Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Baumgefährten Von der heilenden Kraft unserer Bäume


Deine Gesundheit - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 23.07.2021

Artikelbild für den Artikel "Baumgefährten Von der heilenden Kraft unserer Bäume" aus der Ausgabe 4/2021 von Deine Gesundheit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Deine Gesundheit, Ausgabe 4/2021

Willkommen bei alten Freunden

Unter Bäumen finden wir uns selbst und heilen körperlich und seelisch auf sanfte Weise.

Denn Bäume sind die größten Heilpflanzen unserer Erde.

Sie können als heilende Begleiter im Alltag, in der Gesundheitsprävention, im heilpädagogischen Bereich sowie in der achtsamkeitsbasierten Baumtherapie eingesetzt werden. Die vielseitigen Heilkräfte unserer freundlichen Mitgeschöpfe waren bei unseren Ahnen tief verankert, denn man lebte im Rhythmus der Natur und nutzte die unterschiedlichen Teile der Bäume als natürliche Apotheke

Welcher ist dein Lieblingsbaum?

Bäume zu berühren, sich an sie zu lehnen und auf ihren Wurzeln zu stehen, hat heilsame Kräfte.

Frage dich: Welches war der Lieblingsbaum meiner Kindheit? Über welche Bäume kann ich mich heute besonders freuen, wenn ich sie sehe? Lieblingsbäume können uns stärken, ob wir sie nun besuchen, an sie denken oder uns ein Foto von ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Deine Gesundheit. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Die Kraft der Sonne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Kraft der Sonne
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von SONNENYOGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SONNENYOGA
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Sommer, Sonne, Schwimmbad, Fußpilz – ein Klassiker!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sommer, Sonne, Schwimmbad, Fußpilz – ein Klassiker!
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Wussten Sie schon…?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wussten Sie schon…?
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Hautöle selbst gemacht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hautöle selbst gemacht
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Schuppenflechte – wenn die Haut leidet, leidet die Seele mit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schuppenflechte – wenn die Haut leidet, leidet die Seele mit
Vorheriger Artikel
Serie: Die traditionelle Südtiroler Kräuterapotheke Ech…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Welt-Yoga
aus dieser Ausgabe

... ihnen aufhängen. Allein die bewusste Erinnerung an diesen Baum kann eine beruhigende Wirkung auf unsere Atmung und auf unseren Herzschlag haben. Welche Bäume dir gut tun, verändert sich mit den Erlebnissen, die du in deinen wechselnden Lebensphasen durchläufst. Einige Baumgefährten werden dich kurzzeitig stützen und andere können zu lebenslangen Kraftbäumen werden. Das Wunderbare ist: Je mehr Bäume du kennenlernst, umso mehr werden dich auf deinen Spaziergängen bekannte Gefährten von allen Seiten grüßen.

Suche nicht deinen Kraftbaum – lass dich von ihm finden!

Wie aber findest du den richtigen Heilbaum für dich heute? Ganz einfach – der Baum findet dich! Lass dich dabei vertrauensvoll von deiner Intuition leiten.

Der Baum findet Dich!

© o neinchpunch/Adobe Stock

Deine Intuition ist mit deinem Immunsystem – also mit deinem inneren Arzt – verbunden. Verschiedene Intuitionstechniken können dabei helfen. Du kannst zum Beispiel eine Baumgruppe anschauen und fragen: „Welcher Baum ist für mich heute der richtige?“ Dann mache diese bewusste Übung: Augen auf – Augen zu – Augen auf! Der Baum, der dir optisch und energetisch entgegen springt, ist heute dein Heilbaum! Besuche ihn kurz, lege die Hände auf ihn oder stelle dich auf seine Wurzeln.

Je öfter du diese Übung machst – umso besser wird dein Baumgewahrsein! Zugleich ist diese Übung eine effektive Intuitionsschulung.

