Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 11 Min.

Aufbewahrungsaccessoires: Gut sortiert


ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 5/2015 vom 08.05.2015

In einem gut sortierten Haushalt hat alles seinen Platz. In Körben, Kisten und Taschen lässt sich allerhand verstauen. Während gut die Hälfte der von uns getesteten Aufbewahrungsaccessoires ohne oder mit nur sehr wenig Schadstoffen auskommt, strotzen andere nur so davor.


Artikelbild für den Artikel "Aufbewahrungsaccessoires: Gut sortiert" aus der Ausgabe 5/2015 von ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: moodboard RF/Thinkstock

Ordnung halten fällt so schwer, dass eine ganze Branche nichts anderes tut, als Menschen dabei zu helfen. In den USA haben sich etwa 4.000 professionelle Organisierer im Netzwerk National Association of Professional Organizers zusammengeschlossen. Sie unterstützen Privatleute und Unternehmen dabei, ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Bauen und Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Baupartner: Den richtigen Experten finden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Baupartner: Den richtigen Experten finden
Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Öko-Baustoffe: Natürlich kein Freifahrtschein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Öko-Baustoffe: Natürlich kein Freifahrtschein
Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Radon: Die Gefahr aus dem Untergrund. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Radon: Die Gefahr aus dem Untergrund
Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Alternative Bodenbeläge: Es hat Klick gemacht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alternative Bodenbeläge: Es hat Klick gemacht
Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Haustüren: Stabil, dicht und bequem. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Haustüren: Stabil, dicht und bequem
Titelbild der Ausgabe 5/2015 von Mauerwerk: Stein auf Stein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mauerwerk: Stein auf Stein
Vorheriger Artikel
Naturbettdecken: Wie man sich bettet …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Gewächshäuser: Gärtnern mit Durchblick
aus dieser Ausgabe

... ordentlicher und effizienter zu werden. In Deutschland bieten professionelle Helfer namens Freiraum oder Fräulein Ordnung ihre Dienste an. Deren Versprechen lautet: Wir bringen Ordnung ins Chaos – und machen damit das Leben besser.


Ordnung bedeutet Kontrolle, mehr Kontrolle bedeutet mehr Zeit


„Ordnung und Glück gehören zusammen“, ist ein Credo von Carola Böhmig. Die 51-Jährige bezeichnet sich selbst als Ordnungsexpertin, sie organisiert von Bielefeld aus hauptberuflich fremde Küchen, Wohnzimmer, Keller und Garagen. Ihre Kunden beschreibt sie als „sen sible, liebenswerte, gebildete Menschen“. Ihnen ist eines gemeinsam: Sie kommen mit dem Aufräumen ihrer vier Wände allein nicht klar. Carola Böhmig besucht sie, redet mit ihnen über Ordnung und erarbeitet dann gemeinsam mit den Unterstützungsbedürftigen Vorschläge, wie sie ihren Haushalt so einrichten, dass die Arbeitsabläufe reibungslos funktionieren. „Ordnung bedeutet auch immer, Kontrolle zu haben über den Besitz“, erklärt sie. Und mehr Kontrolle bedeute mehr Zeit und damit mehr Freiheit.

Aber wie viel Ordnung muss wirklich sein? Bloß nicht zu viel, meint Stephan Grünewald. Der Diplom-Psychologe und Autor hält wenig von der sogenannten Clean-Desk-Policy, wonach ein Schreibtisch am Ende eines Arbeitstages leer gefegt sein müsse. „Papierstapel, Zettel und Bücher sind Ausdruck einer natürlichen Ordnung; sie verraten uns etwas über unsere Lage und unsere Aufgaben, die es zu bewältigen gilt“, sagt er. Den Grad der Ordnung könne man nicht verordnen. Manche sind bei Unordnung schnell überfordert, andere können ohne sie offenbar nicht leben. „Wichtig ist vor allem, ein Maß zu finden, damit die natürliche Ordnung nicht in Chaos umschlägt und man orientierungslos wird“, so der Psychologe.

Sie, liebe Leser, können sich an unserem ÖKO-TEST-Aufbewahrungsaccessoires orientieren – und danach in der eigenen Wohnung für das richtige Maß an Ordnung sorgen. Wir haben ganz unter schiedliche Produkte getestet, die ein ungewolltes Chaos bändigen helfen.

