Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

AUSBAUHÄUSER: Mach es zu Deinem Projekt


Unser Haus - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 29.01.2020

Selbermachen ist viel Leidenschaft – die Werbebotschaften einschlägiger Baumärkte zeigen schwitzende, aber glückliche Akteure. Mit einem Ausbauhaus wird auch der Hausbau zum persönlichen Projekt. Jede Baufamilie kann selbst über Art und Umfang ihrer Eigenleistungen entscheiden.


Artikelbild für den Artikel "AUSBAUHÄUSER: Mach es zu Deinem Projekt" aus der Ausgabe 3/2020 von Unser Haus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: Bosch Powertools

Ehrgeiz ist gut, aber immer gepaart mit Realitätssinn. Denn Bauherren dürfen sich nicht überschätzen. Sie sind keine Fachleute oder Handwerker, denen die Handgriffe von Anfang an schnell und sicher gelingen. Deshalb bestehen die Angebote der meisten Haushersteller aus unterschiedlichen Ausbaustufen – von der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Unser Haus. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Clever genutz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Clever genutz
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von NACHHALTIGKEIT IM BADEZIMMER: Wellness wird grün. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHHALTIGKEIT IM BADEZIMMER: Wellness wird grün
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Smartes Musterhaus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Smartes Musterhaus
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Traum in massiv. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Traum in massiv
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von ZumSelbstversorgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZumSelbstversorgen
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Attraktive Mischung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Attraktive Mischung
Vorheriger Artikel
ROLLLÄDEN: Bequem zu bewegen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GRUNDRISSE: Von der Fläche zum Raum
aus dieser Ausgabe

... einfachsten Variante, bei der man eine fertiggestellte Außenhülle bekommt, bis zur „Fast-fertig-Version“, bei der „nur noch“ gestrichen und tapeziert werden muss.

Eigenleistung kostet auch

Der Zeitaufwand ist immens, es kostet viele, viele Feierabende, Wochenenden und auch Urlaubstage, die der Baustelle geopfert werden. Selbst für handwerklich erfahrene und geschickte Bauherrenfamilien, die auch auf die Hilfe von Freunden und Verwandten zählen können, bedeutet das eine enorme Anstrengung. Verzögern sich durch den Selbermacher Termine, entstehen Mehrkosten. Der eigene Arbeitsbereich und der der Profi s sollten deswegen sauber getrennt bzw. die Arbeiten gut aufeinander abgestimmt werden. Wegen der Gewährleistungsansprüche beauftragt man für die Bereiche Heizung, Elektro- und Wasserinstallationen sowie für das Dach besser einen Fachmann.

INKLUSIVE ODER NICHT?

Rundum-Betreuung durch den persönlichen Hausberater plus Spezialisten- Unterstützung durch die Partner OBI und die DIY Academy. Living Haus


Bauherren können über Eigenleistungen den Preis ihres Hauses regulieren. Je mehr Eigenleistungen, desto günstiger wird der Hauspreis. Tipp: Lesen Sie die Baubeschreibung des jeweiligen Anbieters und vergleichen Sie gründlich. Nicht selten fehlen entscheidende Bauteile, die später teuer aufgepreist werden. Die Frage lautet beispielsweise, ob alle Ausbaumaterialien bereits im Preis enthalten sind oder nicht.

Je nach den Fähigkeiten und dem Zeitbudget der Bauherren muss die Eigenleistung geplant werden. Tapezieren gehört eigentlich fast immer dazu. Living Haus


Für bestimmte Arbeiten (z.B.Gas) sind Abnahmen vorgeschrieben. Wer Freunde oder Nachbarn für die Mitarbeit gewinnen konnte, muss innerhalb einer Woche nach Baubeginn sein Projekt bei der zuständigen Bau-Berufsgenossenschaft anmelden. Nicht vergessen: Die Materialkosten bleiben, gespart werden die Arbeitskosten.

