Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 16 Min.

AUSRÜSTUNG LADIES-SPECIAL: Ladies first


Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 09.07.2019

Immer mehr Frauen entdecken die großen Freiheit Motorrad. Entsprechend wächst das Angebot speziell auf Damen zugeschnittener Motorradbekleidung stetig. Für einen intensiven Test von acht Textilanzügen für Fahrerinnen hat sich der TF die kompetente Mitarbeit von Reiseautorin Bettina Höbenreich gesichert.


Artikelbild für den Artikel "AUSRÜSTUNG LADIES-SPECIAL: Ladies first" aus der Ausgabe 8/2019 von Tourenfahrer - Motorrad Reisen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zügig ums Eck: mit der passenden Ausstattung ein sicherer Spaß.


Fotos: Helmut Koch – TimetoRide, Hersteller

Die Leidenschaft Motorradfahren und das damit verbundene Freiheitsgefühl findet auch unter Frauen immer mehr Zuspruch. Das belegen die Zahlen des Industrie-Verbandes Motorrad (IVM). Demnach stieg die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Tourenfahrer - Motorrad Reisen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von INTERN: Sinn oder Unsinn?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERN: Sinn oder Unsinn?
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Neuer Extremist. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuer Extremist
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Der Sonne entgegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Sonne entgegen
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von FAHRBERICHT YAMAHA XSR 700 XTRIBUTE: In guter Erinnerung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FAHRBERICHT YAMAHA XSR 700 XTRIBUTE: In guter Erinnerung
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TOUREN-TEST KAWASAKI VERSYS 1000 SE GRAND TOURER: Der dritte Versuch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOUREN-TEST KAWASAKI VERSYS 1000 SE GRAND TOURER: Der dritte Versuch
Vorheriger Artikel
Die schöne Unbekannte
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AUSRÜSTUNG ZUBEHÖR SUZUKI V-STROM 1000: Rundumschlag
aus dieser Ausgabe

... Zahl der aktiven Zulassungen auf Halterinnen zwischen den Jahren 2014 und 2018 um rund elf Prozent auf 554.396 an. Allein im Jahr 2018 zählten die Behörden in Deutschland 10.872 Motorrad-Zulassungen, Tendenz steigend. Dazu kommt die Grauziffer durch Familienfahrzeuge und leidenschaftliche Beifahrerinnen, die gleichermaßen guten Wind- und Wetterschutz sowie beste Protektion erwarten.

Da verwundert es nicht, wenn auch in den Shops der Filialisten der Anteil der weiblichen Kundschaft wächst. Allerdings haben die Damen naturgemäß andere Ansprüche an Passform und Optik der Bekleidung. Was die Bekleidungshersteller zu diesem Thema sagen, können sie ab Seite 82 nachlesen. So sind etwa bei den Damenjacken mehr Platz für die Oberweite und ein taillierter Schnitt gefragt; der Hosenschnitt muss der weiblichen Anatomie entsprechen.

An den Extremitäten ist häufiger ein schlankerer Schnitt gewünscht als bei der männlichen Kundschaft. Für aktive Fahrerinnen sind gut sitzende Handschuhe und Stiefel für das Bedienen eines Motorrads und die hiermit verbundene passive Sicherheit maßgeblich, was andere Formen und Größen bedingt.

Im Falle schlanker Hände ist es bislang für viele Frauen schwer gewesen, passende Handschuhe zu finden, weiß auch unsere Testerin Bettina Höbenreich zu berichten. Ähnliches galt auch für Motorradstiefel, da die Herrenschnitte in aller Regel breiter ausfallen.

Bei unserer Recherche mussten wir allerdings feststellen, dass es bei Damengrößen noch erheblichen Nachholbedarf gibt: Nur wenige Anbieter haben Langgrößen im Angebot und wenn, dann meistens nur in begrenztem Umfang und schon gar nicht im Bereich der Größen XL und darüber.

Wir haben uns insgesamt acht speziellen Damen-Kombis gewidmet, ohne diese gegeneinander zu vergleichen. Wo möglich, haben wir auch spezielle Handschuhe und Stiefel aus den Kollektionen ausprobiert. Natürlich sind die von uns ausgewählten Kleidungsstücke nur exemplarisch, teilweise können sie sogar miteinander kombiniert werden. Damit es nicht hakt, ist beim »Mischen« unter anderem auf die Reißverschlüsse zu achten, die in Länge und Verzahnung variieren können.

Bei der Sicherheit sollten Fahrerinnen nicht auf einen Rückenprotektor verzichten, der außer bei den Modellen »Artemis« von Klim und »Fairlady« von Icon bei unseren Probanden nachgerüstet werden muss. Gleiches gilt für Hüftprotektoren, die sich meist ebenfalls nachrüsten lassen.