Das Testergebnis

Knapp die Hälfte ist voll in Ordnung: 8 von 19 Produkten im Test waren in puncto Schadstoffen unauffällig und erhalten von uns ein „sehr gut“. Zwei weitere sind „gut“. Unter den empfehlenswerten Produkten sind die der Markenriesen Otto und Ikea, aber auch kleinerer Unternehmen wie des däni-schen Einfraubetriebs Vilhelmine Design. Außer dem positiv: Keines der Produkte, die wir auf flüchtige organische Verbindungen (VOC) testen ließen, gab gesundheitsgefährdende Stoffe wie aromatische Kohlenwasserstoffe und Formaldehyd in bedenklichen Mengen an die Raumluft ab.
Aufs Material kommt es an: In Holz und Hartplastik stecken tendenziell weniger Schadstoffe als bei Produkten aus weichem Kunststoff. Hier wiesen die Labore potenziell gesundheitsschädliche Phthalate, chlorierte Verbindungen und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nach. Von Letzteren sind manche krebs erzeugend. Mehrere getestete Produkte enthielten halogenorganische Verbindungen – eine große Gruppe von Stoffen, von denen ebenfalls manche als krebserzeugend gelten.
Ein Produkt nicht verkehrsfähig: Im Material der Heinrich Heine Zeitungstasche 2er-Set fanden wir 200 mg/kg des krebserzeugenden und gewässergefährdenden Schwermetalls Cadmium – doppelt so viel, wie die Europäische Chemikalienverordnung REACH erlaubt. Aus unserer Sicht sind die von uns getesteten Zeitungstaschen damit nicht verkehrsfähig. Die Firma Heinrich Heine hat das Produkt nach eigenen Angaben aus dem Sortiment genommen.

Kompakt

Tipps für mehr Ordnung
Manche Tipps liest man immer wieder: Für Wäsche gibt es Wäschekörbe. Ein Jahr lang unbenutzte Klamotten sollten raus aus dem Kleiderschrank. Und unvermuteter Stauraum findet sich auf dem Schrank, unter dem Bett und hinter der Tür. Hier fassen wir einige der praktischsten Kniffe zusammen, auf die wir bei unserer Recherche gestoßen sind:
■ Kein Platz für Staub: Schieben Sie die Bücher im Regal ganz nach vorn, sodass die Buchrücken mit dem Regalbrett abschließen. Dann entsteht kein Rand, auf dem sich Staub sammeln kann – und niemand kommt in Versuchung, Kleinkram vor den Büchern abzustellen.
Quelle: www.experto.de

Foto: imago/imagebroker

■ Schlüssel auseinanderhalten: Sie haben einen großen Schlüsselbund mit ähnlich aussehenden Schlüsseln? Für eine haltbare Markierung eignet sich Nagellack – nehmen Sie verschiedene Farben.
Quelle: www.simplify.de; Autorin: Dr. Ruth Drost-Hüttl

■ Nie wieder Kabelchaos: Wo Kabel beieinanderliegen, ist der Salat nicht weit. Es helfen ein paar leere Toilettenpapierrollen in einer Box: In jede Rolle kommt ein Kabel – und das Wirrwarr ist gebändigt. Die Rollen können mit Farbe und Geschenkpapier nach Belieben verschönert werden.
Quelle: www.wohnung-einrichten.net

Curver Deco Amsterdam S, Miss Paris

alle Fotos: Ullrich Böhnke

Preis: 11,12 Euro
Gut 26 mal 17 mal 13 Zentimeter fasst die weißbeige Kunststoffbox – genug Platz für die Dame von Welt, um Wattestäbchen, Lippenstifte, Cremes oder andere Utensilien zu verstauen. Der passgenaue Deckel samt Eiffelturm-Motiv lässt sich leicht abheben und aufsetzen. Schadstoffe fanden die von uns beauftragten Labore keine, deshalb das

Gesamturteil „sehr gut“

Home affaire 3er-Set „Rudi“ Weidengeflecht-Körbe, natur

Preis: 99,99 Euro
Drei geflochtene Körbe aus hellbraunem Weidenholz in der Größe 31 mal 25 mal 24 Zentimeter. Sie lassen sich an einer Aussparung an der Seite gut greifen oder aufhängen.

