Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Bei Wind und Wetter


ColorFoto - epaper ⋅ Ausgabe 9/2018 vom 08.08.2018

Patrice Bachmann Die Bretagne ist eine faszinierende Ozeanlandschaft mit rauen Felsen, feinem Sand und einem kontrastreichen Innenland. fc-Fotograf Patrice Bachmann ist hier regelmäßig und bei jedem Wetter mit seiner Fujifilm-Kamera unterwegs.


Artikelbild für den Artikel "Bei Wind und Wetter" aus der Ausgabe 9/2018 von ColorFoto. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ColorFoto, Ausgabe 9/2018

Die See in Aufruhr
Das Foto entstand an der chaotischen Küste von Meneham (Finistère). Der starke Wind trieb die Wellen zu einer nebligen Schicht in die Atmosphäre. In der Mitte, noch schwach erkennbar ist der rund 10 km entfernte und 82,5 Meter hohe Leuchtturm der Île Vierge. (Brennweite 77 mm, ISO 400, Blende 16, 1/450 s)


Loguivy
In der Nähe von Paimpol ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ColorFoto. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2018 von photokina-News: Nikon F. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
photokina-News: Nikon F
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Sony. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sony
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Leica. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leica
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Canon. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Canon
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Fujifilm XF10: Kleiner Body, großer Sensor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fujifilm XF10: Kleiner Body, großer Sensor
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Leica C-Lux: Kompakt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leica C-Lux: Kompakt
Vorheriger Artikel
Ein bisschen Pfiff muss sein!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mensch im Bild
aus dieser Ausgabe

Loguivy
In der Nähe von Paimpol (Côtesd’Armor) befindet sich dieser kleine Hafen. Man kann dort ausgezeichnet Meeresfrüchte verzehren, ruhig und abgelegen. Die Aufnahme besteht aus drei Bildern mit unterschiedlicher Belichtung (HDR). (Brennweite 16 mm, ISO 200, Blende 8, 1/2000 s)


Es sind das wechselhafte, das stimmungsvolle Wetter, die Kontraste und Farben, die Patrice Bachmann an der Bretagne faszinieren. Gezeiten und Winde verändern mehrmals am Tag die Himmelsstimmung, sodass es für den Franzosen nie langweilig wird, immer wieder neue bretonische Licht- und Wolkenspiele mit seiner Kamera einzufangen. Der Ozean mit seinen rauen Felsenküsten und einsamen Buchten ist Patrices Lieblingsmotiv, auch weil die See elementar für die Bevölkerung und deren regionale Identität sei, erzählt der fc-Fotograf.

Bildideen

Grundsätzlich geht Patrice bei jedem Wetter und jedem Licht auf Fototour: „Die Chancen für besonders einprägsame Bilder wachsen, wenn das Licht weniger wird. Wind und Regen sind für mich kein Hindernis, ich fotografiere, wenn die anderen aufhören“, erzählt er. Generell entstehen seine Bildideen dann spontan vor Ort. Es kann schon vorkommen, dass er einen Ort mehrmals aufsucht, bis die Lichtstimmung wirklich passt, was für Patrice bedeutet: Sie sollte möglichst dramatisch sein.

Ausrüstung

Bei den Vorbereitungen beschränkt er sich auf das Packen seiner Ausrüstung. Die Entscheidung für die richtigen Einstellungen fallen in der jeweiligen Situation, denn „ein Foto-Shooting in der Landschaft kann man nicht vorbereiten wie in einem Studio, die Unterschiede zwischen den Tageszeiten sind enorm. Dazu kommen das Wetter und alle sonstigen Elemente der Dame Natur“, erklärt Patrice. Unentbehrlich ist sein „Lieblingsobjektiv“, das Weitwinkel-Zoom Fuji XF 10-24 mm. Seit er vor rund 30 Jahren versehentlich seine Kamera auf einem Felsen zerschlagen hat, ist er zudem immer mit zwei Bodys unterwegs.

Aufnahmetechnik

In puncto Kameraeinstellungen hat Patrice für sich exakte Vorgaben gefunden: „Meine Kamera ist meistens auf Zeitautomatik gestellt, die ISO-Zahl möglichst klein, um Bildrauschen in den dunklen Partien zu vermeiden.“ Die Zeitautomatik ist für Patrice prioritär, denn sie erlaubt die Kontrolle der Blende und somit der Tiefenschärfe, was ihm in der Landschaftsfotografie extrem wichtig erscheint. Sinkt die Belichtungszeit unter 1/60 s mit einer Brennweite zwischen 15 und 90 mm, greift er zu seinem Stativ. „Alle meine Aufnahmen sind absichtlich mit 1 bis 2 Blendenstufen unterbelichtet“, verrät er. „Denn eine dunkle, unterbelichtete Zone kann ich bei der Bearbeitung der RAW-Daten meist besser retten als ein überbelichtetes Bild.“ Patrice Bachmann fotografiert ausschließlich im RAW-Format und bearbeitet die Dateien in Lightroom nach.