Baumgefährte Birke:

Wage einen Neuanfang und nutze deine feine Intuition „Wie Wasser sollst du deinen Weg finden1.", so lautet ein alter Brautsegen. Der Wasserbaum Birke lehrt uns weiche Wege zu wählen. Birken sind für alle feinfühligen Menschen immer wieder „Krafttankstellen". Streicht man mit den Fingern über ihre glatte Rinde, bleibt ein weißer Film an den Fingern über ihre glatte Rinde, bleibt ein weißer Film an den Fingerkuppen zurück, das sogenannte Betulin. Birkenrinde, die Salicylsäure, ist eine Art natürliches Aspirin. Dieser Stoff hat antientzündliche Eigenschaften und wurde von den indigenen Völkern als Schmerzmittel verwendet. Auch für Hautkrankheiten ist Betulin ein bewährtes Heilmittel. Im seelischen Bereich heilt und schließt die Birke als Mittherapeutin Wunden und Übergriffe, die uns zugefügt wurden. Der Birke ist das Element Wasser zugeordnet und damit gilt sie als eine gute Heilerin für unsere Gefühle. Sie ist der Frühlingsbaum, der uns unsere Herzenswünsche finden lässt und dabei hilft, diese gut auf den Weg zu bringen.

Du kannst ein Stück feine Birkenrinde abziehen und einen Wunsch darauf schreiben. Dann übergib das „Birkenpapier“ der Wasseroberfläche eines Flusses oder Sees. Auf diese Weise frei gelassen können sich Herzenswün-sche leichter erfüllen.

In der Naturheilkunde wird der beruhigende Lindenblütentee mit Honig zur Nervenstärkung verordnet. Aus Lindenblüten mit Hopfen- und Lavendelblüten kann man schöne Duftkissen für einen sanften Schlaf füllen. Der englische Arzt Nicholas Culpeper (1616–1654) empfahl herzkranken Menschen, die Nähe von duftenden Linden aufzusuchen.

Baumgefährte Linde:

Lebensfreude willkommen heißen Linden sind alte Herzheiler. Die Herzform der Blätter erinnert uns daran. Pflücke einige Blätter und betrachte sie bei einem Spaziergang und spiele mit ihnen. Dort wo das Herz gelitten hat oder Liebeskummer und Trauer dich müde machten, können Linden dich wieder aufrichten und dir deinen Herzensmut zurückbringen. Lehne dich an Linden und fühle: An ihnen ist alles sanft. Alle Teile der Linde sind ungiftig. Der Name Linde kommt von lind (althochdeutsch lindi = „mild“, „sanft“).

Baumgefährte Kiefer:

Vertrauen finden und tief Luft holen Ein Spaziergang zum Beispiel im Grunewald fördert unsere Ge¬sundheit, denn hier stehen viele Kiefern. Früher wusste man um die heilsame Wirkung des Kiefern¬waldes. Als am Ende des 19. Jahr¬hunderts viele tausende Berliner an Tuberkulose erkrankten, baute man westlich der Stadt inmitten der großen Kiefernwälder eine riesige Lungenheilanstalt, die Bee¬litzer Heilstätten. Die Tuberkulose- Patienten bekamen liier langsame Waldspaziergänge verordnet. Kiefern strömen bei Wärme oder auch nach Regen besonders viele Terpene aus. Diese Baumduftstoffe sind ein wahrer „Heiltrunk“ für unsere Lungen. Wir haben im vergangenen Jahr durch das ständige Tragen der Masken viel zu oft zu flach geatmet. Das geschieht auch automatisch, wenn der Stresslevel durch widersprüchliche Nachrichten oder Angst permanent hochgehalten wird. Kiefern laden weniger zum Anlehnen an, da sie sehr harzig sind. Man kann aber gut ihre Nadeln zerreiben und beim Gehen dann ihren Duft immer wieder einatmen.

Baumgefährte Eiche:

Die Fülle der Natur annehmen Was nährt dich und schenkt dir Freude? Eichen sind Lehrmeister der Fülle! An Eichen lehnen und die Üppigkeit des Lebens in der Natur betrachten, heilt tiefe Erschöpfungszustände, die Menschen in sozialen Berufen zurzeit häufig erleben. Eichen sind die Bäume mit der größten Biodi versität hierzulande. Sie bieten über 400 Insekten Heimstatt und Nahrung. Sie nähren auch das Eichhörnchen, den Eichelhäher und die Wildschweine.

