Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Aus der Welt des Adels: Königin Letizia: Ist sie das Opfer einer Lüge?


Sieben Tage - epaper ⋅ Ausgabe 5/2020 vom 25.01.2020

Ein neues Buch soll pikante Anekdoten enthalten


Artikelbild für den Artikel "Aus der Welt des Adels: Königin Letizia: Ist sie das Opfer einer Lüge?" aus der Ausgabe 5/2020 von Sieben Tage. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sieben Tage, Ausgabe 5/2020

Königin Letizia (47) musste sich schon mit so manchen „Enthüllungsbüchern“ herumärgern …


Neue Biografie

Letizia und ihr Mann, König Felipe (52) von Spanien, werden sich über das neue Buch bestimmt nicht freuen


Von 2000 bis 2003 arbeitete Letizia als Journalistin beim Sender TVE - wurde sie von einem Mitarbeiter bedrängt?

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sieben Tage. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Titelgeschichte: Herzogin Kate: Kein viertes Kind. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelgeschichte: Herzogin Kate: Kein viertes Kind
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Aus der Welt des Adels: Traurige Ent scheidung: Nie mehr zurück nach Schweden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus der Welt des Adels: Traurige Ent scheidung: Nie mehr zurück nach Schweden!
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Prinz Harry: Die Zukunft bleibt ungewiss!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinz Harry: Die Zukunft bleibt ungewiss!
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Prinzessin Mette-Marit: Dieses Foto macht uns. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinzessin Mette-Marit: Dieses Foto macht uns
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Teleshopping-Star Sascha Heyna: Sein geheimer Traum …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Teleshopping-Star Sascha Heyna: Sein geheimer Traum …
Vorheriger Artikel
Aus der Welt des Adels: Traurige Ent scheidung: Nie mehr zurü…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Prinz Harry: Die Zukunft bleibt ungewiss!
aus dieser Ausgabe


Der Journalist Leonardo Faccio behauptet, für sein Buch über Letizia fünf Jahre lang recherchiert zu haben


Faccio schrieb bereits eine Biografie über Lionel Messi, der sich sehr verärgert zeigte


Vor etwa drei Jahren geschah in Spanien etwas Merkwürdiges: Ein Buch verschwand. Es stand kurz vor der Veröffentlichung und konnte im Internet vorbestellt werden. Dann aber wurde es plötzlich zurückgezogen.

Man wusste nur, dass es sich um eine Biografie über Königin Letizia (47) handelte. Der Verfasser war ein argentinischer Journalist namens Leonardo Faccio (48). Es wurde gemunkelt, dass er pikante Details aus dem früheren Leben der Königin enthüllen wolle. Doch das Buch erblickte nie das Licht der Öffentlichkeit - aus unbekannten Gründen. Nun aber hat der Verlag „Debate“ angekündigt, am 20. Februar einen Titel zu veröffentlichen: „Letizia, die ungeduldige Königin“. Der Autor ist Leonardo Faccio. Handelt es sich um eine Wiederkehr des verschwundenen Buches?

Das neue Buch sorgt schon jetzt für Streit

Die Ankündigung des Verlags sorgte für Furore - und einen ersten Skandal. Der Autor behauptet nämlich, persönliche Interviews mit der Königin geführt zu haben. Doch der Zarzuela- Palast dementierte: Man wisse nichts von einem Treffen mit dem Journalisten.

Interessant ist, dass ein früheres Werk des Autors ähnliche Konflikte auslöste. Dabei handelte es sich um eine Biografie des argentinischen Fußball- Stars Lionel Messi (32). Dieser zeigte sich empört.

Faccio habe ein Gespräch erfunden, das in dieser Form nie stattgefunden habe.

Basiert also die neue Biografie der Königin auf einer Lüge? Man weiß es nicht. Jedenfalls soll das Buch brisante Behauptungen wie diese enthalten: Letizia sei von einem Angestellten des spanischen Senders TVE, für den sie bis 2003 arbeitete, sexuell bedrängt worden.

Der Verlag hat Faccios Buch als eine „Röntgenaufnahme“ der Königin angekündigt. Ob wir darauf aber Letizia sehen oder ein Phantom - darüber wird man wohl noch viel streiten.

Rupert Snowdon


Fotos: BBNEWS (3), dana press, ddp images