Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 9 Min.

Black Windows 2020: BLACK WINDOWS


PC Go - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 04.06.2020

Alles machen und keiner merkt’s: Mit Black Windows 2020 holen Sie sich ein dick gepanzertes Windows-Spezialsystem als geheimen Zweit-PC auf den Rechner. Darin können Sie gefahrlos alles herunterladen und sicher aufbewahren, was ansonsten verboten ist.


Artikelbild für den Artikel "Black Windows 2020: BLACK WINDOWS" aus der Ausgabe 7/2020 von PC Go. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Go, Ausgabe 7/2020

Auf Ihren privat oder geschäftlich genutzten PC sollten Sie nur Software lassen, der Sie vertrauen können. Sie sollten nur Websites besuchen und Downloads durchführen, von denen keine Gefahr für Windows ausgeht. Und Sie sollten nur mit Dateien hantieren, die garantiert sauber sind und Windows nicht vergiften. Mit Hacker-Tools, Malware, Passwortknackern oder ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Go. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von REPORT: Schutz vor Identitätsdiebstahl: IDENTITÄTSKLAU NEIN DANKE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: Schutz vor Identitätsdiebstahl: IDENTITÄTSKLAU NEIN DANKE!
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Filme und Serien gratis: ZEIT FÜR POPCORN KINO GRATIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Filme und Serien gratis: ZEIT FÜR POPCORN KINO GRATIS
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von PC-Fernwartung mit dem TeamViewer: WINDOWS-HILFE PER FERNSTEUERUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PC-Fernwartung mit dem TeamViewer: WINDOWS-HILFE PER FERNSTEUERUNG
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von WINDOWS 10 PERFEKT EINRICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINDOWS 10 PERFEKT EINRICHTEN
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von WINDOWS TIPPS UND TRICKS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINDOWS TIPPS UND TRICKS
Vorheriger Artikel
REPORT: Schutz vor Identitätsdiebstahl: IDENTITÄTSKLAU …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Filme und Serien gratis: ZEIT FÜR POPCORN KINO GRATIS
aus dieser Ausgabe

... Entsperrprogrammen haben ehrliche Windows-Nutzer nichts am Hut – so zumindest die Theorie. Doch der Reiz des Verbotenen ist groß; vor allem dann, wenn es keiner mitbekommt. ist der Codename für ein gehärtetes Spezial-Windows, das Sie als Zweit-PC auf Ihrem Rechner einrichten. Es eignet sich für heikle Einsätze aller Art und kann so gut wie alles, was ansonsten tabu ist. Die dafür nötigen Tools finden Sie im Black-Windows-Paket auf der Heft-DVD.

Black Windows jetzt noch stärker

Der Namenszusatz 2020 bei Black Windows steht für die neueste Generation des sicheren Inkognito-Windows. Es ist das Windows-Zweitsystem für Missionen, die Ihrem echten Rechner schnell gefährlich werden könnten: Inhalte von unseriösen Internetquellen runterladen, mit virenverseuchten Programmen experimentieren, private Bilder und Dokumente verstecken oder Untergrund-Webseiten ohne Reue einen Besuch abstatten. Surfen Sie ohne sichtbares IP-Nummernschild oder unter fremder Landesflagge. Legen Sie sich in Black Windows eine zweite Identität für soziale Netzwerke zu. Die Möglichkeiten von Black Windows 2020 sind vielfältig, und Ihnen fallen sicher noch viele weitere spannende Aufgaben ein, die Sie damit endlich in Angriff nehmen können.

Windows-Tarnkappe inklusive

Entscheidende Neuerung und dicker Pluspunkt der 2020er-Version ist die integrierte Tarnkappe: Niemand kann sehen, dass Black Windows überhaupt auf Ihrem Rechner eingerichtet ist und auf den nächsten Einsatz wartet. Erst, wenn Sie das magische Passwort eingeben, gibt sich Ihr virtueller Zweit-PC zu erkennen und ist sofort startklar. Nach der Nutzung von Black Windows genügen ein paar Klicks, um den virtuellen Rechner aus zukoppeln und wieder unauffällig in der Versenkung verschwinden zu lassen.