Nicht alleingelassen

Bauherren betonen, wie wichtig es ist, keine Überraschungen zu erleben. Nur wenn Wände und Estrich vom Haushersteller ganz plan ausgeführt worden sind, kann auch das Arbeitsergebnis des Bauherrn zufriedenstellen. Auch die exakte Vorbereitung der Anschlüsse beispielsweise für die Montage der Sanitärelemente ist notwendige Voraussetzung dafür, dass der Bauherr Erfolg hat. Auch bei bester Vorbereitung und Schulung kommt es immer wieder zu Situationen, bei denen der „Laie“ nicht mehr weiterweiß. Für solche Fälle muss ein erfahrener Bauleiter jederzeit ansprechbereit sein, um Probleme zu vermeiden oder zu lösen. In der Leistungsbeschreibung sollte genau festgehalten sein, welche Arbeiten und Materialien der Haushersteller einbringt und was der Bauherr leisten und besorgen muss. Auch wenn vom Hersteller angebotene Ausbaupakete teurer sind als selbst zusammengesuchte Ware aus dem Baumarkt, sind Sie damit zweifelsohne besser bedient. Die Pakete sind optimal auf das Gebäude abgestimmt. Erkundigen Sie sich beim Hersteller außerdem nach gratis zur Verfügung gestelltem Spezialwerkzeug.

Geld für Sonderwünsche

Ob das eingesparte Geld generell dem Budget zugute kommt oder an anderer Stelle investiert wird, bleibt der einzelnen Familie überlassen. Nicht wenige Bauherren „leisten“ sich damit Extras wie besondere Fenster- oder Fassadengestaltung, ein schönes Wellnessbad oder auch mal besonders hochwertige Außenanlagen – ein Bereich, für den meist direkt nach Fertigstellung des Hauses kaum noch Geld übrig ist. Immer wieder bestätigen uns Bauherren aber auch, dass die Arbeiten am eigenen Haus Spaß gemacht haben. Sie sind stolz auf das Ergebnis und das Geschaffene, und die Strapazen sind bald danach vergessen. Selbstvertrauen, das ist der Glaube an die eigenen Fähigkeiten, und davon benötigen Bauherren, die bei ihrem Hausbau selbst Hand anlegen wollen, jede Menge. Möglicherweise kommen Arbeiten auf die Bauherrschaft zu, die sie noch nie gemacht haben, und wozu sie sich die nötigen Kenntnisse erst aneignen müssen. Eigenschaften wie Ausdauer, Optimismus, Kreativität, Leistungsbereitschaft und der unbedingte Wille zum Erfolg dürfen auch nicht fehlen.

red

1 I Stolz aufs Ergebnis

Familie Dominkovic setzt auf ein sicheres Ausbauhaus-Konzept von Living Haus. Dazu gehört ein Wert-Check von OBI sowie ein individuelles Ausbau-Coaching durch erfahrene Profi s der DIY-Academy direkt im eigenen Haus. Die Eheleute konnten sich aus drei Ausbaustufen die für sie passende aussuchen. Bei der Wahl der gewünschten Materialien wie Wand- und Bodenbeläge waren sie absolut frei. Tatkräftig unterstützt von Verwandten und Freunden legten die beiden los. Am Ende sind die Bauherren nicht nur zufrieden und glücklich, sondern auch stolz auf das, was sie gemeinsam geschaffen haben.

Living Fertighaus GmbH, Am Distelrasen 2, 36381 Schlüchtern, Tel.: 0 66 61/98 71 00, www.livinghaus.de


2 I Viel Eigenleistungen

Besonders gut gefi el den Bauherren bei Ytong Bausatzhaus die Möglichkeit, den Anteil der Eigenleistung fl exibel selbst bestimmen zu können. „Genau das, was wir gesucht haben,“ sagt Marco Hübner. „Denn wir wollten so viel wie möglich selbst machen und teilweise für den Innenausbau auf unsere eigenen Kontakte zurückgreifen.“ Bereits nach einer Woche war das Erdgeschoss fertiggestellt, schon vier Wochen nach Baubeginn konnte Richtfest gefeiert werden. „Der Baustoff ist einfach zu verarbeiten“, erklärt Marco Hübner den schnellen Baufortschritt, „das Ytong-System ist speziell für den Selbstbau konzipiert. Alle Komponenten sind gut durchdacht.“ Ein Jahr nach Baubeginn konnten die Bauherren einziehen.

