Lesezeit ca. 12 Min.
arrow_back

Bald ist Weihnachten


Logo von Weck LandJournal
Weck LandJournal - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 02.11.2022

ADVENTSKALENDER

Artikelbild für den Artikel "Bald ist Weihnachten" aus der Ausgabe 6/2022 von Weck LandJournal. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Weck LandJournal, Ausgabe 6/2022

Stabil und praktisch ist so eine alte Obst- oder Weinkiste – deshalb genau das Richtige für unseren Adventskalender: Wenn Sie den Kalender verschenken wollen, können Sie die Gläser darin optimal transportieren, mitsamt aller Adventsdekoration! Was Sie in die Gläser stecken, ist ganz Ihnen überlassen. Unsere Vorschläge finden Sie in dieser Ausgabe. Ergänzen oder ersetzen Sie einfach einzelne Rezepte mit Gläsern aus Ihrem Vorratsregal, denn vielleicht liebt der Beschenkte ganz besonders Ihre Konfitüren, Ihr Kräutersalz, ein Chutney ... Einfach die Gläser beschriften und viel Freude bereiten. Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Adventszeit

EIN TEIG zwei Plätzchen

Rezept für 24 Stück Nusskugeln und 40 Nikoläuse Zubereitungszeit: 2 Stunden Kühlzeit

ZUTATEN: 180 g zimmerwarme Butter,

90 g Zucker,

1 Prise Salz,

Mark einer Vanilleschote,

1 Ei (M), 330 g Mehl,

Abrieb von ½ ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Weck LandJournal. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Leuchtende Eleganz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leuchtende Eleganz
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Hurtig, stellt die Teller raus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hurtig, stellt die Teller raus
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Liebe Leserin, lieber Leser,
Vorheriger Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,
Leuchtende Eleganz
Nächster Artikel
Leuchtende Eleganz
Mehr Lesetipps

... Bio-Orange,

30 g gemahlene Haselnüsse.

AUSSERDEM: Mehl für die Arbeitsfläche,

etwa 24 Haselnusskerne,

5 EL Puderzucker,

etwas Zitronensaft,

rote Lebensmittelfarbe.

Die weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanillemark weiß-cremig schlagen. Das Ei kurz einrühren. Mehl und Orangenabrieb zugeben und nur so lange rühren, bis sich der Teig verbunden hat. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz zusammenkneten, dann halbieren. Unter eine Hälfte die gemahlenen Haselnüsse kneten. Beide Teigportionen jeweils zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt etwa 30 Minuten kühlen. Den Backofen auf 180° C (Gas Stufe 2 – 2 ½) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigkugel mit den gemahlenen Haselnüssen zu einer Rolle formen und 24 gleich große Stücke von je etwa 15 g abschneiden. Zu kleinen Kugeln formen. Mit etwas Platz dazwischen auf das vorbereitete Backblech legen. Die Haselnusskerne in die Kugeln drücken. In den vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 30 Minuten nach Sicht goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Während die Nusskugeln backen, die zweite Teighälfte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Etwa 40 Rauten von 3 cm Kantenlänge ausschneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Rauten darauflegen. Im 180° C-heißen Backofen (Gas Stufe 2 – 2 ½) etwa 12 Minuten nach Sicht backen. Die Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zum Fertigstellen in einer kleinen Schüssel den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Die Hälfte in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden und die Nusskugeln damit schraffieren. Trocknen lassen. Restliche weiße Glasur im Beutel belassen. Die weiße Glasur in der Schüssel mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe rot einfärben. Die Rauten zur Hälfte mit der Glasur bestreichen, trocknen lassen. Mit der Glasur im Beutel Tupfen auf die Spitzen setzen. Trocknen lassen.

Die Plätzchen getrennt in zwei Einkochgläser füllen, diese mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen. Wer möchte, kann den Nikoläusen noch Augen und Mund mit weißem Zuckerguss aufspritzen.