Verschlüsselte Plattform anlegen

Installieren Sie zunächst VeraCrypt von der Heft-DVD. Danach startet der Assistent zum Anlegen einer Containerdatei – Veracrypt-Volume genannt. Bestätigen Sie die vorgegebene Auswahl Eine verschlüsselte Containerdatei erstellen mit Weiter. Im Folgedialog klicken Sie auf Verstecktes VeraCrypt-Volume. Damit weisen Sie das Tool an, ein geheimes Laufwerk innerhalb eines neu anzulegenden, sichtbaren Containers einzurichten.
Der Container bekommt damit einen doppelten Boden. Der sichtbare Teil enthält später ein paar unverfängliche Tarndaten, auf dem Geheimlaufwerk richten Sie Black Windows ein. Entscheiden Sie sich im nächsten Schritt für Kompletter Modus. Damit läuft der Einrichtungsvorgang für den inneren und äußeren Container in einem Rutsch durch. Legen Sie mit einem Klick auf Datei den Speicherort für den Container auf Ihrem Computer fest. Er kann auf Ihrer Windows-Festplatte oder einer zweiten Platte liegen. Das betreffende Laufwerk sollte mindestens 20 GByte freie Speicherkapazität bieten. Ist nicht ausreichend Speicherplatz verfügbar, lagern Sie ein paar selten verwendete Daten oder Filme auf eine USB-Festplatte aus.
Wechseln Sie auf das gewünschte Laufwerk und dort in einen beliebigen Ordner. Im Beispiel lautet der Name des Ordners ganz harmlos Dies und das. Geben Sie bei Dateiname einen möglichst unverfänglichen Namen für die Containerdatei ein, zum Beispiel Datensicherung. Eine Dateierweiterung wie DOCX oder JPG ist nicht erforderlich, schadet aber auch nicht. Bestätigen Sie mit Speichern. Stellen Sie sicher, dass im Dialogfenster die Option Verlauf nicht sichern aktiviert ist, bevor Sie mit Weiter fortfahren.
Nun steht die Erstellung der äußeren Containerdatei an. Übernehmen Sie die vorgeschlagenen Verschlüsselungseinstellungen mit Weiter. Als Größe des äußeren Volumens geben Sie 20 GByte, besser 30 GByte an. Von der Größe des äußeren Containers hängt ab, wie viel Platz Sie später für Black Windows haben. Zur Erklärung: Im äußeren Container legen Sie den inneren Container mit dem virtuellen Laufwerk an, auf dem dann der komplette virtuelle Windows-PC Platz findet – einschließlich installierter Programme, Ihren Downloads und sämtlicher persönlicher Inhalte, die Sie wegsperren möchten. Gönnen Sie dem äußeren Container daher, wenn möglich, ruhig ein paar GByte mehr.

Mit dieser Option richtet VeraCrypt einen Tresor auf der Festplatte mit einem zusätzlichen Geheimfach ein.


Legen Sie danach ein erstes, gut merkbares Passwort fest. Sie geben es für den Zugriff auf das Tarnlaufwerk ein, auf dem die unverfänglichen Dateien liegen sollen. Klicken Sie auf Weiter, gehen Sie im Dialog Große Dateien auf Ja, und bestätigen Sie mit Ja.
Bewegen Sie die Maus zur Erzeugung von Zufallszahlen, bis sich der Balken unten im Fenster grün einfärbt. Klicken Sie dann auf Formatieren. Keine Sorge, dabei werden keine Daten auf Ihrem PC gelöscht. Die Einrichtung des Containers dauert einige Zeit. Bestätigen Sie am Ende noch die Rückfrage der Windows-Benutzerkontensteuerung.

Sie kommen zum Dialog Inhalt des äußeren Volumes. Klicken Sie auf Äußeres Volume öffnen. Es öffnet sich ein Explorer-Fenster mit dem noch leeren VeraCrypt-Tarnlaufwerk. Öffnen Sie mit der Tastenkombination [Windows]+[E] ein weiteres Explorer-Fenster. Ziehen Sie von diesem ein paar Alibidateien wie Office-Dokumente, Fotos und PDFs ins Fenster mit dem VeraCrypt-Laufwerk. Der Inhalt dieser Alibidateien ist unwichtig, denn sie dienen nur zur Tarnung des inneren Containers mit seiner heißen Fracht.

