Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

barakuda watch: NEUAUFLAGE


Divemaster - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 15.10.2019

Mit der Fifty Fathoms »Barakuda« hat Blancpain wahrscheinlich die erste Uhr eines Tauchgeräte-Herstellers lanciert. Viele weitere folgten.


Artikelbild für den Artikel "barakuda watch: NEUAUFLAGE" aus der Ausgabe 4/2019 von Divemaster. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Divemaster, Ausgabe 4/2019

Alt (kleine Uhr) gegen neu (große Uhr) wäre die Bildunterschrift zu unserem Aufmacher. Beide Bilder zeigen die von Sammlern als „Barakuda ” bezeichnete Sonderedition derFifty Fathoms , der ersten modernen Taucheruhr
Barakuda ist der Name eines bekannten Raubfischs und eines deutschen Herstellers und Verkäufers von Tauchausrüstung. Bis Mitte der 1970er Jahre warBarakuda führend im Aufbau des Tauchsports in der BRD. Einer der Inhaber, Joachim Bergann, war gegen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Divemaster. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Intern: »Das Schlechte gut reden? «: Dr. Friedrich Naglschmid. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Intern: »Das Schlechte gut reden? «: Dr. Friedrich Naglschmid
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von bücher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
bücher
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von scapa flow: SCAPA FLOW 100 JAHRE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
scapa flow: SCAPA FLOW 100 JAHRE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von scapa flow – historie: GESCHICHTSSTUNDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
scapa flow – historie: GESCHICHTSSTUNDE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SCHLACHTSCHIFFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHLACHTSCHIFFE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von scapa flow – tauchen: TAUCHBRIEFING. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
scapa flow – tauchen: TAUCHBRIEFING
Vorheriger Artikel
vorstellung: olympus TG-6: UPDATE
aus dieser Ausgabe

Alt (kleine Uhr) gegen neu (große Uhr) wäre die Bildunterschrift zu unserem Aufmacher. Beide Bilder zeigen die von Sammlern als „Barakuda ” bezeichnete Sonderedition derFifty Fathoms , der ersten modernen Taucheruhr
Barakuda ist der Name eines bekannten Raubfischs und eines deutschen Herstellers und Verkäufers von Tauchausrüstung. Bis Mitte der 1970er Jahre warBarakuda führend im Aufbau des Tauchsports in der BRD. Einer der Inhaber, Joachim Bergann, war gegen Ende des 2. Weltkrieges selbst Kampfschwimmer und so konnte er seine Erfahrungen als Hersteller und Lieferant auch in die Tauchausrüstung der neu aufzubauenden Bundesmarine einbringen, zum Beispiel mit der KampfschwimmerflosseGigant . Auch Taucheruhren haben in den 1960er Jahren zum Lieferumfang gehört, die Besten, die es damals gab und die gleichen, die auch die französischen, israelischen und amerikanischen Kampfschwimmer nutzten, dieFifty Fathoms vonBlancpain . Warum also nicht auch die Uhren der Kampfschwimmer an Taucher verkaufen und irgendwie gelangte Bergann mitBarakuda in die Kette Hersteller, Marine und Taucher und irgendwie gelangten die Schweizer Taucheruhren (übrigens genauso wie die Flossen) über Frankreich nach Deutschland und über die Kampfschwimmer zu den Sporttauchern. Allerdings soll Bergann für die zivile Variante der Tau- cheruhren einige Änderungen vorgenommen haben. So wurden die teilweise nackten Tauchzeitringe (Kampfschwimmer mit Kreislaufgeräten brauchten keinen Tauchzeitring) durch Lunetten mit Minuteneinteilung ersetzt und die dröge Tritium Leuchtstofffarbe wurde aufgehübscht. Eine dieser bei Sporttauchern beliebten Uhren soll in Anerkennung an Bergann`s Einfallsreichtum den NamenBarakuda Uhr bekommen haben und wäre damit die erste Taucheruhr mit dem Namen eines Tauchgeräteherstellers - ohne allerdings, dass der Name auf der Uhr vermerkt war. Das kam erst später. Bei Blancpain mit den Logos von Scubapro und Technisub und bei anderen Uhrenmarken wie zum Beispiel Doxa (siehe oben) mit nahezu allen Herstellerlogos. Alle diese Uhren sind heute begehrte Sammlerobjekte.

