Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Auf Tour! Kuriose Reisetipps aus aller Welt: Das Wirtshaus lebt wieder


Logo von Clever reisen!
Clever reisen! - epaper ⋅ Ausgabe 3/2018 vom 10.07.2018
Artikelbild für den Artikel "Auf Tour! Kuriose Reisetipps aus aller Welt: Das Wirtshaus lebt wieder" aus der Ausgabe 3/2018 von Clever reisen!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Clever reisen!, Ausgabe 3/2018

Ein Freund gab mir den Geheimtipp: „Du musst nach Ebensee fahren.”St. Wolfgang, Bad Ischl, Gilgen, Gmunden hatte ich öfters besucht. Aber Ebensee? Gleich der erste Einheimische, den ich im Ort nach dem Weg zum „Bäckerwirt” frage, weiß Bescheid, obwohl das Haus seit rund einem halben Jahrhundert nicht mehr bewohnt ist. Es war Mitte der fünfziger Jahre Treffpunkt für Frühschoppen, Feierabendgaudi oder Faschingfeiern.
Der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Clever reisen!. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2018 von REISEPARTNER GESUCHT: Tinder FÜR URLAUBER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REISEPARTNER GESUCHT: Tinder FÜR URLAUBER!
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von HOTEL: SO ERKENNEN SIE, OB IHR ZIMMER WIRKLICH SAUBER IST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HOTEL: SO ERKENNEN SIE, OB IHR ZIMMER WIRKLICH SAUBER IST
Titelbild der Ausgabe 3/2018 von FLIEGEN OHNE ÄRGER: Tippfehler im Ticket können teuer werden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FLIEGEN OHNE ÄRGER: Tippfehler im Ticket können teuer werden
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
GEPÄCK: HOHE KOSTEN BEIM ÜBERGEPÄCK: So clever spart man Geld
Vorheriger Artikel
GEPÄCK: HOHE KOSTEN BEIM ÜBERGEPÄCK: So clever spart man Geld
Mehr Lesetipps

Ein Freund gab mir den Geheimtipp: „Du musst nach Ebensee fahren.”St. Wolfgang, Bad Ischl, Gilgen, Gmunden hatte ich öfters besucht. Aber Ebensee? Gleich der erste Einheimische, den ich im Ort nach dem Weg zum „Bäckerwirt” frage, weiß Bescheid, obwohl das Haus seit rund einem halben Jahrhundert nicht mehr bewohnt ist. Es war Mitte der fünfziger Jahre Treffpunkt für Frühschoppen, Feierabendgaudi oder Faschingfeiern.
Der Chef begrüßt an der niedrigen Eingangstür zünftig in Lederhose, Trachtenhemd und Kniestrümpfen. Wolfgang Gröller hat mit befreundeten Wirten das Wirtshaus im April nach vierzig Jahren wieder eröffnet. Es musste geschlossen werden, weil in den siebziger Jahren immer weniger Gäste kamen. Damals stand die Jugend mehr auf Bistros. „Jetzt erlebt es seine Wiedergeburt”, meint Gröller. Das urige Wirtshaus in Ebensee im Salzkammergut könnte die Kulisse zu einem Heimatfilm aus den fünfziger Jahren sein: niedrige Decke, dunkelbraune Theke mit Enzianschnaps, Kräuterlikor und Porzellanzapfhähnen. Tische und Stühle stehen so eng, dass sich die Kellnerinnen im Dirndl strecken müssen, um an die Tische zu kommen. Es darf geschunkelt werden. Vor der Theke spielt ein Trachtentrio alte Schlager im Alpenpop. Gleich fünf österreichische Spitzenköche haben abwechselnd die Regie in der Küche übernommen. So soll es auch in Zukunft bleiben.

„Das Wirtshaus lebt wieder”, heißt das Motto, mit dem eine alte Kultur im Salzkammergut wieder aufersteht. An diesem Abend gibt es Köstlichkeiten wie Saibling, Beef Tartare mit Eidotter und Schnittlauch, Mülisuppn, eine alte Bauernsuppe, und Spargel. (Durchschnittspreis 18 Euro, Vier-Gänge-Menüs 45 Euro). „Kindheitserinnerungen” heißt der Abend, der die Gemütlichkeit und den Genuss des frühen vorigen Jahrhunderts wieder aufkommen lässt mit Hausmannskost, die statt mit Curry, Koriander oder anderen exotischen Gewürzen mit Kräutern aus Wald und Garten verfeinert ist. Die Käseknödel zergehen auf der Zunge, das Sauerkraut schmeckt deftig und duftet wie früher bei Großmutter. Popup nennen die Köche ihr Konzept mit den Stimmungsmachern wie flotter Alpen-Popmusik, heimischen Weinen, würzigem Bier und magenfreundlichem Enzian-Aperos, einem Bitterlikör, der wie Öl durch die Kehle rinnt. Einziger Wermutstropfen: Der Bäckerwirt ist nicht immer geöffnet. Doch im Nachbarort Traunkirchen gibt es die Wirthaus-Neubelebungen „Poststube” und „Bootshaus” - satt werden mit viel Genuss.

„Bäckerwirt”, Solewege 8, Ebensee. Infos: Pop-up-Wirtshausszene, Wirtshausfestival, weitere Wirtshäuser, die sich an der Initiative beteiligen vom Tourismusverband Ferienregion Traunsee, Tel.: 0043761274451 oder www.traunsee.salzkammergut.at.

Die neue Ausgabe Clever reisen! erscheint am 09.10.2018!


Bilder: Bäckerwirt, Klemens Fellner