Inkognito-Laufwerk bereitstellen

Wechseln Sie zurück zum Assistenten, und legen Sie über Weiter das versteckte Containerlaufwerk an. Übernehmen Sie die vorgeschlagenen Verschlüsselungsvorgaben, und tippen Sie als Größe etwas weniger als die im Fenster angezeigte, maximal mögliche Kapazität ein. Bestätigen Sie mit Ja, und legen Sie das zweite Passwort fest. Es ist Ihr Black-Window-Passwort und schützt den Zugang zum Geheim-Windows. Aktiveren Sie bei Große Dateien wieder die Option Ja, und gehen Sie auf Formatieren. Bestätigen Sie die Rückfrage der Windows-Benutzerkontensteuerung. Damit ist die Einrichtung abgeschlossen, und Sie können den Assistenten beenden.

INFO WAS BLACK WINDOWS 2020 KANN – EINIGE FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK

Aufgefrischtes Konzept, eingebaute Tarnkappe, Rundum-Verschlüsselung: Das komplett erneuerte Black Windows bietet Ihnen jetzt viel mehr Möglichkeiten, die sicheren Pfade zu verlassen. Die Isolierung des virtuellen Experimentiersystems verhindert Nachteile für Ihren echten PC.

Gefährliche Websites aufrufen

Mit Black Windows statten Sie gefährlichen, betrügerischen oder brisanten Websites risikolos einen Besuch ab. Anschließend setzen Sie das Black-Windows-System einfach zurück – und beseitigen damit etwaige Hinterlassenschaften.

Gehackte Programme nutzen

Sie haben eine Mail mit mutmaßlich virenverseuchtem Anhang erhalten und sind versucht, sich die Datei anzuschauen? Mit dem Abwehrschild von Black Windows öffnen Sie die Datei und sehen sich den Inhalt an, ohne Windows oder andere Dokumente zu gefährden.

Lizenzcodes und Cracks suchen

Für die Nutzung vieler Programme benötigt man eine Seriennummer. Auf Websites mit solchen Angeboten fängt man sich leicht einen Virus ein. Darüber versuchen Cybergangster, Zugriff auf Konten und Identitäten des Anwenders zu bekommen. Black Windows verhindert, dass diese Angebote Ihren echten PC verseuchen.

Demo als Vollversion nutzen

Bei Testversionen ist meist nach 30 Tagen Schluss, dann erhält man einen Hinweis, das Programm doch käuflich zu erwerben. Durch einfaches Deinstallieren und Neuinstallieren lässt sich jedoch kaum eine Demo austricksen – mit Black Windows dagegen schon. Dazu setzt man das System immer wieder auf den Tag vor der Installation der Demoversion zurück.

Geheime Daten verstecken

Verträge, medizinische Unterlagen oder vertrauliche Briefe: Schutzbedürftige Dokumente und abfotografierte Papiere bewahren Sie in Black Windows verschlüsselt, versteckt und somit unerreichbar für Fremde auf.

Daten dauerhaft vernichten

Sensible Daten wie Fotos, Finanzunterlagen oder Liebesbriefe gehen außer ihren Besitzer niemanden etwas an. Möchten Sie sich endgültig davon trennen, löschen Sie die Dateien in Black Windows mit aller Gründlichkeit.

Falsche IP-Adresse anzeigen

Um möglichst anonym und geschützt im Internet zu surfen, täuschen Sie mit Black Windows eine falsche Internet-Adresse vor. Ihre echte IPKennung bleibt für aufgerufene Webseiten verborgen. Obendrein verhindert die Fake-IP auch die Erstellung von Nutzer- und Werbeprofilen.

Falschen Standort vorgaukeln

Nicht jeder ist einverstanden, dass Webseiten und Streamingdienste den wahren Standort auslesen können. Mit Black Windows samt VPN behalten Sie die Hoheit darüber, welcher Aufenthaltsort übermittelt wird. Das Fälschen des Standorts kann beim Zugriff auf geschützte oder zensierten Inhalt helfen.

Tun Sie, was Sie möchten: Das geschützte Windows-Spezialsystem verhindert Übergriffe auf Ihren echten PC.


Der Tarncontainer in VeraCrypt nutzt nur einen kleinen Teil des bereitgestellten Speicherkontingents – den Rest weisen Sie Black Windows zu.


Den Geheimcontainer bindet VeraCrypt als Laufwerk mit dem Buchstaben S: ein. Anschließend können Sie darauf Black Windows einrichten.


