Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

Aufwertung für das Bad


Logo von Bauen & Renovieren
Bauen & Renovieren - epaper ⋅ Ausgabe 8/2022 vom 18.06.2022
Artikelbild für den Artikel "Aufwertung für das Bad" aus der Ausgabe 8/2022 von Bauen & Renovieren. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bauen & Renovieren, Ausgabe 8/2022

Tipp 1: Badheizkörper als Designobjekt

Badheizkörper sind beliebte Wärmespender. Der Tag kann eigentlich nur dann gut beginnen, wenn es morgens schön warm und gemütlich ist.

Wenn der Badraum nicht über eine Flächenheizung verfügt, ist der Badheizkörper als Wärmelieferant am Zug. Er ist aber mehr als das. Moderne Badheizkörper sind heute Designobjekte, die den Raum aufwerten und ihm einen repräsentativen Charakter verleihen. Manchmal sind sie auch Lichtquelle oder Spiegel.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Modell Plawa Purline Glas-Edition vom Bemm. Der Raumwärmer steht für zeitloses und puristisches Design. Besonders edel wirkt die Glas-Edition. Neun stylische Glasfronten stehen laut Bemm passend zum Einrichtungsstil zur Verfügung.

Die Glasfronten harmonieren farblich perfekt mit anderen Sanitärobjekten, zum Beispiel Armaturen, Möbeln, Wannen und Waschbecken. Grund: Der Farbton für den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bauen & Renovieren. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Loslegen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Loslegen!
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Die Umweltbilanz verbessern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Umweltbilanz verbessern
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Neue Kooperation gestartet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Kooperation gestartet
Titelbild der Ausgabe 8/2022 von Bei den Freiheitsenergien ist im Südwesten mehr Tempo notwendig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bei den Freiheitsenergien ist im Südwesten mehr Tempo notwendig
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Intelligente Lamellen
Vorheriger Artikel
Intelligente Lamellen
Alles muss passen
Nächster Artikel
Alles muss passen
Mehr Lesetipps

... Elektro-Heizkörper kann aus 48 Farbtönen gewählt werden. Optional ist das Heizobjekt mit LED-Hinterleuchtung und Handtucharm erhältlich.

Tipp 2: Accessoires machen das Bad perfekt

Sie fristen im Bad manchmal ein Schattendasein, dabei machen sie den Raum erst perfekt. Die Rede ist von Accessoires, kleine Gegenstände, die eine bestimmte Funktion haben, aber auch gut aussehen sollten.

Emco hat mit der Kollektion Cue eine Serie herausgebracht, die mit ästhetischem Design aus planen Flächen und definierten Radien überzeugt. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Toilettenpapierhalter und WC-Bürstengarnituren, Flüssigseifenspender, Glas- und Seifenhalter, Bade- und Handtuchhalter.

Sie lassen sich klassisch mit Dübel und Schraube montieren, sind aber eben auch für eine bohrund damit staubfreie Klebemontage ausgelegt. Komfortabel wird die Montage vor allem durch die Möglichkeit, das Accessoire auch nach dem Befestigen der Wandplatte noch ausrichten zu können. Das eigens entwickelte Klebesystem „Emco Glue System“ verbindet sicheren Halt und einfaches Anbringen in nur wenigen Schritten: Geklebte Produkte sind eine elegante Lösung, vor allem bei hochwertigen Fliesen.

Tipp 3: Dusche mit Komfort

Die beliebte Streitfrage lässt sich nicht pauschal beantworten: Ist die Dusche oder die Badewanne wichtiger fürs Wellnesserlebnis? Fakt ist: Bei etlichen altersbedingten Badsanierungen wird die Badewanne gegen eine Dusche ausgetauscht.

Wer sich für eine neue Dusche entscheidet, sollte auf entsprechenden Komfort achten. Das heißt: Kopf- und Handdusche sollten es schon sein, wie zum Beispiel beim Shower-Set AquaXPro 200 mit Echtglasablage aus dem Hause HSK. Die Kopfbrause ist schwenk- und höhenverstellbar, während die Handbrause drei Strahlarten bietet. Ein gleichzeitiger Betrieb von Hand- und Kopfbrause ist möglich. Der Sicherheitsthermostat verfügt bei 38 Grad Temperatur über eine Sperre zum Schutz vor Verbrühungen.

