Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Auslegungssoftware für Handlingsysteme: Online zum PERFEKTEN ZYKLUS


Digital Engineering Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 15.10.2020

Wo Konstrukteure früher stundenlang über dicken Printkatalogen und langen Tabellen grübelten, soll eine neue cloudbasierte Auslegungssoftware von Afag den perfekten Zyklus und das passende Handlingsystem mit nur wenigen Klicks ermitteln.


Artikelbild für den Artikel "Auslegungssoftware für Handlingsysteme: Online zum PERFEKTEN ZYKLUS" aus der Ausgabe 7/2020 von Digital Engineering Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Digital Engineering Magazin, Ausgabe 7/2020

Um Afag Perfect Cycle zu bedienen, benötigt man kein explizites Produktwissen zu einzelnen Systemen und Systemkomponenten, verspricht der Anbieter. Etwaige Fehler bei der Definition des Zyklus übermittelt die Software ad hoc. Nachdem das Tool mit den Anwendungsdaten wie Wegstrecke, Nutzlast, Taktzeit gefüttert wurde, spuckt diese den passenden Lösungsvorschlag umgehend ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 13,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Digital Engineering Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Mouser Electronics: WELTWEIT VERFÜGBARE ENERGYHARVESTING- MANAGEMENT-CHIPS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mouser Electronics: WELTWEIT VERFÜGBARE ENERGYHARVESTING- MANAGEMENT-CHIPS
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von CT CoreTechnologie: INNOVATIVE 3D-DRUCK-SOFTWARE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CT CoreTechnologie: INNOVATIVE 3D-DRUCK-SOFTWARE
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Titelstory: Virtueller Werkzeugmaschinenbau: Mit dem „digital native“-Ansatz IN DIE ZUKUNFT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelstory: Virtueller Werkzeugmaschinenbau: Mit dem „digital native“-Ansatz IN DIE ZUKUNFT
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von CAM-Lösungen: Die Automatisierung wird zum KERNGESCHÄFT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CAM-Lösungen: Die Automatisierung wird zum KERNGESCHÄFT
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Model Based Definition: Agile und transparente PROZESSE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Model Based Definition: Agile und transparente PROZESSE
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von ES BEWEGT SICH ETWAS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES BEWEGT SICH ETWAS
Vorheriger Artikel
Mehrkörpersysteme: Das Gesamtsystem IM GRIFF
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Energiespeicherlösungen: Vorsorge für den NETZAUSFALL
aus dieser Ausgabe

... aus. Unter www. perfectcycle.afag.com ist es 24/7 auf allen Endgeräten verfügbar und koordiniert die Abstufungen einzelner Linearachsen-Baugruppen. Gleichzeitig warnt es, wenn Grenzen bei der Nutzlast gesetzt sind.

Reale Anwendungen abbilden

Die aktuelle Version des Tools kann ein elektrisches Achssystem auslegen. Neben Standard „Pick-and-Place“-Zyklen wie Cund L-Zyklus lassen sich auch spezifische Zyklen definieren. Somit lässt sich nahezu jede reale Anwendung abbilden. Der Konstrukteur kann zudem die Peripherieeinheiten „Drehen“ und „Greifen“ nach Wunsch auswählen und in die Nutzlastberechnung einbinden. Darüber hinaus kann er die Energiekosten für das System berechnen.

Diagramme und Zeiten

Anwender, die sich mit Ablaufdiagrammen beschäftigen, unterstützt Afag Perfect Cycle bei der grafischen und interaktiven Definition des Zyklus. Per Drag and Drop lassen sich die einzelnen Bewegungs- und Interaktionsbausteine verschieben. Dies geschieht ganz individuell, aber trotzdem ähnlich zur Skizzierung des altbewährten Ablaufdiagramms. Es lassen sich parallele Bewegungen mit bis zu drei Achsen und sogar verschiedene Bewegungsarten, auch innerhalb des einzelnen Zyklus, abbilden. Point-to-Point oder der Sinus-Fahrbefehl dienen als Basis der Berechnungen. Allerdings wird auch der limitierte Ruck oder im Bestehorn-Bereich berechnet. Das „Verschleifen von Bewegungen“, um sehr niedrige Zykluszeiten zu erreichen, ist hierbei immer möglich. Während der Prozesse kann der Anwender im Editor bei Selektion des Bausteins erkennen, an welcher Position sich das Handlingsystem befindet. Anhand einer schematischen Darstellung der Absolut-Position erhält er somit zu jeder Zeit Feedback.

Abschließend können Interaktionsbausteine mit Texten beschrieben werden, um einen leicht verständlichen Zyklus abzubilden. Hier sieht der Nutzer wie die Segmente parametriert sind und wie viel Zeit ein einzelner Bewegungsabschnitt benötigt. Neben der grafischen kann auch in tabellarischer Form projektiert werden. Hierbei können Anwender zwischen diversen Ansichten wechseln. Die Daten bleiben konsistent.

Systemvorschläge proaktiv auswählen

Nachdem Applikation als auch Zyklus beschrieben sind, erhält der Anwender im nächsten Schritt einen energieeffizienten Systemvorschlag. Das Tool evaluiert das gesamte Afag-Produktportfolio, empfiehlt allerdings nur die validen Systeme, welche auch die individuellen Nutzervorgaben erfüllen. Innerhalb des Lösungsraums kann der Anwender auch eigene Filterkriterien setzen. Wenn etwa ein kleines System vorgeschlagen wird, allerdings in einem Jahr die Taktrate der Maschine erhöht werden muss, kann der Nutzer proaktiv, also mit Blick in die Zukunft, den nächst größeren Systemvorschlag wählen.

Das Tool errechnet weitere Informationen zum Wunschsystem. Dazu gehören:
thermische Auslastung der einzelnen Achsen
verbaute Linearachsen
bewegte Massen je Achse
Gewichtskraftausgleich
berechnetes Bewegungsprofil mit kinematischen Parametern: Weg x, Geschwindigkeit v, Beschleunigung a sowie Kraft F

Interaktive Diagramme

Alle ausgelegten Diagramme sind interaktiv. Einzelne Datenpunkte lassen sich abrufen und miteinander vergleichen. Diese Informationen können später für Folgezwecke, beispielsweise zum Programmieren der Anlage, bereitgestellt werden und erleichtern dann die Inbetriebnahme.

Das individuell ausgelegte System lässt sich nochmals animieren, um ein visuelles Feedback einzuholen. Spezifikationen wie Projektname, Bussystem, Sicherheitsfunktionen, Motorkabellänge können hinterlegt werden. Bei der Montage auf einer Doppelständerkonsole kann der Anwneder deren Höhe definieren. Ebenso kann er digitale Ein-/Ausgänge oder den Steuerblock angeben und ein Wegmesssystem einbinden. Daneben lassen sich Bilder oder Zeichnungen von Abläufen anheften.

Kontextsensitive Hilfe für ungeübte Anwender

Afag führt auch den ungeübten Anwender schrittweise durch den Prozess und steht ihm bei der Bedienung des Systems live zur Seite. Kontextsensitive Hilfestellungen in Form von Text, Bildern und Animationen lassen ihn visuell am Fortschritt teilnehmen. Es wird nur das dargestellt, was auch wirklich zur Anwendung gehört.

KF

Bewegen Werkstücke besonders schnell: elektrische Pick-and-Place-Geräte der Serie EPS.


Tatjana Götz ist Produktmanagerin bei Afag.


Bilder: Afag