Black-Windows-Basis ausrollen

Um das VeraCrypt-Laufwerk in das Haupt-Windows auf Ihrem Rechner einzubinden, markieren Sie im VeraCrypt-Fenster einen freien Laufwerkbuchstaben wie S: für Sicher. Gehen Sie auf Datei, und wählen Sie die zuvor erstellte, äußere Containerdatei namens Datensicherung aus. Klicken Sie auf Einbinden. Nun fragt VeraCrypt nach dem Passwort. Von Ihrer Eingabe hängt ab, ob das Tool nur die Tarndateien oder den inneren Container für das versteckte Black-Windows-Laufwerk einbindet. Da Sie mit der Einrichtung von Black Windows fortfahren möchten, tippen Sie Ihr Black-Windows-Passwort ein. Damit sind die nötigen Vorbereitungen in VeraCrypt abgeschlossen. Zum späteren Ausklinken von Black Windows klicken Sie auf Trennen.
Installieren Sie VirtualBox über das Bedienmenü von der Heft-DVD. Übernehmen Sie dabei alle vom Einrichtungsassistenten vorgeschlagenen Einstellungen. Während der Installation unterbricht der Setup-Assistent kurzzeitig Ihre Netzwerkverbindung, um die benötigte Netzwerkschnittstelle von Virtual-Box auf Ihrem System hinzuzufügen.
Zu VirtualBox gehört ein kostenloses Erweiterungspaket: Extension-Pack. Sie installieren es über das Bedienmenü von der Heft-DVD.

Im Menü von VirtualBox wirkt es, als wäre Black Windows nur ein herkömmlicher Office-PC.


Legen Sie für Black Windows 2020 in der Einstellungen-App ein dekoratives schwarzes Hintergrundbild fest.


Die Gasterweiterungen von Virtual-Box optimieren die Hardwarezugriffe auf USB-Geräte in Black Windows.


Virtuellen PC anlegen

Klicken Sie in VirtualBox auf Neu. Geben Sie für den Black-Windows-PC einen unverfänglichen Namen wie Office-PC ein. Bei Ordner stellen Sie den Pfad zum VeraCrypt-Laufwerk (S:\) und bei Typ die Option Microsoft Windows ein. Im Ausklappfeld darunter geben Sie die Windows-Version an, die Sie für Black Windows nutzen möchten, etwa Windows 10 (64 Bit). Als Speichergröße tragen Sie den halben Wert Ihres echten RAM-Speichers ein.
Die Vorgaben für die virtuelle Platte übernehmen Sie. Als Größe tragen Sie etwas weniger als die Größe des inneren VeraCrypt-Containers ein. Bestätigen Sie die Einstellungen per Klick auf Erzeugen.
Zur Installation von Windows legen Sie die Setup-DVD ins Laufwerk. Haben Sie kein Installationsmedium vorliegen, laden Sie die passende ISO-Datei mit dem Windows 10 Media Creation Tool von der Heft-DVD herunter. Starten Sie den Black-Windows-PC mit einem Doppelklick in VirtualBox und wählen im Ausklappmenü den Buchstaben Ihres DVD-Laufwerks aus. Bei einer ISO-Installationsdatei klicken Sie auf das Icon ganz rechts. Wechseln Sie dann in den Ordner mit der ISO-Datei und klicken doppelt darauf. Nun startet Windows. Installieren Sie das Betriebssystem wie auf einem echten PC.
Nach Abschluss der Installation richten Sie die Gasterweiterungen (Guest Additions) von VirtualBox mit Klicks auf Geräte, Gasterweiterungen einlegen ein.

Black Windows 2020 hochfahren

Damit Sie unerwünschte Änderungen jederzeit rückgängig machen können, sichern Sie den aktuellen Zustand über einen Sicherungspunkt mit Maschine, Sicherungspunkt erstellen. Das schwarze Windows ist nun einsatzbereit für Ihre Experimente.
Zum Beenden von Black Windows klicken Sie in die rechte obere Ecke des Fensters. Nun entscheiden Sie, ob Sie die Spuren der Nutzung verwischen und alle Änderungen widerrufen oder den Zustand der virtuellen Maschine speichern und damit sämtliche Änderungen an Black Windows beibehalten möchten. Das Zurücknehmen der Änderungen ist etwa bei Software- oder Virenexperimenten empfehlenswert. Das Speichern ist sinnvoll, wenn Sie Software installiert haben oder vertrauliche Dateien gut geschützt in Black Windows aufbewahren möchten.

