: Der vermeintliche Kunde bekommt keine Kopie des Auftrags, und auf dem Original des Servicemanns ist kein Preis vermerkt. Also hätte er im Fall von Unstimmigkeiten nichts in der Hand, um Arbeitsumfang und voraussichtlichen Preis (640 Euro) nachweisen zu können. Doch es kommt zu keinen Ungereimtheiten, und bei der Rückgabe geben die Münchner noch mal richtig Gas, erreichen 100 Prozent. Wie bei der perfekten Arbeitsleistung.

ARBEITSLEISTUNG: sehr gut

SERVICE: noch sehr gut

GESAMTNOTE: sehr gut (1,1)

5 AUDI ZENTRUM SENGER, MÜNSTER

MIT DEM RADL HEIM

Nur zwei Schrauben entscheiden hier über Wohl und Wehe, die gelockerte Radhausschale kostet Senger den Goldenen Schraubenschlüssel. Doch es wäre ohnehin knapp geworden, denn es fehlt bei der Abgabe des Wagens der Hinweis auf das korrekte Motoröl – das immerhin 33 Euro pro Liter kostet. Damit sackt die Teilnote für die Annahme auf „gut“ und die Zwischennote für den Service auf „noch sehr gut“. Zwar wurde der Tester bei der – fachlich korrekten – Abholung kurz vor Mittag kurz und knapp abgefertigt, was ihn hingegen begeistert: Als Ersatzfahrzeug leiht ihm Senger ein E-Bike – ideal für die Fahrradstadt Münster.

ARBEITSLEISTUNG: gut

SERVICE: noch sehr gut

GESAMTNOTE: gut (1,76)

6 AUTOHAUS HOLZBERG, BRAUNSCHWEIG

VERHÄNGNISVOLLE FRAGE

„Sind die Wischer noch gut?“, fragt der freundliche Servicemann. Der Tester druckst rum, meint, ihm sei nichts aufgefallen. Was soll er auch sagen, denn die Beurteilung ist Sache der Fachleute. Und so verlässt der Audi Firma Holzberg mit einem defekten Wischgummi. Einen weiteren halben Fehler gibt es für die ausbleibende Aufforderung, das Kühlwasser selbst zu kontrollieren – das kostet den Betrieb die Top-Bewertung. In der Servicenote steht die perfekte Fahrzeugrückgabe einer zwar schnellen, aber unvollständigen Terminvereinbarung gegenüber, denn das Thema Ersatzmobilität bleibt unerwähnt. Erst bei der Abgabe bekommt der Tester einen Fahrschein für die Öffis angeboten.

ARBEITSLEISTUNG: befriedigend

SERVICE: gut

GESAMTNOTE: befriedigend (2,7)

7 SCHMIDT & KOCH, ACHIM

KANNSTE ABHAKEN

Die Arbeitsleistung in Achim bei Bremen ist die schlechteste in dieser Testreihe, gerade mal ausreichend: Schmidt & Koch hakt drei der eingebauten Fehler als in Ordnung ab, obwohl sie nicht behoben wurden. Immerhin zahlt der Kunde für die nicht erbrachte Arbeitsleistung auch am wenigsten, nämlich rund 133 Euro pro Stunde (199,03 Euro/1,5 Stunden). Im Service läuft es etwas besser, bei der Annahme fehlt lediglich ein Hinweis auf die benötigte Ölsorte; bei der Rückgabe auf die Mobilitätsgarantie. Allerdings wirkt sich auch dort die etwas sorglos abgehakte Prüfliste noch einmal negativ aus – bei „Plausibilität der Dokumente“ gibt es null Punkte für den Filialbetrieb.

ARBEITSLEISTUNG: ausreichend

SERVICE: noch sehr gut

GESAMTNOTE: befriedigend

8 AUTOHAUS FLEISCHHAUER, BAD KREUZNACH

KEIN GUTER SERVICE

Mit der Arbeitsleistung könnte man leben, aber der Service? Hier muss nachgebessert werden. Drei Anrufe, jedes Mal bleibt der versprochene Rückruf aus. Beim vierten Versuch setzt sich der Tester durch, soll aber erneut abgewimmelt werden. Doch schließlich legt Fleischhauer noch einen Auftrag an. Aber was ist mit den Kunden, die nicht so geduldig sind? Und was mit der Ersatzmobilität? Fehlanzeige. Die Abgabe des Wagens verläuft ähnlich lustlos, die Rückgabe auch. Einzig positiver Aspekt: Der Serviceberater senkt den Rechnungsbetrag von sich aus auf glatte 600 Euro, wohl um die ursprünglich genannten 550 Euro nicht zu sehr zu überschreiten.

ARBEITSLEISTUNG: befriedigend

SERVICE: mangelhaft 

GESAMTNOTE: ausreichend (3,52)

FAZIT

KFZ-MECHANIKER HENDRIK DIECKMANN

VIEL GOLD, ABER AUCH VIEL GELD

Vier Audi-Betriebe glänzen mit null Fehlern und sichern sich vier goldene Schraubenschlüssel – das gab es noch nie im AUTO BILD-Werkstatt-Test. Eine weitere Werkstatt schrammt knapp an der Auszeichnung vorbei – die anderen drei dagegen sind relativ weit davon entfernt. An ihnen liegt es auch, dass Audi bei der Erfüllungsquote von über 90 auf 86,5 Prozent rutscht. Ärgerlich: Stundensätze von teils über 200 Euro sind zu hoch!

!Die nächste Folge der Werkstatt-Tests lesen Sie in einer der kommenden AUTO BILD-Ausgaben. Nächster Kandidat: BMW