Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

BESCHERUNG: Geschenke? Schenken wir uns


plus Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 12/2020 vom 04.11.2020

Dieses Jahr schenken wir uns nichts. Warum das manchmal liebevoller sein kann als so manches Präsent

Wer hat’s erfunden?

Das steckt hinter diesen Weihnachts-Traditionen

Artikelbild für den Artikel "BESCHERUNG: Geschenke? Schenken wir uns" aus der Ausgabe 12/2020 von plus Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: plus Magazin, Ausgabe 12/2020

Sylvia Betscher-Ott ist Familientherapeutin in Würzburg und arbeitet vor allem in der Weiterbildung


Oh, ein Parfüm. Ein Gutschein. Ein Bierbrau-Set. Ein Handy-Ladegerät. Es ist durchaus eine Herausforderung, ein passendes Geschenk für alle Lieben zu finden, und, ja, nicht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von plus Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2020 von WILLKOMMEN im Dezember. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILLKOMMEN im Dezember
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von UNSER LEBEN im Dezember: MEIN LIEBLINGSPLATZ: Wo ein Musikstück 639 Jahre dauert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNSER LEBEN im Dezember: MEIN LIEBLINGSPLATZ: Wo ein Musikstück 639 Jahre dauert
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von INTERVIEW: Ruhig mal Probe schütteln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW: Ruhig mal Probe schütteln
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Glaube, Liebe, Hoffnung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Glaube, Liebe, Hoffnung
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Dankbar auch für kleines Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dankbar auch für kleines Glück
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Neuanfang für die Liebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuanfang für die Liebe
Vorheriger Artikel
UNSER LEBEN im Dezember: MEIN LIEBLINGSPLATZ: Wo ein Musikstü…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel INTERVIEW: Ruhig mal Probe schütteln
aus dieser Ausgabe

... alles kommt gleichermaßen gut an. Da ist es doch naheliegend, mal darüber nachzudenken, das Schenken ganz einzustellen - zumindest mit dem Partner. Es wäre eine echte Erleichterung in der Adventszeit, weniger rumzurennen, weniger auszugeben, weniger zu verpacken. „Es gibt immer mehr Paare, die sich an Weihnachten nichts mehr schenken“, weiß Familientherapeutin Sylvia Betscher-Ott. Doch ganz so einfach ist das nicht, erklärt die Expertin. Vorher müssen beide in einem Gespräch einiges klären: „BesprechenSie ehrlich, was das Schenken und Beschenktwerden für Sie bedeutet. Erfüllt es Sie? Oder ist es nur noch ein leeres Ritual?“ Aber auch: Wie gestalten wir den Heiligen Abend, wenn die Bescherung wegfällt? Sind sich die Partner einig und die Abmachung ist fix, sollte sich wirklich jeder daran halten, sonst bringt er den anderen in eine unschöne Situation.Wer den völligen Verzicht auf Geschenke erst mal zu radikal findet, kann sich auch eine Alternative zum Konsum überlegen, zum Beispiel: liebe Worte auf eine Karte schreiben, ein Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung oder auch mal freie Zeit, um etwas allein zu machen. Welche Variante zur Beziehung, zur Familie, zu einem selber passt, muss jeder für sich rausfinden, erklärt Sylvia Betscher-Ott. „Kein Fest setzt uns so unter Druck wie Weihnachten. Deshalb ist alles, was diesen Druck rausnimmt und den Stress reduziert, eine gute Idee.“ Und kommt dem Sinn von Weihnachten, dem Fest der Liebe, sogar näher.

CHRISTBAUM-KUGELN

Die Glasbläser von Lauscha im Thüringer Wald waren die ersten kommerziellen Hersteller von Christbaumkugeln: Es gibt ein Auftragsbuch von 1848, in dem das bestätigt wird.

Die Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf


STILLE NACHT

Den Text zum Lied schrieb 1816 der Hilfspriester Joseph Mohr aus Oberndorf bei Salzburg. Eine Kapelle erinnert daran.

RENTIER RUDOLPH

Die Geschichte schrieb 1939 ein Werbetexter aus Chicago. Das Lied zum Buch wurde 10 Jahre später ein Welthit.

ADVENTSKRANZ

Vier große Kerzen für die Sonntage und 19 kleine für die Werktage auf einem Wagenrad: So sah 1839 der erste Adventskranz aus, den der Theologe Johann Hinrich Wichern in seiner Einrichtung für Straßenkinder in Hamburg aufstellte.

CHRISTKIND

Und das Christkind? Das hat sich Martin Luther (1483 - 1546) ausgedacht, quasi als Konkurrenz zum heiligen Nikolaus. Erst im Laufe der Zeit wurde es wie ein Engel mit Flügeln und blonden Locken dargestellt.