Tipp 4: Schwarz-Weiß-Denken liegt im Trend

Irgendwann muss jeder von uns Farbe bekennen. Spätestens dann, wenn es an die Badeinrichtung geht. Die schwarz matte Badausstattung von Keuco setzt prägnante Akzente im Bad: edel, elegant und zugleich extravagant. In einheitlich durchgängigem Schwarz matt bietet Serie Armaturen, Accessoires und Spiegelschränke. In Kombination mit hellen Tönen in der Raumgestaltung kommt die Black Selection besonders kraftvoll und perfekt inszeniert zur Geltung. Die tiefschwarzen, seidenmatten Oberflächen der Keuco-Produkte bestechen durch ihre besondere Farbbrillanz, die einen luxuriösen Touch ins Bad bringt. Eine spezielle Lack-Beschichtung macht sie unempfindlich, haltbar und pflegeleicht – ideal sowohl für private Bäder als auch in der trendigen Objektausstattung.

In der Dusche und an der Wanne bietet die Armaturenserie Ixmo in Schwarz matt Gestaltungvielfalt. Eine ruhige Raumästhetik entsteht. In dem schwarz matten Look wird das Design eindrucksvoll unterstrichen.

Tipp 5: WC-Spülung mit Wirbelkraft

Wir sind angehalten, Ressourcen zu sparen. Wasser ist unser lebenswichtigster Rohstoff. Gerade im WC verbrauchen wir große Mengen des kostbaren Nass. Doch es gibt Sparmöglichkeiten.

Die innovative WC-Spülung Twist Flush von Villeroy & Boch liefert ein extra sauberes und hygienisches Spülergebnis und ist dabei äußerst wassersparend. Das Geheimnis: Die Twist Flush-Technologie nutzt die Kraft eines kontrollierten Wasserwirbels, der nahezu die gesamte Innenfläche des WC bespült und Verschmutzungen mitreißt. So nutzt die Technik das Spülwasser nach Angaben von Villeroy & Boch viel effizienter und spart bei jedem Druck auf die Spültaste kostbares Wasser. Das konisch geformte, komplett randlose Becken mit extraglatten Wänden macht es dem Schmutz grundsätzlich schwer, haften zu bleiben und sorgt dafür, dass die Spülung auch bei kleineren Wassermengen ganze Arbeit leistet.

Tipp 6: Das Spiel mit Farben und Formen

Sie spiegelt die Persönlichkeit, schafft Atmosphäre und setzt Trends: Farbe ist der Dreh- und Angelpunkt, wenn es um die Erfüllung individueller Wohnträume geht. Auch im Bad ist Farbe längst kein Wagnis mehr. Daher setzt die Bi-Colour-Waschtischserie Artis von Villeroy & Boch farbige Akzente. Neue Farben in der Kollektion sind Indian Summer, Sage Green, Rust und Bordeaux.

„Farbe ist für mich die Seele eines Produktes. Mit Farbe lassen sich so viele Emotionen erwecken und fast alles verändern: die Stimmung, Dimensionen oder die Definition eines Raumes“ – so beschreibt die bekannte Designerin Gesa Hansen die Wirkung von Farbe im Interior-Design. Artis-Aufsatzwaschtische sind in den vier Formen rund, oval, quadratisch und rechteckig erhältlich und können mit Möbeln der Villeroy & Boch-Kollektionen Finion und Legato kombiniert werden. Während die Außenseite des Waschbeckens farbige Akzente im Bad setzt, überrascht das Innenleben mit glänzendem Weiß alpin.

Tipp 7: Bäder mit wohnlichem Charakter

Wenn ein Bad wie „aus einem Guss“ wirkt, hat das nicht immer, aber oft damit zu tun, dass sich Badbesitzer für eine bestimmte Kollektion entschieden haben.

Mit der Möbelkollektion Stageline von Keuco hält wohnliche Atmosphäre Einzug im Bad. Hier stehen die Möbel im Mittelpunkt. Sie verbinden zeitlos schönes Design mit wohnlichen Akzenten, die gerade im Trend liegen. Optisches Highlight der Serie ist ein offenes, illuminiertes Ablagefach, das Dekorationsstücke und Lieblingsprodukte gekonnt in Szene setzt. Die LED-Beleuchtung von warmweißen 3000 Kelvin wird extern über die Raumschaltung gesteuert. Praktisches Ausstattungsdetail sind die im Fach integrierte Steckdose sowie die USB und USB-C Ladestelle.