Bettina Höbenreich ist auf dem Motorrad schon viele Tausende Kilometer durch die verschiedensten Klimazonen unseres Planeten gereist und weiß von daher um die »Problemzonen« der Fahrerinnen-Ausstattung bestens Bescheid. Sie hat für uns alle Anzüge, dazu diverse Handschuhe und Motorradstiefel ausgiebig gefahren und ihre Eindrücke für Sie zusammengetragen. Natürlich können ihre hierbei gewonnenen Erfahrungen die persönliche Anprobe nicht ersetzen – am besten auf dem eigenen Motorrad, allein schon, um die Bewegungsfreiheit zu prüfen. Lassen Sie sich trotzdem beim Stöbern nach der passenden Motorradbekleidung von unserer Übersicht auf den folgenden Seiten inspirieren. Dann dürfte den nächsten spannenden Touren nichts im Wege stehen – egal ob allein oder zu zweit.

Über die Testerin

Bettina – auch Bea – Höbenreich ist vielen TOURENFAHRER-Lesern gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Helmut Koch bereits als »TimetoRide «-Team bekannt. Fünf Jahre waren sie unterwegs, um auf ihren beiden Motorrädern die Welt zu entdecken. Dabei haben sie über 155.000 Kilometer durch verschiedene Kontinente und Klimazonen zurückgelegt.

B. H.: »Auch nach unserer großen Reise bin ich, so oft es geht, mit dem Bike unterwegs, aktuell vermehrt in Deutschland und Europa. Durch meine jahrelange Motorradreise-Erfahrung weiß ich mittlerweile sehr genau, was mir bei einem Damen-Textil-Motorradanzug wichtig ist und welche Features für mich eine gelungene Kombi auszeichnen.« Mehr Infos zu ihren Motorradreisen finden Sie unter bit.ly/tflinks

Erfahrung kommt von »Fahren«: die Testerin mit ihrer fernreiseerprobten Honda Transalp.


An den Extremitäten ist bei den Damen oft ein schlankerer Schnitt gewünscht


So haben wir getestet

Um mir einen möglichst umfassenden ersten Eindruck der zur Verfügung gestellten Damen-Textil-Motorradanzüge sowie der Touring-Stiefel und Motorradhandschuhe zu machen, war ich mehrere Tage und einige Hundert Kilometer auf meinem Motorrad unterwegs.

Getestet habe ich die Anzüge bei strahlend sonnigem Wetter und Temperaturen um die 30 Grad. Trotz der hochsommerlichen Witterung habe ich alle Anzüge sowohl mit als auch ohne Inlets (soweit vorhanden) gefahren, um mir ein Bild von der Passform und dem Tragekomfort machen zu können.

Ich selbst bin 1,78 Meter groß und trage Konfektionsgröße 40, habe aber ganz bewusst darauf geachtet, ob die Passform der Kombis auch genügend Raum für Frauen mit mehr Oberweite oder stärker weiblich ausgeprägten Rundungen bieten. Nichtsdestotrotz ist jede Frau individuell und hat ihre eigenen Vorlieben und Ansprüche. Deshalb kommt dem Thema Ausprobieren und Probefahren hier eine besondere Wichigkeit zu.

BÜSE TEXTIL-KOMBI »GRADO«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Wasser- und winddichtes 2-Lagen-Laminat, entnehmbares Innenfutter, Netzfutter, Weitenverstellung an Kragen, Ärmeln, Taille und Hüfte, umlaufender Verbindungsreißverschluss, 7 Außentaschen (davon 4 wasserdicht), 3 Innentaschen, Reflexzonen;Belüftung: Seite und Rücken;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor optional;Farben: Hellgrau / Schwarz, Schwarz,Größen: 36–58;Preis: 349 Euro
Hose: Material: Polyester;Ausstattung: Wasser- und winddichtes 2-Lagen-Laminat, entnehmbares Innenfutter, Netzfutter, Weitenverstellung an Taille und Bein, umlaufender Verbindungs-RV,Protektoren: Knie und Hüfte, Reflexzonen;Belüftung: Oberschenkel;Farbe: Schwarz;Größen: 20–24 kurz, 36–48, 76/80/84 lang;Preis: 279,95 Euro

Große Taschen für ausreichend Stauraum (l.)


Der in seiner Position variable Druckknopf am Kragen (r.).


FAZIT: Der Textil-Anzug von Büse macht vom Material wie den Reißverschlüssen einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Schnitt bietet auch für ausgeprägte weibliche Rundungen ausreichend Raum an Brust, Po und im Oberschenkel-Bereich. Die Langgröße der Hose passt auch für hoch gewachsene Frauen. Es gibt mehrere große, aufgesetzte Außentaschen an Jacke und Hose, die ausreichend Stauraum bieten. Der Kragen lässt sich durch einen in der Position variablen Druckknopf sehr gut in der Weite regulieren. Durch sein Stepp-Innenfutter ist die Kombi auch für kühlere Fahrtage geeignet. Die Belüftungszonen könnten für sommerliche Temperaturen größer ausfallen.

»Evo«

Material: Beschichtetes Leder;Ausstattung: Hipora-Klimamembran, Protektoren an Schienbein, Fersen und Knöcheln, Zehenkappe, Wadenweite einstellbar, Reflexzonen.Farbe: Schwarz;Größen: 36–43;Preis: 139,95 Euro

FAZIT: Die Büse-Damenstiefel sind schlank, aber nicht zu eng geschnitten und die gute Polsterung ist angenehm zu tragen.