Gesamturteil „sehr gut“

Ikea PS 2014 Aufbewahrungstisch, bunt

Preis: 59,00 Euro
Vier runde Stapelebenen mit unterschiedlich hohen Seitenwänden und einem Durchmesser von etwa 43 Zentimetern bietet der Ikea-Aufbewahrungstisch. Er ist je nach Bedarf als Beistelltisch oder Nachttisch geeignet. Wenn die Unordnung darauf zu groß wird, lässt er sich dank schmaler Einbuchtungen mit einem Handgriff davontragen.

Gesamturteil „sehr gut“

So reagierten die Hersteller

Hecht International ließ nach unserem Test den Sofa-Butler nochmals prüfen. Dabei wurde ebenfalls ein erhöhter Wert an p-Aminoazobenzol festgestellt. „Zwischenzeitlich wurde dieses Produkt weiterentwickelt“, so die Firma. Der Nachfolger weist laut einem Anbietergutachten keinen erhöhten Wert für p-Aminoazobenzol auf. Hecht schreibt, man biete Kunden mit einem Sofabutler der ersten Generation (Artikel-Nr. 201040109-HE) einen „kostenlosen Austausch“ gegen einen aus der zweiten Generation an (Artikel-Nr. 201040209-HE).
Strauss Innovation teilte uns mit, man habe den Aufbewahrungskorb in Lederoptik aus dem Sortiment genommen und den Lieferanten mit unseren Hinweisen konfrontiert. „Ganz offensichtlich entsprechen die Messergebnisse, die der Lieferant ermitteln ließ, im Wesentlichen den Ihren. Damit weicht die tatsächlich gelieferte Ware von den Mustern ab, die unserem Einkauf präsentiert worden waren“, so das Unternehmen.

Koziol Utensilo Bottichelli M solid, karibikblau

alle Fotos: Ullrich Böhnke

Preis: 10,75 Euro
Den „karibikblauen“ Plastikbottich namens Bottichelli kann man sich in mancherlei nützlicher Funktion vorstellen, zum Beispiel zur Aufbewahrung von Kinderspielzeug, Strickwolle oder Badezubehör – aber auch als Blumenübertopf. Genauso spielerisch wie der Name ist das Design. Laut Koziol ist der Rand von Bottichelli so dimensioniert, dass das Oval beim Hochheben kreisförmig wird.

Gesamturteil „sehr gut“

Muuto Restore Aufbewahrungskorb, hellgrau

Preis: 79,00 Euro
Sieht aus wie Filz, ist aber keiner: Der Aufbewahrungskorb von Muuto besteht laut Anbieter aus recycelten PET-Flaschen, daher auch der Beiname „restore“ (wiederherstellen). Anders als manch anderes Kunststofferzeugnis im Test, verströmt das Behältnis überhaupt keinen unangenehmen Geruch. Es ist stabil und doch biegsam, weich wie Filz und mit seinen runden Formen ein Hingucker im Haushalt. Wer geschickt stapelt, bringt darin 64 ÖKO-TEST-Magazine unter.

Gesamturteil „sehr gut“

So haben wir getestet

Der Einkauf
Aus dem breiten Angebot haben wir 19 Aufbewahrungsprodukte ausgewählt. Von der Aufbewahrungsbox über die Fächermappe bis zum magnetischen Schlüsselbrett sind unterschiedliche Accessoires dabei, die das Wohnen in den eigenen vier Wänden organisieren helfen. Das teuerste Produkt kauften wir für 99,99 Euro, das günstigste für 10,75 Euro.

Die Inhaltsstoffe
Je nach Beschaff enheit des Produkts testeten wir unterschiedliche Inhaltsstoff e. Unter anderem ließen wir fast alle Accessoires auf Phthalate und Ersatzweichmacher überprüfen, auch waren uns phosphororganische Verbindungen wichtig, die häufig nervengiftig wirken. Knapp die Hälfte der Produkte mussten in der Prüfkammer beweisen, dass sie keine flüchtigen organischen Verbindungen abgeben und damit die Raumluft belasten. Sehr giftig und in der Umwelt meist nur schwer abbaubar sind zinnorganische Verbindungen, auch sie standen neben weiteren schädlichen Substanzen auf dem Prüfplan.

