Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Backen: Süße Liebeserklärungen: Kuchen fürs Herz


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 07.02.2020

Mit einem dieser Prachtstücke überraschen Sie Menschen, die Ihnen sehr nahestehen, nicht nur am Valentinstag


Artikelbild für den Artikel "Backen: Süße Liebeserklärungen: Kuchen fürs Herz" aus der Ausgabe 7/2020 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 7/2020

Sacher-Herz

Zutaten (für ca. 16 Stücke)

Für den Kuchen:
• 150 g Zartbitterkuvertüre
• 6 Eier (M), 200 g Zucker
• Salz, 200 g weiche Butter
• 150 g Mehl, 1 TL Backpulver
• 400 g Aprikosenkonfitüre
Für die Verzierung:
• 150 g Mehl, 50 g Zucker
• 75 g weiche Butter, 1 Ei (M)
• 150 g Puderzucker, 2–3 EL Milch
• violette und rosa Lebensmittelfarbe
• Zuckerstreusel (z. B. Zuckerschnute von Super Streusel)
Für den Guss:
• 200 g Zartbitterkuvertüre
• 200 g Schlagsahne
• 1 Würfel Kokosfett (16,7 g) ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Die Welt ist schöner mit viel Liebe darin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Die Welt ist schöner mit viel Liebe darin
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Das Bild der Woche: Panda-Babys auf Ausflug. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Bild der Woche: Panda-Babys auf Ausflug
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Verbraucher: Fachbegriffe einfach erklärt: Verstehen Sie Ihren Fernseher?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Fachbegriffe einfach erklärt: Verstehen Sie Ihren Fernseher?
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von DIE TUN WAS!: Und BILD der FRAU ist dabei: Wolfgang Palme will den Gemüseanbau revolutionieren: Der Mann, der im Winter Salat wachsen lässt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE TUN WAS!: Und BILD der FRAU ist dabei: Wolfgang Palme will den Gemüseanbau revolutionieren: Der Mann, der im Winter Salat wachsen lässt
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von So trägt man den Edel-Trend: DIE NEUE ELEGANZ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So trägt man den Edel-Trend: DIE NEUE ELEGANZ
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von MAL EHRLICH, wie trägt man eigentlich die angesagten Plisseeröcke?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAL EHRLICH, wie trägt man eigentlich die angesagten Plisseeröcke?
Vorheriger Artikel
Was koche ich morgen?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel für jeden Tag: Nicht nur für Verliebte: Die Kraft der B…
aus dieser Ausgabe

...

1 Für den Kuchen Kuvertüre hacken und schmelzen. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, dabei 100 g Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Butter und 100 g Zucker cremig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Erst flüssige Kuvertüre, dann Mehl unterrühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben. Hälfte Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Herzbackform (ca. 24 cm ø; 3 cm hoch) glatt streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen. Aus restlichem Teig ebenso einen zweiten Boden backen. Auskühlen lassen.
2 Für die Verzierung Mehl, Zucker, Butter in Stückchen und Ei glatt verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
3 Für den Kuchen Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Einen Boden mit ca. 1/3 der Konfitüre bestreichen. Zweiten Boden daraufsetzen, Herz mit restlicher Konfitüre einstreichen. Trocknen lassen.
4 Mürbeteig auf bemehlter Fläche ausrollen. Herzen und Buchstaben ausstechen. Auf mit Backpapier belegtem Blech verteilen. Im heißen Ofen bei gleicher Temperatur 12–15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
5 Für den Guss Kuvertüre hacken. Sahne und Kokosfett erhitzen, Topf vom Herd ziehen. Kuvertüre in die Sahne geben und ca. 5 Minuten beiseitestellen. Dann zum Guss verrühren. Torte auf ein Gitter setzen und mit dem Guss überziehen. Erstarren lassen.
6 Für die Verzierung Puderzucker sieben und mit Milch glatt rühren. Guss dritteln und ein Teil violett, den anderen Teil rosa färben. Jeden Guss in eine kleine Spritztüte füllen. Kekse mit Guss bemalen und mit Zuckerstreuseln verzieren. Guss trocknen lassen. Torte mit Keksen und Zuckerstreuseln verzieren.

Zubereitung: ca. 1 Std. o. Wartezeit. Backzeit: 52–65 Min. Pro Stück: ca. 530 kcal, 25 g F, 68 g KH, 8 g E.

Eierlikör-Kuchen

Zutaten (für ca. 15 Stücke)
• 300 g weiche Butter
• 300 g Zucker
• Salz
• 6 Eier (M)
• 450 g Mehl
• 3 TL Backpulver
• 225 ml Eierlikör
• rote Lebensmittelfarbe
• 2 EL Puderzucker

1 Für den Teig 100 g Butter, 100 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. 2 Eier einzeln unterrühren. 150 g Mehl und 1 TL Backpulver mischen, abwechselnd mit 75 ml Eierlikör unterrühren. Teig mit Lebensmittelfarbe kräftig rot färben. In eine gefettete Kastenform (25 cm Länge) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
2 Form säubern und erneut fetten. Kuchen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Scheiben Herzen (ca. 3,5 cm) ausstechen.
3 Nun 200 g Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren. 300 g Mehl und 2 TL Backpulver mischen, abwechselnd mit 150 ml Eierlikör unterrühren. Ca. 1/4 Teig in die Form füllen, glatt streichen. Die ausgestochenen Herzen dicht an dicht längs in die Form stellen, sodass die Spitzen nach unten zeigen. Restlichen Teig vorsichtig darauf verteilen und glatt streichen. Kuchen im Backofen bei gleicher Temperatur ca. 50 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitung: ca. 35 Min. o. Wartezeit. Backzeit: 85–90 Min. Pro Stück: ca. 415 kcal, 21 g F, 47 g KH, 7 g E.

Himbeer-Liebe

Zutaten (für ca. 20 Stücke)
• 600 g TK-Himbeeren
• 4 Eier (M), 300 g Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker, Salz
• 2 EL Milch, 150 g Mehl
• 2 TL Backpulver, 8 Blatt Gelatine
• 500 g Mascarpone
• 600 g Schlagsahne
• ca. 200 g frische Himbeeren

1 Gefrorene Himbeeren auftauen lassen. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, dabei zum Schluss 125 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Eigelbe und Milch kurz unterrühren. Mehl und Backpulver daraufsieben und unterheben. Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Herzbackform mit Springformrand (ca. 26 cm ø) füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C, Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
2 Boden waagerecht halbieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aufgetaute Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mascarpone, Himbeerpüree und 175 g Zucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 3 EL Creme verrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. 400 g Sahne sehr steif schlagen und unterheben.
3 Ca. 1/3 der Creme leicht kuppelförmig auf den unteren Boden streichen. Oberen Boden daraufsetzen und mit ca. 1/3 der Creme ebenfalls etwas kuppelförmig einstreichen. 200 g Sahne steif schlagen und unter die restliche Creme heben. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Creme rundherum dicht an dicht in Tuffs auf die Torte spritzen. Mit Himbeeren verzieren. Torte vor dem Servieren ca. 2 Stunden kalt stellen.

Zubereitung: ca. 1 Std. o. Wartezeit. Backzeit: ca. 30 Min. Pro Stück: ca. 315 kcal, 21 g F, 25 g KH, 6 g E.


Produktion: Eat Club; Fotografie: Isabell Triemer; Food Styling: Myriam Banderob; Prop Styling: Mona Litke