Übung

Eine Hand reichen

Besuche deine Lieblingsbäume oder Bäume, die du gerne anschaust, häufiger. Es reicht, eine flache Hand an den Baum zu legen. Dann fühle die Rinde.

Wie fühlt sie sich heute an? Ist sie warm oder kalt?

Bäume, die wie die Hainbuche sehr hartes Holz haben, sind oft kühler, einfach, weil das Holz sehr dicht ist.

Lass deine Fingerkuppen über die Rinde streichen oder von Furche zu Furche mit leichtem Druck springen.

Lerne deinen Baum gut kennen. Lass dich überraschen, wie das deine Wahrnehmung verändert.

Diese Übung schärft deine Sinne. Vielleicht begrüßt dich der Baum das nächste Mal aus der Ferne mit einer freundlichen Resonanz.

Kiefern sind stille Heiler überall dort, wo uns Trauer, Kummer und Hoffnungslosigkeit bedrücken. Nach der Akupunkturlehre sind dies die Themen, die einer Schwäche im Lungenmeridian zugeordnet Deine werden. Gesundheit Kiefernduft Augus schenkt Trost und lässt uns tiefer durchatmen.

Die hohe Konzentration an Monoterpenen wirkt stimmungsaufhellend und das Immunsystem stärkend.

Bäume ankern gesunde Gefühle!

Baumverbundenheit

Heute schon einen Baum gegrüßt? Ein stilles „Hallo" und ein Nicken aus der Feme in Richtung deines Lieblingsbaumes lässt deine innere Laune steigen! Menschen grüßen Bäume seit Jahrtausenden. Bei den alten Griechen war es Brauch, heilige Bäume mit dem sogenannten „dorischen Gruß“ zu grüßen.

Das heißt, man verehrte den Baum, indem man ihm eine heitere Kusshand zuwarf. Auf Bali bringt man zur Mittagszeit den heiligen Bäumen Räucherstäbchen und in Indien singt man ein Mantra für sie. Dieser achtsame Respekt für Bäume führt automatisch zu einem gesünderen Miteinander in der Natur.

Was geschieht außerdem, wenn wir Bäume grüßen, uns an sie leh- nen oder einen schönen Spaziergang in Wald oder Park machen? Wir beginnen uns zutiefst zu erholen! Hier greift das, was man als Baummedizin bezeichnet.

Gewinnspiel

Gewinnen Sie mit Deine Gesundheit eines von fünf Kartendecks mit Begleitbuch „Baumgefährten. Mit der Kraft der Bäume zu mehr Achtsamkeit und Selbstliebe“ von Isabel Arends.

Beantworten Sie einfach folgende Frage:

Welcher ist der Baum in unseren Wäldern mit der größten Biodiversität?

A Die Robinie

B Die Eiche

C Die Fichte

Ihre Antwort senden Sie bitte an: ehlers verlag gmbh, Geltinger Str. 14e, 82515 Wolfratshausen oder schicken Sie uns eine E-Mail an: info@deine-gesundheit-online.de

Einsendeschluss ist der 30.09.2021

Die Gewinner werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit mittels eines unabhängigen Losverfahrens ausgelost.

Datenschutzinformationen und Einwilligung für Gewinnspiele und Verlosungen in Deine Gesundheit

Liebe Leserinnen und Leser, Datenschutz ist uns wichtig!

Die Ehlers Verlag GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten (Name, Adresse, E-Mail) ausschließlich zum Zwecke der Ziehung sowie Benachrichtigung der Gewinner und der Zustellung des Gewinns.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung. Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten (per E-Mail oder postalisch) bestätigen Sie, dass Sie am Gewinnspiel freiwillig teilnehmen und mit der absendenden Person identisch sind. Ihre Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben und auch nur solange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels notwendig ist. Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung unter zentrale@ehlersverlag. de widerrufen, sich über die bei uns gespeicherten Daten Auskunft geben lassen sowie die Herausgabe, Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten beantragen. Ihnen steht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Unsere ausführlichen Datenschutzinformationen finden Sie auch unter www.deine-gesundheit-online.de/datenschutz/

Buchtipps:

Dr. phil. Isabel Arends: „Baumgefährten. Mit der Kraft der Bäume zu mehr Achtsamkeit und Selbstliebe.“

Aquamarin Verlag 2021.

