Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

BASICS: 7 Tipps … zu Gefahren für den Hund im Haushalt und wie Sie diese vermeiden


Partner Hund - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 02.01.2020

Ein Hund im Haus erzieht zur Ordnung. Trotzdem passieren immer wieder Unfälle, die sich mit unseren Tipps vermeiden lassen


Artikelbild für den Artikel "BASICS: 7 Tipps … zu Gefahren für den Hund im Haushalt und wie Sie diese vermeiden" aus der Ausgabe 2/2020 von Partner Hund. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Partner Hund, Ausgabe 2/2020

1 Spielsachen bitte zurück in die Kiste

Playmobil-Figuren, die unter den Tisch rutschen, Legosteine, die lose herumliegen, reizen Hunde, genau wie Gummiringe, Haarspangen und Flaschenkorken, zum Aufnehmen. Werden sie verschluckt, drohen nicht nur innere ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Partner Hund. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MOMENTAUFNAHME: Eine gemeinsame Geschichte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MOMENTAUFNAHME: Eine gemeinsame Geschichte
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von NEWS: Neues aus der Hundewelt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS: Neues aus der Hundewelt
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von TITELTHEMA: Die Nase – der Schlüssel zu Ihrem Hund. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTHEMA: Die Nase – der Schlüssel zu Ihrem Hund
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von GLOSSE: Perditas (Ein-)Blick ins Hundeleben Häufchenweise Ärger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GLOSSE: Perditas (Ein-)Blick ins Hundeleben Häufchenweise Ärger
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von REPORTAGE: Hunde willkommen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORTAGE: Hunde willkommen
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von RASSE-PORTRAIT: DACHSHUNDE Spürnasen mit Dackelblick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RASSE-PORTRAIT: DACHSHUNDE Spürnasen mit Dackelblick
Vorheriger Artikel
REPORTAGE: Hunde willkommen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RASSE-PORTRAIT: DACHSHUNDE Spürnasen mit Dackelblick
aus dieser Ausgabe

... Verletzungen,sondern sogar ein Darmverschluss. Deshalb solche Kleinteile immer aufräumen.

2 Riskanter Blick durch einen Spalt

Off ene Treppen sind nicht nur für Junghunde gefährlich. Auch die Zwerge verlieren leider oft das Gleichgewicht, wenn sie zu stürmisch auf- oder abwärts laufen, ausrutschen oder einen Blick durch die Stufen riskieren. Noch bedrohlicher sind Balkonund andere Gitter, die eigentlich ein Durchschlüpfen verhindern sollen. Oft passt der Kopf vorwärts durch, rückwärts aber nicht mehr.

3 Für den einen Medizin, für den anderen Gift

Die griff bereit herumliegende Kopfschmerztablette, der off ene Magenbitter, die Cortisonsalbe, deren Tube so arg der Leberwurstbelohnung ähnelt, das alles mag uns Menschen helfen, für den Hund sind Menschen- Medikamente Gift. Genauso wie übrigens die Zigarettenkippe.

4 EinTropfen Enteiser ist bereits giftig

Wenn Sie einTürschloss enteisen oder dieAutowaschanlage mit Frostschutzmittel füllen, achten Sie darauf, dass keinTropfen in Hundenähe fällt. Das darin enthaltene Ethylenglykol ist hochgiftig, riecht aber äußerst verlockend.

5 Vorsicht bei der Schädlingsbekämpfung

Ein neuartiges Rattengift mit dem Wirkstoff Chloralose, das vor allem im Winter empfohlen wird und angeblich unschädlich für größere Säugetiere ist, hat inzwischen schon viele Hunde beinahe das Leben gekostet. Es führt zu Untertemperatur und sollte unbedingt hundesicher ausgelegt werden. Das Gleiche gilt für Insektizide für Zimmerpfl anzen, beispielsweise gegen Spinnmilben. Nach dem Aufsprühen gut lüften.

6 Ungewollte Trinkwasserquellen

Warum der eigene Wassernapf für einen Hund längst nicht so attraktiv ist wie der gefüllte Blumentopf-untersetzer oder das Wasser in der Gießkanne, erschließt sich uns nicht. Tödlich sind die mit Dünger belasteten Wässerchen nicht, aber sie können zu argen Magen- und Darmstörungen führen.

7 Unwiderstehlicher Mülleimer

Es ist nicht der Hunger, sondern die Neugier, manchmal auch der Geruch, der Hunde dazu verleitet, den Mülleimer umzuwerfen oder den Biomüllsack zu zerbeißen, um an verrottende Lebensmittel zu gelangen. Im Hundehaushalt bewähren sich „einbruchssichere“ Papierkörbe und Mülleimer.


FOTO: SHUTTERSTOCK