Nährwert pro Nusskugel

ca.: 1 g Eiweiß,

5 g Fett,

8 g Kohlenhydrate,

85 kcal (356 kJ).

Nährwert pro Nikolaus ca.: 0,5 g Eiweiß,

2 g Fett, 5 g Kohlenhydrate,

39 kcal (164 kJ).

Bratapfel-FÜLLUNG

Rezept für 1 WECK-Glas in Sturzform von 290 ml Inhalt Zubereitungszeit: 20 Minuten

ZUTATEN:

30 g gehackte Haselnüsse,

30 g Mandelstifte,

getrockneter Abrieb einer Bio-Zitrone,

30 g Rosinen,

1 TL Zimt.

Haselnüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett trocken rösten, bis sie zu duften beginnen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Alle Zutaten mischen und in ein WECK- Glas in Sturzform füllen. Mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Die folgende Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Zubereitung: Die Mischung mit 2 EL Honig oder Ahornsirup und etwas Apfelsaft geschmeidig rühren. Wer mag, kann noch etwas geraffelte Marzipan-Rohmasse unterrühren. Vier Äpfel waschen, abtrocknen und mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Nuss-Mandel-Masse in die Äpfel füllen. In eine ofenfeste Form setzen und im 200° C-heißen Backofen (Gas Stufe 3) 20 – 30 Minuten backen.

Nährwert pro Glas ca.: 13 g Eiweiß,

33 g Fett, 25 g Kohlenhydrate,

466 kcal (1935 kJ).

Herzhaftes POPCORN

Rezept für 1 WECK-Glas in Sturzform von 80 ml Inhalt Zubereitungszeit: 5 Minuten

ZUTATEN: 50 g Popcornmais,

1 TL Salz,

½ TL Paprikapulver.

Alle Zutaten in das vorbereitete trockene Glas füllen, dieses mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Folgende Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Zubereitung: In einen großen Topf so viel Rapsöl geben, dass der Boden bedeckt ist. Das Öl erhitzen. Den Glasinhalt nochmals durchschütteln, in den Topf geben und sofort den Deckel auflegen. Die Temperatur herunterschalten und das Popcorn aufplatzen lassen, dabei den Topf immer wieder etwas bewegen. Solange die Maiskörner deutlich hörbar ploppen, den Topf auf der Herdplatte belassen. Wenn das Ploppen nachlässt, den Topf vom Herd nehmen, damit das Popcorn nicht anbrennt. Noch einige Minuten warten, dann das Popcorn aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Warm servieren.

Nährwert pro Glas ca.: 4 g Eiweiß,

2 g Fett, 32 g Kohlenhydrate,

171 kcal (720 kJ).

Vier KERZEN FÜR DIE vier ADVENTSSONNTAGE

DAS BENÖTIGEN SIE: 20 cm Kerzendocht,

etwa 200 g Kerzensand (Wachsgranulat),

4 WECK-Gläser in Mini-Tulpenform à 220 ml Inhalt.

Den Kerzendocht in vier gleichlange Stücke schneiden. Den Kerzensand gleichmäßig in die vier Gläser verteilen, die Dochtstücke in die Mitte stecken. An jedem Adventssonntag (2022: 27.11., 4.12., 11.12. und 18.12.) eine weitere Kerze anzünden.

Guten Abend-TEE

Rezept für 1 WECK-Sturzglas von 580 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN:

1 ggetrocknete Blüten von Gänseblümchen,

5 ggetrocknete Apfelschalen, 3 ggetrocknete Pfefferminzblätter,

5 ggetrocknete Blätter der Zitronenverbene,

3 ggetrocknete Blätter der Minzverbene.

Die getrockneten Blüten, Schalen und Blätter mischen und in das vorbereitete trockene Glas füllen. Verschlossen und dunkel aufbewahren.

Zubereitung: 1 – 2 TL der Teemischung etwas andrücken, in ein Teesieb geben und mit heißem, aber nicht kochendem Wasser übergießen. Einige Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Heiß servieren.