»Ascari«

Material: 30 % Leder, 70% Polyester;Ausstattung: Porelle-Klimamembran, Hartschale an Handknöcheln, Klett an Handgelenk und Stulpe, Visierwischer,Farbe: Schwarz;Größen: 5–9;Preis: 89,95 Euro

FAZIT: Die wasserdichten Damen-Handschuhe von Büse sind schmal geschnitten und passen daher perfekt an zierliche Frauenhände.

POLO FLM LEDER-TEXTIL-KOMBI »4.0«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Sympatex-Z-Liner-Membran, entnehmbares Thermofutter, Sturmhaube, Weitenverstellung an Kragen, Ärmeln und Oberarm, kurzer Verbindungsreißverschluss, 6 Taschen (davon 2 außen), 4 wasserdichte Innentaschen, Napoleontasche, Smartphone-Tasche;Belüftung: Front, Oberarm und Rücken;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor optional;Farbe: Hellgrau / Schwarz, Schwarz,Größen: XS–XL;Preis: 279,99 Euro.
Hose: Material: Büffelleder / Polyester;Ausstattung: Sympatex-Z-Liner-Membran, entnb. Thermofutter, Weitenverstellung an Beinabschluss, Gürtel und Hosenbund, kurzer Verbindungs-RV,Protektoren: Knie u. Hüfte, langer RV am Bein;Belüftung: Front, Ober-/Unterschenkel;Farben: Grau / Schwarz, Schwarz;Größen: XS–XL;Preis: 229,99 Euro

Weitenverstellung an der Taille (links).


Die Belüftungszonen könnten größer ausfallen (rechts).


FAZIT: Der gut verarbeitete Textil-Motorradanzug von FLM macht einen soliden Rundum-Eindruck und ist durch das dicke Material sowie das herausnehmbare Thermofutter auch für kühlere Fahrtage bestens geeignet. Der Anzug ist leger weit geschnitten und bietet so ausreichend Platz auch für ausgeprägte weibliche Rundungen. Die Weiteregulierung klappt durch an den Ösen angebrachte Laschen sehr schnell und einfach. Die Kombi ist bequem zu tragen und bietet hinreichend Bewegungsfreiheit. Die Jacke verfügt über große, aufgesetzte Außentaschen, die Hose über zwei kleinere Außentaschen. Die Belüftungsöffnungen könnten aber noch etwas größer ausfallen.

FLM »5.0«

Material: Polyurethan (außen), Polyester (innen);Ausstattung: Klimamembran, Schaltverstärkung, Reißund Klettverschluss, Reflexzonen.Farbe: Schwarz;Größen: 40–47;Preis: 139,99 Euro

FAZIT: Die schlank geschnittenen FLM-Tourenstiefel haben eine gute Passform und ein softes Innenmaterial für angenehmen Tragekomfort.

Reusch »2.0«

Material: Leder-/Elasthan-Mix;Ausstattung: Gore-Tex-Membran, Handgelenk-Leder-Klettriemen, Visierwischer an linker Hand, Reflexzonen, EN-geprüft;Farbe: Schwarz;Größen: 7,5–10,5;Preis: 89,99 Euro

FAZIT: Der wasserdichte Tourenhandschuh passt perfekt. Durch die längere Stulpe und das Polyester-Innenfutter auch für kühlere Tage geeignet.

HELD TEXTILJACKE »CARESE II«, TEXTILHOSE »TORNO II«

Jacke: Material: Cordura 500D;Ausstattung: herausnehmbarer Gore-Tex-Liner mit 3-Lagen-Technologie, in oder über der Jacke tragbar, doppelte Armweitenverstellung, Softkragen, Weitenverstellung durch Taillengürtel, Verbindungs-RV, wasserdichte Außentaschen, 3 Innentaschen, Handy-, Dokumenten- und Rückentasche, Reflexzonen;Belüftung: Front, Rücken, Arme;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor optional;Farbe: Grau-Rot;Größen: DXS–D4XL;Preis: 599,95 Euro.Hose: Material: Cordura 500D;Ausstattung: herausnehmbarer Gore-Tex Liner mit 3-Lagen-Technologie, in oder über der Hose tragbar, Stretcheinsätze am Knie, Verbindungs-RV,Protektoren: Knie, Hüfte (optional), Steißbein (optional);Belüftung: Oberschenkel;Farben: Grau / Rot;Größen: DXS–D4XL;Preis: 449,95 Euro

Die Gore-Tex-Membran ist über oder unter der Kombi zu tragen (l.).


Jacken-Verstellmöglichkeit (r.).


