Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

BERICHTE AUS DEM HARMONIKAVERBAND ÖSTERREICHS


Harmonikawelt - epaper ⋅ Ausgabe 30/2018 vom 05.11.2018
Artikelbild für den Artikel "BERICHTE AUS DEM HARMONIKAVERBAND ÖSTERREICHS" aus der Ausgabe 30/2018 von Harmonikawelt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Harmonikawelt, Ausgabe 30/2018

4. SLOWENISCHE HARMONIKASTAATSMEISTERSCHAFT DES SLOWENISCHEN HARMONIKAVERBANDES (ZDHS) IN PODC ˇETRTEK

Jan Novak, Staatsmeister 2018


Darunter die Jury


Unter der Führung des neu gewählten Präsidenten Klemen Roser wurde in diesem Jahr in Podcˇetrtek der vierte slowenische Harmonika- Staatsmeister gekürt. Viele junge Solisten, Pädagogen und Harmonikaliebhaber nahmen an diesem großen musikalischen Ereignis teil. Vier regionale Vorendscheidungen waren abgehalten worden, in denen sich zuletzt 64 Teilnehmer für das Finale qualifiziert hatten.
Gespielt wurde wie bei den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Harmonikawelt. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Titelthema: Jodeln, juchitzen, Zugin spielen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelthema: Jodeln, juchitzen, Zugin spielen
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von AU S DEN VERLAGEN: Griffschrift & Co.:. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AU S DEN VERLAGEN: Griffschrift & Co.:
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von TITELTHEMA: Pinzgau, London, Paris, New York. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELTHEMA: Pinzgau, London, Paris, New York
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Der Klang der Seele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Klang der Seele
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Immer noch Familie: Die Quetschwork Family in neuer Besetzung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer noch Familie: Die Quetschwork Family in neuer Besetzung
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Griffschriften. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Griffschriften
Vorheriger Artikel
Steirisch aufg’spielt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AU S DEN UNTERNEHMEN
aus dieser Ausgabe

Unter der Führung des neu gewählten Präsidenten Klemen Roser wurde in diesem Jahr in Podcˇetrtek der vierte slowenische Harmonika- Staatsmeister gekürt. Viele junge Solisten, Pädagogen und Harmonikaliebhaber nahmen an diesem großen musikalischen Ereignis teil. Vier regionale Vorendscheidungen waren abgehalten worden, in denen sich zuletzt 64 Teilnehmer für das Finale qualifiziert hatten.
Gespielt wurde wie bei den vorherigen Staatsmeisterschaften in unterteilten Jahrgängen mit Teilnehmern von sieben bis zu 22 Jahren. Im Mittelpunkt stand der begehrte Cyrill-Demian-Preis, der in allen Altersklassen für die jeweils besten Spieler vergeben wurde. Gewinnen wollte ihn natürlich jeder – und es waren, wie man hören konnte, die besten jungen Spieler Sloweniens nach Podcˇetrtek gekommen.
Die Jury war durchaus illuster besetzt: Unter der Juryführung von Toni Sotosek fanden sich Franci Kolar, Loui Herinx, Manuel Savron, Janez Fabijan sowie Gottfried Hubmann. Neben der brillanten Technik, Bass- und Melodieführung wurden u. a. auch Ersteindruck, Schwierigkeitsgrad, Artikulation, Tempowahl, Balgtechnik, Rhythmus und Dynamik gewertet.
Die fünf Erstplatzierten der einzelnen Kategorien: Gasper Stajnar, Kaja Zavrsnik, Tina Kalajzic, Jan Novak, Klemen Gungl und Erik Savron.
Den begehrten Titel „Staatsmeister 2018“ gewann am Ende der Slowene Jan Novak.

Besonders schön war es, als Juror sehen und hören zu können, wie die Harmonikamusik stets in Bewegung ist und sich immer weiterentwickelt. Der HVÖ bedankt sich sehr herzlich beim ZDHS-Präsidenten Klemen Roser für die Gastfreundschaft in der Therme Olimia und freut sich über weitere gute Zusammenarbeit der beiden großen Harmonikaverbände.

Gottfried Hubmann (HVÖ – Fachvorstand)

STEIRISCHER ORF HARMONIKAWETTBEWERB 2018

In der Steinhalle in Lannach fand am Samstag, dem 20. Oktober 2018, das Finale des Steirischen Harmonikawettbewerbs statt. Der Wettbewerb ging in diesem Jahr bereits zum 23. Mal über die Bühne. Im Rahmen einer Vorausscheidung hatte eine Fachjury aus über 50 Bewerbern die fünf besten Harmonikasolisten im Alter zwischen 10 und 14 Jahren auserkoren.
In der Steiermark und weit über deren Grenzen hinaus gibt es sehr viele junge Musiktalente, die es zu fördern und zu fordern gilt. Wettbewerbe bieten ihnen eine wichtige Plattform. Der Steirische Harmonikawettbewerb ermöglicht unserem Nachwuchs, seine künstlerischen und musikalischen Fähigkeiten im Bereich der Harmonikamusik weiterzuentwickeln und einer Fachjury zu präsentieren.
Die Begeisterung für die Volksmusik, sowohl bei den Musikanten als auch beim Publikum, ist nach wie vor ungebrochen. Die Volksmusik lebt nicht zuletzt durch die zahlreichen Veranstaltungen wie Sänger- und Musikantentreffen, Volksmusikabende und Stammtische. Diese Hochkonjunktur spiegelt sich auch in der stetig steigenden Zahl der den Grund zu besinnen, ist auch unter den Kindern und Jugendlichen immer stärker spürbar. Die Volkskultur ist und bleibt ein wichtiges Fundament unserer Gemeinschaft.

Die Jury


Markus Baumann


Maxi Kranz


Lukas Herzog


Lukas Deißl


Klara Mißebner


Finalteilnehmer/-innen 2018
► Markus Baumenn aus Radmer, Lehrer Christian Hartl
► Lukas Deißl aus Stainz, Lehrer Gregor Mörth
► Lukas Herzog aus St. Nikolai im Sausal, Lehrerin Michaela Grasch
►Klara Mißebner aus Langenwang, Lehrer Ludwig Gruber
► Maxi Kranz aus Kraubath, Lehrer Gottfried Hubmann

Wir freuen uns schon darauf, in der nächsten Ausgabe derHarmonikawelt den Gewinner oder die Gewinnerin des Steirischen ORF Harmonikawettbewerbs bekanntgeben zu dürfen!

Gottfried Hubmann