Dr. phil. Isabel Arends: „Baummedizin: Die heilende Kraft der Waldöle.“ Crotona Verlag 2019

Hier erinnert sich ein uralter Teil von uns an die Kraft der intakten Natur und ahnt Gutes. Unser Immunsystem – das eigentlich auch eine Art Sinnesorgan ist – beginnt, stille und gesunde Baumgespräche zu führen. Ein selbstständiges kommunizierendes und handelndes Immunsystem? „Wir sind mit der überraschenden Tatsache konfrontiert, dass es sich beim Immunsystem um ein Sinnessystem handelt, das fähig ist, wahrzunehmen, zu kommunizieren und zu handeln.“, erläutert Joel Dimsdale, Professor für Psychiatrie an der Universität San Diego. Das Wissen um die Heilkräfte der Bäume ist in unserem Körpergedächtnis gespeichert. Zudem besitzt unser Unterbewusstsein einen gut funktionierenden Zugang zum kulturellen Gedächtnis unserer Vorfahren. Früher gab es zahlreiche Baummythen, Legenden, Lieder und Heilreime rund um Bäume, die unseren Ahnen erklärten, wie sie mit ihnen umgehen sollten, so dass alle Nutzen hatten und niemand zu Schaden kam.

Von Bäumen lernen: Du stehst für dich selber

Wer sich in Krisenzeiten längere Zeit an Bäume lehnt ihnen zuhört und einfach sein eigenes Sein fühlt wird innere Ruhe finden und neues Selbstbewusstsein wieder erlangen. Bäume sind heilsame Kollegen in vielen Therapien, die Menschen begleiten Sie ankern gesunde Gefühle. Dort wo Menschen Waldbaden oder Baumtherapie mit anderen Therapien kombinieren, stellen sich die Erfolge schneller ein und sind nachhaltiger. Ätherische Baumöle zum Beispiel von Zirbe, Pappel oder Weißtanne können innere und äußere Prozesse heilend begleiten. Zu allen Zeiten gingen Menschen auf die Suche nach dem Lebenssinn, nach Gott oder zur stillen Einkehr zu den Bäumen in die Einsamkeit des Waldes. Buddha erhielt seine Erleuchtung unter einem Bodhibaum. Bäume sind sanfte Helfer, um wieder unser Herz zu öffnen. Wer beginnt den Bäumen mehr zu begegnen, der findet immer auch ein Stück mehr zu sich selbst. Vielleicht fühlst du dich gerade im gesellschaftlichen Umfeld etwas verloren? Dann finde deinen angestammten Platz im Netzwerk der Natur. Du bist Teil von etwas viel Größerem als du ahnst:

Du bist Teil des großen Netzwerkes der Natur. Bäume nehmen einfach und klar ihren Platz ein und machen das Beste aus Situation und Standort. Ein Baum leistet Veränderungen, die mit seinem Wachstum zusammenhängen, keinen Widerstand. Wir dürfen von Bäumen lernen zum Licht zu wachsen. Das Leben ist das, was wir daraus machen. Wir dürfen das Allerbeste aus jeder Situation machen und uns erfreuen, wo auch immer wir sind und was auch immer wir tun.

Dr. phil. Isabel Arends ist Autorin, Kinesiologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie entwickelte neue Anwendungsformen, um Bäume als Mitarbeiter in verschiedene Therapieansätze miteinzubeziehen und initiierte daraus in den letzten Jahren die Achtsamkeitsbasierte Baumtherapie. www. fitforflow.de

Nächste Kurse Achtsamkeitsbasierte Baumtherapie: www.shinrin-yoku-deutschland.de