FAZIT: Der sehr wertige Textil-Motorradanzug von Held begeistert durch viele raffinierte und durchdachte Einstellmöglichkeiten und Features wie den herausnehmbaren Gore-Tex-Liner, der auch in der Freizeit als Regenjacke und -hose getragen werden kann. Der Anzug ist sportlich, aber dennoch sehr bequem geschnitten, die Jacke fällt etwas größer aus als die Hose. Vor allem die vielen großen Belüftungsöffnungen sorgen für eine gute Luftzirkulation und Kühlung auch an heißen Tagen. Die Arm- und Beinabschlüsse erleichtern durch lange Reißverschlüsse das Anziehen von Stiefeln und Handschuhen. Die Hose, die es für Damen nicht in Langgröße gibt, fällt für groß gewachsene Frauen etwas kurz aus.

»Shiva«

Material: Rindleder, Polyester-Innenfutter;Ausstattung: Hipora-Membran, Protektoren an Schienbein und Knöcheln, Schaltverstärkung, Wadenverstellmöglichkeit (Klett), Reflexzonen;Farbe: Schwarz;Größen: 36–42;Preis: 169,95 Euro

FAZIT: Dieser Damen-Motorradstiefel ist schmal geschnitten, aber dennoch sehr bequem und komfortabel zu tragen.

»Air n Dry«

Material: Känguruleder, Cordura mit Lederbesatz;Ausstattung: Gore-Tex-Membran, Hartschale an Handknöcheln, Klett an Handgelenk / Stulpe, Visierwischer,Farben: Schwarz / Grau, Schwarz;Größen: D6–D8, KD6–KD8, LD6–LD8;Preis: 199,95 Euro

FAZIT: Innovativer 2-in-1-Handschuh: Je nach Bedarf schlüpft man in die luftige oder wärmere, wasserdichte Kammer.

ICON TEXTILJACKE »FAIRLADY«, HOSE »MH 1000«

Jacke: Material: 93 % Polyester, 7 % Rindleder;Ausstattung: 3-Lagen-Laminat, entnehmbares Innenfutter, Weitenverstellung an der Taille, 2 Außentaschen, Innentasche, YKK-Aquaguard-Reißverschlüsse, beschichtete Nähte;Belüftung: Unterarme;Protektoren: Schultern, Ellenbogen (drei Positionen), Rücken;Farbe: Espresso,Größen: XS–XXL;Preis: 209,95 Euro
Hose: Material: 83 % Baumwolle, 15 % Nylon, 2 % Lycra;Ausstattung: Cordura-Stretch-Denim, Aramid-Knieverstärkungen,Protektoren: Knie (drei Positionen) und Hüfte;Belüftung: –;Farbe: Blau;Größen: 28–44;Preis: 147,95 Euro

Ein knackiger Sitz durch Stretch: Cordura-Jeans (l.).


Nicht nur auf dem Bike ist die Icon-Jacke ein Hingucker (r.).


FAZIT: Die sommerliche Icon-Kombi ist kein klassischer Textil-Motorradanzug, aber dafür perfekt, wenn Frau mit ihrem Cafe Racer eine entspannte Runde drehen möchte. Die wasserdichte Jacke bietet trotz des modisch figurbetonten Schnitts Sicherheit durch Protektoren an Schultern, Ellenbogen und Rücken. Die knackig geschnittene Hose in Jeans-Optik ist durch den Stretch-Anteil super bequem zu tragen, auch wenn sie für groß gewachsene Frauen etwas kurz ausfällt. Sie besteht aus abriebfestem Cordura und verfügt über unauffällige Knieund Hüftprotektoren. Kleiner Abstrich bei der Sicherheit: Ein Rundum-Verbindungsreißverschluss von Jacke und Hose fehlt.

»Pursuit«

Material: 100 % Ziegenleder;Ausstattung: rundum perforiert, Hartschale an Handknöcheln, CE-zertifiziert,Farben: Schwarz, Weiß, Pink;Größen: XS–2XL;Preis: 64,95 Euro

FAZIT: Der Damenhandschuh mit kurzem Bund bietet ein gutes Griffgefühl und ist perfekt für milde, sommerliche Temperaturen. Er ist etwas breiter geschnitten.

IXS »SPORTS WOMEN’S JACKET 5/8-ST«, HOSE »ANNA-ST«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Wasser- und winddichte 2-Lagen-Z-Liner Membran, entnehmbares Thermofutter, Netzfutter mit Wassersperre, Weitenverstellung am Ärmelbund, Saum mit Kordelzug, langer Verbindungsreißverschluss, 2 Außentaschen, 2 Innentaschen, 1 Napoleontasche, Reflexzonen;Belüftung: 4 Ventilationsöffnungen;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor;Farben: Schwarz / Anthrazit / Neongelb,Größen: DS–D3XL;Preis: 229,95 Euro
Hose: Material: Polyester;Ausstattung: Wasser- und winddichte 2-Lagen-Z-Liner-Membran, entnehmbares Thermofutter, elastischer Bund, Antirutsch-Besatz am Gesäß, uml. Verbindungs-RV, 2 Außentaschen,Protektoren: Knie, Hüfte (optional), Reflexzonen;Belüftung: –;Farbe: Schwarz;Größen: DXS–D5XL, DLM–DLXL, DKS–DK3XL;Preis: 179,95 Euro

Sichtbar: Seitliche Reflexzonen an der Hose (l.).


