Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

BILD der FRAU-Reporterin Sarah wollte wissen: Stehen mir auch kurze Haare?


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 22/2018 vom 25.05.2018

• An manchen Bad-Hair-Tagen bin ich kurz davor, zum Friseur zu gehen und zu sagen: „Abschneiden, bitte!“ Trau ich mich dann aber doch nicht. Wie seh ich dann aus?! Das will ich lieber erst mal testen, z. B. mit der Hair-Zapp-App. So geht’s: Porträt aufnehmen, dann Frisuren aussuchen – schon wird der Look gezeigt. Bringt Spaß und zumindest kriege ich einen ersten Eindruck, wie ich wohl ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2018 von Kommentar: Ein bisschen Sehnsucht schmecken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommentar: Ein bisschen Sehnsucht schmecken
Titelbild der Ausgabe 22/2018 von Themen der Woche: Starke Frauen Starke Sprüche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: Starke Frauen Starke Sprüche
Titelbild der Ausgabe 22/2018 von AUFREGER: Wieder Kutschpferd zusammengebrochen – tot!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUFREGER: Wieder Kutschpferd zusammengebrochen – tot!
Titelbild der Ausgabe 22/2018 von Verbraucher: Mietvertrag: Diese Klauseln sind ungültig!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Mietvertrag: Diese Klauseln sind ungültig!
Titelbild der Ausgabe 22/2018 von Wenn einer den Familien-Frieden stört: … wie gerade z. B. Meghans Papa. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wenn einer den Familien-Frieden stört: … wie gerade z. B. Meghans Papa
Titelbild der Ausgabe 22/2018 von Spaßvogel der Woche: Nächsten Monat wird Otto Waalkes 70 Jahre: „Ihr dür ft alle zu meiner Party kommen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spaßvogel der Woche: Nächsten Monat wird Otto Waalkes 70 Jahre: „Ihr dür ft alle zu meiner Party kommen“
Vorheriger Artikel
Bluse? Am liebsten in Weiß
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Frischer Teint, weniger Falten: Jünger aussehen mit Hyaluron
aus dieser Ausgabe

... aussehen könnte. Aber überzeugt? Nein, das bin ich nicht. Noch nicht …

VORHER



So variabel ist der Bob


Pony-Bob
Bei Ullas stumpf geschnittenem, kinnlangem Bob mit geradem Kurzpony sind die Enden leicht angestuft.


Half-up
Das trendige Halbhoch klappt auch bei kurzen Haaren: Pony etwas seitlich stylen, Deckhaar abteilen, zum Zopf zusammennehmen und halb durchs Gummi ziehen. Nackenpartie über die Rundbürste glatt föhnen.


Beach-Waves
Textur- oder Salt-Spray ins Haar, kreuz und quer trocken föhnen. Deckhaar-Strähnen mit dem Lockenstab kordeln. Volumig aufschütteln. Unten: Rechts tiefen Seitenscheitel, Seite eng hinters Ohr kämmen. Restliches Haar volumig zur linken Seite stylen.


Pagen-Look
Glättungsspray ins handtuchtrockene Haar, mit breiter Paddelbürste unter Föhnluft glatt ziehen. Mit etwas Stylingcreme zum Gesicht hin nacharbeiten.


Star-Friseur Jörg Oppermann aus Hamburg:


Ein völlig anderer Typ Frau

• Jede Frau kann kurze Haare tragen! Aber sie muss es wirklich wollen. Die Entscheidung ist eine Frage der Persönlichkeit, nicht der Kopfform oder Haarstruktur. Mit kurzen Haaren ist man ein ganz neuer Typ Frau. Viel präsenter, das Gesicht wirkt größer, intensiver, lässt sich nicht verstecken. Das kann ein tolles, neues Lebensgefühl sein – leichter, freier, energetischer, manchmal ein regelrechtes Statement zu sich selbst. Haare haben enormen Effekt auf die Psyche– mit dem richtigen Look einen sehr positiven. Auch wichtig zu wissen: Damit der Short-Cut gut sitzt, muss alle 6 Wochen nachgeschnitten werden.

Beauty-Coach Ruth Vahle Haruna aus Hamburg:


Mehr Make-up muss sein

• Proportionen, Kopf- und Gesichtsform sowie der Hals müssen bei dem Schnitt in Betracht gezogen, bzw. ausgeglichen und optimiert werden. Bei einer großen, fülligen Frau beispielsweise wirkt der Kopf mit einem Pixie zu klein, bei einem langen Hals darf das Haar nicht zu kurz sein. Ganz wichtig ist schließlich das Make-up: Bei kurzen Schnitten heißt es mehr schminken – Lippen, Augen und Brauen stärker betonen, denn das Gesicht rückt deutlich in den Focus.


Fotos: Hopp-Strössner, Haare & Make-up: Ruth Vahle Haruna, Produktion: Angela Ohde