In der Prüfkammer zeigt sich, ob Ausdünstungen der Produkte die Raumluft belasten.


Foto: Labor

Die Bewertung
Über Stil und Geschmack lässt sich trefflich streiten, deshalb fließen Aussehen und Funktionalität der Produkte in unser Gesamturteil nicht ein. Wir werten schädliche und umstrittene Inhaltsstoffe ab und sind hier wie so oft auch strenger als das geltende Gesetz. Die Bewertungskriterien sind für alle Produkte trotz unterschiedlicher Formen und Funktionen gleich.

We Do Wood Scoreboard Garderobe, klein

Preis: 80,00 Euro
Papas Jacke hängt mal wieder falsch? Mamas Anorak findet vor lauter Kinderkleidung gar keinen Platz mehr? Die Scoreboard Garderobe von We Do Wood lässt sich mit zwölf bunten Holzstäben individuell gestalten. Man steckt sie in einige der 44 Löcher und markiert so sein Revier. Das dänische Unternehmen verwendet nach eigenen Angaben aus ökologischen Gründen schnell nachwachsendes Bambusholz.

Gesamturteil „sehr gut“

Vilhelmine The Beak, rot

Preis: 26,50 Euro
Die Idee ist ebenso simpel wie clever: The Beak ist eine robuste Wäscheklammer aus Kunststoff, die man mit einer mitgelieferten Schraube an der Wand befestigen kann. Dort hält sie alles, was man zu häufig braucht, als dass man es stets aufs Neue verstauen wollte: Geschirr- oder Handtücher, aber auch Taschen oder Schuhe. Laut Anbieter hält das minimalistische Accessoire bis zu vier Kilo und ist besonders für lange Stiefel geeignet. Die Idee zu The Beak, so Bodil Vilhelmine Dybvad Pedersen auf ihrer Internetseite, entstand „an einem normalen Tag, an dem ich mich wieder einmal über meine Stiefel aufgeregt hatte“. Die lagen chaotisch und unsortiert auf dem Boden, also schuf die dänische Designerin eine acht Zentimeter große Klammer, die die Stiefel dem Chaos enthebt und in ausgestrecktem Zustand aufbewahrt.

Gesamturteil „sehr gut“

Werkhaus Archivbox „5er“, dunkelrot

Preis: 24,95 Euro
Wer die Archivbox von Werkhaus nutzen will, muss sie erst einmal selbst zusammenbauen: Man falte fünf Schubladen aus Karton, stecke die laut Anbieter ressourcenschonenden Holzwerkstoffplatten ineinander und sichere diese mit Gummiringen. Das Ergebnis: ein etwa 38 Zentimeter hohes Regal mit einer Ablagefläche ganz oben. Verschiedene Archivboxen lassen sich laut Werkhaus zu einem Ordnungsturm von bis zu zwei Meter Höhe kombinieren.

Gesamturteil „sehr gut“

Butlers Campagne

Aufbewahrungsbox This & That, weiß

Preis: 16,90 Euro
Für Nähzeug und für dies und das: In der Aufbewahrungsbox This & That von Butlers findet alles seine Ordnung. Sie bietet sechs quadratische Fächer von rund neun mal neun Zentimetern Grundfläche, dazu eine große Box mit etwa 8,5 mal 28 Zentimetern. Der durchsichtige Deckel verhindert Staub in der Holzkiste, trotzdem lassen sich die gesammelten Objekte bewundern. Außer halogenorganischen Verbindungen haben wir keine Schadstoffe zu bemängeln, deshalb lautet unser

Gesamturteil „gut“

Zeller Aufbewahrungskorb, lila

alle Fotos: Ullrich Böhnke

Preis: 19,99 Euro
Mit seinem geriffelten Außenmuster, dessen Struktur an Bast erinnert, braucht sich der lilafarbene Aufbewahrungskorb von Zeller in keinem Regal zu verstecken. Seine Grundfläche von 33 mal 26 Zentimetern ist perfekt für DIN-A4-Blätter geeignet, aber auch Kleinkram geht dank der robusten Kunststoffverkleidung im Inneren nicht verloren. Der Clou am Produkt: An einer der beiden Längsseiten befindet sich ein mit Metall verstärktes Loch zum Aufhängen. Auszusetzen haben wir hier aber umstrittene halogenorganische Verbindungen.

