Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Aus der Welt des Adels: Königin Juliana: In den Fängen ei ner Wunderheilerin


Meine Stars von damals - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 11.09.2019

Sie ging als Königin des Volkes in die Geschichte ein, doch es gibt auch ein dunkles Kapitel im Leben von Juliana: Eine verhängnisvolle Freundschaft bedrohte ihre Ehe und brachte Hollands Monarchin beinahe zu Fall


Artikelbild für den Artikel "Aus der Welt des Adels: Königin Juliana: In den Fängen ei ner Wunderheilerin" aus der Ausgabe 5/2019 von Meine Stars von damals. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Meine Stars von damals, Ausgabe 5/2019

1979: Julianas letztes Por trait als regierende Königin. Ein Jahr später dankte sie zugunsten ihrer ältesten Tochter ab


1978: Ein Schnappschuss, der beweist, dass ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Meine Stars von damals. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Blitzlicht-Gewitter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlicht-Gewitter
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Titelgeschichte: PETER ALEXANDER: EXKLUSIV!: Was lief da wirklich mit Bibi Johns?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelgeschichte: PETER ALEXANDER: EXKLUSIV!: Was lief da wirklich mit Bibi Johns?
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Vorhang auf: GISELA SCHLÜTER: Die Quasselstrippe der Nation. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorhang auf: GISELA SCHLÜTER: Die Quasselstrippe der Nation
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Legenden: Marlon Brando. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Legenden: Marlon Brando
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Werbepause: Avon bringt Schönheitins Haus!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Werbepause: Avon bringt Schönheitins Haus!
Vorheriger Artikel
Vorhang auf: GISELA SCHLÜTER: Die Quasselstrippe der Nation
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Legenden: Marlon Brando
aus dieser Ausgabe

... bei Juliana und Bernhard Spaß nicht zu kurz kam


Juliana mit Tochter Beatrix bei deren Krönung 1980


Die Wunderheilerin Greet Hofmans im Jahr 1956


Das Paar mit den Töchtern Marijke, Beatrix (81), Magriet (76) und Irene (80) (v.l.)


Manchmal liegen Glück und Leid ganz nah beieinander. Als Prinzessin Marijke († 72) am 18. Februar 1947 das Licht der Welt erblickte, war das so ein Tag. Denn die jüngste Tochter von Königin Juliana († 94) und Prinz Bernhard († 93) litt an einem Augenleiden, kam fast blind zur Welt. Eine Wunderheilerin sollte Abhilfe schaffen. Bernhard war es, der erstmals von Greet Hofmans († 74) gehört hatte. Diese besaß laut eigener Aussage überirdische Kräfte und sollte die kranke Prinzessin von ihrem Leiden befreien.

Die erwünschte Genesung blieb aus

Was keiner ahnte: Dass Hofmans nicht nur die Ehe von Juliana und Bernhard, sondern auch die Monarchie in eine Krise stürzen wird. Denn zwischen der Heilerin und der Königin entwickelte sich eine verhängnisvolle Freundschaft. Selbst als Bernhard nach ausbleibender Genesung seiner Tochter Hofmans 1950 vom Hof verbannte, blieb der Kontakt bestehen. Mit ihrer pazifistischen Weltanschauung übte die Wunderheilerin weiterhin großen Einfluss auf Julianas politische Ansichten aus, was vermehrt zu Konflikten mit dem Kabinett führte.

Und auch die Ehe mit Bernhard stand kurz vor der Scheidung. Dieser trug mit seinen vielen Affären aber seinen Teil dazu bei.

Krisenjahre: Das Paar 1952 nach der Beerdigung von König George VI. († 52)


Eine Verneigung für die Königin und ihren Mann


Nach außen mimten sie stets das harmonische Ehepaar


Haben Sie das gewusst…?

Die von 1948 bis 1980 regierende Königin Juliana war für ihre Volksnähe und Bodenständigkeit bekannt. Diese ging sogar so weit, dass sie den bei Royals üblichen Hofknicks abschaffte. Rollte man ihr den roten Teppich aus, ging sie oftmals nebenher. Und auch die förmliche Anrede „Majestät“ verabscheute Juliana. Stattdessen sollte man sie „Mevrouw“ (gnädige Frau) nennen.

Fotos: action press, dana press (3), Getty Images, picture alliance (3)