Baie du Kernic
Die Bucht von Kernic liegt im Nordwesten der Bretagne (Finistère). Die Strände sind von Felsformationen unterbrochen und bieten eine abwechslungsreiche Farbpalette. Hier eine tiefe Weitwinkel-Perspektive, die Linien scheinen sich zu ergänzen. (Brennweite 16 mm, ISO 200, Blende 11, 1/320 s)


Île Callot
Diese Insel (Finistère) ist zu Fuß oder mit dem Auto nur bei Ebbe erreichbar. Sie befindet sich in der Baie de Morlaix, im Norden der Bretagne. Ein kleines Dorf mit Kirche schmückt diese grüne Oase. (Brennweite 41 mm, ISO 200, Blende 10, 1/640 s)


Saint-Malo
Immer auf der Suche nach einer geeigneten Perspektive, in Saint-Malo (Ille-et-Vilaine) habe ich die nicht übliche Menschenleere genossen, um mich voll auf das Motiv zu konzentrieren. Diese Stadt wurde im zweiten Weltkrieg total zerstört. (Brennweite 20,9 mm, ISO 320, Blende 11, 1/320 s)


Pors Guen
Ein kleiner Ort (Finistère) im Nordwesten am Küstenwanderweg GR34. Der Steg im Hafen wird oft als Kulisse für Hochzeitsfotos benutzt. Eine Langzeitbelichtung mit Graufilter ND400. (Brennweite 16 mm, ISO 200, Blende 20, 3 s)


Mystischer Garten
Mitten im Wald von Huelgoat, ein schöner und üppiger Garten, Überraschung beim Wandern. (Brennweite 32,1 mm, ISO 800, Blende 7,1, 1/200 s)


Im Hafen
Im Hafen von Roscoff (Finistère) sind die Fischkutter zum Auslaufen bereit. Bemerkenswert ist hier das gelbe Boot, das mit Langusten-Fangkörben beladen ist. Die Aufnahme am frühen Morgen lebt von den Farben. (Brennweite 55 mm, ISO 400, Blende 11, 1/640 s)


Patrice Bachmann 62 Jahre jung, Techniker in der Impulstechnologie (Immunitätsprüfung) Mitglied des Photo Club du Rhin im Dreiland fc-Fotograf: Pilaber

Patrice lebt im Elsass und arbeitet in der Schweiz. Seit drei Jahren fotografiert er intensiv in der Bretagne, die er vor rund 50 Jahren im Urlaub mit seinen Eltern kennengelernt hat. Das Fotografieren betrachtet das fc-Mitglied weniger als „Schönwetter-Hobby“, sondern als tiefe Leidenschaft für spektakuläre Lichtspiele und Stimmungen. Fotografische Vorbilder hat er nach eigenen Worten nicht: „Ich habe meinen eigenen Stil gefunden und bleibe daran hängen, lerne aber gerne dazu und inspiriere mich zwischendurch in der fc.“

fc-Fotografenlink:
www.fotocommunity.de/user_
photos/2110017
www.facebook.com/patrice.
bachmann.39
Homepage:
www.photoclubdurhin.fr/

Ausrüstung

Kameras:
Fujifilm X-E1, X-T1, X-Pro2
Objektiv:
XF 2,8/14 mm, XF 1,4/23 mm,
XF 1,2/56 mm, XF 2/90 mm
XF 4/10-24 mm, XF 2,8/16-55 mm, XF
2,8/50-140 mm, XF 4,5-5,6/100-400 mm
Zubehör:
2 Graufilter ND400, Stativ, 4 Akkus

Île du Guesclin
Die Île du Guesclin ist eine kleine Insel zwischen Saint-Malo und Cancale (Ille-et-Vilaine), bei Ebbe kann man sie zu Fuß erreichen. Die Gezeiten erreichen hier Amplituden von 12 Metern. Ich musste rund eine Stunde geduldig warten, bis sich kurz ein Sonnenfenster öffnete, um diese Aufnahme machen zu können. (Brennweite 24 mm, ISO 400, Blende 6, 1/2500 s)


La baie de Saint-Brieuc
Bei Ebbe eine sehr beeindruckende Bucht (Côtesd’Armor), in der Muscheln gezüchtet werden. Die fast geometrischen Zeichnungen entstehen, wenn das Wasser abläuft. (Brennweite 10 mm, ISO 200, Blende 9, 1/500 s)


Huelgoat
Huelgoat liegt im Zentrum der Bretagne (Finistère). Hier entstanden viele Legenden: Man erzählt, dass König Arthur in diesem Wald nach dem Heiligen Gral suchte, dass hier Merlin geboren ist… (Brennweite 20,6 mm, ISO 800, Blende 7,1, 1/100 s)


Fotos: Patrice Bachmann