Als Möbelserie, entworfen vom Designbüro Tesseraux + Partner, Potsdam, zeigt sich Stageline geradlinig modern und schlicht elegant in einem Ton-in-Ton-Look. So sind Glasfront und Korpus der Möbel stets in einer Farbe gehalten, strahlen Ruhe und Harmonie aus. Ganz im Trend der Zeit stehen die naturnahen Farben jenseits einer Mode.

Tipp 8: Kleine Bäder gestalten

Sie sind zwar klein, aber die Ansprüche an sie sind groß. Kleine Bäder sollen Komfort sowie genügend Stauraum bieten und dabei bitteschön trotzdem „luftig“ wirken. Ach ja: Eine Waschmaschine und ein Trockner müssten auch noch untergebracht werden. Geht nicht? Doch. Mit der richtigen Planung und den richtigen Produkten und Vorwandinstallationselementen von Viega.

Die Grundlage für ein kleines Bad wird hinter der Wand gelegt. Dort kommen Elemente zum Einsatz, die den Raum gliedern, die benötigten Wasserleitungen aufnehmen und Stauraum und Ablageflächen schaffen. Sie werden später beplankt und verputzt, gestrichen oder gefliest.

Tipp 9: Oft unterschätztes Thema: Licht

Eine Thema, das im Bad oft stiefmütterlich behandelt wird, ist Licht. Erst in einem optimal ausgeleuchteten Raum fühlen sich Menschen richtig wohl. Spiegelschränke übernehmen hier eine wichtige Aufgabe.

Das innovative Geberit-Comfort-Light im Spiegelschrank aus der Kollektion One passt sich den Bedürfnissen des Nutzers exakt an. Vier in den Spiegelschrank integrierte, aufeinander abgestimmte Lichtquellen ermöglichen eine individuell steuerbare Beleuchtung. Für ein natürliches, blendfreies Licht beleuchtet der Spiegelschrank den Waschplatz und den Raum indirekt über die Decke. Das Licht sorgt für ein authentisches Spiegelbild ohne Schattenwurf und lässt den gesamten Raum plastisch und somit größer wirken.

Die Spiegelschränke besitzen eine komfortable Höhe von 90 cm und sind in fünf verschiedenen Breiten von 60 cm bis 120 cm erhältlich. Angeboten werden sie jeweils in Aluminium eloxiert oder Weiß, Aluminium pulverbeschichtet sowie voll verspiegelt oder wahlweise mit beleuchteter Nische. Die Größe des Spiegelschranks ist an die Breiten der neuen One-Waschtische und Möbel angelehnt. Der Spiegelschrank lässt sich optimal dazu kombinieren und rundet die One-Serie von Geberit ab, ist aber natürlich auch als Einzellösung montierbar.

Tipp 10: Wohltat für den Rücken

Jeder hat eine andere Definition von Wellness. Für viele Menschen geht es dabei jedoch um die Schmerzlinderung bei lästigen Verspannungen. Aus dieser Thematik heraus hat die Firma Repabad Massagetherapien für die Badewanne entwickelt. Diese bringen nicht nur den funktionalen Aspekt einer Massage ins eigene Bad, sondern vereinen diesen mit dem wohltuenden Entspannungseffekt eines Vollbads: Eintauchen ins warme Badewasser, die Beine ausstrecken, die Augen schließen, zurücklehnen und das wohltemperierte Badewasser genießen, während der sprudelnde Wasserstrahl der Slimline-Präventionsdüsen gezielt die angespannte Muskulatur am Rücken, den Füßen oder des gesamten Körpers massiert und lockert.

Tipp 11: Neuer Look für die Wände

Wer ein Bad saniert, legt in der Regel Wert darauf, dass die Arbeiten zügig erledigt werden.

Die Roth-Werke haben mit der Wandverkleidung Vipanel ein Produkt entwickelt, das genau diese Anforderung erfüllt. Zur Auswahl stehen insgesamt 17 Designs in Holz-, Stein-, Marmor- und Betonoptik, darunter auch sechs hochglänzende Brillant-Dekore. Vipanel eignet sich für Modernisierungen, Teilsanierungen sowie für den Neubau. Die Designplatten sind schnell montiert, setzen Highlights in der Raumgestaltung und bringen einen individuellen Look ins Badezimmer. Die Aluminiumverbundplatten mit modernen Dekordrucken können eine Dusche, Flächen rund um eine Badewanne oder ein ganzes Bad fugenlos auskleiden. Auch beim genaueren Hinsehen ist das Dekor vom echten Material kaum zu unterscheiden.