Pfefferminze: beruhigende, entzündungshemmende Wirkung bei Bauchschmerzen, Übelkeit und Erkältungssymptomen

Zitronenverbene: beruhigende Wirkung bei Schlaflosigkeit, Nervosität und Verdauungsbeschwerden

Apfelschalen: lindern Erkältungsbeschwerden, hilft bei Koliken, Verstopfung und Kopfschmerzen

Minzverbene: minziger Eukalyptusgeschmack, ideal für Erkältungstees

Gänseblümchen: blutreinigend und schleimlösend, bei Verdauungsproblemen

PunschGEWÜRZ

Rezept für 1 WECK-Glas in Tulpenform von 220 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN: 3 Stangen Bio-Ceylon-Zimt,

2 getrocknete Bio-Orangenscheiben,

2 EL brauner Zucker,

3 Nelken, 2 Sternanis,

2 EL getr. Apfelschalen.

Die Zimtstangen grob zerkleinern, die Orangenscheiben vierteln oder achteln. Alle Zutaten in das vorbereitete trockene Glas füllen, dieses mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Folgende Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen:

Zubereitung: 2 – 3 TL der Mischung in einen Teebeutel oder ein Teesieb füllen. Für einen alkoholfreien Apfelpunsch 500 ml Apfelsaft, für einen Weinpunsch 500 ml Rot-oder Weißwein mit der Gewürzmischung erhitzen, aber nicht kochen. Von der Kochstelle nehmen und zugedeckt 10 – 15 Minuten ziehen lassen. Das Gewürzsäckchen entfernen, den Punsch genießen.

Cranberry-COOKIES

Rezept für 1 Weck-Glas in Zylinderform von 600 ml Inhalt Zubereitungszeit: 15 Minuten

ZUTATEN FÜR DIE MISCHUNG:

150 g Weizenmehl,

50 g Dinkelflocken,

60 g Zucker, Mark einer halben Vanilleschote,

50 g getrocknete Cranberrys.

Das Mehl in das Glas füllen und leicht andrücken. Die Dinkelflocken darauf geben. Zucker und Vanillemark mischen und auf die Dinkelflocken geben. Cranberrys klein schneiden und zum Schluss in das Glas geben. Das Glas mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen. Folgende Backanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen:

Zubereitung: Für etwa 50 Cookies 100 g zimmerwarme Butter, die Backmischung, 3 EL Milch und 1 Eigelb auf die Arbeitsfläche geben und rasch zu einem Teig verkneten. Teig zu einer Rolle von 3 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde kalt stellen. Den Backofen auf 175° C (Gas Stufe 2) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Teigrolle in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Abstand auf die Backbleche legen. In den Ofen schieben und etwa 10 Minuten backen. Die Cookies aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwert pro Cookie (bei 50 Stück) ca.: 0,5 g Eiweiß, 2 g Fett, 5 g Kohlenhydrate, 39 kcal (161 kJ).

Gewürzmischung FÜR HACKFLEISCH

Rezept für 2 WECK-Gläser in Mini-Sturzform à 140 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN:

25 g Salz,

10 g gerebelter Majoran,

25 g edelsüßes Paprikapulver,

20 g geräuchertes Paprikapulver,

10 g Curry,

15 g schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

5 ggemahlener Piment,

1 Prise gemahlener Kreuzkümmel,

1 Prise geriebene Muskatnuss.

Alle Gewürze in einer Schüssel mischen. In die vorbereiteten trockenen Einkochgläser füllen, diese mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Anwendungstipp auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Anwendungstipp: Die Gewürzmischung für Hackfleischsoßen und Hackbraten verwenden, man kann aber auch andere Fleischsorten damit abschmecken oder Grillkäse und Grillgemüse damit würzen. Bitte kein weiteres Salz verwenden, es ist ausreichend Salz in der Gewürzmischung enthalten.