Ytong Bausatzhaus GmbH, Düsseldorfer Landstraße 395, 47259 Duisburg, Tel.: 08 00/5 35 65 78, www.ytong-bausatzhaus.de, info@ytong-bausatzhaus.de


3 I Familiengerechte Lösung

In einem Faktor-X-Quartier, einer energiesparenden und ressourcenschonenden Anlage, wollten Julia Moos und Marc Hüskens ihren Traum vom Haus verwirklichen. Die hohen Aufl agen wurden erfüllt, da das Fertighaus in nachhaltiger Holzrahmenbauweise und mit einer thermischen Gebäudehülle verwirklicht wurde. Mit festen Vorstellungen vom Grundriss kam das Paar in die Fertighauswelt in Frechen. Nach einer Besichtigung von Werk und Bemusterungszentrum und den Planungsgesprächen gaben sie ein Haus mit ca. 145 m2 Wohnfl äche in Auftrag. Die Zimmer wurden nach dem Sonnenstand ausgerichtet, sodass der Wohn- und Essbereich lange vom Tageslicht profi tiert.

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG, Hauptstraße 46, 57520 Neunkhausen, Tel.: 0 26 61/95 64-20, www.fi ngerhuthaus.de


4 I Flexible Ausbaustufen

Familien können mit ProHaus genau so bauen, wie es ihre persönliche Situation zulässt. Dafür sorgen die fl exiblen Ausbaustufen „Standard“, „Pure“, „Aktive“ und „Top“, mit denen jeder Bauherr individuell festlegt, welche Arbeiten er an seinem Haus selbst übernehmen möchte. Das Besondere bei ProHaus: Alle Ausbaumaterialien sind bereits im Preis inbegriffen und werden auf Abruf geliefert. Bei Zusatzleistungen können die Verkaufsberater mit ihrer Erfahrung und ihren guten Kontakten zu Fachbetrieben bestens weiterhelfen. Das Haus aus der Modellreihe „ProFamiliy“ punktet mit einem großzügigen, offenen Familien-Wohlfühlbereich im Erdgeschoss und der Option für Kinderzimmer im Dachgeschoss.

ProHaus über Gussek-Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG, Euregiostr. 7, 48527 Nordhorn, Tel.: 0 59 21/71 20 09-0, www.prohaus.com


5 I Schnell gebaut

Modern, geradlinig, praktisch und mit viel Platz für die beiden Töchter – das Haus der Familie Bagatur ist genau so geworden, wie sie es sich gewünscht hatte. Ein bisschen stolz ist Sinan Bagatur, dass das Haus trotz der Eigenleistung als erstes in der kleinen Wohnsiedlung bezugsbereit war. Türen, Boden- und Wandbeläge haben er und seine Frau Nicole selbst eingebaut und verlegt. Nun wohnt die Familie schon eine Weile in ihrem Haus und freut sich täglich über das gepfl egte Erscheinungsbild mit den sichtbaren Pfettenköpfen an der Dachunterseite und den praktischen Grundriss mit dem wettergeschützten Eingangsbereich. Für das Bad entschieden sich die Bagaturs für Möbel aus der herstellereigenen Designschneiderei.

