Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 9 Min.

AUFLÄUFE:Heisser Genuss AUS DEM OFEN


MIXX - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 04.09.2019

FIX GEZAUBERT, UNGLAUBLICH LECKER UND DER KREATIVITÄT SIND KEINE GRENZEN GESETZT – WIR LIEBEN AUFLÄUFE!!!


Artikelbild für den Artikel "AUFLÄUFE:Heisser Genuss AUS DEM OFEN" aus der Ausgabe 6/2019 von MIXX. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: MIXX, Ausgabe 6/2019

Spaghetti-Auflaufall’Amatriciana

Italienfeeling Frisch Aus Dem Ofen

Zubereitungszeit: 30 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
100 g Parmesan (Stück), grob zerkleinert
3 mittelgroße Zwiebeln, geschält, halbiert
200 g geräucherte Schinkenspeckwürfel
20 g Olivenöl
2 EL (30 g) Tomatenmark
4 TL Pasta-Würzer (Ostmann)
1 TL Thymian
1 TL Oregano
500 g Spaghetti
1 Dose Tomaten (à 850 ml)
Salz
Pfeffer
Zucker
125 g Mozzarella, abgetropft, in Scheiben geschnitten Fett für die Form

Parmesan in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von MIXX. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von FOOD WITH LOVE: Genuss im Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOOD WITH LOVE: Genuss im Herbst
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von HACK: WIR? HACK!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HACK: WIR? HACK!
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von KARTOFFEL:Je Knoller je DOLLER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KARTOFFEL:Je Knoller je DOLLER
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von BLECHKUCHEN: GENUSS FRISCH VOM BLECH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BLECHKUCHEN: GENUSS FRISCH VOM BLECH
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von MIXXC LU B willkommen im club!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXXC LU B willkommen im club!
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von NEUE SERIE: gesunde ernährung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUE SERIE: gesunde ernährung
Vorheriger Artikel
FOOD WITH LOVE: Genuss im Herbst
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HACK: WIR? HACK!
aus dieser Ausgabe

... den Mixtopf geben und 5 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.

Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Speck in einer tiefen Pfanne ohne zusätzliches Fett knusprig braten. 1 EL Speck herausnehmen und zur Seite stellen.

Olivenöl zu den Zwiebeln zufügen und 4 Minuten/120°C/ Stufe 1 glasig dünsten. Restlichen Speck aus der Pfanne, Tomatenmark, Pasta-Würzer, Thymian und Oregano zufügen und 3 Minuten/100°C/Stufe 1 mit andünsten.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3).

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

Speck-Zwiebel-Tomatenmark-Mix mit Tomaten samt Saft ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 5 Minuten/100°C/Stufe 2 aufkochen und anschließend 5 Minuten/80°C/Stufe 2 ohne Messbecher köcheln lassen.

Nudeln abgießen und mit der Speck-Tomatensauce mischen. Nach Belieben als große Nester in eine große gefettete Auflaufform oder 4 kleine Förmchen füllen. Mozzarella und Parmesan darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen 20 – 25 Minuten goldbraun überbacken. Mit übrigem Speck bestreuen.

PRO PORTION:
825 kcal | 47 g E | 22 g F | 107 g KH

Raclette-Auflaufmit Hack

GENIESSEN STATT KALORIEN ZÄHLEN!

Zubereitungszeit: 40 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
750 g + 100 g Wasser
750 g kleine, festkochende Kartoffeln, gewaschen 750 g Rosenkohl, geputzt, gewaschen
30 g Butter
40 g Mehl
150 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
150 g Milch 1,5 % Fett
150 g Cheddar-Käse, geraspelt
Salz, Pfeffer, Muskat
1 mittelgroße Zwiebel, geschält, halbiert 400 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Öl
6 Stiele Majoran, gewaschen, trocken geschüttelt, vom Stängel gezupft, grob zerkleinert
2 EL Tomatenmark
Fett für die Form

750 g Wasser in den Mixtopf geben, Garkörbchen einsetzen, Kartoffeln einwiegen und 10 Minuten/120°C/Stufe 1 garen. Anschließend Varoma aufsetzen, Rosenkohl einlegen und zusammen 15 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen. Rosenkohl anschließend gut abtropfen lassen. Kartoffeln pellen und Mixtopf reinigen.