Gedörrte APFELRINGE

Rezept für 1 WECK-Glas in Sturzform von 850 ml Inhalt Zubereitungszeit: 6 – 7 Stunden

ZUTATEN: 1 kg Bio-Äpfel.

NACH GESCHMACK: etwas gemahlener Zimt.

Die Äpfel waschen, abtrocknen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. In etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Wer mag, kann die Apfelscheiben mit etwas gemahlenem Zimt bestreuen. Die Scheiben auf den Gittern des Dörrautomaten verteilen, dabei darauf achten, dass sich die Scheiben nicht berühren. Den Dörrautomaten zusammensetzen und die Apfelscheiben etwa 6 Stunden bei 70° C trocknen. Je nach Stärke der Scheiben, Feuchtigkeit des Apfels und gewünschter Konsistenz kann die Zeit variieren.

Alternativ können die Apfelscheiben im 70° C-heißen Backofen (Gas kleinste Stufe) getrocknet werden. Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Die Apfelscheiben darauf verteilen und trocknen lassen. Die Apfelscheiben müssen bei dieser Methode öfter gewendet werden. Auch hier kann die Trocknungszeit variieren.

Die Apfelringe in ein verschließbares Glas, z. B. ein WECK-Sturzglas von 850 ml Inhalt, stapeln. Das Glas mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen.

RISOT TO-Mischung

Rezept für 1 WECK-Saftflasche von 530 ml Inhalt Zubereitungszeit: 30 Minuten

ZUTATEN: 1 TL Salz,

1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,

20 g Mandelstifte,

200 g Risottoreis,

1 Döschen (0,1 g) gemahlener Safran,

3 EL getrocknetes Suppengrün.

Salz und Pfeffer mischen. Die Mandelstifte ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Die Zutaten in die vorbereitete trockene Saftflasche schichten. Dabei mit dem Reis anfangen, darauf die Salz-Pfeffer-Mischung und den Safran geben. Mit getrocknetem Suppengrün und den Mandelstiften abschließen. Beim Schichten darauf achten, dass die feineren Zutaten unten in die Flasche kommen und die groben Zutaten obendrauf. Die Flasche mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Die folgende Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und mit einem Band am Glas befestigen.

Zubereitung: 700 ml Gemüse- oder Fleischbrühe aufkochen, beiseite stellen. 2 Schalotten pellen und sehr fein würfeln. In einem entsprechend großen Topf 1 EL Butter zerlassen, darin die Zwiebelwürfel glasig dünsten, ohne Farbe nehmen zu lassen. Die Reismischung aus dem Glas zugeben und unter Rühren ebenfalls andünsten. Die Körner sollen glasig werden, dürfen aber auch keine Farbe annehmen. Mit ½ Glas (70 ml) Weißwein ablöschen. Bei mittlerer Hitze weiterrühren, bis der Reis den Wein weitgehend aufgesogen hat. Nach und nach die heiße Brühe angießen und rühren, bis die Brühe aufgesogen ist. Den Reis in 12 – 15 Minuten fertig garen. Etwa 40 g frisch geriebenen Parmesan einrühren. Den Risotto anrichten, mit Parmesanspänen bestreut servieren.

Nährwert pro Portion (bei 4 Portionen) ca.: 14 g Eiweiß, 9 g Fett, 40 g Kohlenhydrate, 307 kcal (1291 kJ).

Gebrannte ERDNÜSSE

Rezept für etwa 2 WECK-Gläser in Sturzform à 290 ml Inhalt Zubereitungszeit: 30 Minuten

ZUTATEN: 100 ml Wasser,

180 g Zucker,

200 g gesalzene Erdnüsse.

AUSSERDEM: ½ TL grobes Meersalz.

Wasser und Zucker in einer großen Pfanne aufkochen. Wenn sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, die Nüsse zugeben und unterrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständiger Bewegung das Wasser verdampfen lassen. Sobald die Nüsse trocken werden, die Hitze etwas reduzieren. Dann die Nüsse so lange in der Pfanne bewegen, bis der Zucker goldbraun karamellisiert und die Nüsse glänzen. Aus der Pfanne auf ein Stück Backpapier schütten, gleichmäßig verteilen und sofort mit dem Meersalz bestreuen. Abkühlen lassen. In die vorbereiteten Gläser füllen, diese mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen.

