Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

AUFREGER: DES MONATS: DER ANFANG VOM ENDE?


Off Road - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 11.02.2020

Strom, Strom und nochmals Strom: Beinahe alle Automobilhersteller setzen derzeit auf eine konsequente Elektrifizierung ihrer gesamten Flotte und wollen so die E-Mobilität populärer machen. Doch das könnte nun deutlich teurer werden als gedacht …


Artikelbild für den Artikel "AUFREGER: DES MONATS: DER ANFANG VOM ENDE?" aus der Ausgabe 3/2020 von Off Road. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Off Road, Ausgabe 3/2020

Glaubt man dem Narrativ der großen Automobilkonzerne, steht der klassische Verbrenner kurz vor dem Aus. Hiobsbotschaften rund um die Themen Feinstaub, CO2-Emissionen und aufflammender Konflikt im arabischen Raum unterstreichen diese These. Inzwischen scheint sich aus einer Vielzahl an Alternativen auch ein klarer Favorit der Industrie herauskristallisiert zu haben, die E-Mobilität. Kaum ein Automobilkonzern kann es sich allein schon aus PR- und Marketing-Gründen erlauben, eine andere Richtung einzuschlagen.

Damit dieser Plan wirklich aufgeht und die Mobilität künftig lokal emissionsfrei ist, sind Volkswagen, Ford und Co. stark von den Betreibern der Ladesäulen abhängig. Denn fehlen die Ladepunkte, stürzt die Zukunftsvision der E-Mobilität in sich zusammen. Mindestens genauso wichtig wie ein dichtes Netz werk aus potenten Ladesäulen ist zudem der Preis des Aufladens. Und wer hier die Hosen anhat, zeigt nun Ionity. Der Betreiber von Schnellladesäulen war bisher für Elektro-Fans deshalb so attraktiv, weil ein Ladevorgang acht Euro gekostet hat - unabhängig von der getankten Strommenge. Diese paradiesischen Zustände sind nun vorbei. Ab Februar stellt Ionity das Preismodell um und verlangt 79 Cent pro geladene Kilowattstunde. Zum Vergleich: Im Jahr 2018 verlangten Stromanbieter im Schnitt 30 Cent pro kWh …

Die Folgen für Besitzer von E-Fahrzeugen mit alltagstauglichen Reichweiten und entsprechend großen Batterien lassen sich leicht ausrechnen. Wer bei Ionity früher acht Euro bezahlt hat, muss sich beim Aufladen seiner Akkus auf enorm gestiegene Rechnungsbeträge von 50 Euro einstellen. Hundert Kilometer im Audi e-tron können so beispielsweise rund 20 Euro ausmachen. Selbst ein durstiger Diesel genehmigt sich auf 100 Kilometer nur Kraftstoff im Wert von rund 14 Euro. Hinzu kommen die deutlich höheren Anschaffungskosten von Elektrofahrzeugen. Schließen sich andere Ladestellen dieser Preisgestaltung an, wird wohl kein Autofahrer freiwillig auf die neue Technologie umsteigen. Und so könnte der Trend zur E-Mobilität schneller vorbei sein, als es den meisten Autoherstellern lieb ist.

Was regt Sie auf???

Elektromobilität, Hybrid, Gas oder doch konventioneller Verbrenner? Für welche Lösung wird sich die Automobilindustrie entscheiden - und wie viel wird das die Autofahrer womöglich kosten? Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

redaktion@off-road.de

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Liebe Offroader,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Offroader,
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Diesen Monat 3/20 DAS ROCKT UNS: ETABLIERTER KULT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diesen Monat 3/20 DAS ROCKT UNS: ETABLIERTER KULT
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von NEWS / NEUHEITEN: TECHNIK VON MORGEN: FAHRSTABILITÄT PER APP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / NEUHEITEN: TECHNIK VON MORGEN: FAHRSTABILITÄT PER APP
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von SERVICE: ZULASSUNGSZAHLEN: Die Lieblinge der Nation. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERVICE: ZULASSUNGSZAHLEN: Die Lieblinge der Nation
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von OFF ROAD-AUFTAKT: TOYOTA HILUX ARCTIC TRUCKS: GERÄT FÜRS GROBE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
OFF ROAD-AUFTAKT: TOYOTA HILUX ARCTIC TRUCKS: GERÄT FÜRS GROBE
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von FAHRBERICHT: JEEP WRANGLER ORZ: ABSOLUT SOUVERÄN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FAHRBERICHT: JEEP WRANGLER ORZ: ABSOLUT SOUVERÄN
Vorheriger Artikel
Diesen Monat 3/20 DAS ROCKT UNS: ETABLIERTER KULT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NEWS / NEUHEITEN: TECHNIK VON MORGEN: FAHRSTABILITÄT PER APP
aus dieser Ausgabe