Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Auf dem Weg NACH oBEN


Logo von Unser Haus
Unser Haus - epaper ⋅ Ausgabe 11/2021 vom 22.09.2021

TREPPEN

Artikelbild für den Artikel "Auf dem Weg NACH oBEN" aus der Ausgabe 11/2021 von Unser Haus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Wer heute ein Haus baut, kann die Stockwerke mit einzigartigen Treppen verbinden: Von der klassischen Holz- über die Spindel- bis hin zur Faltwerk-, Design- und Glastreppe gibt es zu jedem Einrichtungsstil das richtige Modell. Was viele aber nicht wissen: Treppen stellen eine häufige Unfallursache dar. Schuld sind oft ein fehlender oder schlecht zu greifender Handlauf, rutschige Stufen oder eine unzureichende Beleuchtung.

Material & Belag

Bereits bei der Wahl des Materials kann man auf Rutschfestigkeit achten. Für die Treppenkonstruktion selbst eignet sich Holz, Metall, Beton oder Stein. Die am ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Unser Haus. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Liebe Leserinnen, liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Freundliche AUSSICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freundliche AUSSICHTEN
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Baufinanzierung: Zinsen sparen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Baufinanzierung: Zinsen sparen
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Jetzt dämmen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt dämmen!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Musterhaus Auggen SchwörerHaus
Vorheriger Artikel
Musterhaus Auggen SchwörerHaus
WOHNEN mit Oma & Opa
Nächster Artikel
WOHNEN mit Oma & Opa
Mehr Lesetipps

... meisten verbaute Treppenart weltweit ist die Holztreppe. Als Hölzer werden meist Buche, Eiche, Esche oder Ahorn eingesetzt, da diese nachweislich nur einen geringen Abrieb haben. Deutlich exklusiver sind Treppen aus heimischen Edelhölzern wie Kirsche oder Nussbaum. Wer ein preiswerteres und weicheres Holz möchte, kann zu einem Nadelholz wie Fichte, Tanne und Kiefer greifen und die einzelnen Stufen mit Anti-Rutsch-Streifen oder rutschhemmenden Matten ausstatten.

Beläge für Treppenstufen müssen sowohl abrieb- als auch rutschfest sein und gut auf den Stufen fixiert werden, entweder mithilfe von Kleber oder von Leisten. Dabei kann der Belag die Treppenstufen rundum bekleiden, wie oft bei den Kunststoffen Vinyl, PVC oder Kunststein der Fall, oder lediglich einen Teil der Stufen bedecken, wie bei Teppich oder Sisal üblich. Poröser Naturstein wie Sandstein oder Travertin kann ebenfalls genutzt werden, um zum Beispiel Betontreppen zu verkleiden. Poliert man diesen, sind die Stufen besser zu reinigen, dafür aber glatter. Wird die Oberfläche des Steins jedoch geschliffen, geflammt, gebürstet oder getrommelt, ist

Trittsicherheit bis zu einem gewissen Grad gewährleistet.

Zubehör & Schallschutz

Nicht nur das Stufenmaterial, sondern auch ein stabiler Handlauf kann Stürzen vorbeugen. Am besten greifen lässt sich ein runder Handlauf mit einem Durchmesser von 2,5 bis maximal 4,5 cm, der in einer Höhe von circa 90 cm fest installiert wird und exakt am Anfang der Treppe ansetzt. Unfälle verhindert man auch mit einer ausreichenden Beleuchtung der einzelnen Stufen, tagsüber – wenn möglich – mit natürlichem Licht und nachts beispielsweise mithilfe einwzelner Halogenspots in den Sockelleisten. Am wichtigsten ist ein gut ersichtlicher Treppenanfang und ein klar erkennbares Ende.

Um die Ruhe im Haus aufrechtzuerhalten, muss die Übertragung des Trittschalls von den Treppenstufen auf angrenzende Wände verhindert werden. Bevorzugen Sie daher schwingungsarme Konstruktionen, die nur wenige Befestigungspunkte aufweisen und zwischen Holmen und Trittstufen gedämmt sind. Einen besonders effizienten Trittschallschutz erhält man durch eine zusätzliche Entkoppelung der Decken- und Wandauflager. Dazu werden alle Befestigungspunkte elastisch gelagert. Berücksichtigen Sie diese Tipps zum Trittschall von vornherein, werden Sie auch an einer stark frequentierten Treppe lange Zeit Freude haben. ●

ce

Weitere Informationen zum Thema „Treppen“ finden Sie im Internet unter www.bau-welt.de/treppen