Lang: umlaufender Verbindungs-Reißverschluss (r.).


FAZIT: Der sommerliche Textil-Motorradanzug von iXS ist einer der figurbetontesten der vorgestellten Modelle. Die auch für groß gewachsene Frauen ausreichend lange Hose in Lang-Größe mit hüftigem Schnitt sitzt sportlich. Die Jacke ist im Brust-/Taillenbereich im Vergleich legerer geschnitten, kann aber nur durch einen Kordelzug im Jackenbund in der Weite reguliert werden. Trotz des sportlichen Schnitts hat der Anzug einen ausreichenden Tragekomfort und lässt genügend Bewegungsfreiheit. Jacke und Hose bieten je zwei kleine Außentaschen. Die Kombi hat nur je zwei kleine Belüftungsöffnungen im Oberarmbereich sowie am Rücken, fällt aber im Testfeld vom Material her nicht so warm aus.

»Nordin«

Material: 90 % Leder, 10 % Polyurethan;Ausstattung: Klimamembran, Protektion an Schienbein und Knöcheln, verstärkte Fersenkappe, zwei Reißverschlüsse, Wadenweite verstellbar;Farbe: Schwarz;Größen: 36–47;Preis: 169,95 Euro

FAZIT: Diese Damenstiefel sind relativ schlank geschnitten und daher besonders für schlanke, zarte Damenfüße geeignet.

»Arina 2.0 ST-Plus«

Material: Ziegenleder-/Textil;Ausstattung: wasserresistent, Handgelenkstretch mit Klett, Wassersperre am Stulpenabschluss, Reflexzonen,Farbe: Schwarz;Größen: XS– 2XL;Preis: 79,95 Euro

FAZIT: Sehr guter Sitz mit mittellangem Bund. Durch das weiche Fleece-Innenfutter auch für Fahrten an kühleren Tagen geeignet.

KLIM TEXTIL-KOMBI »ARTEMIS«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Gore-Tex-Membran, Weitenverstellung an Kragen, Ärmeln, Taille und Hüfte, umlaufender Verbindungsreißverschluss, 2 Brust-, 2 Einschub-, 1 große Rücken-, 1 Oberarm-, 2 Innen-, 1 vertikale Stau- und 1 verdeckte Dokumententasche, Reflexzonen;Belüftung: Front, Unter-/Oberarme, Rücken;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor;Farben: Grau / Rot, Schwarz / Neon,Größen: XS–XXL;Preis: 849 Euro
Hose: Material: Polyester und 5 % Ziegenleder;Ausstattung: Gore-Tex-Membran, Lederbesatz an Knien, 2 Cargotaschen, Weitenverstellung an Taille, Verbindungs-RV,Protektoren: Knie und Hüfte;Belüftung: Oberschenkel vorn und hinten;Farben: siehe Jacke;Größen: XS–XXL, lang S, lang M und lang L;Preis: 659 Euro

So geht Belüftung (links).


Ein Soft-Kragen zum Verlieben (rechts).


FAZIT: Der sommerliche Damen-Motorradanzug von Klim überzeugt durch sein strapazierfähiges Material; die Hi-Vis-Streifen sorgen für zusätzliche passive Sicherheit. Der feminine Schnitt des Anzugs bietet ausreichend Platz für ausgeprägte weibliche Rundungen. Die Kombi hat viele Belüftungsöffnungen. Die Hose verfügt nur über zwei kleinere Außentaschen, die Jacke dagegen ist mit einer Vielzahl nützlicher Taschen in unterschiedlichen Größen ausgestattet. Der Jackenkragen wird von einem soften Stoff abgerundet, der ein angenehmes Tragegefühl am Hals schafft. Zur Weitenregulierung am Ärmelbund würde ich mir Reißverschlüsse wünschen.

BMW »Rallye«

Material: Oberhand: Ziegenleder, Innen: Känguruleder;Ausstattung: Hartschale an Handknöcheln mit Luftschlitzen, Klett am Handgelenk;Farbe: Blau / Grau;Größen: 6–6,5–11–11,5;Preis: 90 Euro

FAZIT: Diese Enduro-Handschuhe für Frauen bieten ein Top-Griffgefühl und sind durch die vielen Belüftungsöffnungen perfekt für heiße Sommertage.

MODEKA TEXTILKOMBI »PANAMERICANA LADY«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Sympatex-Membran (entnehmbare Jacke), entnehmbare Weste (separat tragbar), Weitenverstellung an Kragen, Ärmeln, Taille und Hüfte, umlaufender Verbindungsreißverschluss, 7 Außentaschen (davon 4 wasserdicht), 3 Innentaschen, Reflexzonen;Belüftung: Seite und Rücken;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor optional;Farben: Grau / Schwarz, Schwarz / Gelb,Größen: 34–46;Preis: 299,90 Euro
Hose: Material: Polyester;Ausstattung: Sympatex-Membran, entnehmbares Thermofutter, abnehmbarer Hosenträger, umlaufender Verbindungs-RV,Protektoren: Knie und Hüfte (optional), Reflexzonen;Farben: Grau / Schwarz, Schwarz / Gelb,Belüftung: Oberschenkel;Größen: 34–72;Preis: 259,90 Euro

Verstellmöglichkeiten zur Fixierung der Ellenbogen-Protektoren (l).