SchwörerHaus KG, Hans-Schwörer-Str. 8, 72531 Oberstetten, Tel.: 0 73 87/16-111, www.schwoererhaus.de


6 I Wohnen auf drei Ebenen

Dieser Entwurf mit fl achem Satteldach präsentiert sehr unterschiedliche Ansichten und tritt mit dem Untergeschoss weit aus dem Gelände hervor. Das Kellergeschoss kann dank des hohen Glasanteils und der Fenster auf den Giebelseiten mehr als zur Hälfte zum Wohnen genutzt werden. Draufgesetzt ist ein Holzhaus mit einer kombinierten Lärche- und Putzfassade. Auf der Terrassenseite sieht das Haus aus wie ein Bungalow. Der Hauptbaukörper ist eingeschossig gestaltet, im Erdgeschoss mit Sichtdachstuhl. Dadurch entsteht im offenen Wohnbereich ein grandioses Ambiente mit Blick bis zum Firstbalken. Weitere Blickfänge sind die offene Küche sowie ein gemauerter Grundofen mit verglastem Eckbrennraum.

Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG, Afham 5, 94496 Ortenburg, Tel.: 0 85 42/96 11-0, www.sonnleitner.de


7 I Platzoptimiertes Haus

Die Bauherren aus dem Fürther Land lieben die klare Formensprache. Für sie ist dieses Haus mit seiner kubischen Form und dem Kontrast von weißem Putz und anthrazitfarbenen Fensterrahmen perfekt. Die Innenaufteilung zeigt mehr Raffi nesse, als der geradlinige schlanke Baukörper vermuten lässt. Die Diele geht auf einer Seite in eine großzügige Garderobe über, auf der anderen Seite führt sie auf die im Wohnbereich liegende Treppe. Diese schmiegt sich platzsparend an die Außenwand und ermöglicht eine klare Raumaufteilung im Obergeschoss. Drei Schlafzimmer, Ankleide und Bad nutzen jeden Quadratmeter. Im Zentrum des Erdgeschosses liegt das Wohnzimmer mit Küche und Essplatz.

Danwood Haus, Zweigniederlassung Berlin, 12489 Berlin, Justusvon- Liebig-Straße 7, Tel.: 030/67 82 39 80, www.danwood.de


8 I Wohnen wie im Urlaub

Haus „CLOU 135 (Walmdach) – Variante“ mit „Living-Space“ inklusive Balkon und Eingangsvordach auf Stützen zeigt ein besonderes Erscheinungsbild. Durch das Walmdach und das Vordach und seine jeweilige Eindeckungsweise hat das Haus fast mediterranen Charme. Küche und Esszimmer werden kombiniert und mit der Anbauteilvariante „Living-Space“ zusätzlich vergrößert. Im direkten Anschluss fügt sich das Wohnzimmer mit Zugang zur überdachten Terrasse an. Im Obergeschoss präsentiert sich außer den geräumigen Kinderzimmern, dem Bad und dem Elternschlafzimmer mit integrierter Ankleide das Highlight: der große Balkon auf der Gartenseite.

Rensch-Haus GmbH, Mottener Straße 13, 36148 Kalbach- Uttrichshausen, Tel.: 0 97 42/91-0, www.rensch-haus.com


9 I Realistische Einschätzung

Alle Fertighäuser von FingerHaus gibt es auf Wunsch auch als Ausbauhäuser in verschiedenen Ausbaustufen. So können Baufamilien je nach Budget und handwerklichem Geschick wählen, bei welchen Arbeiten sie selbst Hand anlegen möchten. Um zu vermeiden, dass sich der Bauablauf verzögert, sollten im Vorfeld die eigenen Fähigkeiten ebenso realistisch eingeschätzt werden, wie die Zeit, die auf der Baustelle zugebracht werden muss. Die meisten Bauherren entscheiden sich für die Ausbaustufen „schlüsselfertig“ und „fast fertig“ und sind damit auf der sicheren Seite. Erfahrene Heimwerker sind mit „technikfertig“ gut bedient, „ausbaufertig“ empfi ehlt sich nur für echte Handwerker.

FingerHaus GmbH, Auestraße 45, 35066 Frankenberg/Eder, Tel.: 0 64 51 504-0, www.fi ngerhaus.de


Alle Ausbauhäuser auf einen Blick