Butter in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten/100°C/ Stufe 1 erhitzen. Mehl zufügen und kurz verrühren 20 Sekunden/Stufe 3,5. Schmetterling einsetzen, Gemüsebrühe und Milch zugeben und 5 Minuten/100°C/ Stufe 3 köcheln lassen. Die Hälfte vom Käse zugeben und 10 Sekunden/Stufe 3,5 verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, umfüllen und zur Seite stellen.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Hack im heißen Öl krümelig anbraten, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Zwiebel kurz mitbraten. Tomatenmark mit anschwitzen, mit knapp 100 g Wasser ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3).

Kartoffeln, Rosenkohl und Hack in eine gefettete Auflaufform füllen. Käsesauce darübergießen, mit übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten überbacken.

PRO PORTION:
753 kcal | 41 g E | 42 g F | 60 g KH

Nudelauflaufmit dreierlei Wurst

DER CLOU: DREI VERSCHIEDENE WÜRSTCHEN

Zubereitungszeit: 25 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
500 g Nudeln (Tortiglioni)
Salz
3 Thüringer Bratwürste
2 EL Öl
2 Cabanossi
3 Wiener Würstchen
10 Eier (Größe M)
125 g Milch 1,5 % Fett
200 g Schlagsahne
Pfeffer, Muskat
3 EL Butter + etwas zum Einfetten der Form
4 EL Paniermehl
4 Stängel Petersilie, gewaschen, vom Stängel gezupft, grob zerkleinert

Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen, abtropfen lassen. Bratwurst im heißen Öl rundherum anbraten und herausnehmen. Alle Würste in Scheiben schneiden.

Schmetterling einsetzen. Eier, Milch und Sahne in den Mixtopf geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 20 Sekunden/Stufe 4 verquirlen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: Stufe 2).

Nudeln und Wurstscheiben in eine große gefettete Auflaufform geben. Eiermilch darübergießen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 ¼ Stunde backen.

Paniermehl mit 3 EL Butter verrühren und ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit über den Auflauf streuen. Mit Petersilie garnieren.

Dazu schmeckt Tomatensauce oder Ketchup.

PRO PORTION:
1131 kcal | 46 g E | 60 g F | 100 g KH

Rezept


Sauerkrautauflaufmit Kartoffelpuree

MIT KASSLERSTREIFEN


HERZHAFT DANK SAUERKRAUT & KASSLER

Zutaten:
Für das Püree:
500 g Wasser
1 1/2 TL Salz
700 g Kartoffeln, geschält, gewaschen,
geviertelt
25 g Butter
100 g Milch 1,5 % Fett
40 g Sahne
1 Prise Muskat

Für das Sauerkraut:
800 g frisches Sauerkraut, abgetropft
200 g Sahne
1 Ei
1 EL frisch gehackte Petersilie
Pfeffer

Außerdem:
200 g Kassler
50 g geriebener Emmentaler
Fett für die Form

Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Garkörbchen einsetzen, Kartoffeln einwiegen und 30 Minuten/120°C/ Stufe 1 garen.

Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und auf einen Teller stellen, Mixtopf entleeren.

Butter, Milch, Sahne und ¼ TL Salz und Muskat zufügen und 2 Minuten/100°C/Stufe 1 erhitzen.

Kartoffeln zugeben und 30 Sekunden/Stufe 3,5 verrühren, mit Salz und Muskat abschmecken.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 180°C).

Das abgetropfte Kraut in eine gefettete Auflaufform geben. Die Sahne mit dem Ei und der Petersilie verquirlen, pfeffern und über das Kraut gießen. Das Püree darauf setzen. Kassler in Streifen schneiden und darüber verteilen. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

PRO PORTION:
526 kcal | 21 g E | 31 g F | 40 g KH

Röllchen-AuflaufPizza -Style

FRISCH GEROLLT SCHMECKT’S DOCH AM BESTEN

Zubereitungszeit: 30 Min. plus Quell-und Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
200 g Mehl, Type 405
250 g Milch, 1,5 % Fett
2 Eier (Größe M)
Salz
Pfeffer
20 g Rapsöl
1 Bund Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen, in feine Ringe geschnitten
2 Dosen (à 425 ml) stückige Tomaten
1 TL getrocknete italienische Kräuter
4 TL Butterschmalz
Fett für die Form
2 Scheiben gekochter Schinken
50 g Salami in dünnen Scheiben
125 g Mozzarella, gerieben
150 g geriebener Pizzakäse

Mehl, Milch und Eier in den Mixtopf geben und 1 Minute/ Stufe 3,5 glatt verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, umfüllen und abgedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen.