MINI-WORKSHOP BLACK WINDOWS 2020 ERWEITERN

Die Tools von der Heft-DVD erweitern den Funktionsumfang von Black Windows 2020 in Sachen Anonymisierung, Standortverschleierung, Datenvernichtung und sicherem Datenaustausch mit Cloud-Speicherdiensten wie OneDrive.

1 Die Spuren, die Sie beim Surfen im Netz automatisch hinterlassen, reduzieren Sie durch die Nutzung des kostenlosen Tor-Browser-Pakets. Es basiert auf Firefox und macht es Websites schwer, Sie eindeutig wiederzuerkennen.

2 VPN-Tools wie Avira Phantom VPN, Hide.me VPN, OkayFreedom VPN Free,Windscribe VPN und ProtonVPN schalten sich zwischen Black Windows und die Websites, die Sie besuchen. Sie richten dazu einen verschlüsselten Datentunnel ein, der ein Mitlesen und Manipulieren des Datenverkehrs verhindern soll. Durch das Verschleiern Ihrer IP-Adresse helfen die VPNs, sich anonym im Internet zu bewegen und so die eigene Privatsphäre zu schützen. Auch den Kontinent oder das Land, das als Ihr Standort übermittelt wird, lässt sich bei einigen VPN-Tools einstellen. Gut: Die Basisfunktionen der VPNDienste sind in der Regel kostenlos nutzbar. Wer mehr Funktionen und ein höheres Surftempo wünscht, muss ein Abonnement abschließen.

3 Mit dem kostenlosen Opera steht Ihnen neben Firefox, Google Chrome und Edge ein weiterer Gratis-Browser zur Verfügung. Zwei Besonderheiten machen ihn zum Surfen in Black Windows interessant: ein integriertes VPN, das Sie per Mausklick bequem ein- und ausschalten können und die Direkteinbindung von Whats-App und Facebook Messenger. Dadurch können Sie sofort mit dem Chatten beginnen.

4 Sie möchten verhindern, dass private Daten in fremde Hände gelangen? Dafür brauchen Sie Eraser. Die Freeware löscht einzelne Dateien und komplette Ordner unwiderruflich von Festplatten und USB-Sticks.

5 Cryptomator legt vertrauliche Daten unter Black Windows 2020 verschlüsselt auf Online-Festplatten wie OneDrive, Google Drive oder Dropbox ab. Die Freeware verhindert, dass die Betreiber der Cloud-Speicherdienste oder ein Provider Ihre persönlichen Daten auslesen oder verändern können.

Eraser killt Daten auf Platten und USB-Sticks – so ist keine Wiederherstellung möglich.


Zur Pflege sozialer Kontakte hat Opera WhatsApp und den Facebook Messenger an Bord.

INFO DER GENIALE TRICK MIT DEM DOPPEL-PASSWORT

Nach Eingabe des „Softcore“-Passworts zeigen sich nur ein paar harmlose Tarndateien.


VeraCrypt auf der Heft-DVD hat ein geniales Schutzschild an Bord, das Black Windows 2020 jetzt noch effektiver macht: einen Krypto-Datentresor mit zwei Schlüsseln. Der Clou dabei ist, dass es nur eine einzige Passworteingabe gibt. Der erste Schlüssel ist der „Softcore“- Schlüssel. Er dient nur Alibi- und Tarnzwecken. Sie geben ihn ein, wenn Freunde, Kollegen oder Ihr Chef in der Nähe sind und Sie bespitzeln könnten – oder gar, wenn Sie zur Herausgabe des Passworts gezwungen werden. Er öffnet den äußeren VeraCrypt-Container, der innere Container darin mit Black Windows bleibt unsichtbar. Tippen Sie stattdessen den zweiten Schlüssel ein – den „Hardcore“-Schlüssel –, wird der innere Container mit Black Windows und allen darin gespeicherten Geheimnissen geöffnet. Sie haben in der Hand, welchen Schlüssel Sie nutzen. Nur Sie selbst wissen, dass es überhaupt einen zweiten Container als Versteck gibt. Das Doppel-Passwort ist ein starkes Tarnschild. Sie können daher entspannt abstreiten, dass Black Windows auf Ihrem PC existiert.