Die Nageur Combat: Edelstahl, 45mm Automatikwerk 1151, limitiert auf 200 Exemplare


D´s & das


IN EIGENER SACHE

Fast 25 Jahre ist es jetzt her, seit ich meine erste Artikelserie über Taucheruhren in einem Magazin verwirklichen konnte: 1995 in der Erstausgabe derunterwasser .Uhrtyp hieß der erste Teil meiner Serie und stellte alle Varianten der heute immer noch beliebtenCitizen Aqualand vor.
Jeden Monat folgte eine andere Uhr und meine Uhrenserie wuchs damit noch schneller als meine Sammlung an Taucheruhren. Schlimm war, als ich noch anfing UW-Fotoapparate, Tauchermesser und UW-Zippos zu sammeln, von Tauchmagazinen und -büchern ganz zu schweigen. Eins ist klar, ich bin ein Jäger und Sammler aus Leidenschaf; kurz, ein Uhrtyp. Mit der Übernahme der Chefredaktion desVDST -Verbandsorgan,VDST-sporttaucher führte ich natürlich auch „meine” Uhrenseite wieder ein und weil ich erstmals auch andere Themen wie Fotoapparate, Feuerzeuge und Tauchermesser integrierte, nannte ich die Serie einfachdies & das ; in Anspielung auf meinen in den USA erhaltenen Spitznamen „D”, gesprochen Dee, wurde darausD’s & das . Dietmar’s Lieblingsthemen. Da mir das so gut gefällt und mir alle Wege in der Berichterstattung meiner Sammelleidenschaft offen lässt, habe ich es nun kurzerhand auch für den divemaster übernommen – in eigener Sache halt.
BeimVDST, wo ich als Chefredakteur natürlich ehrenamtlich arbeite, wäre mir meine Leidenschaft fast zum Verhängniss geworden, da mir immer wieder unterstellt wird, ich bekäme die Uhren für meine Berichte geschenkt. Dem kann ich widersprechen. Soviel sind meine Artikel in unseren relativ kleinen Tauchpostillen nicht wert, dass man mich mit Uhren totschmeissen würde. Nein, die meisten sind gekauft, auf den einschlägigen Auktionen und sogar mal auf Ebay. Dazu allerdings sollte man sich auskennen und deshalb vorher immer meine Seite studieren oder mir schreiben:dwfuchs@media2dive.de .
Und wer es nicht weiß oder mir unterstellen will: Ich bin tatsächlich auch für einige Firmen in der Uhrenindustrie als Berater in Tauchsportfragen tätig und für die ManufakturBlancpain produziere ich seit 2008 einen limitierten Bildband, dieEdition Fifty Fathoms , die ich auch im divemaster eifrig bewerbe. Der Bildband ist auf gerade einmal 1824 Exemplare limitiert, weltweit, und die meisten Magazine verschenkt Blancpain an treue Kunden. Da bleiben vielleicht zehn bis 20 Stück für Taucher in Deutschland übrig und die sind sauer, wenn sie nicht erfahren, wann das nächste Heft kommt: Anfang Dezember diesen Jahres wird die EFF 2019 verfügbar sein, rechtzeitig vor Weihnachten. So genug Werbung in eigener Sache gemacht. Jetzt freue ich mich darauf, Ihnen eine ganz besonders seltene Uhr vorzustellen. So selten, dass kaum jemand die Geschichte derBarakuda Uhr kennt.

Dietmar W. Fuchs

Taucher, Journalist und leidenschaftlicher Sammler von Tauchutensilien, die heute wertlos erscheinen und in zehn Jahren ein Vermögen wert sind. Hoffentlich!


NATUR l EXPEDITION l WISSENSCHAFT l MEDIZIN l AUSBILDUNG lTECHNIK l FOTO l HISTORIE