Öl in den Mixtopf geben, die Hälfte der Zwiebelringe zufügen und 4 Minuten/120°C/Stufe 1 andünsten. Tomaten und Kräuter zufügen und weitere 7 Minuten/100°C/Stufe 1 ohne Messbecher köcheln lassen, dabei das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Butterschmalz portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Darin nacheinander 4 Pfannkuchen goldbraun backen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200° / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3).

Pfannkuchen mit je 2 – 3 EL Tomatensauce bestreichen. Übrige Tomatensauce in eine gefettete Auflaufform gießen. Zwei Pfannkuchen mit Schinken und zwei mit Salami belegen. Geriebenen Mozzarella darauf verteilen.

Pfannkuchen fest aufrollen, in je ca.vier Stücke schneiden und in die Form setzen. Pizzakäse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten überbacken. Mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen.

PRO PORTION:
626 kcal | 33 g E | 32 g F | 50 g KH

Gefüllte AuberginenKreta-Style

DANACH EINEN OUZO – FÜHLT SICH WIE URLAUB AN!

Zubereitungszeit: 35 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
6 Stiele Thymian, gewaschen, trocken geschüttelt, Blättchen vom Stängel gezupft
1 Zweig Rosmarin, gewaschen, trocken geschüttelt, Nadeln vom Stängel gezupft
3 Zwiebeln, geschält, halbiert
4 Knoblauchzehen, geschält
20 g + 10 g Olivenöl
2 EL Tomatenmark
500 g stückige Tomaten (aus der Dose)
400 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
Salz
Pfeffer
½ Bund glatte Petersilie
600 g Rinderhackfleisch
2 Eier (Größe M)
2 EL (10 g) Paniermehl
40 g geriebener Parmesan
200 g Schafskäse
4 kleine Auberginen
Fett für die Form

Thymian und Rosmarin mit dem Messer grob zerkleinern.

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, 2⁄3 entnehmen und zur Seite stellen. 20 g Olivenöl in den Mixtopf geben und 4 Minuten/120°C/Stufe 2 erhitzen. Tomatenmark, Tomaten, Gemüsebrühe und die Hälfte der Thymian-Rosmarin-Mischung zufügen und 9 Minuten/100°C/ Stufe 2 ohne Messbecher köcheln lassen, dabei das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, umfüllen.

Rest Zwiebeln, Knoblauch und Rest Rosmarin und Thymian in 10 g Öl andünsten und anschließend abkühlen lassen.

Petersilie in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/ Stufe 7 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Hack, Zwiebel-Mischung, Eier, Paniermehl, Parmesan, etwas Salz und Pfeffer zugeben und 30 Sekunden/ Teigknetstufe vermischen, Schafskäse zerbröckeln und mit den Händen daruntermischen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft:175°C / Gas: Stufe 3).

Auberginen putzen, waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Hälften etwas aushöhlen. Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen. Hackmasse in die Auberginenhälften drücken.

Tomatensauce und Auberginen in einen großen weiten Bräter geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen ca. 2 Stunden schmoren. Nach ca. 1 ½ Stunden den Deckel abnehmen und offen zu Ende schmoren. Dazu passt Reis.

PRO PORTION:
848 kcal | 58 g E | 52 g F | 41 g KH

HähnchenauflaufFrikassee-Style


Makkaroni-Auflaufmit Gorgonzola


HähnchenauflaufFrikassee-Style

AUFLAUF TRIFFT HÜHNERFRIKASSEE

Zubereitungszeit: 30 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
1 Zwiebel, geschält, halbiert
750 g Wasser
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Salz + Pfeffer
300 g Möhren, geschält, gewaschen, in grobe Stücke geschnitten
600 g Hähnchenbrustfilet, gewaschen
150 g TK-Erbsen
100 g Schlagsahne
2 Beutel Sauce Hollandaise (für je 125 g Butter)
1 EL + 125 g kalte Butter
2 EL Zitronensaft
400 g Champignons, geputzt, halbiert bzw. geviertelt
6 quadratische Scheiben TK-Blätterteig
1 Ei
Backpapier

Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, umfüllen. Blätterteig auftauen lassen.

