Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Belgiens fliegende Ikonen


Aero International - epaper ⋅ Ausgabe 20/2020 vom 10.01.2020

Brussels Airlines ehrt mit sechs kunterbunt lackierten A320 ganz besondere belgische Berühmtheiten – so die Maler Bruegel und Magritte, die Fußballnationalmannschaft, ein Musikfestival sowie die Comiczeichner Hergé und Peyo


Fotografiert von Dietmar Plath

Artikelbild für den Artikel "Belgiens fliegende Ikonen" aus der Ausgabe 20/2020 von Aero International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Aero International, Ausgabe 20/2020

Die A320 mit der Kennung OO-SNE ist das jüngste Mitglied der Ikonen-Flotte der Brussels Airlines und aufgrund ihrer Lackierung eine Hommage an den belgischen Renaissance-Künstler Pieter Bruegel (der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Aero International. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2020 von NEWS / DEUTSCHLAND: CONDOR: Mit Disziplin zum Erfolg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / DEUTSCHLAND: CONDOR: Mit Disziplin zum Erfolg
Titelbild der Ausgabe 20/2020 von NEWS / DEUTSCHLAND: BER: Eröffnungstermin fest?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / DEUTSCHLAND: BER: Eröffnungstermin fest?
Titelbild der Ausgabe 20/2020 von NEWS / ÖSTERREICH: WIZZ AIR: Kein Grund, in Wien zu scheitern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / ÖSTERREICH: WIZZ AIR: Kein Grund, in Wien zu scheitern
Titelbild der Ausgabe 20/2020 von NEWS /SCHWEIZ: DELTA ARLINES: „767-400 ist ideal“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS /SCHWEIZ: DELTA ARLINES: „767-400 ist ideal“
Titelbild der Ausgabe 20/2020 von PORTRÄT: Flüge nach Albanien als Geschäftsidee. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PORTRÄT: Flüge nach Albanien als Geschäftsidee
Titelbild der Ausgabe 20/2020 von PORTRÄT: Inselflieger in der Bretagne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PORTRÄT: Inselflieger in der Bretagne
Vorheriger Artikel
NEWS
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SERVICE
aus dieser Ausgabe

... Ältere). Gleich mehrere Motive verschiedenster Kunstwerke wurden auf dem Rumpf des Airbusses verewigt


1


2


1 Ja, tatsächlich: Die Schlümpfe sind geistiges Kind des belgischen Zeichners Peyo und somit waschechte Belgier. Ob allerdings Papa Schlumpf ein Type Rating für die A320 hat, kann guten Gewissens angezweifelt werden

2 Ebenfalls gilt es als unwahrscheinlich, dass zu den Flugbegleitern an Bord der im April 2018 als „Aerosmurf“ präsentierten OO-SND Schlümpfe gehören. Der Airbus wurde übrigens anlässlich des 60. Geburtstages der putzigen Comicfiguren umlackiert. Dem voraus ging ein Wettbewerb, aus dem der Entwurf von Marta Mascellani als Sieger hervorging

3


4


5


3 Für den Schlumpfjet wurden insgesamt 420 Liter Farbe in 28 verschiedenen Tönen versprüht. 14 Lackierer benötigten dafür insgesamt 2100 Arbeitsstunden

4 Der erste Flug des frisch lackierten Jets führte übrigens von Brüssel nach London. In dieser Bemalung soll der Airbus voraussichtlich noch bis 2023 fliegen

5 Wer wissen möchte, wo in Europa die Schlumpf-A320 oder ein anderer Ikonenflieger gerade unterwegs sind, kann sich auf der Brussel-Airlines-Homepage informieren

1


2


3


1 Auf der rechten vorderen Hälfte der „Bruegel“-A320 ist unter anderem ein Detail des Werkes „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ von 1559 abgebildet. Für das Design des Flugzeuges zeichneten die Künstler Jos de Gruyter und Harald Thys verantwortlich, die einzelne Sujets zu einer Collage zusammenfügten

2 Insgesamt hat das Lackieren dieses Airbusses 1615 Stunden in 19 Tagen gedauert. 508 Liter Farbe wurden verbraucht. Bis 2024 soll die OO-SNE in diesem Design fliegen

3 Das Thema Bruegel wurde nicht nur auf der Außenhaut des Airbusses umgesetzt, sondern auch im Inneren

1


2


3


1 Die A320 mit der Registrierung OO-SNA ist seit April 2016 als Hommage an die belgische Fußballnationalmannschaft unterwegs, die nur die „Red Devils“ genannt wird

2 Dem belgischen Musikfestival Tomorrowland ist der Airbus mit dem Kennzeichen OO-SNF gewidmet. Er hört auf den Namen „Amare“

3 René Magritte war Surrealist, also ein Künstler der Neuzeit. Ihm zu Ehren wurde die A320 mit der Kennung OO-SNC im März 2016 lackiert

Nicht fehlen in der Reihe belgischer Ikonen dürfen natürlich Tim und Struppi – Comic-Figuren des Künstlers Hergé. Mit dieser A320 mit der Registrierung OO-SNB begann das Ikonen-Projekt. Der Airbus wurde 2015 lackiert und trägt den Namen „Rackham“ – nach dem 1943 erschienenen Band „Der Schatz Rackhams des Roten“. Dieser Comic liegt sogar an Bord als Lektüre aus