Nährwert pro Glas (bei 2 Gläsern) ca.: 25 g Eiweiß, 49 g Fett, 99 g Kohlenhydrate, 959 kcal (4008 kJ).

GrießBREI

Rezept für 1 WECK-Gugelhupfglas von 280 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN FÜR DIE MISCHUNG:

40 g brauner Zucker,

1 Msp. Muskat,

1 Msp. Nelkenpulver

½ TL Zimt,

1 Prise Salz,

60 g Grieß.

Alle Zutaten für die Mischung in das vorbereitete trockene Gugelhupfglas geben und dieses mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen. Folgende Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und mit einem Band am Glas anbringen.

Zubereitung: 500 ml Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die Zutaten aus dem Glas in die heiße Milch unter Rühren einrieseln lassen. Dann unter ständigem Rühren einige Male kräftig aufkochen. Von der Herdplatte ziehen und etwa 2 Minuten quellen lassen. Zwei Portionsschalen, z. B. WECK-Gugelhupfgläser à 280 ml Inhalt, kalt ausspülen und den Grießbrei einfüllen. Zugedeckt erkalten lassen. Zum Servieren auf Teller stürzen und genießen.

Nährwert pro Portion (bei 2 zubereiteten Portionen) ca.: 9 g Eiweiß, 12 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 325 kcal (1365 kJ).

User Tipp

In diesem Adventskalender verstecken sich zwei Gugelhupfgläser! Verwenden Sie zum Servieren des Grießpuddings das Gugelhupfglas dieser Mischung und das Gugelhupfglas der Schokoladen-Pudding-Mischung (und umgekehrt!)

SchokoladenPUDDING

Rezept für 1 WECK-Gugelhupfglas von 280 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN FÜR DIE MISCHUNG:

10 g dunkle Schokolade,

25 g Speisestärke,

8 gBackkakao,

1 Prise Salz, etwa

35 g Puderzucker.

Die Schokolade reiben. Alle Zutaten für die Mischung in einen Mixer geben und fein zerkleinern. In das vorbereitete trockene Gugelhupfglas füllen und dieses mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Zubereitung: 500 ml Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die Zutaten aus dem Glas unter Rühren in die heiße Milch einrieseln lassen. Einige Male kräftig aufwallen lassen, dann von der Herdplatte ziehen. Zwei Portionsschalen, z. B. WECK-Gugelhupfgläser, kalt ausspülen und den Schokoladenpudding einfüllen. Zugedeckt erkalten lassen, bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwert pro Portion (bei 2 zubereiteten Portionen) ca.: 9 g Eiweiß, 12 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 325 kcal (1365 kJ).

Porridge-MISCHUNG

Rezept für 1 WECK-Glas in Tulpenform von 370 ml Inhalt Zubereitungszeit: 30 Minuten

ZUTATEN:

100 g zarte Haferflocken,

15 g Cashewkerne,

15 g Mandeln ohne Schale,

20 g Rosinen,

1 TL Zimt,

1 Prise Salz.

Die Haferflocken ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten, bis sie duften. Herausnehmen und abkühlen lassen. In die Pfanne die Cashewkerne und Mandeln geben und ebenfalls rösten, sie dürfen nur goldgelb werden. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Alle Zutaten in den Mixer geben und nach Geschmack grob oder feiner mixen. In das vorbereitete trockene Einkochglas füllen, dieses mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Die Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Zubereitung: Pro Portion etwa 40 – 50 g abwiegen und mit der doppelten Menge Flüssigkeit aufkochen. Um ein schönes, cremiges Ergebnis zu erhalten, kann man je zur Hälfte Milch und Wasser verwenden. Nach Geschmack mit Früchten servieren.