Wasser in den Mixtopf füllen. Pfefferkörner, Lorbeerblatt und 1 TL Salz zugeben. Möhren einfüllen, Garkörbchen einsetzen, Fleisch einfüllen und 15 Minuten/120°C/Stufe 1 köcheln lassen. Erbsen zufügen. Fleisch und Gemüse durchsieben, Brühe auffangen. 400 g Brühe und Sahne in den Mixtopf geben. Schmetterling einsetzen. Saucenpulver Hollandaise zugeben und kurz aufkochen 4 Minuten/100°C/ Stufe 3,5. 125 g Butter in Stückchen zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit dem Spatel kurz verrühren.

1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin rundherum anbraten. Zwiebelstücke zufügen und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3).

Fleisch aufschneiden, mit Gemüse, Pilzen und Sauce in eine Auflaufform füllen.

Teigscheiben aufeinanderlegen und 6-7 cm größer als die Form ausrollen. Ei trennen. Formrand mit Eiweiß bestreichen. Teig über die Form legen, Rand andrücken und gerade schneiden. In den Teigdeckel entlang der Mitte 3 Löcher (ca. 1,5 cm Durchmesser) schneiden. Eigelb und 2 EL Wasser verquirlen, Teig damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.

PRO PORTION:
1112 kcal | 49 g E | 72 g F | 63 g KH

Makkaroni-Auflaufmit Gorgonzola

GENAU RICHTIG FÜR GORGONZOLALOVERS!!!

Zubereitungszeit: 30 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
500 g Makkaroni
Salz
75 g + 50 g + etwas Butter
75 g Mehl, Type 405
500 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
750 g Milch, 1,5 %
250 g Gorgonzola, grob zerkleinert
Pfeffer
300 g gekochter Schinken, in Scheiben
1 Bund Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen, in feine Ringe geschnitten
500 g Kirschtomaten, gewaschen, halbiert
2 Scheiben Toastbrot
75 g Haselnussblättchen

Makkaroni in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

75 g Butter in den Mixtopf geben und 3 Minuten/100°C/ Stufe 2 erhitzen. Schmetterling einsetzen, Mehl zufügen und kurz verrühren 10 Sekunden/Stufe 3,5. Gemüsebrühe und Milch zugeben und 7 Minuten/100°C/ Stufe 3 köcheln lassen. Käse in die heiße Sauce geben und 20 Sekunden/Stufe 3 vermischen und schmelzen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schinken in dünne Streifen schneiden. Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175° C / Gas: Stufe 3).

Nudeln gut abtropfen lassen. Mit Lauchzwiebeln, Tomaten und Schinken mischen und in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Sauce darübergießen.

Brot fein zerbröseln, mit Haselnussblättchen und 50 g Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

PRO PORTION:
1058 kcal | 59 g E | 38 g F | 121 g KH

Spätzle-Auflaufmit Hack und Zwiebeln

Zubereitungszeit: 20 Min. plus Backzeit Portionen: 4

EURE FREUNDE WERDEN DIESEN AUFLAUF LIEBEN!

Zubereitungszeit: 20 Min. plus Backzeit Portionen: 4

Zutaten:
1 EL Öl
500 g Rinderhackfleisch
1 mittelgroße Zwiebel, geschält, halbiert
50 g Schinkenwürfel
1 TL getrockneter Majoran
Salz
Pfeffer
300 g Gemüsebrühe, fertig angerührt
600 g frische Spätzle (aus dem Kühlregal)
50 g frischer Parmesan
100 g Schlagsahne
2 EL fertige Röstzwiebeln

Backofen vorheizen (E-Herd: 225°C / Umluft: 200°C / Gas: Stufe 4). Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Mit Schinkenwürfeln und Majoran zum Hack geben und kurz mit anbraten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Parmesan in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.

Gemüsebrühe und Sahne in den Mixtopf geben und 4 Minuten/100°C/Stufe 1 erhitzen. Spätzle und Hacksauce in eine Auflaufform schichten. Mit dem Parmesan bestreuen und die Gemüsebrühe-Sahne darübergießen. Zuletzt Röstzwiebeln daraufstreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb überbacken.

PRO PORTION:
684 kcal | 43 g E | 37 g F | 45 g KH