Ausreichende Belüftungszonen (r.).


FAZIT: Der Textil-Motorradanzug von Modeka fällt eher größer aus , ist leger geschnitten und bietet ausreichend Platz für weibliche Rundungen an Po, Hüfte und im Oberschenkel-Bereich. Zusätzliche Stretch-einsätze im Schritt sorgen für optimale Bewegungsfreiheit. Die sehr guten Lösungen zur Weitenregulierung sorgen dafür, dass die Protektoren an Ellenbogen und Knien trotz des eher legeren Schnitts genau dort sitzen, wo sie sollen. Große, aufgesetzte Außentaschen an Jacke und Hose sowie ausreichend Belüftungsöffnungen runden den Anzug ab. Einzig die Länge der Hose ist für groß gewachsene Frauen etwas kurz, da es keine Lang-Größen gibt.

»Assen Evo«

Material: Rindnappaleder und PU-beschichtetes Leder;Ausstattung: Hipora-Membran, Schalt- und Knöchelverstärkung;Farbe: Schwarz;Größen: 41–47;Preis: 109,90 Euro

FAZIT: Die Modeka-Tourenstiefel »Assen Evo« sind sehr bequem und durch ihren legeren Schnitt auch für Frauen mit nicht ganz so zarten Füßen geeignet.

»Panamericana Lady«

Material: Leder / Textil;Ausstattung: Sympatex-Membran, Hartschale an Knöcheln, Klett an Handgelenk und Stulpe, Stretchund Reflexzonen,Farben: Schwarz, Schwarz / Rot, Schwarz / Gelb;Größen: DXS–DL;Preis: 84,90 Euro

FAZIT: Der wasserdichte »Panamericana Lady« mit langer Stulpe und weichem Polyester-Futter ist ein gelungener Allwetter-Handschuh mit guter Passform.

VANUCCI »V 5.1«

Jacke: Material: Polyester;Ausstattung: Sympatex-3-Lagen-Laminat, (entnehmbar und separat zu tragen), Netzfutter, Weitenverstellung an Ärmeln, Taille und Hüfte, umlaufender sowie kurzer Verbindungsreißverschluss, 2 nicht wasserdichte Außentaschen, 3 Innentaschen, Handytasche, Reflexzonen;Belüftung: großflächige Mesh-Einsätze;Protektoren: Schultern und Ellenbogen, Rückenprotektor optional;Farben: Hellgrau / Schwarz, Schwarz,Größen: 36–44;Preis: 379,99 Euro
Hose: Material: Polyester;Ausstattung: Sympatex-3-Lagen-Laminat (entnehmb.), Netzfutter, Weitenverstellung an Taille u. Saum, Stretchzonen, umlaufender Verbindungs-RV, 4 nicht wasserdichte Außentaschen,Protektoren: Knie und Hüfte (optional), Reflexzonen;Belüftung: Mesh-Einsätze;Farbe: Schwarz;Größen: 36–44;Preis: 229,99 Euro

Große Mesh-Einsätze erübrigen Belüftungsreißverschlüsse (l.).


Die Hose ist auch in Lang zu haben (r.).


FAZIT: Der sommerliche Vanucci-Damen Textil-Anzug hat einen figurbetonten, eher »hüftigen « Schnitt. Die Hose ist schön lang und die Kombi lässt sich trotz des sportlichen Schnitts angenehm tragen. Der Anzug verfügt anstelle von Belüftungsöffnungen, über großflächige Mesh-Einsätze. Entfernt man die wasserdichten Einsätze, so ist ebenfalls eine sehr gute Durchlüftung gegeben. Im Vergleich zu einigen anderen vorgestellten Modellen verfügt die Kombi nur über begrenzte Möglichkeiten zur Weitenregulierung. Die Jacke hat zwei mittelgroße Außentaschen, die vier Außentaschen der Hose haben keine Verschlussmöglichkeit. Ein regentauglicher Anzug mit Fokus auf mildes, warmes Klima.