Schokoccino PULVER

Rezept für 2 WECK-Zylindergläser à 340 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN:

150 g Kaffeeweißer,

150 g Puderzucker,

30 g Backkakao,

50 g lösliches Kaffeepulver, ½ TL Zimt.

Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel klümpchenfrei mischen. In die Zylindergläser füllen, diese mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen. Zubereitungsanleitung auf einen Zettel schreiben und am Glas anbringen.

Zubereitung: 2 TL Schokoccinopulver (15 g) mit 150 ml heißer Flüssigkeit, zum Beispiel halb Milch, halb Wasser, aufgießen. Wer mag, kann die Milch aufgeschäumt zugeben. Als Krönung noch etwas Schokoccinopulver darüberstreuen.

Studentenfutter KEKSE

Rezept für etwa 28 Stück Zubereitungszeit: 45 Minuten

ZUTATEN:

400 g Studentenfutter,

150 g Mehl,

1 TL Backpulver,

1 Prise Salz, etwas Zimtpulver,

50 g weißer Zucker,

80 g brauner Zucker,

Mark von ½ Vanilleschote,

100 g weiche Butter,

1 Ei (M).

Den Backofen auf 170°C Umluft (Gas Stufe 2) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Das Studentenfutter grob hacken. Mehl mit Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel die beiden Zuckersorten mit dem Vanillemark und der weichen Butter zu einer cremigen Masse verrühren. Das Ei zugeben und die Masse schaumig aufschlagen. Die Mehlmischung und das Studentenfutter kurz unterrühren. Kleine Teigportionen mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln abnehmen und rund formen, auf dem Blech platzieren und leicht flach drücken. Ausreichend Platz zwischen den Teigkugeln lassen, da sich die Kekse beim Backen noch ausbreiten. Im vorgeheizten Backofen in etwa 15 Minuten nach Sicht goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In vorbereitete Gläser füllen, diese mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen.

Nährwert pro Keks ca.: 3 g Eiweiß, 8 g Fett, 13 g Kohlenhydrate, 138 kcal (576 kJ).

Eingelegte ORANGEN

Rezept für etwa 3 WECK-Gläser in Tulpenform à 370 ml Inhalt Zubereitungszeit: 30 Minuten + 3 – 4 Wochen Marinierzeit

ZUTATEN: 300 ml Wasser,

150 g Zucker,

2 Sternanis,

½ Stange Bio-Zimt,

5 große Bio-Orangen,

Zesten von ¼ Bio-Orange,

30 ml weißer Rum,

10 ml Orangenlikör.

Das Wasser mit Zucker und Gewürzen aufkochen und köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Eine Orange heiß waschen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer die Schale von etwa ¼ Orange in Streifen ablösen. Alle Orangen filetieren. Dafür jeweils oben und unten einen Deckel abschneiden, dann die Schale mit einem scharfen Messer großzügig bis ins Fruchtfleisch schälen, sodass die weiße Haut mitentfernt wird. Keilförmig die Fruchtsegmente aus den Häuten herauslösen, den austretenden Saft auffangen. Die Orangenfilets mit dem aufgefangenen Saft und den Zesten in die vorbereiteten Gläser verteilen. Rum und Likör in den abgekühlten Sirup einrühren. Die Gläser mit dem Sirup auffüllen. Mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Die Orangenfilets kühl und dunkel 3 – 4 Wochen durchziehen lassen. Schmeckt prima zu Eis und Crêpes.

VANILLEZUCKER MIT Tonkabohne

Rezept für 1 WECK-Glas in Sturzform à 165 ml Inhalt Zubereitungszeit: 10 Minuten

ZUTATEN:

1 Tonkabohne,

150 g brauner Rohrzucker,

1 TL gemahlene Vanille.

Tonkabohne mit einer Muskatreibe fein reiben. Zusammen mit dem Zucker und dem Vanillepulver mischen. In ein trockenes, sauberes Glas füllen. Mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen.