Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Aus der Welt des Adels: Prinzessin Margaret: Zigaretten und Wodka zum Frühstück!


Logo von Meine Stars von damals
Meine Stars von damals - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 15.05.2019

Partys, Affären und jede Menge Alkohol – Prinzessin Margaret war das, was man eine royale Skandalnudel nennt. Wirklich glücklich war die Schwester der Queen nie. Für viele geht sie deshalb als „traurige Prinzessin“ in die Geschichte ein


Artikelbild für den Artikel "Aus der Welt des Adels: Prinzessin Margaret: Zigaretten und Wodka zum Frühstück!" aus der Ausgabe 3/2019 von Meine Stars von damals. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Meine Stars von damals, Ausgabe 3/2019

So sah man Margaret häufig: mit Glimmstängel im Mund. Am liebsten rauchte sie „Chesterfields“


1976 mit Rockstar Mick Jagger (75), mit dem ihr eine Affäre nachgesagt wurde


1962: Ganz königlich für ein Staatsbankett der Queen


1966 posiert die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Meine Stars von damals. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Liebe, Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe, Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Blitzlicht-Gewitter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzlicht-Gewitter
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von BLACKY FUCHSBERGER: Schlimme Schicksalsschläge brachen ihm das Herz! Titelgeschichte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BLACKY FUCHSBERGER: Schlimme Schicksalsschläge brachen ihm das Herz! Titelgeschichte
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Vorhang auf: VIVI BACH UND DIETMAR SCHÖNHERR: „Wünsch Dir was“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorhang auf: VIVI BACH UND DIETMAR SCHÖNHERR: „Wünsch Dir was“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Vorhang auf: VIVI BACH UND DIETMAR SCHÖNHERR: „Wünsch Dir was“
Vorheriger Artikel
Vorhang auf: VIVI BACH UND DIETMAR SCHÖNHERR: „Wünsch Dir was“
Legenden: Audrey Hepbu rn
Nächster Artikel
Legenden: Audrey Hepbu rn
Mehr Lesetipps

... Prinzessin für ein Erinnerungsfoto auf Sardinien


Queen Mum (M.) mit ihren Töchtern an ihrem 100. Geburtstag


Ihre große Liebe: Stallmeister Peter Townsend


Männer Mit Antony Armstrong-Jones bekommt sie Tochter Sarah und Sohn David


Margaret mit ihrer Schwester Elizabeth (r.) im Jahr 1933


Margaret als Femme fatale. Ihren Reizen erlagen zahlreiche Männer


Margaret zu einem offiziellen Anlass 1993


Wenn sie morgens, gegen neun Uhr, ihre blauen Augen aufschlug, folgte die junge Prinzessin Margaret († 71) immer demselben Ritual: Sie streckte ihre Hand zum Nachttisch aus, griff nach der Packung „Chesterfield“ und steckte sich ihre erste Zigarette des Tages an. Den ersten Wodka soll sie sich nach einem ausgedehnten Frühstück im Bett und der ausgiebigen Morgentoilette gegen halb eins genehmigt haben. Margaret war der royale Inbegriff eines „Enfant terrible“, die ihrer Schwester, der späteren Königin Elizabeth, so manch schlaflose Nacht bereitete.

Die eigene Schwester zerstörte ihr Glück

Vor allem aber hat sich die jüngere Tochter von König George VI († 56) als „unglückliche Prinzessin“ einen Namen gemacht. Die Prinzessin, die ihre große Liebe nicht heiraten durfte, weil ihre eigene Schwester das untersagte. Anfang der 50er-Jahre verliebte sich Margaret in den königlichen Stallmeister Peter Townsend († 80), der 16 Jahre älter und bereits verheiratet war. Kein angemessener Gatte, befand die Queen und legte ihr Veto gegen eine Ehe ein. Vom Verlust ihrer großen Liebe gebeutelt, stürzte sich Margaret ins Partyleben, ertränkte ihren Kummer in Alkohol und traf ihren späteren Ehemann: Mit dem Fotografen Antony Armstrong-Jones († 86) – Lord Snowdon nach der Heirat – bekam sie zwei Kinder (heute 57 und 54). Nach 16 glücklosen Ehejahren, in denen sie mit unzähligen Affären für Skandale sorgte, trennte sich Margaret von Antony. Dass jahrelanger Exzess nicht spurlos an ihr vorbeigeht, musste sie in den 90er-Jahren erfahren. Nach der Diagnose Lungenkrebs erlitt sie 1998 einen Schlaganfall – drei weitere folgten. Dem letzten davon erlag sie im Jahr 2002 mit 71 Jahren. Am 9. Februar schloss Margaret ihre blauen Augen zum letzten Mal.

Haben Sie das gewusst … ?

Eine legendäre Partynacht von Prinzessin Margaret hat es sogar auf die Kinoleinwand geschafft. Der Film „A Royal Night“ spielt am 8. Mai 1945, als der Zweite Weltkrieg offiziell als beendet galt. In dieser Nacht durften auch die künftige Königin Elizabeth und Schwester Margaret den Palast nach sechs Jahren erstmals wieder verlassen. Mit dem „gemeinen Volk“ feierten sie das Leben in Freiheit.


Fotos: dana press (2), ddp images (2), Getty Images (2), imago images/ZUMA Press, picture alliance (3)