Gesamturteil „gut“

Holzkiste mit Rollen und Tafel

Preis: 59,90 Euro
Kleine Habseligkeiten könnten durch die Abstände zwischen den Brettern des Bodens fallen, doch für alles von mittlerer Größe ist der robuste Rollkasten des dänischen Anbieters Hübsch gut geeignet. An einer Tafel lässt sich der Inhalt immer wieder aufs Neue benennen. Die von uns eingekaufte Kiste verströmte allerdings einen solch penetranten Geruch nach chemischen Mitteln, dass wir raten, sie nur gut ausgelüftet ins Zimmer zu stellen. Abzüge gibt es aufgrund von phosphororganischen Verbindungen und Ersatzweichmachern.

Gesamturteil „befriedigend“

Umbra Magnetter, Schlüsselbrett, weiß

Preis: 20,00 Euro
Auf den ersten Blick hat das glänzende, weiße Schlüsselbrett von Umbra keinen Haken: Es hält Schlüssel magnetisch, zum Beispiel an den drei mitgelieferten Schlüsselringen. Ist es erst einmal mit zwei Schrauben an der Wand des Flurs befestigt, lassen sich hinter der leicht gewölbten Oberseite auch Briefe verstauen. Der Haken offenbarte sich erst im Prüflabor: Das Accessoire enthält umstrittene halogenorganische Verbindungen und Ersatzweichmacher. So bekommt es von uns nur ein

Gesamturteil „befriedigend“

Regal Koffer Mischholz Shabby Chic, schwarz

Preis: 24,99 Euro
Was wie ein altmodischer Trompetenkoffer anmutet, entpuppt sich als ungewöhnliche Regalschublade: Die Scharniere des Shabby Chic erfüllen abgesehen von der Ästhetik keine Funktion. Ist der 55 Zentimeter lange Kasten erst an der Wand, lässt sich die Lade am Griff herausziehen. Sie ist laut Hersteller bis fünf Kilogramm belastbar. Wegen erhöhter Werte an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen werten wir um zwei Noten ab.

Gesamturteil „befriedigend“

Franz Müller Flechtwaren,

Aufbewahrungsboxen, 3er-Set, schwarz

Preis: 44,99 Euro
Die Aufbewahrungsboxen von Franz Müller Flechtwaren gibt es im 3er-Set. Rund 38 mal 26 Zentimeter misst die größte Kiste, die anderen beiden sind kleiner und lassen sich nach dem Matrjoschkaprinzip in ihr unterbringen. Alle drei bestehen aus Kunststoffgewebe im Schachbrettmuster, stabilisiert von starkem Draht, und haben einen Deckel. Aufgrund von halogenorganischen Verbindungen und einer erhöhten Menge an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen vergeben wir das

Gesamturteil „ausreichend“

Aufbewahrungskorb in Lederoptik, grau/braun

Preis: 12,95 Euro
Ein weiches Behältnis mit Henkeln und stabilem Öffnungsrand von Strauss Innovation. Im Stoff allerdings sind enthalten: Phthalate, halogenorganische und chlorierte Verbindungen sowie erhöhte Werte an Blei und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen.

Gesamturteil „ungenügend“

Fächermappe A4, 12 bunte Fächer, Leinenbezug, Band, schwarz

Preis: 35,00 Euro
Von Rot über Orange, Grün und Blau bis Pink reicht das Farbspektrum der zwölf Fächer, mit denen sich herumflatternde DIN-A4-Blätter in Reih und Glied bringen lassen. Wir empfehlen, die Mappe von Semikolon gar nicht erst aufzufächern: In einer Mischprobe aus allen Farben der Pappe wies das von uns beauftragte Labor halogenorganische Verbindungen nach – und eine satte Menge an Anilin, das im Tierexperiment krebserzeugend ist.