BÜSE

Heino Büse, Geschäftsführer Heino Büse MX Import GmbH


1. Warum Motorradbekleidung für Damen? Frauen haben nicht nur eine andere Körperform, weshalb andere Maßtabellen notwendig werden, sondern auch ein anderes Anforderungsprofil an die Bekleidung. Deshalb designen wir spezielle Damenbekleidung, die sich auch innerhalb der gleichen Modellfamilie von der Herrenbekleidung unterscheidet.
2. Inwiefern sind Frauen an der Entwicklung Ihrer Motorradbekleidung beteiligt? In der Entwicklung spielen Frauen eine große Rolle. Die neue Bekleidung darf und wird von unseren Motorradfahrer/-innen ausgiebig Probe gefahren und vor allem hinsichtlich der Funktionalität, aber auch in Hinblick auf die Passform bewertet. Der Bereich der CE-Zertifizierung ist bei Büse in fester weiblicher Hand: von der eigentlichen Zertifizierung bis hin zur Maßhaltigkeit während der Produktion. Dies impliziert unter anderem, dass die Passform stimmig ist und dass die Maße der fertigen Produkte nicht von jenen der Maßtabellen abweichen.
3. Unterschiede gegenüber der Herrenbekleidung? Bei der Produktion von Damen- und Herrenbekleidung liegen gänzlich andere Maßtabellen, Schnittformen und Passformen zugrunde, da der Körper einer Frau ganz anders als der eines Mannes aufgebaut ist.
4. Welchen Anteil macht der Bereich Damenbekleidung bei Büse aus? Etwa 20 Prozent der Gesamtproduktion entfallen bei Büse auf Damenbekleidung. Dabei ist der Anteil zwischen Leder und Textil relativ ausgeglichen.
5. Wie sieht Büse in diesem Segment die künftige Nachfrage? Zukünftig rechnen wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen eher mit einem Anstieg der Nachfrage. Deutlich wird vor allem, dass die Touren- und Adventure-Kombis für Damen einen hohen Zuspruch erfahren. Natürlich reagieren wir auf solche Anfragen und richten unsere Kollektion dahingehend aus.

HELD

Markus Held, Geschäftsführer Held GmbH


1. Warum Motorradbekleidung für Damen? Damen haben andere Anforderungen an Motorradbekleidung als Herren. Dies betrifft zum einen die optischen Aspekte der Bekleidung, also Farben, Design, Materialien, Details, generelle Optik des Produkts, und zum anderen die Gestaltung im Sinne der Passform aufgrund des unterschiedlichen Körperbaus von Frauen und Männern. Motorradbekleidung muss gut sitzen und der Anatomie des Körpers entsprechen, damit eine Schutzfunktion gewährleistet werden kann.
2. Inwiefern sind Frauen an der Entwicklung Ihrer Motorradbekleidung beteiligt? In der Entwicklungsabteilung bei Held sind über 50 Prozent Frauen. Bei uns sind Frauen sowohl im Produktmanagement als auch bei der Schnitt- und Mustererstellung maßgeblich an der Entwicklung von neuer Held-Motorradbekleidung beteiligt.
3. Unterschiede gegenüber der Herrenbekleidung? Die Unterschiede im Schnitt von Damen- und Herrenbekleidung sind durch die unterschiedlichen Anatomien bedingt. Es gibt daher spezielle Damenschnitte, die sich grundlegend vom Herrenschnitt eines Modells unterscheiden. Die Farbgestaltung fällt bei Damenmodellen tendenziell eher lebendiger und gewagter aus.
4. Welchen Anteil macht der Bereich Damenbekleidung bei Held aus? Damenbekleidung macht bei Held knapp ein Viertel der Produktion aus.
5. Wie sieht Held in diesem Segment die künftige Nachfrage? Wir können stets eine gute Nachfrage nach Damenbekleidung verzeichnen. Auch weil wir bei vielen Modellen nicht nur Standard-Damenschnitte anbieten, sondern auch noch Damen-Lang- und -Kurzgrößen. Zukünftig werden wir weiterhin Damenmodelle in allen dafür relevanten Bereichen unseres Produktportfolios, also bei Lederbekleidung, Textilbekleidung, Funktions- und Regenbekleidung, Protektoren, Handschuhen, Stiefeln, Helmen und Lifestyle-Produkten anbieten.

POLO

Desirée Uebbing, Design und Produktentwicklung Polo Motorrad und Sportswear GmbH


1. Warum Motorradbekleidung für Damen? Frauen haben von Natur aus andere Anforderungen an Motorradbekleidung. Angefangen bei anderen Konfektionsgrößen, muss Damenbekleidung der weiblichen Linienführung folgen, um eine optimale Passform und damit höchstmögliche Sicherheit zu bieten. Und auch unter Design-Aspekten ist unsere Damenkollektion nicht einfach nur ein »Shrink it, pink it« der Herrenversion, sondern wird gesondert gestaltet.
2. Inwiefern sind Frauen an der Entwicklung Ihrer Motorradbekleidung beteiligt? 50 % des Polo Produktdesign- und Entwicklungsteams sind Frauen. 100 % unserer Designer sind aktive Motorradfahrer/-innen. Speziell für Frauen gestaltete Produkte werden daher in der Regel auch durch die weiblichen Teammitglieder entwickelt. Von der ersten Zeichnung, bis zu den finalen Testfahrten.3. Unterschiede gegenüber der Herrenbekleidung? Nur was richtig sitzt, kann im Fall der Fälle auch richtig schützen. Motorradbekleidung für Frauen wird bei Polo daher ganz selbstverständlich der weiblichen Anatomie als auch in Schnittführung und Design-Elementen angepasst.
4. Welchen Anteil macht der Bereich Damenbekleidung bei Polo aus? 13 % der Motorradfahrer in Deutschland sind weiblich, was in etwa auch unserem Anteil am Bekleidungssortiment entspricht.5. Wie sieht Polo in diesem Segment die künftige Nachfrage? Schon seit geraumer Zeit verzeichnen wir ein stetiges Wachstum im Damensegment und gehen auch davon aus, dass sich dieses, nahezu analog zum Motorradmarkt, fortsetzen wird. Daher werden wir auch in Zukunft großen Wert auf ein eigenständiges Damensortiment legen, damit Motorradfahrerinnen keine Kompromisse in puncto Passform, Komfort und Sicherheit eingehen müssen.