Gesamturteil „ungenügend“

Fett gedruckt sind Mängel.
Abkürzungen: REACH = Europäische Chemikalienverordnung (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals).
Glossar: Erläuterungen zu den untersuchten Parametern finden Sie auf Seite 242.
Anmerkungen: 1) Laut Anbietergutachten weist ein Produkt derselben Generation wie das von uns getestete ebenfalls einen erhöhten Wert an p-Aminoazobenzol im grünen Hauptmaterial auf. Der Wert ist im Gegengutachten geringer als bei dem von uns beauftragten Test.
Legende: Produkte mit gleichem Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um jeweils fünf Noten führen: a) mehr als 30 mg/kg p-Aminoazobenzol; b) mehr als 100 mg/kg Cadmium in einem bei REACH, Anhang XVII unter „Cadmium“ genannten Kunststoff. Zur Abwertung um jeweils vier Noten führen: a) ein stark erhöhter Gehalt von in der Summe mehr als 1.000 μg/kg mehrerer Einzelverbindungen von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoff en (PAK), wobei jede Einzelverbindung einen Gehalt von mehr als 100 μg/kg aufweist; b) mehr als 10.000 mg/kg Phthalate, hier: DEHP, Dipropylheptylphthalat (DPHP); c) Anilin, wenn nicht schon wegen p-Aminoazobenzol abgewertet wurde. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) ein erhöhter Gehalt von mehr als 100 μg/kg einer oder mehrerer Einzelverbindungen von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoff en, sofern sie in der Summe 1.000 μg/kg nicht übersteigen; b) mehr als 100 bis 1.000 μg/kg Dibutylzinn (DBT); c) ein stark erhöhter Gehalt von mehr als 1.000 mg/kg Blei. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) optische Aufheller; b) mehr als 10 mg/kg phosphororganische Verbindungen, hier: Triphenylphosphat (TPhP), Octicizer; c) mehr als 1.000 mg/kg Ersatzweichmacher, hier: DiNCH, Diethylhexyladipat, DEHT, sofern nicht schon wegen Phthalaten abgewertet wurde; d) ein erhöhter Gehalt von mehr als 10 mg/kg bis 1.000 mg/kg Blei; e) halogenorganische Verbindungen; f) PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen; g) Antimon.

Heinrich Heine Zeitungstaschen 2er-Set

Preis: 49,90 Euro
Schlechte Nachrichten haben wir zum Zeitungstaschen 2er-Set von Heinrich Heine: Es enthält halogenorganische, phosphororganische und chlorierte Verbindungen, Phthalate, Ersatzweichmacher, einen erhöhten Bleiwert und einen stark erhöhten Wert an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen. Als wäre das nicht genug, übersteigen die Kunststofftaschen den gesetzlichen Grenzwert an Cadmium. Das macht das von uns getestete Set aus unserer Sicht nicht verkehrsfähig.

Gesamturteil „ungenügend“

Reisenthel Storagebox L, baroque sand

Preis: 24,80 Euro
Eigentlich ist die tische Sache. Zusammengefaltet braucht sie wenig Platz, mit zwei fest integrierten Metallbügeln lässt sie sich zu beachtlicher Größe und Stabilität aufrichten. Doch sie enthält Stoffe, auf die man als Anbieter verzichten kann und sollte: Optische Aufheller, zinnorganische und chlorierte Verbindungen sowie der Weichmacher Dipropylheptylphthalat bescheren ihr ein

Gesamturteil „ungenügend“

Sofa-Butler „Carry“ Filztasche für Sofaarmlehne

alle Fotos: Ullrich Böhnke

Preis: 29,94 Euro
Über die Lehne des Sofas gehängt, gibt der Sofa-Butler Fernbedienung, Lesebrille und Magazinen Platz. Auf dem Tablett läßt sich das Weinglas griffbereit plazieren. Wir raten allerdings dringend, Abstand zu halten: Im grünen Hauptstoff wies das von uns beauftragte Labor außer Antimon auch 15-mal mehr p-Aminoazobenzol nach, als das aromatische Amin in Textilien mit direktem und längerem Hautkontakt stecken darf!

Gesamturteil „ungenügend“

Testmethoden undAnbieterverzeichnis finden Sie unter www.oekotest.de → Suchen → „N1505“ eingeben.
Bereits veröffentlicht undStand der Ergebnisse: ÖKO-TEST-Magazin 1/2015. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.
Einkauf der Testprodukte: September 2014.