HOSTETTLER

Anselm Zessler, Geschäftsführer Hostettler AG


1. Warum Motorradbekleidung für Damen? Hostettler steht seit Jahrzehnten mit der Schweizer Marke iXS für »Perfect Fit«. Perfekte Passform gilt natürlich traditionell nicht nur für die Männer, sondern genauso auch für Frauen.
2. Inwiefern sind Frauen an der Entwicklung Ihrer Motorradbekleidung beteiligt? Im iXS-Entwicklungsteam sind viermal mehr Frauen als Männer! Ebenso beschäftigen wir freischaffende Entwicklerinnen aus anderen Branchen, z. B. aus dem Outdoor-Bereich, die eine spannende Ergänzung für Materialien und Trends beitragen.
3. Unterschiede gegenüber der Herrenbekleidung? Der Bekleidungsschnitt und somit Maßvorgaben folgen der Anatomie der Frauen, die völlig anders ist als bei Männern (Schulterbreite, Hüfte / Taille etc.). Nebenbei haben Frauen in der Regel ein anspruchsvolleres Augenmerk auf Passform und sehr konkrete, individuelle Vorstellungen, was sie wollen. Aufgesetzte, große Brusttaschen sind z. B. bei Frauenjacken im Gegensatz zu Herrenjacken weniger beliebt, weiche und griffige Textilgewebe werden kernigen, robusten Geweben vorgezogen.4. Welchen Anteil macht der Bereich Damenbekleidung bei Hostettler aus? Damenbekleidung bei iXS liegt stark wachsend bei knapp ein Drittel der Gesamtproduktion, nächstes Frühjahr gibt es unter anderem eine neue Damen-Gore-Tex Bekleidung, spezielle Damen-Stiefel, Urban-, Touren- und Damen-Sportbekleidung auch in Kurz- oder Langgrößen, Damen-Sommerbekleidung und vieles mehr.
5. Wie sieht Hostettler in diesem Segment die künftige Nachfrage? Ganz klar: Anstieg bei der Nachfrage von Damenbekleidung!

MODEKA

Lou Maria Windau, Produktmanagerin Modeka International GmbH


1. Warum Motorradbekleidung für Damen? Hier gibt es vier zentrale Gründe: @Sicherheit: Damit die »Sicherheit« gut funktioniert, sollte die Bekleidung, insbesondere die Protektoren, so eng wie möglich anliegen. @Busen: In Männerbekleidung ist kein Volumen für die Brust eingeplant. Nicht alle Belüftungs-Features, die in einer Männerjacke im Frontbereich an der Brust positioniert sind, machen für Frauen Sinn. @Optik: a) Taillierung, die die weibliche Figur betont, b) typische weibliche Farbakzente wie Rot / Pink/ Fuchsia. Frauen kaufen bei uns tendenziell hellere Kleidung als Männer. @Körpergröße: Unsere Größenrange geht von Gr. 32–50 sowie viele Lang- und Kurzgrößen.
2. Inwiefern sind Frauen an der Entwicklung Ihrer Motorradbekleidung beteiligt? Passformmodels sind natürlich nur Frauen. Hier ist es wichtig, dass verschiedene Frauenfiguren in Jacke / Hose / Stiefel / Handschuh schlüpfen. Testfahrer sind natürlich auch Frauen. Auf dem Motorrad werden die neuen Teile auf Bequemlichkeit, Sicherheit und Belüftung geprüft. Dieser komplette Prozess wird von der Produktmanagerin koordiniert. Letztendlich funktionieren unsere Teile gut, weil sie von Frauen für Frauen gemacht sind. Die Firma Modeka besteht zu ca. 70 Prozent aus Frauen.
3. Unterschiede gegenüber der Herrenbekleidung? Bei Frauenbekleidung nutzen wir weichere Protektoren. Weich heißt jetzt nicht automatisch unsicherer. Es gibt auch weiche Protektoren mit Level 2. Der Wohlfühlfaktor spielt eine große Rolle. Der Einsatz von weichen Materialien im Futter und außen spielt ebenfalls eine Rolle für das Wohlfühlen.
4. Welchen Anteil macht der Bereich Damenbekleidung bei Modeka aus? 30 Prozent.5. Wie sieht Modeka in diesem Segment die künftige Nachfrage? Viel mehr Frauen fahren selber und sitzen nicht mehr so oft als Sozia hinten. Daher weiten wir unsere Kollektion jedes Jahr im Damenbereich aus. Also klar: Anstieg!

Gute Aussichten: Motorradbekleidung für Frauen ist auf dem Vormarsch. Aktueller Trend sind Touren- und Adventure-Anzüge.